Wie ist das jetzt das Rentenkonzept der AfD?

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 24.04.18 20:00
eröffnet am: 23.04.18 18:01 von: Monsieur To. Anzahl Beiträge: 52
neuester Beitrag: 24.04.18 20:00 von: Radelfan Leser gesamt: 1546
davon Heute: 1
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3  

23.04.18 18:01
6

3941 Postings, 854 Tage Monsieur TortueWie ist das jetzt das Rentenkonzept der AfD?

Also vor der letzten Wahl konnte ich mich leider nicht so wirklich für diese Partei ohne ein schlüssiges Rentenkonzept begeistern. Nach über einem halben Jahr dürfte die Alternative doch jetzt ein sicherlich innovatives Rentenkonzept haben, oder?

Kann einer der zahlreichen Wähler dieser großartigen Partei es mir Nahe bringen? Möglicherweise wähle ich die AfD dann ja 2021.  
Seite: 1 | 2 | 3  
26 Postings ausgeblendet.

23.04.18 19:26

15089 Postings, 3550 Tage fliege77du musst die anderen lesen Radel

23.04.18 19:29

3726 Postings, 6653 Tage diplom-oekonomNochmal für alle die anscheinend nicht lesen

können - Stopp des illegalen Grenzübertritts und Merkel vor Gericht bringen
Endlich kapiert !  

23.04.18 19:32

3726 Postings, 6653 Tage diplom-oekonomTorty endlich kapier , aber nicht

erschiessen sondern vor Gericht bringen wäre die schlimmere Strafe für die Merkel  

23.04.18 19:42

3941 Postings, 854 Tage Monsieur TortueDie haben doch jetzt schon Möglichkeiten

wieso wurde es mit dem Untersuchungsausschuss Merkel eigentlich auch nichts?  

23.04.18 19:52
1

4195 Postings, 1041 Tage clever und reichHey Schildkröte, erkläre mir doch erst einmal das

Rentenkonzept der Etablierten, immerhin hatten die ja mehr als 60 Jahre Zeit um alles bestens zu regeln...Ich meine ja nur weil Du scheinbar von der fünf Jahre alten AfD, die noch nicht einmal an der Regierung war, erwartest das diese über Nacht alles aufgelaufene heilt. Und sach jetzt nicht das diverse "Fachkräfte" unser Rentenproblem lösen sollen. Ich persönlich denke schon das Geld was der Staat an anderer Stelle ausgibt irgendjemand anders nicht bekommt, klingt eigentlich logisch. Merkel ist aber scheinbar für viele wie Jesus, Mutti bekommt mit  fünf Broten und zwei Fischen halt auch tausende satt. Bei der Rente haut das Konzept aber schon einmal nicht ganz hin, auch bei Infrastruktur, Bildung, Forschung und Nachwuchs fehlt das Geld.


"Gesetzliche Rente Jeder Zweite im Alter von Armut bedroht"
https://www.tagesschau.de/inland/rente-armut-101.html  

23.04.18 20:16
4

15089 Postings, 3550 Tage fliege77vollkommen logisch

der Oppositionsführer im Bundestag brauch kein Rentenkonzept weil er erst 5 Jahre alt ist.  

23.04.18 20:19
1

4195 Postings, 1041 Tage clever und reichLogischer ist das die Regierung seit 60 Jahren

kein erfolgreiches Konzept hat, stimmt macht viel mehr Sinn.  

23.04.18 20:26

3941 Postings, 854 Tage Monsieur TortueUmlagefinanzierte Rente ist das Konzept

Ergänzt durch Steuergelder und Riester, Rürup & baV.

Zur Zukunft hier mehr:
http://www.ariva.de/forum/...artei-hat-das-beste-rentenkonzept-555118

Was wird jetzt aus meinem Untersuchungsausschuss Merkel?  

23.04.18 20:30
1

4195 Postings, 1041 Tage clever und reich#35 Ja super Konzept, hat ja prima

funktioniert...LOL

"Millionen Arbeitnehmer in Deutschland sind von Altersarmut bedroht. Mehr als die Hälfte kann nur mit einer gesetzlichen Rente unter Grundsicherungsniveau rechnen, also weniger als 795 Euro. Das berichtet die "Saarbrücker Zeitung" und beruft sich auf Zahlen der Bundesregierung".

https://www.tagesschau.de/inland/rente-armut-101.html
 

23.04.18 20:38

4195 Postings, 1041 Tage clever und reichIch habe den Verdacht das die Regierung überhaupt

kein Konzept hat, ich glaube das die nur sagen sie hätten eines. Sei es wie es sei, was hinten rauskommt ist entscheidend und hinten kommt nun einmal nichts ordentliches raus.
Altersarmut- obwohl Armut immer relativ ist- wird weiter zunehmen.
Diese Regierung hat durch ihre Niedrigzins und Eurorettungspolitik die Altersvorsorge ruiniert, da gibt es kein "Konzept".  

23.04.18 20:50
1

4195 Postings, 1041 Tage clever und reichPrima Arbeit, danke Mutti für das

tolle "Konzept". Ich mag es wenn langfristige Pläne aufgehen, prima und weiter so.
"Das deutsche Rentenniveau liegt deutlich unter dem Schnitt vieler Industriestaaten. Das geht aus einer aktuellen Studie der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hervor. Demnach können künftige deutsche Rentner im Schnitt nur 51 Prozent des derzeitigen durchschnittlichen Nettoeinkommens erwarten. Im OECD-Durchschnitt liegt das Rentenniveau bei 63 Prozent".

Deutsches Rentenniveau - ganz weit unten
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/rentenreport-103.html  

24.04.18 17:14
1

3941 Postings, 854 Tage Monsieur TortueClever deine Kritik ist durchaus berechtigt

Die Frage ist halt nur: Was ist die Alternative? Und genau da hat die Alternative für Deutschland keine!  

24.04.18 17:41
1

4195 Postings, 1041 Tage clever und reichMonsier Tort Sehe ich nicht so, eine Partei muss

sich entwickeln. Die Grünen z.B. hatten auch nicht kurz nach ihrer Gründung für jede Geschichte eine Meinung, wobei es in der AfD natürlich eine entsprechende Meinungsbildung gibt. Aus meiner Sicht haben die Etablierten über 60 Jahre lang die Rente vergeigt und dabei immer erzählt das sie ein Konzept hätten und die Rente sicher sei... Warum soll sich die junge AfD darauf festnageln lassen? Die AfD sagt ganz ehrlich wie es ist, dass man sich dazu momentan eine Meinung bildet, ich finde das sympathisch und daher ist diese Partei natürlich eine Alternative. Du scheinst zu glauben das die Etablierten in den nächsten 60 Jahren ein schlüssiges Konzept umsetzen, ich sehe das nicht. Anstatt sich um unsere Baustellen zu kümmern, wurden und werden relativ neue sinnfreie Mammut -Verpflichtungen wie "Flüchtlingskrise" und "Energiewende"eingegangen, die Generationen beschäftigen werden. Die AfD entwickelt sich und es wird bald auch dafür ein Konzept geben.  

24.04.18 17:45

3941 Postings, 854 Tage Monsieur TortueNein du verstehst das nicht

Das ist eine billige Strategie. Auf der einen Seite eine sozialistische Idee auf der anderen Seite der radikale Markt. Wenn man keine Entscheidung trifft hofft man auf Wähler von SPD und Linken (funktioniert) und von CDU/CSU (funktioniert).

Ein billiger Trick. Mehr nicht. Und aus den Grünen ist ja nix geworden.  

24.04.18 18:03
3

16076 Postings, 5914 Tage cumanaKlingt gut billige Strtegie.

Nach der 96.Gesundheitsreform.Steuerreform,frag ich Dich was ist dabei raus gekommen ???
Satz mit X garnix.Das wurde von den etablierten Parteien mit sehr viel Sachverstand
angegangen und dann gleich wieder fallen gelassen.
Also was soll die Fragestellung?? Vollverarsche auf ganzer Linie mehr nicht.  

24.04.18 18:15
2

3726 Postings, 6653 Tage diplom-oekonomLöschung


Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 25.04.18 11:17
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 7 Tage
Kommentar: Diskriminierung

 

 

24.04.18 18:19

453 Postings, 1253 Tage Happyzockermit

den beiträgen zur rente läst sich es von seiten des Staates gutes Geld machen, dieses abzockmodel werden die nicht ändern, für die versicherten ist es ein Verlustgeschäft nichts anderes, und die afd zieht den bürger auch gern aus  

24.04.18 18:34
1

3941 Postings, 854 Tage Monsieur TortueWer soll den in die Rentenkasse einzahlen

...wenn die Grenze dicht ist? Hier arbeiten doch nur noch "Ich nix deutsch"...  

24.04.18 18:48
2

36507 Postings, 6139 Tage TaliskerNich schlecht,

das da in #43. Das ist ja einfach. Woran erinnert mich das nur?
Ein Kennzeichen von Populismus ist das Verkünden von einfachen Lösungen für komplexe Problemstellungen. Aber derart platt traut sich eigentlich noch nicht mal der durchschnittliche Populist.
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

24.04.18 18:55
3

Clubmitglied, 44104 Postings, 7241 Tage vega2000#43

 
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2018-04-24_um_18.jpg (verkleinert auf 91%) vergrößern
bildschirmfoto_2018-04-24_um_18.jpg

24.04.18 19:03
2

34799 Postings, 4778 Tage börsenfurz1lauter gescheite Leute

Die AfD ist eine einzige Luftblase.....wenn die mal platzt dann stinkt es gewaltig.....obwohl da geht ganz langsam die Luft raus und löst sich alles in Luft auf....bleibt nur ein Biogasanlagengeruch zurück.....

24.04.18 19:19

15089 Postings, 3550 Tage fliege77ich bin gerne bereit, mein Rentenkonzept

mit anderen zu teilen. Die monatlichen 5000? zahlen sie bitte auf meine Kontonummer ein, die ich intern ihnen gerne mitteile.  

24.04.18 19:34
2

4195 Postings, 1041 Tage clever und reich"Die Rente ist sicher" war Populismus.

Auch wenn erzählt wird das keinem was weggenommen wird, wenn man jemand anderen etwas gibt...Jeder logisch denkende Mensch weiß das jeder Euro nur einmal ausgegeben werden kann, natürlich muss alles bezahlt werden. Nicht die AfD hat den Populismus erfunden.  

24.04.18 19:49
1

34799 Postings, 4778 Tage börsenfurz1Nein Sie nutzt Ihn nur zu Ihren Gunsten aus....

und das jeder Euro nur einmal ausgegeben werden kann....wusste ein schwäbische Hausfrau schon immer....dazu muss nicht erst die Afd vorbeikommen.....

24.04.18 20:00
1

51912 Postings, 5265 Tage Radelfan#46 Das ist ja auch kein "durchschnittlicher"

Populist!

Er hat immerhin ein "Diplom"!
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

Seite: 1 | 2 | 3  
   Antwort einfügen - nach oben