Xstrata.......Minen- und Rohstoffe

Seite 3 von 6
neuester Beitrag: 29.04.13 20:18
eröffnet am: 26.03.08 12:02 von: DAXii Anzahl Beiträge: 137
neuester Beitrag: 29.04.13 20:18 von: bunny83 Leser gesamt: 49788
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6  

07.02.11 14:42

924 Postings, 4263 Tage surdoXstrata Buy...

Die US-Investmentbank Merrill Lynch hat die Einstufung für Xstrata auf "Buy" mit einem Kursziel von 1.850 Pence belassen. Die weltgrößten Bergbaukonzerne zeichneten sich durch einen hohen operativen und Free Cash-Flow aus, begründete Analyst Jason Fairclough seine Kaufempfehlung in einer Sektorstudie vom Montag. Entgegen der vorherrschenden Ansicht erwarte er von den Branchenführern jedoch keine riesigen Aktienrückkäufe und/oder dramatische Dividendenerhöhungen.( es wird , nach meiner Meinung genau das zutreffen,...der kurs wird weiter steigen.)
-----------
Je weniger die Leute wissen, wie Würste und Gesetze gemacht werden, desto besser schlafen sie." (Otto von Bismarck)
"Ein Dummkopf der zuviel weiß, ist gefährlicher als ein Unwissender

07.02.11 14:47

924 Postings, 4263 Tage surdoCity ..hebt Ziel

es scheint das sich niemand für die Aktie interesiert...Die Citigroup hat das Kursziel für Xstrata von 1.600 auf 2.011 Pence angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Bergbaukonzern wachse schneller als viele Wettbewerber, habe die Mittel für weitere, wertsteigernde Übernahmen und könne die Kosten weiter reduzieren, schrieb Analyst Heath Jansen in einer am Montag vorgelegten Studie. Ein Bewertungsaufschlag von 20 Prozent auf den Substanzwert sei daher angemessen.
-----------
Je weniger die Leute wissen, wie Würste und Gesetze gemacht werden, desto besser schlafen sie." (Otto von Bismarck)
"Ein Dummkopf der zuviel weiß, ist gefährlicher als ein Unwissender

08.03.11 00:04

7399 Postings, 4360 Tage videomartXstrata chairman to step down in May

SÃO PAULO (Metal-Pages) 07-Mar-11
http://www.metal-pages.com/news/story/52721/  

08.03.11 07:26

7399 Postings, 4360 Tage videomart@ Xstrata chairman to step down in May

Willy Strothotte To Retire From Xstrata As Chairman And Non-executive Director 3/7/2011 2:38 AM ET
http://www.rttnews.com/ArticleView.aspx?Id=1569187  

08.03.11 08:45

7399 Postings, 4360 Tage videomartÜberraschung bei Xstrata

08.03.2011 05:40

Im Verwaltungsrat des schweizerisch-britischen Bergbaukonzern Xstrata steht ein Führungswechsel an. Der Vorsitzende des Gremium, Willy Strothotte, soll bei der kommenden Hauptversammlung am 4. Mai vom Chairman des britischen Telekomkonzerns Vodafone, Sir John Bond, abgelöst werden, teilte Xstrata am Montag mit. Bond, der früher auch Chef und Chairman der britischen Großbank HSBC war, werde den Xstrata-Verwaltungsrat bereits ab sofort als Berater verstärken. Seinen Posten bei Vodafone wird er am 26.Juli aufgeben. Strothotte führte den Xstrata-Verwaltungsrat seit 1994 und leitete in dieser Position auch den Börsengang des Unternehmens vor neun Jahren. Strothotte ist zugleich Vorsitzender des Verwaltungsrat des größten Xstrata-Eigners Glencore. Der in der Schweiz ansässige, weltweit führende Rohstoffhandelskonzern prüft derzeit einen milliardenschweren Börsengang noch in diesem Jahr. Experten reagiert überrascht auf den Abgang Strothottes bei Xstrata. Es sei eher damit gerechnet worden, dass Strothotte beim Glencore-Börsengang dort seinen Posten aufgibt, sagte Cailey Barker von Numis Securities.

http://www.sueddeutsche.de/s5g38o/3950299/...aschung-bei-Xstrata.html  

09.03.11 10:52

131 Postings, 3531 Tage alabama76Xstrata und Glencore

In der Presse wird dieser Tage diskutiert, ob Xstrata und Glencore (nach einem Börsengang Glencores) fusionieren könnten.

http://www.ftd.de/unternehmen/industrie/...doppelmandat/60022479.html

Was meint ihr, wie wird sich das auf den Kurs von Xstrata auswirken? Im Augenblick ist das alles sehr undurchsichtig und der Aktienkurs hat auf die Gerüchte bisher auch nicht reagiert.

Ich überlege seit einigen Wochen, bei Xstrata einzusteigen. Es klingt alles sehr spannend, doch möchte ich ungern auf das falsche Pferd setzen.

Wie ist eure Einschätzung zu Glencore/Xstrata?  

11.03.11 08:28

2 Postings, 3193 Tage jonesmichael3Glencore / XTAN

Halte den Titel seit knapp einem Monat und hoffe ebenfalls darauf, dass sich die Übernahme konkretisiert. So wie es aussieht ist folgendes Szenario denkbar und realistisch:

Börsengang Glencore in Q2 und anschliessende Übernahme von XTAN. Reverse Takeover scheint aus verschiedenen Gründen, vorab rechtlicher und administrativer, nicht zu erwarten.

Rechne nicht mit einer Übernahme von XTAN durch Glencore vor Sommer dieses Jahres. Vontobel setzte das Kursziel letzthin auf 27 CHF. M.E. momentan zu hoch, da die Entwicklungen rund um das IPO noch unklar sind.

 

 

 

17.03.11 15:27

81 Postings, 4216 Tage digithaliWie sieht es in der Praxis aus?

Lt. Wiki: "Xstrata plc (GB0031411001) ist ein international tätiges Schweizer Bergbauunternehmen, das als public limited company in London eingetragen ist, seinen Hauptsitz aber in Zug hat. Das Unternehmen ist sowohl an der Londoner wie auch der Schweizer Börse kotiert."

Tolles Konstrukt, dass ja bei dem interessanten Glencore-Börsengang sicher ähnlich sein wird!

Wie zeigt sich z.B. die Quellensteuer-Problematik bei deutschen Aktionären, zahlt ihr schweizerische oder britische Quellensteuer? Gibt es aus dem zitierten Zusammenhang noch mehr Spitzfindigkeiten die für deutsche Investoren beachtenswert sind?

 

18.03.11 12:50

924 Postings, 4263 Tage surdonews über glencore

http://www.bloomberg.com/news/2011-03-16/...hreatening-ipo-plans.html
-----------
Eine Lüge reist einmal um die Erde,
während sich die Wahrheit die Schuhe anzieht.

22.03.11 10:13

131 Postings, 3531 Tage alabama76Vale oder Xstrata?

Hallo,

ich überlege gerade, für mein langfristiges Depot Vale rauszuschmeißen und statt dessen das freiwerdende Kapital in Xstrata zu investieren. Was meint ihr, ich denke, Xstrata ist noch immer deutlich unterbewertet. Allerdings bleibt da natürlich die Frage des IPO von Glencore und wie sich dieser auswirkt. Ideen? Tipps?  

30.03.11 23:47

5111 Postings, 3659 Tage SufdlIch hab beim letzten Weltuntergang von 2 Wochen

den LYX0AX ETF gekauft. Da ist alles drinne was Rang und Namen hat. Entwickelt sich praechtig! Von DB gibts den selben ETF in dunkelblau. Xstrata alleine ist mir zu Kupferlastig.

 

31.03.11 19:56

131 Postings, 3531 Tage alabama76Glencore IPO...

...es wird scheinbar ernst:

http://www.nzz.ch/finanzen/nachrichten/...genehmigung_1.10098938.html  

07.04.11 21:30
1

7399 Postings, 4360 Tage videomartMilliarden-IPO in Sichtweite:

Glencore beginnt ein neues Kapitel
7. April 2011, Neue Zürcher Zeitung
http://www.nzz.ch/nachrichten/wirtschaft/aktuell/...l_1.10160262.html  

08.04.11 10:44

402 Postings, 4676 Tage bodohans123Danke!

Danke für´s Einstellen, ein sehr aufschlußreicher Artikel!  

16.04.11 18:21

7399 Postings, 4360 Tage videomartGlencore board to decide on Xstrata merger-report

ZURICH, April 16 (Reuters)
http://www.finanznachrichten.de/...e-on-xstrata-merger-report-020.htm  

16.04.11 18:25

7399 Postings, 4360 Tage videomart@ bodohans123

Eine Reihe interessanter Artikel über Glencore findest Du im Thread
"Aussichtsreiche Rohstoffaktien":
http://www.ariva.de/aussichtsreiche_Rohstoffaktien_t216500?page=2  

27.04.11 00:28

5111 Postings, 3659 Tage Sufdlsollte die Party

langsam zu Ende gehen? Kupfer ist doch heute nicht gefallen. Der teure Sprit macht die Produktion teuer und der schwache Dollar verringert das Ergebnis.... blabla. Die Grossen tun wohl wider mal umschichten? Wie seht ihr das? Rio und BHP haben nicht so nachgegeben. Xstrata ist zwar aus der Schweiz aber die WKN ist GB. Ist ihr Heimathafen also das British Pound?SL lockern oder nachziehen? Fragen ueber Fragen.

 

27.05.11 10:36

924 Postings, 4263 Tage surdoglencore

kommt hier was auf uns zu???....siehe News Glencore.      Der IPO habe rund 10 Mrd. USD in die Kassen gespült. Mit den Mitteln solle ein aggressives Wachstum finanziert werden. So habe Firmenchef Glasenberg bereits sein Interesse bekundet, den Bergbauriesen Xstrata (Profil) vollständig zu übernehmen. Aktuell liege die Beteiligung bereits bei gut einem Drittel. 5 Mrd. Dollar sollten in Minen und Ölfelder in Afrika und Südamerika investiert werden.
-----------
Eine Lüge reist einmal um die Erde,
während sich die Wahrheit die Schuhe anzieht.

27.05.11 14:32

1320 Postings, 4496 Tage mmm.aaafrage zu opt. scheinen

..jungs wie ist das...............die opt. scheine die von scoach oder euwax im kurs gestellt werden............können die dort auch zum brief kurs abgegeben werden ?........ohne das xy als käufer vorhanden sind........sondern werden sozusagen vom emitienten wieder aufgenommen sobald man abgeben möchte ??

thanks  

08.06.11 17:41
1

12 Postings, 3103 Tage HWHollyXstrata - Kauf Glencore zu...

Also, ich glaub, die schlucken die Bude, aber die werden keine Riesenprämie zahlen. Was Glasenberg zum IPO gesagt hat, war für die Mainstream-Medien, das kann man vergessen. Außerdem wurde er überall anders zitiert. Im Prospekt steht jedenfalls nix zu Xstrata, warum wohl ;-) Ich werde jedenfalls mal eine Position aufbauen, ist halt mehr als ne Übernahme-Story. ... hier mal ein paar zusammengefasste Argumente bei Platow Rohstoffe (6.6.):

"Der kurzfristige Chart sieht bei Xstrata zugegeben ziemlich bescheiden aus, im Jahresvergleich mit Dax oder MSCI World macht er aber etwas her. Der kurzfristige Knick ist der Entwicklung bei den Rohstoffen geschuldet, wobei Xstrata als Bergbauunternehmen recht vielseitig unterwegs ist: Eisenerz, Kohle, Kupfer, Nickel und die so genannten PGM s, dazu gehören Platin und Palladium. Für jeden ist etwas dabei: Vor allem aber auch für jeden konjunkturzyklus und für jeden Entwicklungsstand
einer Nation. So wird sich der Energiebedarf pro
Kopf in China bis zum Jahr 2020 verdoppeln. Diese Nachfrage
will gestillt werden. Vorrangig wird es Kohle sein, denn auch
in China wird nicht mehr nur die Karte Atomkraftwerke gespielt.
Das geht aus Äußerungen der Verantwortlichen nach
der Reaktor-Katastrophe in Fukushima hervor. Die Kohle baut
Xstrata vornehmlich in Australien ab. Dort ist nach den verheerenden Überflutungen langsam wieder Normalität in Sicht.
Das sagte jedenfalls Xstrata-Chef Mick ?The Miner? Davies
in der vergangenen Woche in Canberra auf einer Investorenveranstaltung. Australien ist von einer funktionierenden Rohstoff-Förderung abhängig, die jüngsten Wettereinflüsse sorgten dafür, dass 30 Mio. Tonnen Kohle nicht gefördert werden konnten, also 15% der Jahresproduktion.

Die Zuversicht Xstratas nach den Überschwemmungen ist
beispielhaft. Davies bestätigte die bisher kommunizierten
Investitionspläne. Xstrata ist zwar nur die Nummer vier
unter den großen Mining-Unternehmen, bei den geplanten
Investitionen in genehmigte Projekte oder in Projekte, bei
denen eine Genehmigung in Kürze ansteht, aber führend. 21
Mrd. US -Dollar will Xstrata dafür in die Hand nehmen und
so Chancen nutzen. Anglo American hat beispielsweise für
die drei kommenden Jahre lediglich 16 Mrd. Dollar angekündigt,
während BHP Billiton im Jahr 2011 mit 15 Mrd. Dollar
plant und Rio Tinto mit 12 Mrd. Dollar in 2010/2011
dabei war. Damit wird Stillstand vermieden. Immerhin
ist Xstrata erst in den verg. zehn Jahren unter die Spitze
der Miners aufgerückt. Da jeder Wachstumszyklus eines Landes für die Nachfrage nach anderen Rohstoffen steht, ist die breite Aufstellung des Unternehmens verlockend.
Laut Xstrata wächst die Nachfrage nach Platin, Kupfer, Blei, Nickel und Zink mit dem Entwicklungsstadium eines Landes, während sich Stahl und Eisenerz bei entwickelten Ländern auf einem niedrigeren Level einpendeln. Und was heißt das jetzt? China wird weiter für Geschäfte sorgen, auch wenn zunächst die Geschwindigkeit nachlässt. Das ändert aber nichts an den langfristigen

Notwendigkeiten und den Aussichten, wie Analysten betonen.
So hat jüngst die Deutsche Bank Xstrata u. a. als Top
Pick empfohlen. Ebenfalls mit dem Argument, dass China eine
wichtige Rolle im Rohstoffbereich spielen werde. Goldman
Sachs geht zunächst von steigenden Eisenerz-Preisen aus, bis
dann 2014 eine Umkehr komme. UB S sieht den Peak bereits
in diesem Jahr. Bei Kohle ist seit einiger Zeit ein stabiler
Aufwärtstrend zu beobachten. Bei Kupfer herrscht ebenfalls
Optimismus. Analysten gehen davon aus, dass schon bald die
Marke von 11.000 US -Dollar gesehen wird. Das alles spricht
für ein Investment in Bergbauunternehmen.
Warum sollen Sie sich für Xstrata erwärmen? Weil Sie noch
ein Schmankerl dazu bekommen. Durch den Börsengang von
Glencore rückt eine Entscheidung über den 35%-Anteil, den
die Schweizer an Xstrata halten, näher. Ob es zu einem Merger
kommt oder ob Glencore versucht, Xstrata gewinnbringend
zu verkaufen, das ist eigentlich egal. Wichtig ist, dass Sie
sich mit dem Unternehmen nicht nur Rohstoffe ins Depot
legen, sondern zusätzlich Branchenkonsolidierungsfantasie.
Da hilft auch die günstige Bewertung der Aktie (15,30 Euro;
GB0031411001) mit einem KGV von 8,2. Bei einem erwarteten
Umsatz in 2011 von 37,2 Mrd. Dollar soll ein Nettogewinn
von 8,4 Mrd. Dollar eingefahren werden. Weil die derzeitige
Börsenlandschaft eher einer rauhen See gleicht, gehen Sie mit
Staffelorders in den Markt...  

02.08.11 08:54

131 Postings, 3531 Tage alabama76Die Ergebnisse für das erste Halbjahr 2011

sind soeben veröffentlicht worden:

http://www.xstrata.com/media/news/2011/08/02/0806CET/

Und sie sehen sehr gut aus!

Aus der Pressemitteilung:

Operating profit 31% higher to $4.25 billion, attributable profit up 25% to $2.9 billion
Ongoing focus on cost reduction initiatives in an inflationary environment achieved $52 million of real unit cost savings
Rapid recovery at flood-affected mines and newly commissioned operations compensated for weather-related and other one-off production impacts in the first half
Robust operational momentum in second quarter to deliver substantially stronger second half
Substantial increase in interim dividend to 13¢ per share, reflecting confidence in the medium term outlook and a progressive dividend policy rebased at pre-financial crisis levels
21% reduction in total recordable injuries per million hours to 5.5
Growth strategy on track to achieve 50% growth target by end of 2014
Mangoola and ATCOM East thermal coal projects and incremental Raglan expansion successfully reached commissioning on time and on budget in first half
Five major projects approved to date in 2011
All projects remain on schedule, Koniambo cost estimate revised to $5 billion (Xstrata?s share $4.6 billion)
A number of complementary acquisitions announced during the period to augment Xstrata?s growth portfolio including:
Xstrata Copper?s AUD175 million ($186 million) acquisition of two copper projects from Exco Resources
Xstrata Zinc?s acquisition of the Hackett River and Wishbone exploration properties in Canada
Acquisition of the outstanding 25% interest in the Lady Loretta zinc-lead deposit near Mount Isa, and proposed acquisition of Minco?s 23.6% interest in the Pallas Green project, Republic of  Ireland
Xstrata Coal?s CAD147 million ($153 million) all-cash proposal for First Coal Corporation of Canada.
Mick Davis, Xstrata plc Chief Executive Officer commented:

?A substantially stronger financial performance in the first half reflected growing demand for our products from emerging Asian economies and recovering Western markets, together with a pleasing recovery of operational performance in the second quarter following one-off events which hampered first quarter production.  In view of our strong financial performance and confidence in the medium term outlook, the Board has proposed a proposed interim dividend of 13 cents per share, a 160% increase over the interim dividend last year.
?In 2011 we again successfully delivered new, lower cost volumes into our portfolio. Twenty-two projects are currently in implementation, representing capital expenditure of $15 billion.  We remain on track to deliver a 50% increase in copper-equivalent volumes by the end of 2014 and 80% of this volume growth is already accounted for by approved and completed projects.  A total of eight new projects will start production in 2011.

?As activity ramps up across the global mining industry to respond to robust market conditions, input costs are rising sharply.  Growing demand and tighter availability are leading to increasing electricity and fuel prices, higher costs for key consumables including raw materials, fuel and steel and steep year-on-year increases in labour rates.  Compounding the challenge, the persistently weaker US dollar against the majority of producer currencies - in particular the Australian dollar - has exacerbated the impact on US dollar-denominated costs.

?Despite the substantial headwinds of inflationary pressures and adverse foreign exchange rates, our businesses achieved real unit cost savings of $52 million in the first half of the year and we maintained EBITDA margins at pre-financial crisis levels of around 35%.  Set against the inexorable creep of rising costs at ageing operations, including a $54 million impact in the first half from lower nickel and zinc grades, this cost performance is all the more impressive. 

?In summary, we delivered robust earnings despite a number of one-off impacts to our operations in the early part of the year.  Our recovery has been swift and robust and we are now operating with good momentum to deliver a substantially stronger second half. Strong cash generation from our operations and a robust investment grade balance sheet with significant headroom position Xstrata to deliver our strategy from our own resources, with the flexibility to return cash to shareholders through an increased dividend and pursue value-creating opportunities should they arise. As global economies continue to improve, Xstrata is well positioned to continue to deliver value to our shareholders.?  

04.08.11 12:26

402 Postings, 4676 Tage bodohans123Spinnen die alle?

Da wird outperform und kaufen geschrieben, Kupfer eilt von einem Hoch zum Nächsten,
und heute wieder 6% im Minus das kann doch nicht nur das schlechte Marktumfeld sein!  

04.08.11 14:22

131 Postings, 3531 Tage alabama76Die Aktie fällt, weil

Rio Tinto nicht ganz so gute Ergebnisse abgeliefert hat. Das zieht die Minenwerte mit runter: http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/...nne-weitgehend.html

Die Halbjahreszahlen von Xstrata sind gut ausgefallen.

Von daher ist das für mich eine gute Nachkaufgelegenheit. :-)  

10.08.11 10:48

28 Postings, 3040 Tage Alcuin@Alabama: volle Zustimmung

, allerdings glaube ich, dass wir noch niedrigere Kurse sehen werden. Die schlauen Füchse von Glencore haben, wie es aussieht,  mit ihrem IPO tatsächlich den vorläufigen Peak bei den Rohstoffen erwischt.

 

10.08.11 12:00

131 Postings, 3531 Tage alabama76@Alcuin

Ich setze noch immer auf eine Fusion der beiden Unternehmen (sprich: Übernahme durch Glencore). Aber wenn die Wirtschaft weltweit einbricht, werden das natürlich die rohstoffpreisabhängigen Unternehmen wie Xstrata zu spüren bekommen.

Im Augenblick wird diese Branche ja ordentlich abgestraft.  

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6  
   Antwort einfügen - nach oben