Windeln.de

Seite 4 von 27
neuester Beitrag: 02.10.19 22:05
eröffnet am: 27.04.15 14:32 von: Uhrwampier Anzahl Beiträge: 674
neuester Beitrag: 02.10.19 22:05 von: fws Leser gesamt: 176712
davon Heute: 74
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 27   

20.08.15 17:48
2

11957 Postings, 3126 Tage crunch time@ hellshefe

hellshefe : 07.08.15 #74crunch time : "Danke für Deine Antwort. So ausführlich und informativ hätte ich sie nicht erwartet, nachdem mein Posting doch ein bischen provokativ war ;)"
================
Kein Problem. Bin jemand der es eigentlich bevorzugt sich mit Leuten auf eine freundliche Art auszutauschen, auch wenn andere Leute natürlich mal andere Meinungen haben. Ist schließlich ein Diskussionsforum. Solange es nicht in Richtung persönlich beleidigende Angriffe oder rein bashige Provokation geht, ist das alles im grünen Bereich. Bin ja keiner der das Teil mit Gewalt verteidigen will. Auch ich will sehen, daß sich hier die nötigen Fortschritte zeigen, um die bestehende Bewertung zu rechtfertigen. Nur sage ich halt auch, daß man dem Wert erstmal auch eine faire Chance geben sollte, auch wenn er klar zu teuer an den Start gegangen ist. Also schauen wir mal, ob nächste Woche etwas zu sehen ist, was eine bessere Sicht ergibt wie die Geschäfte laufen und ob das bei einer Bodenfindung dann helfen kann.  

25.08.15 10:26

16291 Postings, 3381 Tage duftpapst2mit fallenden Kursen

geht viel Vertrauen bei den Anlegern verloren.  

25.08.15 10:47

11957 Postings, 3126 Tage crunch timenoch 2 Tage bis zu den Hj.1 Zahlen

So, noch zwei Tage laut Finanzkalender bis zu den Hj.1/15 Zahlen. Durch die heftigen Abverkäufe im Gesamtmarkt hat sich der Wert nochmal weiter runterziehen lassen bis an die 9? Marke. Damit hätte man ca. 50% seit dem IPO verloren. Der tägliche Börsenhandel der hier durch Kleinanleger anfällt ist relativ volumenschwach. Wenn dann offenbar immer wieder Investoren (vermutlich Fonds, die bei IPO reingegangen sind und ihre verlustigen Randinvestments wieder abbauen)  größere Pakete in den letzten Wochen immer wieder unschonend reinwerfen, dann ist die Aufnahmefähigkeit eben begrenzt. Wäre die Frage, ob da jetzt nach dem deutlichen Abbau des zu hohen IPO-Preises doch langsam ein Boden gefunden wird in der nächsten Zeit. Kommt wohl darauf an, ob die Stimmung hier schlechter ist als die echte Lage. Da man große Teile des Umsatzes in China macht, dürften sicherlich die Zahlen und weiteren Prognosen aus der Region besonderes Interesse hervorrufen bei den Hj.1 Zahlen, da ja gegenwärtig die "China-Angst" den Gesamtmarkt dominiert. Wobei das Hj.1 am 30.6. endete und die Börsen in China erst im Juli/August so richtig nachgaben. Wäre natürlich möglich, daß Konsumzurückhaltung in China dann erst im 2.Hj. erst sichtbarer würde. Somit wäre es gut mal vom Management bei der Präsentation zu den Hj1 Zahlen zu hören wie die erste Hälfte des Q.3 bis jetzt umsatzmäßig in China läuft bzw. ob man merkt, daß dort die Wachstumsdynamik zuletzt nachläßt. Wenn da keine größeren Probleme beim Umsatz, EBITDA, Free Cashflow, etc. sein sollten, dann könnte es sein das man vielleicht nochmal ganz kurz durchrutscht bis in den mittleren/unteren 8,xx ? Bereich, um dann aber wieder nach oben zu drehen (siehe unten eingezeichneten Trendkanal und dessen untere Begrenzung). Wobei natürlich noch schöner wäre, wenn man mit irgendwas positiv überraschen könnte und der Kurs sich mit 50% Rückgang zufrieden gibt und von dem Niveau nach oben zieht. Ein Nachteil ist, daß der Wert erst relativ kurz an der Börse notiert und man bei Chartanalysen erst mit längerfristigen Kursbetrachtungen und längerfristigen Durchschnittslinien ( z.B. SMA200) besser urteilen kann. Warten wir also mal ab, was  die Firma in zwei Tagen sagen wird und was der Gesamtmarkt weiter macht. Auf Tradegate wollte jemand heute früh offenbar nicht mehr warten und hat erstmal 8000 Stk. zu knapp 9? geworfen.  
Angehängte Grafik:
chart_year_windelnde---.png (verkleinert auf 37%) vergrößern
chart_year_windelnde---.png

26.08.15 10:34

17 Postings, 1614 Tage Pummel 07Wer benötigt Windeln ??

Also eigentlich bin ich aus den Windeln schon lange raus aber jetzt bin ich wieder rein.

wenn die Zahlen einigermaßen sind werden wir zum WE Kurse über die 10 haben ich denke das sind dann schnelle ca. 10 % Gewinn die nehme ich dann mal mit und Danke  

27.08.15 08:20

11957 Postings, 3126 Tage crunch timeZahlen sind jetzt raus für Hj.1

windeln.de mit erfolgreichem ersten Halbjahr 2015 - 07:05 27.08.15
http://www.ariva.de/news/...rfolgreichem-ersten-Halbjahr-2015-5470246
Bestätigung der Prognosen : "..
Für das Gesamtjahr 2015 erwartet windeln.de, auch unter Berücksichtigung einer saisonalen Abschwächung in den Sommermonaten in Europa und China, in den bisherigen Kernmärkten weiterhin einen Umsatzanstieg um ca. 70 Prozent gegenüber 101 Millionen Euro im Vorjahr. Der erwartete zusätzliche
anteilige Umsatzbeitrag aus Unternehmenserwerben und der Neugründung von
pannolini.it in Italien wird ca. 10 Millionen Euro Umsatz für 2015
betragen....

 
Angehängte Grafik:
unbetrnannt.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
unbetrnannt.png

27.08.15 08:52
1

11957 Postings, 3126 Tage crunch timeLink für den ausführlichen Hj.1 Bericht

https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/windeln/skin/...ssbericht_de_1.pdf

Und hier eine Version der Zahlen, wo Q.1/15 und Q.2/15 direkt nebeneinander stehen.


 
Angehängte Grafik:
win-hj1.jpg (verkleinert auf 72%) vergrößern
win-hj1.jpg

27.08.15 09:06

16291 Postings, 3381 Tage duftpapst2weiterhin Minus

Wachstum auf Kredit hat schon weit größeren Firmen die Zukunft gekostet.

Negative Ergebnisse sind für mich keine Kaufempfehlung. Und die Optimisten die seit dem Börsengang dabei sind wissen das nun auch das es länger dauern wird bis das gekaufte zzgl. Gebühren Gewinn verspricht.  

27.08.15 11:33
1

3039 Postings, 1776 Tage killbill75Die letzten 2 Jahre hab...

...ich soviel Kohle in Windeln investiert...dann kann ich hier auch mal ein paar Märker reinwerfen...nicht wahr. Wo seht ihr einen fairen Wert?  

27.08.15 12:21

3039 Postings, 1776 Tage killbill75Bei 9,81 rein...

...jetzt 10,71...ist schonmal kein schlechter Anfang...;)  

27.08.15 12:41
1

11957 Postings, 3126 Tage crunch timeich hoffe damit hat sich erstmal der Boden auf

der Unterseite gefunden. Vielleicht haben doch einige Leute mit schwächeren Zahlen gerechnet aus Sorge um China. So hat man aber weiter die Prognose bestätigt. Und mit ca. 50% Abschlag gegenüber dem IPO Preis sollte die Konsolidierung nun auch in einen Bereich gelaufen sein wo es fundamental insgesamt wieder normaler aussieht als bei 18?.

Kräftiger Umsatzschub: Chinesen pampern Windeln.de 27.08.2015
http://boerse.ard.de/aktien/chinesen-pampern-windeln-de100.html

Umsatzsprung bei Windeln.de : ?Die Chinesen lieben das TÜV-Siegel -Interview mit Gründer Alexander Brand - http://www.handelsblatt.com/unternehmen/...il_tab_print/12241286.html
handelsblat
t : "Herr Brand, seit dem Börsengang vor vier Monaten sinkt der Wert der Windeln.de-Aktie kontinuierlich. Wie erklären Sie das?"
Alexander Brand: " Um ehrlich zu sein, kann ich es mir selbst nicht erklären. Mit unseren Zahlen sind wir jetzt genau da, wo wir hinwollten. Wir sind im ersten Halbjahr um 85 Prozent gewachsen und haben die Margen im operativen Geschäft maßgeblich verbessert. Mehr haben wir vor dem Börsengang nicht versprochen. Die Märkte sind insgesamt ziemlich nervös."



 
Angehängte Grafik:
chart_week_windelnde.png (verkleinert auf 62%) vergrößern
chart_week_windelnde.png

27.08.15 12:55

3039 Postings, 1776 Tage killbill75Und man bedenke das

Kaufverhalten junger Mütter...:)  

27.08.15 13:12

Clubmitglied, 335911 Postings, 1937 Tage youmake222windeln.de: Planungen bestätigt, Umsatz steigt, Ve

windeln.de: Planungen bestätigt, Umsatz steigt, Verlust auch | 4investors
Der Börsenneuling windeln.de meldet für die erste Jahreshälfte 2015 einen Umsatzanstieg von 40,6 Millionen Euro auf 75 Millionen Euro. Nach einem b...
http://www.4investors.de/php_fe/index.php?sektion=stock&ID=95491
 

27.08.15 14:05

11957 Postings, 3126 Tage crunch timeCFO zur M&A-Strategie

25.08.15 Nikolaus Weinberger über die M&A-Strategie des Online-Händlers
Windeln.de-CFO: ?Wollen in Europa flächendeckend sein? - http://www.finance-magazin.de/strategie-effizienz/...nd-sein-1358319/

 

27.08.15 14:56
1

3039 Postings, 1776 Tage killbill75Eigentlich...

...habe ich nur aus Langeweile heute Morgen meine Kohle hier reingeworfen...aber wenn man sich etwas reinließt, könnte der Laden - auch wenn ich ihn gegen meine Überzeugung in die Watchlist genommen habe - vlt. doch Potenzial haben, um noch kräftig zu wachsen...  

27.08.15 15:02

3452 Postings, 3794 Tage AngelaF.Kleines Wortspiel

Aus dem Interview:

?Wir wollen in Kontinentaleuropa..."

Was er wirklich meinte war:

"Wir wollen Inkontinenzeuropa..."   :-))))

Spaß beiseite.

Bei der Überalterung in Europa dürfte sich in 25 Jahren das Volumen für Seniorenwindeln dem der Kinderwindeln angenähert haben.


 

27.08.15 17:02
1

11957 Postings, 3126 Tage crunch timeinteressante Links

Hier unten mal der Link zum Earning Call des Hj.1/15. Darin geht man bei der Präsentation auch schon genauer ein auf das Thema China ein. Am Ende in der Q&A Runde geht dann auch der Analyst von Goldman Sachs genauer auf diesen Themenbereich ein. Also das Managment von windeln.de sagt, daß man gegenwärtig keine Auswirkungen spürt und auch keine erwartet. Lediglich die saisonal üblichen Dinge würde man sehen. Interessant finde ich übrigens die Änderungen beim Versand nach China. Da dürfte mit dem neuen Versandmodel die Rendite steigen und für die chinesischen Kunden die Bestellung leichter, billiger und schneller künftig werden.

http://www.audio-webcast.com/cgi-bin/...ntationOnline&netPid=2905


Hier ein heutiges gruenderszene.de-Interview mit Alexander Brand ( hat also nicht nur dem Handelsblatt heute eins gegeben ;) )

Alexander Brand Der Windeln.de-Gründer über den Kursabsturz, Startup-IPOs und China - 27. August 2015  - http://www.gruenderszene.de/allgemein/...r-brand-windeln-de-interview

 

28.08.15 12:21

17 Postings, 1614 Tage Pummel 07Wahnsinn

wie uns heute das Volumen um die Ohren fliegt man kann ja gar nicht so schnell gucken wie die Kurse sich verändern

Ich mach dann jetzt mal Mittag und um 14:00 uhr sehe ich hoffentlich ein wenig Bewegung  

29.08.15 14:55

11957 Postings, 3126 Tage crunch time@ Pummel 07

Ja, am Donnerstag war volumenmäßig richtig Action mit sechsstelliger Stückzahl. Am Freitag dann dafür erstmal kaum noch Volumen, bis dann in den letzten beiden Stunden doch nochmal das Volumen anstieg. Mal schauen wie der Kurs sich weiterentwickelt, wenn sich hier die Sache volumenmäßig noch weiter "normalisiert". Der Sprung nach oben war jetzt natürlich sehr dynamisch. Da hatte wohl im Vorfeld der ein oder andere Anleger bei den Zahlen und Progosen Schwächezeichen erwartet im China-Geschäft. Das Thema konnte aber entkräftet werden. Könnte sein, daß man den fixen Aufwärtshüpfer erstmal "verdauen" muß. An der 11? Marke hat er jedenfalls erstmal gestoppt die letzten beiden Tage. Wäre jedenfalls gut, wenn man nicht mehr unter das Low von Ende Juli zurückfällt. Zum Halbjahr hatte man ca. 123 Mio. ? an Liquidität und man erwartet bis Ende 2015 einen Umsatz von ca. 180 Mio.? . Würde man den 2015er Umsatz mit dem Faktor 1 zur Wertermittlung ranziehen und die Liquidität zum Ende des Hj1. hinzuziehen, dann käme man auf eine Summe von ca. 300 Mio. . Die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt ca. 280 Mio.? . Von daher scheint der Wert gegenwärtig nicht überbewertet. Ist natürlich grob vereinfach dieser Gedankenansatz, aber könnte man vielleicht trotzdem als grobe Richtschnur angeben. Und sollte man weitere kleinere Zukäufe machen die auch mit einem KUV von ca.1 bezahlt würden, dann bliebe die Lage ausgeglichen. Da der Wert noch relativ frisch an der Börse ist, muß man jetzt erstmal von Quartal zu Quartal schauen, ob man weiter im Plan liegt und ob das Management sein Geschäft richtig einschätzen kann. Das  könnte dann zusätzliches Vertrauen schaffen, um so wieder mehr Leute hier investieren zu lassen. Der deutliche Kursrückgang seit dem IPO hat ja viele Leute verschreckt und einen Imageschaden verursacht. Auch wenn man fundamental jetzt wieder ein vernünftigeres Level erreicht hat, so rechne ich eigentlich damit, daß sich die Bodenbildungsphase noch etwas hinziehen wird. Denke aber die Region 12/13 Euro wären 2015 durchaus noch erreichbar, wenn auch Q.3 ähnlich gut aufgenommen würde wie die Hj.1 Zahlen und die Gesamtbörse nicht weiter in einen Abwärtssog zurückfällt in den kommenden Monaten.  
Angehängte Grafik:
chart_year_windelnde.png (verkleinert auf 44%) vergrößern
chart_year_windelnde.png

23.09.15 23:36

11957 Postings, 3126 Tage crunch timeheute am Handelsende Ausbruch aus der

Seitwärtsrange der letzten Wochen. Gab es einen konkreten Grund? Na, schauen wir mal, ob das jetzt auch nachhaltig gelingen wird darüber zu bleiben. Ist ja kein einfaches Gesamtmarktumfeld. Bin mal gespannt wie die Q.3 Zahlen werden. Sollte man wie schon zum Halbjahr weiterhin die Ängste entkräften können, daß die Bestellungen aus China vielleicht schwächer werden und jetzt weiter im Plan bleiben, dann könnte man sich vielleicht weiter Richtung 13-14? bewegen. Interessant auch, ob es gelingen wird mit dem Geschäftsfeld Damenmode künftig noch mehr margenstärkere Umsätze zu machen.

Vorbild myToys? Windeln.de will mehr Mode verkaufen -
http://neuhandeln.de/...d-mytoys-windeln-de-will-mehr-mode-verkaufen/
"...Die Windeln.de AG nimmt zunehmend Produkte für junge Mütter ins Sortiment. So führt der an sich auf Babybedarf fokussierte Spezialversender bereits heute 500 Textilien für Frauen, was einem Anteil von zehn Prozent am gesamten Mode-Sortiment entspricht (inklusive Babybekleidung). Mittelfristig will man diesen Anteil verdoppeln, wie die Münchner gegenüber neuhandeln.de erklären. ..... Der Hintergrund für die Sortimentserweiterung ist, dass Windeln.de in der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) mehr Cross-Selling erreichen will und mehr Verkäufe von Gebrauchsgütern mit hohen Margen erzielen möchte.....Viel spricht dafür, dass auch Windeln.de einmal einen Sub-Shop mit Damenbekleidung startet. Denn Mode hat nicht nur hohe Margen, sondern bleibt für die Zielgruppe auch attraktiv, wenn die Kinder dem Babyalter entwachsen
-----------------------

Hier auch noch ein Interview mit dem CFO

http://www.aktien-meldungen.de/Nachrichten/...-von-windeln.de-3064526



 
Angehängte Grafik:
chart_year_windelnde----.png (verkleinert auf 30%) vergrößern
chart_year_windelnde----.png

09.10.15 00:08

11957 Postings, 3126 Tage crunch timeGibt es die nächsten Tage wieder etwas

technische Erholung? Der Anstieg Ende September wurde ja wieder eingefangen als der Gesamtmarkt stark unter Druck kam. Inzwischen ist die Stochastik aber noch stärker in den überverkauften Bereich gelaufen als damals und der Gesamtmarkt hat auch wieder etwas Boden zuletzt gutgemacht. Heute hat die Stochastik nach oben gedreht und das mit relativ gutem Volumen von über 40.000 Stücken. Die letzten Monate war es eigentlich immer so, daß wenn die Stochastik im stark überverkauften Bereich den Trigger wieder nach oben kreuzte im Anschluß zumindest für eine Weile der Kurs wieder etwas Boden gutmacht. Von daher mal schauen, ob es diesmal wieder so kommt. Wäre nett, wenn man sich zumindest um das offene Eröffnungsgap vom 29.9. mal kümmern könnte.  
Angehängte Grafik:
chart_year_windelnde.png (verkleinert auf 40%) vergrößern
chart_year_windelnde.png

09.10.15 00:10

11957 Postings, 3126 Tage crunch timeArtikel fool.de

Ist es Zeit, die Aktie von Windeln.de zu kaufen? - 06/10/2015
https://www.fool.de/2015/10/06/...die-aktie-von-windeln-de-zu-kaufen/

 

19.10.15 16:06
1

11957 Postings, 3126 Tage crunch timeDanone Milchpulver China

Also bei Danone läuft das Geschäft mit Milchpulver für Babys weiter gut.

Babynahrung kurbelt Umsatz von Danone an - 19.10.15
http://www.ariva.de/news/...rung-kurbelt-Umsatz-von-Danone-an-5524038

"...PARIS (dpa-AFX) - Die Nachfrage nach Milchpulver aus China hat beim französischen Lebensmittelkonzern Danone das Geschäft angekurbelt. Im dritten Quartal stieg der Umsatz um 4,2 Prozent auf 5,64 Milliarden Euro, wie der Hersteller am Montag mitteilte. Am kräftigsten wuchs Danone bei Säuglingsnahrung hier vor allem in Europa. Dies liegt daran, dass viele Chinesen Milchpulver im Ausland ordern, nachdem ein Skandal um verunreinigte Babynahrung das Vertrauen in die heimischen Hersteller erschüttert hat. .
.."

Insofern könnte man vermuten auch windeln.de hat dort weiter Rückenwind. Und Milchpulver für Babys nach China zu verkaufen ist ja der Hauptumsatzträger für windeln.de. Unschön wäre jedoch, wenn große Big Player wie Danone anfangen würden mit ihrer finanziellen Marketingmacht kleineren Mitwettbewerbern wie windeln.de in China Marktanteile abzuluchsen. Von daher mal schauen wie man sich bei den nächsten Q. Zahlen weiter schlägt in China. Da scheinbar nur Volumen und Leben in den Aktienkurs direkt vor und nach den Zahlen reinkommt, kann es sein man dümpelt jetzt erstmal weiter  im Bereich 10-11? bis zu den Zahlen hin. Ist halt ein ein winziger Small Cap außerhalb aller wichtigen Indizes und das Image hat auch gelitten durch den völlig überzogenen IPO-Kurs und der nachfolgenden Kurskorrektur. Entsprechned nimmt die Masse der Leute solche Werte kaum zur Kenntnis oder eben nur wenn frische Zahlen mal in Medien verbreitet werden oder irgendein Börsenblättchen mal etwas lauter trommelt .

 

29.10.15 22:09

11957 Postings, 3126 Tage crunch timeheute aber heftiges Volumen wg. Ende Lockup?

Tja, da war ja richtig fettes Volumen heute mit knapp 130.000 Stück auf Xetra. Normalerweise werden vierstellige Stückzahlen gehandelt. Das Letztemal gab es so ein Volumen als man die Hj.1 Zahlen verkündet hatte und man leicht hysterisch danach hochlief um wenige Tage später wieder im dünnen Handel zu landen. Heute allerdings keine News und keine Zahlen. Von daher vermute ich mal es steht im direkten Zusammenhang mit der Lockup Periode, die ja laut IPO-Prospekt auf 180 Tage begrenzt war für die Altaktionäre. Die sind jetzt rum. Scheint als hätte da jemand auf heißen Kohlen gesessen und auf die erste Gelegenheit gewartet nach Ende der Lockup Periode zu verkaufen. Mal abwarten, ob derjenige die kommenden Tage weiter abwirft oder ob andere Altaktionäre dem Beispiel noch folgen werden.  Also wer so stürmisch unter 10? diese Mengen verkauft, obwohl der IPO-Preis mal fast doppelt so hoch war, der hat entweder die Teile mal sehr günstig gekommen in irgendwelchen früheren Finazierungrunden, etc.. oder ist klamm auf der Tasche. Ansonsten würde man auf dem niedrigen Kursniveau nicht so wild abwerfen. Na, zumindest haben sich auf der anderen Seite auch genug Abnehmer gefunden für diesen Aktienschwall abnehmen. Vielleicht ganz gut wenn Verkäufe wg. Ende der Lockup Periode vor den Q.3 Zahlen ablaufen werden. Dann wäre nach den Q.3 Zahlen dieser störende Stockoverhang schonmal aus dem Weg.  
Angehängte Grafik:
unbenafdnnt.png (verkleinert auf 44%) vergrößern
unbenafdnnt.png

30.10.15 09:35
1

2455 Postings, 4541 Tage xoxos@crunch time

Gab gestern einen anderen wesentlichen Grund für das Volumen: Die Politikänderung in China, Abkehr von der 1-Kind-Kultur. Könnte in China zu einem Babyboom führen. Und dann braucht man ....  

30.10.15 14:19

11957 Postings, 3126 Tage crunch timeKönnten aber auch zwei Dinge

zusammengefallen sein. Denn es wurden ja gestern größere Mengen abgeben ohne dabei wirklich größere Kursanstiege zu erzeugen. Von daher war plötzlich jemand willig 6 stellige Stückzahlen abzugeben zu Kursen klar unter 10?. Heute gebe ich dir Recht was die Anstiege angeht. Da scheinen manche Leute zu glauben in China dauert es von der Zeugung bis zur Geburt nicht 9 Monate sondern 9 Stunden ;)

Schätze da haben viele Kleinanleger heuto sowas aufgeschnappt:

Freitag, 30. Oktober 2015 -Milchpulver-Aktien steigen deutlichAnleger spekulieren auf Chinas Babyboom - http://www.n-tv.de/wirtschaft/...m-article16249091.html?service=print


Also das wird  vermutlich in denn nächsten Quartalen operativ Null Auswirkung haben bei windeln.de und vermutlich ab 2017 dann langsam erst mehr greifen. Wobei die Frage ist wie lange die Chinesen noch irgendeinen Lebensmittelskandal von 2008 im Kopf haben wo dort auch inzwischen alle paar Monate etwas anderes auffliegt. Kann sich hier bei uns noch jeder an alle Skandel der letzten 8-10 Jahre erinnern? Von daher mal abwarten wie lange die Chinesen diese völlig überteuerten Milchpulverprodukte aus Europa noch so fröhlich kaufen werden, wo es doch viele günstigere einheimische Konkurreten gibt. Wenn man zwei Kinder hat, dann hat man auch plötzlich doppelte Kosten. Da könnte dann Luxus wie Milchpulver aus Euopa vielleicht auf der Strecke bleiben, wenn man dann  etwas kostenbewußter haushalten muß. Warten wir es mal ab, ob das nicht wieder nur so ein ganz kurzfristig hochgekochter medialer Strohfeuerhype ist der nach wenigen Tagen wieder aus den Köpfen der Anleger ist und dann wieder das übliche Mini-Handelsvolumen hier zu sehen ist. Die typischen Kurzfristzocker haben sicher keine Lust 9 Monate+x zu warten bis da erste Auswirkungen vielleicht mal kommen werden.

 

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 27   
   Antwort einfügen - nach oben