Wo soll das verfassungsfeindlich sein ?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.12.01 15:53
eröffnet am: 22.12.01 21:53 von: Dan17 Anzahl Beiträge: 23
neuester Beitrag: 25.12.01 15:53 von: hjw2 Leser gesamt: 391
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

22.12.01 21:53

1360 Postings, 7073 Tage Dan17Wo soll das verfassungsfeindlich sein ?

Statut der PDS
 
Präambel
 
Eingedenk der wechselvollen Geschichte der sozialistischen Idee und der Linken in Deutschland, des Scheiterns des Versuchs, Sozialismus ohne Demokratie zu begründen, der ehrlichen Anstrengungen, der Irrtümer und der tragischen Erfahrungen jener Epoche; in Respekt vor dem Widerstand gegen totalitäre Diktatur jeglicher Art, dem Antifaschismus, dem Aufbruch des Herbstes Neunzehnhundertneunundachtzig; den Ideen demokratischer Revolutionen und der internationalen Solidarität verpflichtet; in Überzeugung von der Notwendigkeit gesellschaftlicher Alternativen und in Verantwortung für Vergangenes, Bestehendes und Zukünftiges haben Sozialistinnen und Sozialisten für die Partei des Demokratischen Sozialismus (PDS) Grundsätze ihres Wirkens bestimmt und ihrer Organisation ein Statut gegeben.

1. Ihrem Namen verpflichtet, strebt die Partei demokratischen Sozialismus an. Das bedeutet eine Gesellschaft, deren Entwicklung Frieden, Gewaltfreiheit und soziale Gerechtigkeit hervorbringt, die Ausbeutung des Menschen abschafft und den Raubbau an der Natur überwindet, durch entschiedenen Antirassismus, soziale und kulturelle Gleichstellung der Völker, Geschlechter und aller Menschen, unabhängig von ihrer sexuellen Orientierung, geprägt ist, und demokratische Selbstbestimmung des Menschen, reale Chancengleichheit für Menschen mit Behinderungen und hohe Lebensqualität für alle sichert, und die auf einer am Gemeinwohl orientierten, human organisierten, die Umwelt schonenden, die natürlichen Ressourcen bewahrenden und hochproduktiven Wirtschaft beruht.

2. Für das angestrebte Ziel des demokratischen Sozialismus nutzt die PDS alle Möglichkeiten demokratischer Selbstbestimmung mittels außerparlamentarischer Bewegung wie parlamentarischer Aktion. Sie erstrebt eine grundlegende Ausdehnung und qualitative Weiterentwicklung der Demokratie auf allen Ebenen menschlichen Zusammenlebens und setzt sich für neue Formen demokratischer Selbstorganisation ein, insbesondere für direkte Demokratie und aktive Teilnahme der Menschen an den politischen, wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und ökologischen Planungs- und Entscheidungsprozessen.

3. Die PDS orientiert ihre Politik nicht allein am Nationalstaatlichen, denn die Bundesrepublik Deutschland ist ein Teil Europas und der vom Nord-Süd-Konflikt gekennzeichneten Welt. Insbesondere existentielle Probleme dieser Welt, wie Hunger und Armut, Arbeitslosigkeit und Analphabetismus, Umweltzerstörung und militärische Konfrontation bedürfen internationaler solidarischer Lösungen, zu denen die PDS beitragen will.

4. Die PDS ist offen für Menschen, die sich für die Verwirklichung der Grundsätze des demokratischen Sozialismus einsetzen. Ihren Zielen gemäß leben die Mitglieder aktive Toleranz, praktische Solidarität, Pluralismus und kulturvollen Meinungsstreit sowohl in ihren eigenen Reihen als auch beim Umgang mit demokratischen Parteien und Bewegungen im In- und Ausland.  
 

22.12.01 22:35

4690 Postings, 7317 Tage proxicomiWAS HAT HIER PARTEIENWERBUNG ZU SUCHEN???? o.T.

22.12.01 22:54

4690 Postings, 7317 Tage proxicomi..................




                                                                ­             

§
               
                     http://www.die-berliner-mauer.de



§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§­§§§§§§§§§§§§§  

22.12.01 23:03

1360 Postings, 7073 Tage Dan17Da setzt man sich mal als junger mensch mit

unserer Parteielandschaft auseinader, sucht die Diskussion, und was ist der Dank : Schwarze

Ab 1.1.2002 werde ich dieses Board nur noch sehr sporadisch besuchen, und nicht mehr posten, dieser Entschluß stand, seit dem Entzug der Moderatorenfähigkeit schon länger fest.

Ich wünsche allen ein schönes Leben, frohe Festtage und ein besseres 2002-Börsenjahr.

P.S. für mich ist es das Jahr der Unabhänigkeit von meinen Eltern, und der Entlassung ins Leben.  

22.12.01 23:20

2573 Postings, 7152 Tage josua1123Sch... dich nicht an Dan

Ich bin seit 22 Jahren ins Leben entlassen
und bereue keine Minute.
Sei nicht so Dünnhäutig die Schwarzen kommen und gehen
wie die Verluste
Bleib cool und mach das Beste daraus

Frohes Fest

jo.  

22.12.01 23:35

12928 Postings, 7514 Tage TimchenEin weiser Entschluss

sozialismus passt nun wirklich nicht in
dieses Board.

Timchen  

22.12.01 23:49

2573 Postings, 7152 Tage josua1123Timchen

Sozialkapitalismus schon
und ein börsenorientierter Sozialist
ist nunmal ein Sozialkapitalist
auch wenn es Dan nicht wahrhaben will

Leben und leben lassen

jo.  

22.12.01 23:57

12928 Postings, 7514 Tage TimchenWas ist denn Sozialkapitalist?

Ein schwarzer Schimmel ?
Ein Pfarrer, der ins Bordell geht ?
Ein Millionär, der Sozialhilfe bezieht ?

Timchen  

23.12.01 00:03

6836 Postings, 7474 Tage Egozentriker@ Timchen

Zumindest den zweit- und drittgenannten soll's ja geben...  

23.12.01 00:09

2573 Postings, 7152 Tage josua1123Timchen

die Zeiten ändern sich
es gibt fast nur noch die Mitte
Und die Mitte ist nunmal Sozialkapitalismus
Siehe Schröder

jo.  

23.12.01 14:03

23050 Postings, 7279 Tage modLieber Dan17

Auch wenn ich das mit der PDS anders sehe (nicht das Programm, das sind nur WORTE):

Du wirst mir hier mit Deinen Beiträgen sehr fehlen!!!!

Nur eine pluralistische Community macht überhaupt Sinn.

Abweichler werden hier zu schnell als Rechte oder Linke abqualifiziert.

Auch mit der PDS kann eine funktionierende Demokratie leben.

Alles Gute in Zukunft und
viel Erfolg beim A..

mod

 

24.12.01 13:32

1360 Postings, 7073 Tage Dan17Euch allen doch nochmal

frohe Weihnachten und ein schönes und erfolgreiches 2002. Ich möchte mich nochmal für diesen Theard hier entschuldigen, da ich wohl nicht mehr ganz nüchtern war,nach einem Anstoßen auf den Geburtstag meiner Mutter,nachdem ich nur noch an die PDS denken konnte, nach soviel "black talking". Natürlich werde ich wieder posten nächtes Jahr, jedoch will ich mir nächtes Jahr von meinem Geld eine Wohnung kaufen und deshalb werde ich mich ab Mitte 2002 nur noch mit sehr begrenztem Etat hier bewegen können, aber dass soll ja laut Kostolany eh viel effektiver sein, ich wünsche Euch allen ein besseres Weihnachtsfest als mir, denn meine Familie redet eh nur über Geld, was ich auf Dauer leider sehr langweilig finde. Ich hoffe ihr rennt nicht alle wieder scheinheilig in die Kirche, und wenn doch, hört wenigstens mal zu. Ich werde wieder mit teuren überflüssigen Geschenken überhäuft, meine Tanten werden philosophieren wie groß und hübsch ich doch jetzt schon bin und wir werden wieder fressen bis alle klagen wie fett und vollgefressen sie doch sind. Was für eine perverse Gesellschaft. Gut das ich am 25. aus all dem flüchten kann, und nach Kölle zu meiner Freundin fahren kann- dort versteht man es wenigstens zu leben. Ich freue mich schon auf ein spaßiges Sylvester, dass man an keinem schöneren Ort auf der Welt verbringen kann, als in Kölle.

Danke das ich mir das alles mal von der Seele schreiben konnte und ich würde Euch ein paar schöne Tage.

 

24.12.01 16:04

2573 Postings, 7152 Tage josua1123;-)

alles halb so schlimm
man bestimmt selbst was wichtig ist

in diesem Sinne
Frohes Fest
jo.  

24.12.01 16:50

22 Postings, 6857 Tage dschibutiWen interessiert dieser Dreck?

Ausser PDS-Parteikadern, die sich in Börsenforen schleichen und dort ihre rosarote Soße umsonst verteilen wollen! Geh ins PDS oder SPD-Forum oder geh nach Nordkorea!  

24.12.01 16:59

175 Postings, 6859 Tage KingKeulehey dschibuti geh zu mutti o.T.

24.12.01 21:20

23050 Postings, 7279 Tage modDan17, Du schreibst:

"Ich werde wieder mit teuren überflüssigen Geschenken überhäuft, meine Tanten .."


Eine einfache Lösung meinerseits für Dein Problem:

Spende Deine teuren überflüssigen Geschenke an Bedürftige!!!!!!

Dann findest Du sicherlich Zuspruch bei der PDS, die teilen und spenden auch immer alles.  

25.12.01 11:35

23050 Postings, 7279 Tage modDan17, mal über meinen Vorschlag nachgedacht? o.T.

25.12.01 11:39

9161 Postings, 7647 Tage hjw2@mod..dass du auf deine alten Tage immer

noch an unserem Ostvermächtnis rumzeterst.....??????  

25.12.01 11:51

23050 Postings, 7279 Tage mod@hjw, kennst Du

Leute, die in Bautzen gesessen haben?
Kennst Du Verfolgte des Systems?

Die Unterdrücker von einst sitzen wieder etabliert und fett in Ämtern im Osten,
die Unterdrückten sind psychisch und körperlich kaputt und erhalten eine Minimalrente.

Wie mit den Nazis nach 1945

MfG  

25.12.01 11:57

9161 Postings, 7647 Tage hjw2tja mod, es ist wie im richtigen Leben..

deswegen mussten auch die Mauerschützen verurteilt werden, damit..usw., du
weisst schon...  

25.12.01 12:07

23050 Postings, 7279 Tage modLieber hjw,

ich merke, wir verstehen uns!
Viele Grüsse nach Hessen.
Demnächst komm ich Dich besuchen; dann joggen wir mal zusammen so ca. eine Stunde. Keine Angst, ich steige im Hotel ab.
Heute morgen habe ich die 10 km in 50 Minuten geschafft. Du bist sicherlich schneller. Anschliessend machen wir eine halbe Stunde Krafttraining, um dann kalt zu duschen. Das weckt die Lebensgeister.
Erholsame Feiertage und
alles Gute im Neuen Jahr
mod  

25.12.01 12:15

13475 Postings, 7754 Tage SchwarzerLordWie wäre es damit?

Gefunden über die PDS-Internet-Seite und den Suchbegriff Kommunistische Plattform aufgerufen. Man beachte hierbei: Es wird über die offizielle PDS-Seite auf die Existenz der Roten Hilfe geschrieben und formuliert, daß Rote Hilfe not tut. Unverhohlen wird darauf hingewiesen, daß sich dort Autonome und Anarchisten tummeln:

"Als in der Bundesrepublik Deutschland die Repression gegen linke und linksradikale Bewegungen im Gefolge der Studentenbewegung von 1968 und der Außerparlamentarischen Opposition (APO) zunahm, wurde der Rote-Hilfe-Gedanke wieder aktuell. Im Umfeld der APO und verschiedener maoistischer Parteien entstanden Anfang der 70er Jahre Rote- und Schwarze Hilfekomitees, die sich vor allem um die Gefangenen aus Stadtguerillaorganisationen wie der RAF kümmerten. 1975 gründete die KPD-ML eine bundesweit organisierte Rote Hilfe Deutschlands, die sich als eine Schutz- und Solidaritätsorganisation für die verschiedenen außerparlamentarischen Bewegungen wie den Hausbesetzern und der Anti-Atom-Bewegung verstand. Gemäß der Theorie der KPD-ML setzte sich die RHD auch für politische Gefangene in der angeblich "sozialfaschistischen" DDR ein. Nachdem die KPD-ML Ende der 70er Jahre an Mitgliedern und Einfluss verlor und in den 80er Jahren die Autonomen zur dominierenden linksradikalen Kraft wurden, wurde die nur noch 600 Mitglieder starke RHD auf einer Bundesdelegiertenkonferenz 1986 in die heutige völlig parteiunabhängige Rote Hilfe e.V. umgewandelt. Inzwischen hat die Rote Hilfe wieder einige Tausend Mitglieder in ganz Deutschland. Ihr gehören Mitglieder aus einer Vielzahl linker Parteien und Strömungen wie der PDS, der DKP, Trotzkisten, Anarchisten und Autonomen an. Rechtshilfe und finanzielle Unterstützung leistete die Rote Hilfe e.V. in den letzten Jahren vor allem aktiven Antifaschisten, die immer häufiger zu Opfern staatlicher Repression wurden, sowie Antimilitaristen, die gegen Kriegseinsätze der Bundeswehr protestierten und deshalb vor Gericht gezerrt wurden.
Als nach dem PKK-Verbot eine Vielzahl Kurdinnen und Kurden mit Prozessen überzogen und inhaftiert wurden, gründete die Rote Hilfe zusammen mit der Föderation kurdischer Vereine YekKom den Rechtshilfefonds Azadi. Beim Kampf für das Leben und die Freiheit politischer Gefangener wie Mumia Abu Jamal, und Abdullah Öcalan sowie zur Unterstützung hungerstreikender Gefangener in der Türkei oder in Lateinamerika können wir auf die wertvollen Erfahrungen der Internationalen Roten Hilfe der 20er und 30er Jahre zurückgreifen. Rote Hilfe tut not!"
Der Autor arbeitet momentan an einer Dissertation zur Geschichte der Roten Hilfe Deutschlands in den 20er und 30er Jahren und würde sich über Anregungen, Informationen und Quellenmaterial freuen. Insbesondere Originalphotos werden noch gesucht.
Quelle: http://www.pds-online.de/politik/publikationen/...9&bs=1&n=8&archiv=1 - Ausdruck nur auszugsweise!  

25.12.01 15:53

9161 Postings, 7647 Tage hjw2@mod..

klar, können uns gern treffen, mail wegen phone....etc.  

   Antwort einfügen - nach oben