Wie in D Statistiken mutmaßlich gefälscht werden

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 09.05.18 07:50
eröffnet am: 09.05.18 06:42 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 09.05.18 07:50 von: Rubensrembr. Leser gesamt: 547
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

09.05.18 06:42
2

43477 Postings, 4542 Tage RubensrembrandtWie in D Statistiken mutmaßlich gefälscht werden

und womöglich nicht nur Statistiken.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...-Gewalt-und-Judenhass.html

Um die Abbildung von Judenhass in der Kriminalstatistik hatte es in den vergangenen Wochen eine breite Debatte gegeben. Experten wiesen auf verschiedene verzerrende Faktoren hin. So werden Vorfälle, bei denen das Motiv unklar ist, automatisch dem rechtsextremistischen Spektrum zugeordnet. Die PKS weicht erheblich von der Erfahrung vieler Juden ab, wie etwa eine Studie der Frankfurter Soziologin Julia Bernstein zeigt. Demzufolge gaben rund 80 Prozent aller jüdischen Gewaltopfer Muslime als Täter an.  

09.05.18 06:48
1

55840 Postings, 4736 Tage heavymax._cooltrad.#1: Linke Gewalt vs. Rechte Gewalt

Die Zahl der linksextremistischen Gewalttaten ist deutlich gestiegen.
...
Die Zahl rechts motivierter Gewalttaten ist deutlich rückläufig.
.. als ob ich´s nicht schon immer geahnt ghätte  :(
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

09.05.18 06:50

55840 Postings, 4736 Tage heavymax._cooltrad.-g- guten Morgen Deutschländ

äh.. lieber Gn8
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

09.05.18 06:54
2

43477 Postings, 4542 Tage RubensrembrandtStatistik als Lüge?

https://www.nzz.ch/feuilleton/...wachsenden-antisemitismus-ld.1359869

Freundlich formuliert, könnte man von Verschleierung sprechen.
Und unfreundlich?
Es ist eine Lüge. Wenn ich mich in meinem jüdischen Bekanntenkreis umhöre, dann sagen alle das Gleiche: Gewalt gegen Juden geht ausschliesslich von Muslimen aus.  

09.05.18 07:29
1

43477 Postings, 4542 Tage RubensrembrandtLöschung


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 09.05.18 11:59
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Diskriminierung

 

 

09.05.18 07:50
1

43477 Postings, 4542 Tage RubensrembrandtIn Medien werden diese Kriminalitätsstatistiken

immer wieder als "Beweis" angeführt. Zum Teil haben diese Statistiken allerdings überhaupt
nichts mit der Realität zu tun, sondern dienen nur als Mittel zur Verschleierung. So verweist
auch Merkel gerne auf rechtsextremen Antisemitismus, wenn es um gewaltsamen Antisemitismus
von Muslimen geht. Tatsächlich hat der Antisemitismus unter Merkel eine völlig neue Qualität
erreicht und ist bis in die Mitte der Gesellschaft vorgedrungen (Echo-Verleihung für eine
Bertelsmann-Produktion). Damit relativiert und verharmlost Merkel die erhebliche Zunahme
des musl. Antisemitismus in ihrer Regierungszeit und kann sich dabei auf angeblich objektive
Beweise der Kriminalitätsstatiistik berufen. Fazit: Traue keiner Statistik, die du nicht selbst
gefälscht hast.  

   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Grinch