Wird Israel zum Gottesstaat?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 08.01.12 19:57
eröffnet am: 08.01.12 12:55 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 15
neuester Beitrag: 08.01.12 19:57 von: Lumberjack7. Leser gesamt: 506
davon Heute: 1
bewertet mit 4 Sternen

08.01.12 12:55
4

43750 Postings, 4619 Tage RubensrembrandtWird Israel zum Gottesstaat?

http://www.faz.net/aktuell/politik/...urkampf-in-israel-11595266.html

Immer aggressivere Forderungen

Nun droht dem Land ein Kulturkampf, den viele so nicht mehr für möglich hielten: Ultraorthodoxe - der Begriff findet auch in Israel selbst inzwischen Verwendung, obwohl man eigentlich nicht orthodoxer als orthodox sein kann - erheben immer stärker und aggressiver Forderungen, wie man sie bisher allenfalls aus Teheran, Afghanistan und anderen Zentren des Islamismus, eines fundamentalistischen Islams, kannte: Männer und Frauen sollen, nicht nur in der Synagoge, in der Öffentlichkeit wieder weitgehend getrennt werden, in Bussen etwa oder an Badestränden. Immer häufiger werden Plakate abgerissen, auf denen Frauen abgebildet sind, keineswegs nur in werblicher Absicht. Sollen Frauen überhaupt singen dürfen?, fragen diese Ultras der Religion.  

08.01.12 12:57
1

5827 Postings, 3296 Tage wouwwwNein, aber leider immer orientalischer

08.01.12 14:22
3

14353 Postings, 5149 Tage NurmalsoAuf jeden Fall wird es gerade ein Scheiß-Staat,

so eine Mischung aus beginnendem Gottesstaat, militant und zunehmend weniger demokratisch.

Hardcore-Juden in den Siedlungen geben zunehmend den Ton an, begehen Verbrechen (Preisschild-Bewegung) und werden durch Staat und Militär geschützt. In den letzten Monaten gab es eine Welle antidemokratischer Gesetze. Die Gründerväter Israels, wie Ben Gurion, waren nicht religiös, Ben Gurion sogar streng atheistisch. Heute geht Netanjahu an sein Grab und setzt sich die Kippa auf. Ein Symbol für die Re-Judaisierung Israels. Orthodoxe Juden wollen Frauen in Bussen auf hintere Plätze zwingen, und die Polizei geht dann hin und fragt zuierst die Frau, ob sie nicht vielleicht doch nach hinten gehen möchte, weil der Schwarzgelockte nicht hinter einer Frau sitzen mag, die er (der Orthodoxe) dann auch konsequent "Hure" nennt. Orthodoxe liefern sich Auseinandersetzungen mit der Polizei, weil die Polizei mehrfach von der Hardcore-Truppe angebrachte Schilder entfernt, die Frauen die andere Straßenseite zuweist.

Israel war mal nach der Gründung ein schönes und durchaus demokratisches Land. Heute würde ich da nicht leben wollen. Und inzwischen verlassen auch viele Juden das Land, die die Zustände zunehmend unerträglich finden.

Hier eine Insider-Meinung:
http://www.berliner-zeitung.de/kultur/...unft-,10809150,11391470.html  

08.01.12 14:33
2

25086 Postings, 3374 Tage Lumberjack77schon krass. religion wird leider

zunehmend zum problem. diesem fundamtalismus herr zu
werden scheint immer schwieriger zu werden. die meisten kriege
haben wir ohnehin schon den religionen zu verdanken.
die einzig friedliche religion scheint der buddhismus zu sein.  

08.01.12 14:35
2

55998 Postings, 4813 Tage heavymax._cooltrad.Religion und Politik verträgt sich nicht!

das Problem aller so genannter Gottes Staaten  :(
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch ..den Tod!

08.01.12 14:38
1

23050 Postings, 7273 Tage modZahlen

"Ultraorthodoxe Juden, sogenannte Haredim, sind vom Militärdienst in der israelischen Armee befreit, um sich vollständig dem Studium der Tora und des Talmud widmen zu können.
Im Laufe der Jahre ist der Anteil von Ultraorthodoxen, die keinen Militärdienst leisten, auf 10% der Bevölkerung angewachsen."

Sie haben nämlich sehr, sehr viele Kinder und lassen sich vom Staat alimentieren.

http://de.wikipedia.org/wiki/Religionen_in_Israel
-----------
Bei Ariva gibts seit 2000 nur einen mod

08.01.12 14:39
2

14353 Postings, 5149 Tage NurmalsoHorrorzahlen

Bei Gründung des Staates Israel gab es dort etwa 400 ultrareligiöse Juden (siehe Berliner-Zeitungs-Artikel oben), heute sind es knapp 1 Mio. bei insgesamt etwa 6,2 Mio. jüdischen Bevölkerungsanteils in Israel. Alles Leute (die Ultraorthodoxen), die nicht zur Armee oder arbeiten müssen, die vom Staat alimentiert werden, ihn aber nicht anerkennen und sich vermehren wie die Karnickel.  

08.01.12 14:55
1

1036 Postings, 3283 Tage marketcrashim dt. fernsehen hört man so gut wie nix darüber

08.01.12 14:58

99700 Postings, 7497 Tage Katjuscha#8 dafür im Internet umso mehr

Und ja, das Problem ist bekannt.

Ich wüsste nicht was das deutsche Fernsehen daran ändern könnte. Ultrareligiöse Fanatiker untergraben die Demokratie. Das ist ja nun nichts neues.  

08.01.12 15:01
2

5431 Postings, 3917 Tage Tony Wonderful .Wie ich dieses Extremistengesocks hasse!

Dann schon lieber unsere paar Problemchen mit Präsis und Banken, aber dafür ne weltoffene Gesellschaft mit Gleichberechtigung und Meinungsfreiheit!

Hahaha

LG Tony  

08.01.12 15:03
1

36711 Postings, 6214 Tage TaliskerDie Meldung wird unterdrückt!

Weder bei spon noch faz.net oder in den öffentlich-rechtlichen Nachrichtensendungen seit Tagen gemeldet! Nie nicht!
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

08.01.12 15:18
3

9279 Postings, 6097 Tage Happydepottja Tony

das mit der weltoffenen Gesellschaft mit Gleichberchtigung und Meinungsfreiheit,vor allem die Freihit dürfte mit der EU bald auch Geschichte sein.
Wirst jetzt lachen und sagen was fürn Mißt erzählt der denn da,aber in nicht allzulange Zeit wirst Du von der Realität eingeholt werden.
-----------
SOLIDARITÄT für alle auf dieser Welt,Deutschland zahlt schon !!!

08.01.12 15:27
1

25086 Postings, 3374 Tage Lumberjack77happy ist vielleicht ein bissel

zu schwarz gemalt. allerdings muessen wir aufpassen und den extremisten
auf den fuessen stehen.  

08.01.12 18:14
1

9279 Postings, 6097 Tage HappydepotLumberjack77

ich wäre froh es wäre nur Schwarz gemalt von mir,wer aber Verbote ausspricht hat auch noch mehr im Sinn.
-----------
SOLIDARITÄT für alle auf dieser Welt,Deutschland zahlt schon !!!

08.01.12 19:57

25086 Postings, 3374 Tage Lumberjack77happy was meinst du konkret

   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Grinch, qiwwi, SzeneAlternativ