Windeln.de

Seite 3 von 27
neuester Beitrag: 02.10.19 22:05
eröffnet am: 27.04.15 14:32 von: Uhrwampier Anzahl Beiträge: 674
neuester Beitrag: 02.10.19 22:05 von: fws Leser gesamt: 176712
davon Heute: 74
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 27   

04.06.15 18:09
1

11957 Postings, 3126 Tage crunch time21 Handelstage seit dem IPO, nur 2 grüne Kerzen

bislang dabei. Heute wieder neues Low. Wie konnte man das Ding nur zu so einem überzogenen Preis auf den Markt werfen, wo null Spielraum Luft nach oben noch war für Anleger? Damit versaut man doch die allgemeine Stimmung gegenüber IPOs die noch folgen in den kommenden Monate und sorgt damit auch für ein negatives Image gegenüber der Firma und der Aktie. Zuviel Habgier beim IPO kann auch ein Boomerang sein ....  
Angehängte Grafik:
chart_quarter_windelnde_.png (verkleinert auf 34%) vergrößern
chart_quarter_windelnde_.png

08.06.15 15:33
1

16291 Postings, 3381 Tage duftpapst2solange die keinen Gewinn erwirtschaften

haben mal wieder nur die Banken Gewinne mit dem Börsengang gemacht  

08.06.15 17:02

11957 Postings, 3126 Tage crunch timeaber es wurde schon vor dem IPO in den Medien

zumindest gewarnt vor dem überzogenen Preis. Insofern muß jeder der das Teil im Depot hat zu 18,50 sich an die eigene Nase fassen. Und nicht nur die Banken, sondern auch das Unternehmen hat ja in gewisser Weise mit dem IPO gute Gewinne gemacht, weil man reichlich IPO-gierige Anleger gefunden hat, die für absurde 18,5? massig Shares gezeichnet haben, obwohl der Wert eher die Hälfte wert sein dürfte. Über 200 Mio. sind so zugeflossen durch den IPO. Seit dem IPO hat der Wert aber inzwischen schon  wieder ca. 160 Mio an Marktkapitalisierung verloren. Man fängt halt an sich einer realistischeren Bewertung langsam zu nähern. Bevor jemand der zum IPO Kurs gezeichnet hat wenigstens den Breakeven wieder erreicht, muß der Kurs inzwischen um ca. 50% wieder steigen. Also da darf man schon sagen der IPO von windeln.de ging mächtig in die Hose. Man hat es zwar nicht geschafft auch noch den Greenshoe unters Volk zu bringen, aber solange man nicht wieder eine weitere Kapitalmaßnahme mit neuen Aktien macht oder Aktaktionäre sich von noch weiteren größeren Beständen trennen wollen nach Ende der Lockup Periode, kann es windel.de erstmal egal sein wie tief der Kurs noch absinkt. Die Kohle ist ja schon eingefahren. Der Dumme ist erstmal  vorerst nur der Anleger der wie schon Ende der 90er Jahre oder 2007 IPOs übereilt nachgesprungen ist ohne zu überlegen was er kauft und ob der Laden überhaupt schon vernünftig Gewinn erwirtschaftet. Von den ehemals 5 Long-Scheinen die L&S direkt mit dem IPO aufgelegt hatte sind inzwischen schon 2 Stück K.O. gegangen. Der 3. würde bei 12? dann K.O. gehen. Fehlen aktuell auch nurnoch wenige Cent. Blieben noch welche mit K.O. von 10? und 11?. Mal schauen, wie lange die noch lebendig gelassen werden bzw. ob man den Boden findet bevor man in die Einstelligkeit gerät.  
Angehängte Grafik:
chart_week_windelnde.png (verkleinert auf 62%) vergrößern
chart_week_windelnde.png

08.06.15 17:21

11957 Postings, 3126 Tage crunch timeMal schauen für welche Variante man sich

entscheidet, d.h. ob man jetzt an der unteren blauen Linie Halt findet (heute schon tangiert) oder ob man sogar noch bis zur unteren schwarzen Linie in einem Zug korregiert. Letzteres wäre doch recht heftig vom Tempo nachdem schon die letzten drei Tage so hart waren.  
Angehängte Grafik:
chart_quarter_windelnde.png (verkleinert auf 38%) vergrößern
chart_quarter_windelnde.png

08.06.15 19:16

Clubmitglied, 335911 Postings, 1937 Tage youmake222Windeln.de: Enttäuschendes Börsendebüt - Xing und

Windeln.de: Enttäuschendes Börsendebüt ? Xing und Facebook besser
http://www.deraktionaer.de/aktie/...ng-und-facebook-besser-150070.htm
 

09.06.15 08:25

16291 Postings, 3381 Tage duftpapst2schlecht vergleichbar

denn Windeln.de ist unlängst kleiner als Facebook und es sind grund verschiedene Bereiche. Aber auch Facebook wurde nach dem Börsengang von fallenden Kursen begleitet.
Schwarze Zahlen, Positive Analysten oder Dividende müssen her.
Ansonsten fällt der Kurs in aktuell schwierigem Umfeld weiter. Hab selbst keine geordert weil die meisten Ipos  in den ersten Wochen massive Kurs  

09.06.15 08:26

16291 Postings, 3381 Tage duftpapst2sorry

Verluste erleiden. Zu früh abgesandt.

Viel Glück  den Investierten und vor dem Nachkaufen erst mal die Firmenlage recherchieren.  

10.06.15 17:11

1138 Postings, 3147 Tage hubsta1fairer Wert erreicht? Scheint im Bereich 11,80

einen Boden zu bilden.  

12.06.15 16:15

16291 Postings, 3381 Tage duftpapst2ohne posiive Meldungen

und unsicherem Börsenumfeld mit Znswende der Fed können  durchaus
auch noch Kurse unter 10 kommen,
Ähnlich wie Zalando,  

13.06.15 11:46

7 Postings, 1591 Tage Wockie71Kursrückgang

Wieso stürzt der Kurs so ab? Zum Glück hab ich nur ein paar Stücke, aber das ist schon heftig!!  

15.06.15 16:52

16291 Postings, 3381 Tage duftpapst2in Kürze erhalten

treue Aktionäre passgerechte Gratis windeln, um bei den Kursen durchhalten zu können. Bei solchen IPOS kann in den ersten 6 - 12 Monaten alles passieren. meist geht's erst mal fett runter, da die Banken ja das max. beim Börsengang wegen der Provision rausgeholt haben.
Bis 9 ist noch alles drin  n.m.M.  

15.06.15 18:20

11957 Postings, 3126 Tage crunch time@ duftpapst2

duftpapst2 : Bis 9 ist noch alles drin  n.m.M.
=================
Schlußkurs heute quasi auf neuem Allzeittief. Boden scheint also noch nicht gefunden zu sein. Wenn die Tendenz der letzten Tage so weitergehen sollte, dann käme man wirklich in die Nähe zur Einstelligkeit. Dann wäre auch der letzte der 5 Long-Scheine von L&S im Jenseits. Vielleicht sollte man spätestens dann Long gehen, wenn L&S auch mal erste Short K.O. Scheine auflegt ;);) Wie dem auch sei, jetzt muß erstmal irgendwo in tragbareren Regionen ein Boden gefunden werden. Ob der bei 11?, 10?, 9? oder sonstwo sein wird bleibt anzuwarten. Denke aber irgendwann wird auch hier mal zumindest eine technische Gegenreaktion überfällig werden. Von daher mal schauen was passiert, falls der untere Bereich des eingezeichneten Abw.trendkanals tangiert würde. Wobei natürlich ansgesicht der sehr kurzen Zeit die der Chart erst läuft, die Chartanalyse nur begrenzt schon aussagekräftig ist.    
Angehängte Grafik:
chart_quarter_windelnde__.png (verkleinert auf 36%) vergrößern
chart_quarter_windelnde__.png

15.06.15 23:15

259 Postings, 2259 Tage ChrisOTMMuss man sich wundern?

Muss man sich wundern?

Bewertung vor 1,5J: 93 Mio. [1]
Aktien vor IPO: knapp 20M => Wert: knapp 5 EUR/Aktie [2, S.34]
gemittelt bei IPO: 470 Mio (bei 18,50 EUR/Aktie) [2, S.42]

Soso. Tja die Bewertungsrevolution hat schon WiWo angesprochen.

Ok, wie soll das mit dem IPO ablaufen?
- 4,5M Aktien an Altaktionäre (83,25M). Tja, das ist ja fast die Bewertung von vor 1,5 Jahren...
- 5M neue Aktien als Kapitalerhöhung. Und was machen wir damit?
--- Nun gut. Marktdurchdringung, Markterschließung, neue Märkte (da fehlt doch noch der 4.Teil der Matrix...)
--- Was genau: Marktdurchdringung: Erhöhung Online-Handel von 2013 auf 2018 um 100%. OK. Aber da werden die Wettbewerber auch nicht nur so nebenbei zuschauen.
--- Was sonst? Steht fast nix mehr da...China?...Ja klar, die bestellen auch in Zukunft immer in Deutschland...lach...
--- Andere europäische Märkte...Vielleicht? Dann da ein Logistikzentrum, dort eins....Wie heißt es immer. Skaleneffekte und so...hm?...vielleicht sollte doch Amazon die Windeln & Co. verkaufen

Und das rechtfertigt die Bewertungserhöhung um 400%? Also als Alteigentümer hätte ich auch verkauft. Da hab ich meinen Kaufpreis ja gleich wieder drinnen. Und meine alten Aktien sind danach auch mehr wert.
Wer leitet den IPO? Ex-Mitarbeiter von GS und GS hält auch 12%.


An sich ist die Seite gar nicht so schlecht gemacht. Das Konzept stimmt schon. Aber die Konkurrenzgefahr ist auch nicht ohne.
Meine Idee: Wenn dann sollte man sich am alten Preis orientieren. Erste Preisidee: [Jetziger Kurs / 3].
oder doch eher...4 EUR?

Ich stehe den Internet-Läden mittlerweile etwas auf Kriegsfuß. Hier ist die Frage, wie leicht man austauschen kann.
z.B. Google ok, Apple ok, Facebook, LinkedIn/Xing => haben ihre Grenzen durch das Ökosystem angehoben. Das passt.
Amazon ist auch nur auf Wachtstum aus, macht keinen Gewinn => schwierig einzuschätzen.

Und hier=> Irgendwie habe ich überlesen, wodurch die Nichtersetzbarkeit oder Nachahmbarkeit ausgeschlossen wird...


[1] http://www.wiwo.de/unternehmen/handel/...aber-teuer/11682272-all.html
[2] IPO Prospekt  

16.06.15 08:25

16291 Postings, 3381 Tage duftpapst2crunch time :

hab mich schon längere Zeit mit Scheinen beschäftigt.
OS von L+s waren nur selten dabei und sind nie gut gelaufen.
Bei neuen Aktien gibt es oft auch noch nicht so viele Scheine.

Im aktuellen Abwärtstrend werden auch die Aktien verlieren die eigentlich unterbewertet sind !

Börsenregel Nr. 999  jede Aktie ist nur das wert, was der Käufer bereit ist zu zahlen.
Des weiteren ist aktuell Hexenwoche !
Vor den ersten @uartal Ergebnissen würde ich die Aktie eigentlich nicht anfassen, und wenn überhaupt dann nur mit ganz kleiner posi als Beimischung.  

18.06.15 17:41

11957 Postings, 3126 Tage crunch timescheint als würde die letzten Tage

im unteren 11,xx Bereich immer wieder punktuell von jemandem gekauft, ohne aber wirklich nachhaltig den Kurs nach oben zu treiben. Mal schauen wie lange das noch so geht. Irgendwann dürften jedenfalls genug vom IPO gefrustete Zeichner verkauft haben und zumindest eine temporäre Erholung überfällig werden. Technisch gesehen wäre ein Rebound Richtung 14 dann durch denkbar. Fundamental steht es sicherlich nochmal auf einem anderen Blatt ;) Aber vielleicht wird ja in Kürze (boersen-)geflüstert man solle nun rein. Zumindest auf der Watchlist scheint man schon zu sein.  
Angehängte Grafik:
chart_free_windelnde.png (verkleinert auf 36%) vergrößern
chart_free_windelnde.png

19.06.15 15:23
1

11957 Postings, 3126 Tage crunch timescheint als würden einige Leute kurzfristig auf

den Zug mitaufspringen. Gestern gab es ja den folgenden Artikel hier:

Aktie der Woche: Windeln.de ? Chance nach dem Absturze - 18. Juni 2015 http://investor-magazin.de/...che-windeln-de-chance-nach-dem-absturz/

zudem flüstern ja auch gewisse Banken dieser Tage von höherer KZ (wobei diese Banken natürlich nicht immer wirklich objektiv dabei sind, weil diese Banken selber vermögensmäßig verbandelt sind mit dem Wert und daher nicht ganz uneigennützig trommeln. Besonders Goldman Sachs ;) => http://www.gruenderszene.de/allgemein/...e-45-millionen-deutsche-bank " 45 Millionen Euro Goldman Sachs und Deutsche Bank investieren in Windeln.de )

https://www.boerse-go.de/nachricht/...indeln-de-mit-buy,a4242512.html => Berenberg startet windeln.de mit Buy und einem Kursziel von ?16.

https://www.boerse-go.de/nachricht/...indeln-de-mit-buy,a4238480.html => Goldman Sachs startet Windeln.de mit Buy und einem Kursziel von ?19.

http://www.aktien-meldungen.de/Aktienresearch/...Ziel-14-Euro-9928183 => Die Commerzbank hat Windeln.de mit "Add" und einem Kursziel von 14 Euro in die Bewertung aufgenommen.

Technisch wäre eine Erholung nach der rasanten Fahrt südwärts schon überfällig. Vielleicht möchte jemand seinen Bestand zum Halbjahresende auch etwas höher notiert haben damit deren Performance zum Stichtag etwas besser aussieht und es gibt daher auch etwas Window Dressing noch die kommenden Tage. Wie dem auch sei, ich bin gestern mit einer ersten Teilposition mal rein zu 11,35, weil man sah wie irgendein Eichhörnchen im Bereich 11,10/30 sich täglich Nüßchen holte. Für mich wäre ein Kurs gegenwärtig fundamental um die 10? durchaus vertretbar. Von daher würde ich hier ein Invest via 3 Teilpositionen eingehen, wo ein Mischkurs etwas über 10? am Ende rauskäm. Eine Teil-Posi habe ich zu 11,35 gekauft. Eine weitere habe ich zu 10,25 per Buy Limit eingestellt und eine dritte bei 9,15?. Ob die tieferen Limits je erfüllt werden kann ich nicht sagen. Die Aktie ist ja erst kurz auf dem Markt und Gewinnmitnahmen und größere SL-Marken gibt es erstmal jetzt nicht. Eher haben wohl frustierte IPO-Zeichner soweit in den letzten Wochen jetzt abgebaut, daß der Druck durch diese Käufe erstmal abgebaut erscheint. Das weitere Kursgeschehen dürfte jetzt mehr wieder davon abhängen wie die Firma ihr operatives Geschäft vorwärts entwickelt und ob man den hohen Erwartungen gerecht wird, um die immer noch recht hohe Bewertung weiter zu rechtfertigen. Denke aber Kurse jenseits der 14 dürften erstmal schwer werden, falls nicht Kulmbach sein Herz für den Wert entdeckt und Musterdepotaufnahme plus tägliches Artikelfeuer startet ;)

 
Angehängte Grafik:
chart_week_windelnde.png (verkleinert auf 45%) vergrößern
chart_week_windelnde.png

22.06.15 10:13

11957 Postings, 3126 Tage crunch timescheint als wolle man sich jetzt über 12? weiter

etablieren. Also mal schauen, ob das Kursverhalten der letzten Woche wirklich den Boden erstmal für einige Zeit gebildet hat und man sich jetzt wieder mehr Richtung 14? ranrobben will. Halbjahresende steht bald vor der Tür und die in dem Wert investierten instit. Anleger möchten zum Stichtag vielleicht doch etwas weniger unschöne Kurse da stehen haben.    
Angehängte Grafik:
chart_quarter_windelnde-----.png (verkleinert auf 32%) vergrößern
chart_quarter_windelnde-----.png

24.07.15 15:37

11957 Postings, 3126 Tage crunch timescheint als will man noch ein weiteres Stockwerk

tiefer gehen. Der Kurs ist mit einem Bein schon aus der Seitwärtsrange der letzten Woche jetzt nach unten rausgelaufen. Damit hat windelt.de noch bessere Chancen als das gottigste IPO Deutschlands im Jahr 2015 in die Bücher einzugehen. Seit dem IPO nur endlose rote Kerzen. Die Hj.1 Zahlen im August müssen dann zeigen, ob das nur eine Internetblase ist die außer Cashburn und überteuerten Zukäufen (mit künftigem Wertberichtungspotenzial) nichts gebacken bekommt oder ob man hier wirklich seriös den Spagat schafft aus Wachstum und operativen Fortschritten. Entscheident ist in meinen Augen, ob man weiter den sehr hohen Anteil des Geschäfts in China halten und ausbauen kann. Da macht man ja 50% des Umsatzes. Wenn das China-Geschäft anfangen würde zu stottern, dann wäre hier ganz schnell auch wieder die Phantasie raus.  
Angehängte Grafik:
chart.png (verkleinert auf 37%) vergrößern
chart.png

25.07.15 01:20

477 Postings, 1704 Tage hellshefeSorry crunch time

-ist ruhig geworden im windeln.de Forum
-bist jetzt Alleinunterhalter geworden?

-dachte bisher, Du machst Dich über die Butze lustig

-jetzt klingt das irgendwie, als ob Du dokumentieren willst, wie man den besten Einstiegszeitpunkt findet

???
 

28.07.15 11:59
1

16291 Postings, 3381 Tage duftpapst2wo der beste Einstieg war

merkste wenn es vorbei ist.
Bei solchen Ipos verdienen in der ersten Zeit nur die Banken und die Altakionäre.
Ist rein spekulativ und wenig als Investment geeignet.  

03.08.15 15:46
1

1138 Postings, 3147 Tage hubsta1Momentum passt zur Zeit

04.08.15 10:51
2

11957 Postings, 3126 Tage crunch time@ hellshefe

hellshefe : 25.07.15 01:20 ....ist ruhig geworden im windeln.de Forum -bist jetzt Alleinunterhalter geworden? Dachte bisher, Du machst Dich über die Butze lustig
==========================
Wie du siehst gibt es ja auch noch andere Leute die posten. Und die Tatsache, daß du hier reinschaust zeigt ja auch, daß du dich auch offenbar weiterhin noch für den Wert interessierst ;) Wenn es hier nun wieder etwas ruhiger geworden ist, dann kann es auch einfach nur ein Zeichen sein, daß hier momentan nicht die typischen aufgescheuchten Hühner rumgackern, die Lemmingscheucherblättchen als Hüter aller Weisheit ansehen und blind dann irgendeiner Kaufempfehlung folgen und losjubeln. Es wird halt konsolidiert bis wieder mehr Interesse erwacht. Durch den ( nicht ganz unerwarteten) schlechten Start nach dem IPO, ist der Wert schnell erstmal wieder in Vergessenheit geraten bei den meisten Leuten. Ich habe mich lediglich über den Ausgabepreis beim IPO stets negativ geäußert. Der erschien mir einfach viel zu hoch. Da war einfach erstmal keine Luft mehr übrig für Anstiege danach. Bedeutet aber nicht automatisch, daß es nun keinen Preis deswegen mehr geben wird ab dem die Sache wieder etwas realistischer werden könnte. Schließlich wurde ein Menge Kohle eingesammelt und noch wächst der Umsatz dynamisch. Wichtig wird sein, daß man weiter seinen hohen Umsatz in China verteidigen/ausbauen kann und das man nicht nur die Umsätze mit Akquisitionen vorwärts bringt, sondern auch das bestehende Geschäft parallel weiter wächst und operativ Fortschritte erzielt werden. Ob man in dem Fahrwasser noch gondelt werden die Hj.1 Zahlen und die Prognosen zeigen. Von daher kann man noch nicht wirklich abschätzen, ob sich im Bereich 10/11? ein Boden finden wird. Interessant war jüngst jedenfalls, daß in der 2. Julihälfte (wieder) eine erhöhte Menge Material abgeworfen wurde (oftmals mehrfach Pakete mit fünfstelligen Stückzahlen) die von der weiterhin recht dünnen Nachfrage der kleinen Privatanleger so nicht absorbiert werden konnte ohne Kurseinbruch. Da fragt man sich natürlich wer da unbedingt unter 11? noch abladen wollte mit sechsstelligen Eurobeträgen. Wohl nicht der typische Kleinanleger ;) Wer erst zum IPO eingestiegen wäre, der verkauft mit hohem Verlust und macht sich mit dem Volumen den Verkaufspreis selber kaputt. Und falls es jemand sein sollte der schon vor dem IPO günstig eingestiegen war in den diversen Finanzierungsrunden ( aber nicht zu der Gruppe derjenigen gehört die sich der freiwilligen Lockup Periode unterworfen haben), dann stellt sich die Frage, ob derjenige noch mehr solcher Abwurfrunden hinlegen könnte, falls der Kurs wieder hochklettert bis zu einem Punkt, wo es für denjenigen hoch genug wäre, um wieder das gleiche Spiel erneut zu machen. Wie dem auch sei, für mich erscheint gegenwärtig der Bereich von 9-11? interessant genug, um spekulativ eine kleine Ergänzungposi ins Depot zu legen und dann situativ später zu reagieren, falls es Anzeichen gäbe das Geschäftsmodell funktioniert perspektivisch doch nicht so wie erhofft. Von daher mal überraschen lassen was jetzt in ein paar Tage verkündet wird und wie der Markt darauf reagieren wird . Ist eben wie gesagt eine eher spekulative Sache am Rand und nicht wirklich mein Toppick wo ich nun rate groß einzusteigen ;)  
Angehängte Grafik:
chart.png (verkleinert auf 47%) vergrößern
chart.png

06.08.15 17:21

11957 Postings, 3126 Tage crunch timeWinderstandszone bei 12,00/12,20

heute nach oben rausgenommen. So viele grüne Tageskerzen am Stück ist man bei der Aktie garnicht gewohnt. In den Vormonaten war ja rot die dominierende Farbe. Ob das auch etwas mit den immer näher kommenden Hj.1 Zahlen zu tun haben könnte? Vielleicht positionieren sich jetzt einige Leute in der Hoffnung, daß es gute Hj1 Zahlen & Prognosen gibt. Wenn man sich jetzt weiter über 12,00/12,20 halten kann, dann wäre oberhalb davon der nächste Widerstand um die 14? Marke. Also mal schauen, ob man sich in Richtung Hj.1 Zahlen weiter in diese Richtung entwickeln wird oder ob man bald schon wieder rot sieht.  
Angehängte Grafik:
chart.png (verkleinert auf 33%) vergrößern
chart.png

07.08.15 00:23

477 Postings, 1704 Tage hellshefecrunch time

Danke für Deine Antwort. So ausführlich und informativ hätte ich sie nicht erwartet, nachdem mein Posting doch ein bischen provokativ war ;)  

20.08.15 17:30

11957 Postings, 3126 Tage crunch timeHat man bei der Aktie Angst vor Einbußen in China?

Zumindest heute ein neues Allziettief. Und windeln.de macht ja seinen Hauptumsatz nicht mit Verkauf von Windeln, sondern bislang mit dem Verkauf von Babymilchpulver nach China. Machte bislang ca. 50% des Umsatzes aus.

Windeln.de und die Milchpulver-Exporte nach China -6. Juli 2015 |
http://www.gruenderszene.de/allgemein/windeln-de-exporte-china

Da stellt sich die Frage wieweit die jüngse Abwertung des Yuan und das sich eintrübende Konsumklima in China nun auch auch windeln.de auswirken wird. In einer Woche gibt es die Halbjahreszahlen und neue Prognosen. Scheinbar gehen einige Leute in dem allgemeinen Trommelfeuer was an der Gesamtbörse herrscht hier bei der Aktie erstmal an die Seitenlinie, um abzuwarten was Sache ist. Von daher ist alles möglich nächste Woche, vom weiteren einknicken unter 10? bis hin zum klaren Rebound nach oben, falls die Zahlenentwicklung in China nicht enttäuschen sollte.

 
Angehängte Grafik:
chart_year_windelnde_-.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
chart_year_windelnde_-.png

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 27   
   Antwort einfügen - nach oben