Wo ist Saddam?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 17.04.03 11:41
eröffnet am: 17.04.03 10:51 von: calexa Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 17.04.03 11:41 von: werweiß Leser gesamt: 403
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

17.04.03 10:51

4691 Postings, 6825 Tage calexaWo ist Saddam?

Von Andrzej Rybak
Für mich als Europäer sieht jeder zehnte Iraker mit Schnurrbart und Sonnenbrille wie Saddam aus. Hätte der echte aber seinen Schnurrbart abrasiert, würde ich ihn selbst neben mir nicht erkennen. Was wäre erst, wenn er sein Gesicht hätte chirurgisch verändern lassen?

In Bagdad wird diese Möglichkeit ernsthaft in Betracht gezogen. Nur zwei Tage nach Kriegsbeginn ist Alaa Bashir, Chefarzt des hiesigen Zentrums für plastische Chirurgie, mit seiner Familie verschwunden.

Bashir soll früher an zwei Doppelgänger von Saddam Hussein seine geübte Hand angelegt haben, um sie dem Diktator ähnlicher zu machen. "Natürlich hat er das nie direkt zugegeben, denn es war ein höchst geschütztes Geheimnis", sagt Transplantationschirurg Shawqi Gazala. "Doch wir haben gewusst, dass er damit befasst war."

Vielleicht ist Saddam unter uns, und wir wissen es gar nicht? "Darum wollen wir über das Thema nicht weiter sprechen", sagt Mahmud Al-Kubaisy im Al-Karama-Krankenhaus mit leiser Stimme.


Neue Verschwörungstheorien

Die Amerikaner sind an der Arbeit des Dr. Bashir jedenfalls interessiert. Während alle Kliniken der Umgebung nach dem Einmarsch vom Mob geplündert wurden, bewachten US-Soldaten das Zentrum der plastischen Chirurgie. Angeblich durchsuchten CIA-Agenten auch Bashirs Geschäftsräume.

Täglich tauchen neue Verschwörungstheorien auf. Saddam soll mit den Amerikanern einen Deal geschlossen haben: Er verzichtet auf ein offizielles Exil, um Washington die Grundlage für eine Intervention nicht zu nehmen. Dafür, dass er die Kontrolle über das irakische Öl auf diese Weise aufgibt, darf er ein Leben im Ausland genießen. "Vielleicht ist er schon in den USA", sagt ein irakischer Nuklearphysiker.


Flucht nach Russland?

Oder in Russland. "Saddams Sohn Kusei hat vor einigen Tagen die ganzen Devisenreserven der Zentralbank einpacken lassen und ist damit nach Moskau geflohen", sagt ein Bankangestellter, der die Aktion selbst beobachtet haben will.

Saddam Hussein hat Erfahrung im Fliehen und Untertauchen. In den 60er Jahren ist er nach einem missglückten Attentat auf den damaligen Machthaber vor der Polizei über Syrien nach Ägypten geflohen. Viele Iraker halten dieses Szenario auch heute für wahrscheinlich.

Wie dem auch sei, eines steht fest: Saddam Hussein ist den Amerikanern genauso entwischt wie Osama Bin Laden. Trotz ihrer unzähligen Überwachungsflugzeuge und Spionagesatelliten ist sein Aufenthaltsort unbekannt.

So long,
Calexa
www.investorweb.de  

17.04.03 10:56

25551 Postings, 6950 Tage DepothalbiererWeg o. T.

17.04.03 11:05

1766 Postings, 6519 Tage kunibertDer Irak ist

fast so groß wie Frankreich.  

17.04.03 11:38

3726 Postings, 6610 Tage diplom-oekonomGestik und Bewegung !

An diesen beiden Sachen erkenne ich Personen (z.B. Mitschüler) nach
20 Jahren wieder.  

17.04.03 11:41

1544 Postings, 6313 Tage werweißIn Florida



sitzt er jetzt gemütlich mit Osama in einer Luxusvilla, und lacht sich eins,
vermut ich mal und ab und zu kommt Bush vorbei und trinkt ein paar Gläschen
Wiskey mit den beiden, und sie lachen sich eins wie sie die Welt verarscht haben !!!  

   Antwort einfügen - nach oben