Wir müssen den M,enschen vor Ort helfen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 31.07.15 18:02
eröffnet am: 30.07.15 17:34 von: T-ICE Anzahl Beiträge: 8
neuester Beitrag: 31.07.15 18:02 von: Karlchen_V Leser gesamt: 702
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

30.07.15 17:34
2

869 Postings, 2464 Tage T-ICEWir müssen den M,enschen vor Ort helfen

http://www.proasyl.de/de/themen/zahlen-und-fakten/  

30.07.15 17:38

869 Postings, 2464 Tage T-ICEHelp

http://www.focus.de/wissen/mensch/...n-in-europa-asyl_id_4407986.html  

30.07.15 20:13

2268 Postings, 3722 Tage tobiraveDas hier sollten sich alle mal ansehen........

31.07.15 17:27

869 Postings, 2464 Tage T-ICEja ;-)

31.07.15 17:32
1

385 Postings, 2061 Tage holdthelevelDie sollen sich selbst helfen, oder untergehen

Survival of the fitest  

31.07.15 17:40
2

14717 Postings, 4486 Tage Karlchen_VPos 1: Und was sollen "wir" bitteschön tun?

Ich muss überhaupt nix tun - wüsste auch nicht, was ich tun sollte. Zudem bin ich auch nicht an den Problemen schuld. Man kann mir ja viel andichten, aber mit der Überbevölkerung in der 3. Welt habe ich nichts am Hute - die Potenz habe ich nun wirklich nicht.

Also - was tun? Ich meine: Was hilft wirklich? Irgendwelche herzigen Aufrufe von ProAsyl helfen nix - außer ProAsyl selbst, die mal wieder Spendengelder einsammeln können. Auch so ne Organisation, die herrlich von den Flüchtlingsstömen lebt: Nach außen hin schlägt man Alarm, insgeheim reibt man sich die Hände.  

31.07.15 17:56
1

14461 Postings, 4710 Tage objekt tiefWie man so hört sollen

Asylindustrie-Aktien auf den Markt kommen.  

31.07.15 18:02
1

14717 Postings, 4486 Tage Karlchen_VJede Organisation ist eigennützig, auch

die gemeinnützigen Organisationen.  

   Antwort einfügen - nach oben