Windows-Handy ist kein Hit

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 22.04.03 15:49
eröffnet am: 22.04.03 15:49 von: volvic Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 22.04.03 15:49 von: volvic Leser gesamt: 192
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

22.04.03 15:49

1380 Postings, 7512 Tage volvicWindows-Handy ist kein Hit

meldung siehe quelle www.xonio.com, bzw. unten.

und nu? hämisches gelächter aller MS feinde und linux jünger? nun, kommt für mich nicht überraschend. so ist das beim ersten anlauf, gelingt meistens nicht. man erinnere sich an die ersten windows PDA´s - die waren echt übel schlecht im vergleich zu palm. und heute? heute siehts ganz anders aus. palm hat den multimedia trend verpennt. als adress- und terminbuttler gibts bis heute noch nix besseres als einen schlanken schwarz/weiss palm. aber für weiterführende anwendungen, ebook, digitale straßenkarte, restaurant und bar-führer, foto-album, mobiler internet-browser, ICQ-client, etc. etc. - da liegt MS vorn. und der abstand wird sich noch vergrößern.
bei der x-box ist MS verhältnismässig ein guter start gelungen. wurde ordentlich geplant und nach der preissenkung auch mit ziemlicher aggressivität in den markt gedrückt. ich denke mit der xbox-2 wird es für MS noch besser aussehen. bis dahin sind sie im konsolen-markt die klare nummer 2 und auch viel dichter an sony dran als heute.

und bei den mobilphones? der rückstand zu nokia, bzw. besser zur symbian plattform ist noch erheblich. und die MS phones haben echte macken. da wirds schon noch dauern. aber auch hier kann es gut sein, dass MS in 3-4 jahren lachen kann, genau dann wenn UMTS sich vom nieschen zum massenprodukt entwickelt. dann können die erfahrungen aus dem PDA business teilweise auf die mobile phones übertragen werden. diese sind bis dahin ausgereifter und von der rechenleistung verglichen mit heute viel leistungsfähiger.

also, alle mal lachen, am ende lacht oft MS.

volvic

================================
Der britische Mobilfunk-Anbieter Orange verschiebt den Marktstart seines zweiten Microsoft-Smartphones. Das berichtet das Magazin "Mobile".

Ein Grund für die spätere Einführung des SPV E100, das eigentlich Ende April in den Läden stehen sollte: Das erste Handy mit dem Microsoft-Betriebssystem Smartphone 2002, das SPV, verkauft sich anscheinend schleppend.

Trotz hoher Handy-Subvention und eines günstigen Preises (100 Euro mit Vertrag) liegen laut Mobile von den 70.000 ausgelieferten Geräten noch immer 40.000 in den Läden.  

   Antwort einfügen - nach oben