Wie dumm dürfen Bayern sein?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 03.03.11 22:13
eröffnet am: 03.03.11 17:29 von: Karlchen_V Anzahl Beiträge: 9
neuester Beitrag: 03.03.11 22:13 von: bonita2 Leser gesamt: 284
davon Heute: 1
bewertet mit 4 Sternen

03.03.11 17:29
4

14716 Postings, 4396 Tage Karlchen_VWie dumm dürfen Bayern sein?

Ach, Bayern? Fast hätte es dieses seltsame Land geschafft, dass man als Preuße seinen Frieden damit macht. Ein paar Ereignisse und Erkenntnisse aus jüngster Zeit können einen allerdings davor bewahren ? Pfiati! Wie blöd darf ein Bayer eigentlich gerade noch so sein? Blöde Frage: nach unten offen.

Bodenlos dämlich jedenfalls die tausenden Bayern-Fans, die beim Pokalhalbfinale den besten Torwart Deutschlands, wenn nicht der Welt, zur Sau machen wollten. Stattdessen machten sie sich selbst zum Horst. Manuel Neuer, den die Vereinsbosse gerne verpflichten wollen (oder das vielleicht sogar schon unter der Hand getan haben), wurde das ganze Spiel über beschimpft und ausgepfiffen und mit Frischobst beworfen, das alles unter dem organisierten und auf Papptafeln geschmierten Motto "Koan Neuer".

Aber dann ging den Bayern, wenn man so will, die Kraft aus. Berlin, Berlin, da fahren wir nicht hin?


Von München aus pöbelt gerade auch Horst Seehofer herum, diesmal gegen ein paar Schwesterparteifreunde von der CDU. Dass Bundestagspräsident Norbert Lammert und Bildungsministerin Annette Schavan dem Dr. a. D. Gutenberg in den Rücken gefallen seien, werde "ein Nachspiel" haben, droht der Ministerpräsident und CSU-Chef. Lammert hatte im Zusammenhang mit der Affäre von einem "Sargnagel für die Demokratie" gesprochen, wobei nicht ganz klar ist, ob er Guttenbergs Verhalten meinte oder die Stimmungsmache des Boulevards. Schavan hatte erklärt, dass sie sich "nicht nur heimlich schäme", wobei nicht ganz klar ist, ob sie sich für Guttenbergs Verhalten schämt oder für ihr eigenes Verhalten, weil sie die Sache ja erstmal in Merkelmanier herunterspielen wollte. Vor dem Nachspiel tönt Seehofer aber erstmal, die Rolle der CSU sei nach der Kabinettsumbildung eine stärkere geworden. Da hat offenbar der Föhn zugeschlagen. Geht?s noch?


Es geht. Immer noch schlimmer. Jahrelang haben sich die Bayern für die Besten gehalten, in allem, für so gut sogar, dass sie ihre tollen Universitäten nicht mit grenzdebilen Abiturenten aus sozialdemokratisch regierten Bundesländern infizieren wollen. Jetzt stellt sich heraus, dass eine gesunde Gesamtschulhalbbildung aus Hessen oder Nordrhein-Westfalen wahrscheinlich zur sofortigen Verleihung von Doppeldoktortiteln gereicht hätte. Aber auch wer sich einen Pseudodoktor aus dem Ausland verschafft, hat in Bayern bessere Karten als anderswo.

Der CSU-Politiker Andreas Scheuer etwa, Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, hat in Prag den akademischen Grad eines "Doktor Filozofie" erworben, für einen sicherlich bedeutsamen Text über "Die politische Kommunikation der CSU im System Bayerns". Die Staatsanwaltschaft Passau ermittelte gegen Scheuer wegen des Verdachts der unbefugten Führung eines akademischen Grades, was strafbar ist. Das Verfahren musste allerdings eingestellt werden ? wegen rechtlicher Besonderheiten im Land Bayern. Lassen Sie mich durch, ich bin Doktor b.c.! (bavarias causa)

Zitat aus:

http://www.tagesspiegel.de/meinung/koan-bayern/3910688.html  

03.03.11 17:31

50212 Postings, 4081 Tage BasterdNeuer ist doch schon beim FCB

Es weiß nur noch keener.

-----------
Freue Dich, denn für Frust ist das Leben zu kurz.

03.03.11 17:48

176850 Postings, 6961 Tage GrinchIch kann die Bayern nich ab...

lederhosen tragende Jodelköpfe... oder warens Odelköpfe???
-----------
Doggdor der Vielosaufie!

03.03.11 18:49
1

29730 Postings, 5667 Tage ScontovalutaLebkauchapreiss!

03.03.11 18:51

29730 Postings, 5667 Tage ScontovalutaHoppla, verschrieben: Lebkuachapreiss!

03.03.11 19:21
1

129861 Postings, 6184 Tage kiiwiiDeutschland ohne Bayern ist nichts.

Bayern ohne Deutschland ist immer noch Bayern...


Solltet Ihr ned vergessen.
-----------
Before you criticize someone, you should walk a mile in their shoes.

03.03.11 19:25
1

14840 Postings, 5043 Tage darkpassionOnd so äbbes sag an Schwob

03.03.11 19:27

129861 Postings, 6184 Tage kiiwiija, is aber so

...auch wenn wir Schwaben dem Reich die Staufer und die Hohenzollern "geschenkt" haben...
-----------
Before you criticize someone, you should walk a mile in their shoes.

03.03.11 22:13

3079 Postings, 4482 Tage bonita2Ja, ja schrammeln und jodeln

da sind sie gut, die Bayern. Aber die Technik, die haben sie dem Preiss abgeguckt, eingeheimst, ge...? Na, wenn die Berg halt so hoch sind, ist schwer drueber zu schauen. Und dann beten sie immer so brav und die feinen Dirndl, da hat man seine Freud mit....

Selbst die Japaner haben es erkannt: In Mjunik steht ein Hofbraeuhaus,  1 2 gsuffa! Ha, ha!

 

   Antwort einfügen - nach oben