+ZDF:Wiesbaden plant Waffenverbotszone

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 10.05.18 16:30
eröffnet am: 10.05.18 11:43 von: Lepenseuse Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 10.05.18 16:30 von: Lepenseuse Leser gesamt: 554
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

10.05.18 11:43
1

1194 Postings, 918 Tage Lepenseuse+ZDF:Wiesbaden plant Waffenverbotszone

Wiesbaden plant Waffenverbotszone

Ein Messer bei sich zu tragen, ist für viele junge Leute selbstverständlich. In den letzten Monaten stieg auch in Wiesbaden die Zahl der Straftaten mit Messern. Deshalb will die Stadt jetzt eine Waffenverbotszone einführen.Ob das zielführend sein wird ist eine andere Frage,zumal es abschreckend sein könnte auf Besucher der Fussgängerzone und die damit verbundenen geschäftlichen Aktivitäten,seien es Restaurantegänge oder sei es nur reines Einkaufen in diesen abgeschotteten Bereichen.Mal sehen,was dabei heraus kommt.

heute in Deutschland: Wiesbaden plant Waffenverbotszone - ZDFmediathek -
https://www.zdf.de/nachrichten/...en-plant-waffenverbotszone-100.html  

10.05.18 16:30
1

1194 Postings, 918 Tage Lepenseusenun

das ist zum einen schon mal sehr,sehr traurig,dass hier die Rede von >>"Ein Messer bei sich zu tragen, ist für viele junge Leute selbstverständlich"<< ist ,als ob das,also dieser FAKT, selbstverständlich zu sein hat und zu unserem Leben und zu unserem Alltag gehört,wie Brot und Wasser + Spiele.So weit sind wir schon gekommen.

Zum anderen mutieren doch diese Verbotszonen zu reinen "gated communities" in denen man sich abschottet, das alles doch zugangsbeschränkt sein wird und dieses auch wohl dergestalt in Form von gestalterischer Präsenz mit Polizei und privaten Sicherheitsfirmen sich abzeichnen wird ,welches ja auch mal,und das ist keine Überraschung, wieder der Asylindustrie im allgemeinen zu gute kommt.Wahrscheinlich werden dann auch noch die berühmt berüchtigten grauen und teil verpackten "Merkelsteine" zum Einsatz kommen,was die Abschottungsarie dann komplettieren würde.Fehlen nur noch Bauzäune von Gitter-Profi aus Wiesbaden, dann wäre dieses System wenigstens perfekt,aber dann hätten wir wenigstens mal Grenzen abgesteckt,und dann wüssten wir mal wieder wenigstens wie Grenzen auszusehen hätten.  

   Antwort einfügen - nach oben