Wie "alt" ist Ihr Körper wirklich?

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 23.08.06 23:52
eröffnet am: 22.08.06 21:45 von: denkidee Anzahl Beiträge: 31
neuester Beitrag: 23.08.06 23:52 von: denkidee Leser gesamt: 994
davon Heute: 2
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | 2  

22.08.06 21:45
8

112127 Postings, 6017 Tage denkideeWie "alt" ist Ihr Körper wirklich?

Fitness, Ernährung, Lebensstil: Unser "wahres" Alter hängt vor allem vom Zustand des Körpers ab. (Foto: AOL)

Wie "alt" ist Ihr Körper wirklich?
Wer sich älter oder jünger fühlt als der Personalausweis angibt, ist es häufig auch. Denn das biologische Alter wird vom Zustand Ihres Körpers bestimmt. Zu wenig Schlaf, zu viel Alkohol oder zu wenig Bewegung lassen Sie schneller als nötig altern. Testen Sie, wie alt Ihr Körper wirklich ist. Plus: Tipps für ein langes Leben. Jung oder alt? Testen Sie Ihr biologisches Alter
Die Uhr tickt. Mit jeder Sekunde werden wir älter. Daran lässt sich leider nichts ändern. Doch wie alt wir uns selber fühlen und es biologisch auch sind, liegt zum großen Teil in unserer Hand. Richtig gut kann?s einem gehen nach einem entspannten Wochenende, nach ein paar erholsamen Tagen, an denen man die Seele baumeln ließ. Denn auch dies tut Ihrem Körper gut - sogar ganz objektiv betrachtet.
Stress und Hektik, mangelnder Schlaf oder zu viel Alkohol dagegen sorgen dafür, dass sich unser Körper rächt. Wir fühlen uns nicht nur schlecht, ausgebrannt und schlapp - unseren Organen geht es auch genauso. Was liegt also näher, als dem Körper und der Seele das zu geben, was sie brauchen?

Ein ausgewogener Lebensstil wirkt Wunder. Schalten Sie einen Gang zurück, entschleunigen Sie sich und Ihr Leben. Nehmen Sie sich mehr Zeit für die Dinge, die Sie gerne machen, lassen Sie sich von vermeintlich wichtigen Dingen nicht unter Druck setzen. Dazu gehört auch, dass Sie sich Zeit für regelmäßige Mahlzeiten nehmen.

Und dazu gehört, dass Sie sich bewusst ernähren, also ausreichend Vitamine zu sich nehmen, fette, kalorienreiche Speisen so gut es geht meiden und auf größere, regelmäßig eingenommene Mengen Alkohol verzichten.

Es sind also vor allem körperliche Faktoren, die bestimmen, wie alt wir uns fühlen und körperlich auch sind. Deshalb lässt sich viel dafür tun, ob wir zu den Gesichtsältesten gehören oder kraftvoll und frisch durchs Leben gehen.

 
Angehängte Grafik:
1763250842_1138289583109.jpg
1763250842_1138289583109.jpg
Seite: 1 | 2  
5 Postings ausgeblendet.

23.08.06 09:51
5

112127 Postings, 6017 Tage denkideeSex: Viel hilft viel

(Foto: AOL-Archiv)

Sex: Viel hilft viel
Wir haben es längst geahnt, jetzt ist es endlich offiziell: Sex wirkt lebensverlängernd. Forscher aus Bristol und Belfast haben bei 918 Männern zwischen 45 und 59 Jahren den Zusammenhang zwischen sexueller Aktivität und Herzkrankheiten untersucht. Bei Männern mit hoher Orgasmusrate wurde eine um 50 Prozent verringerte Mortalitätsquote im Vergleich zu weniger aktiven ermittelt. Wenn das keine gute Nachricht ist.
Lebenserwartung: Als käme es dabei auf Jahreszahlen an ...
 
Angehängte Grafik:
690405579_1144407511813.jpg
690405579_1144407511813.jpg

23.08.06 10:05

8451 Postings, 5761 Tage KnappschaftskassenNicht nur Sex hält jung und verlängert das Leben

Ich denke da noch an Familie, Bühne und sonstige Aktivitäten die dafür sorgen das man nicht so schnell altert und die grauen Gehirnzellen besser aktiviert werden!

Das schlimmmste was man sich selber antun kann ist sich auf die faule Haut auszuruhen!  

23.08.06 10:18

1557 Postings, 6421 Tage SchepperAlso ich kanns gar nicht mehr erwarten,

ich meine das Leben,
das durch meine längere Lebenserwartung
auf mich wartet, was ich soooooooooooo
zwar selbst nicht erwartet hätte,
wegen der vielen Schokolade und dem Rotwein,
jetzt aber, wo es zur Tatsache geworden ist,
dass da etwas auf mich wartet,
sieht die Geschichte doch ganz anders aus,
also ich kanns gar nicht mehr erwarten ...
 

23.08.06 10:31
4

24273 Postings, 7345 Tage 007BondOb ein langes Alter

in diesem Land erstrebenswert ist? Ich habe da so meine Zweifel ...

Alleine der Stress, den unsere böse Regierung seit Jahren in hohen Dosen an das Volk verteilt, sorgt schon dafür, dass die Jüngeren unter uns verdammt viel Glück haben müssen, überhaupt noch 65 Jahre alt werden zu können.

In unseren Altenwohnheimen werden Menschen nicht selten noch schlechter behandelt als Tiere in so manchem zwielichtigen Tierheim.

Also ab nach Cuba! ;-)


 

23.08.06 10:46
1

112127 Postings, 6017 Tage denkideeCholesterin runter

(Foto: dpa)

Cholesterin runter
US-Forscher der Northwestern University Chicago glauben, dass die Reduzierung eines erhöhten Cholesterinwerts (von bis zu 239 auf unter 200) mit einer längeren Lebenserwartung von sechs Monaten belohnt wird. Und wenn Sie den Sprung von 300 auf 200 schaffen, bekommen Sie sogar vier Jahre geschenkt. Einfach ungesättigte Fettsäuren senken das gefährliche LDL-Cholesterin. Steigen Sie also besser von Kartoffelchips und Keksen auf Oliven oder Nüsse um.
Lebenserwartung: + 4 Jahre

 
Angehängte Grafik:
690405579_1124445735855.jpg
690405579_1124445735855.jpg

23.08.06 11:21

112127 Postings, 6017 Tage denkideeUnfälle meiden

(Foto: dpa)

Unfälle meiden
Sie ernähren sich gesund, treiben Sport, führen ein glückliches Leben ? und dann fallen Sie von der Leiter. Genickbruch. 80 Prozent der tödlichen Hausunfälle sind Stürze. Delegieren Sie riskante Aufträge lieber an hilfsbereite Mitmenschen. Studien der Uni Pittsburgh ergaben, dass auch die nicht tödlichen Unfälle im trauten Heim Ihr Leben um Wochen verkürzen.
Lebenserwartung: + 3 Monate

 
Angehängte Grafik:
690405579_1124447086762.jpg
690405579_1124447086762.jpg

23.08.06 12:07

112127 Postings, 6017 Tage denkideeMorgenstund hat Gold im Mund

(Foto: dpa)

Morgenstund hat Gold im Mund
Sie fürchten sowieso im Schlaf das wahre Leben zu verpassen? Wenn Sie vom 25sten bis zum 60sten Lebensjahr den Wecker eine halbe Stunde früher stellen, gewinnen Sie 266 Tage pures Leben (entspricht rein rechnerisch der Höhe des Risikos von Autounfällen). Halten Sie die Prozedur bis zu Ihrem 85sten Geburtstag durch, beläuft sich der Zugewinn sogar auf 1,25 Jahre (dann haben sie ? statistisch gesehen ? sogar die Todesursache Schlaganfall locker ausgetrickst).
Lebenserwartung: + 1,25 Jahre

 
Angehängte Grafik:
690405579_1124447351933.jpg
690405579_1124447351933.jpg

23.08.06 13:13
1

112127 Postings, 6017 Tage denkideeHeiraten Sie

(Foto: AOL-Archiv)

Nun sagen Sie schon "ja?
Heiraten Sie. Warum? Weil das Single-Dasein aufregender ist und damit erhebliche Gesundheitsrisiken birgt. Linda Waite vom Population Research Center Chicago hat eine Vielzahl von Daten ausgewertet. Ihr Fazit: "Verheiratete Männer leben im Schnitt drei Jahre länger als Junggesellen.? Übrigens: Die weibliche Überlebensrate bleibt unbeeinflusst ? typisch.
Lebenserwartung: + 3 Jahre

 
Angehängte Grafik:
690405579_1144407621036.jpg
690405579_1144407621036.jpg

23.08.06 13:40
1

6567 Postings, 5094 Tage GEILOMATICO@denkidee

Deine Threads sind sehr interessant,lese ich gerne. :)
Ich bin erst da auf Deine Threads aufmerksam geworden,
wo mich jemand fragte, ob ich mit denkidee verwandt
wäre,da wir beide so gerne Bilder in unsere Threads
einbauen.Bilder machen Bücher, Zeitungen,Werbung,
Threads und das Leben interessant und lebendig,finde
ich.Jedenfalls gefällt mir mit Bildern alles besser,
halte viel von Optik.
Hier ein Bild mit welchem man gut entspannen kann,
was sich natürlich auch positiv auf die Lebensdauer
auswirken wird!

Gruß Geilomatico  
Angehängte Grafik:
Tegernsee.jpg (verkleinert auf 95%) vergrößern
Tegernsee.jpg

23.08.06 13:41

112127 Postings, 6017 Tage denkideeEssen: Weniger ist mehr

(Foto: dpa)

Essen: Weniger ist mehr
Auf Diät gesetzte Mäuse (40 Prozent weniger Kalorien) leben im Durchschnitt 30 Prozent länger. Experimente der "Biosphäre 2? in Arizona liefern jetzt den ersten wissenschaftlichen Nachweis, dass karge Kost auch bei Menschen lebensverlängernd wirkt. Trotz harter körperlicher Arbeit aßen die acht Bionauten zwei Jahre lang nur 1800 Kalorien pro Tag. Professor Roy Walford, Gerontologe an der Uni von Los Angeles und Teilnehmer des Versuchs: "Wir hatten rund um die Uhr Hunger.? Der Trost: Cholesterin und Blutfette (Triglyzeride) zeigten schon bald Traumwerte an. Die Risikofaktoren für Diabetes und Blutzucker verringerten sich um 30 Prozent. Folglich empfiehlt sich: Nouvelle Cuisine und nicht etwa futtern wie bei Muttern.

Lebenserwartung: + 5 Jahre

 
Angehängte Grafik:
690405579_1124696103292.jpg
690405579_1124696103292.jpg

23.08.06 13:54
3

112127 Postings, 6017 Tage denkideeBier und Wein muss sein

(Foto: AOL-Archiv)

Bier und Wein muss sein
"Ein bis drei Gläser Wein pro Tag sind gesundheitlich wertvoll?, erklärt der Mainzer Sportmediziner Klaus Jung. Besonders gefäßerweiternde, dem Herzinfarkt vorbeugende Wirkung zeigt Rotwein, der im Eichenfass ("barrique?) ausgebaut wurde. Und Forscher der Harvard-Uni fanden ein um 21 bis 28 Prozent geringeres Sterberisiko bei Männern, die zwei bis sechs Bier pro Woche trinken. Alkohol in kleinen Dosen erhöht den Anteil des herz- und gefäßschützenden "guten? Cholesterins (HDL) im Blut ? die Infarktrate fällt. Na denn, Prost.
Lebenserwartung: + 2 Jahre

 
Angehängte Grafik:
690405579_1124698475123.jpg
690405579_1124698475123.jpg

23.08.06 15:41

112127 Postings, 6017 Tage denkideeLaufen Sie dem Infarkt davon

(Foto: dpa)

Laufen Sie dem Infarkt davon
"Regelmäßiges Lauftraining kann das Herzinfarktrisiko drastisch verringern?, berichtet US-Mediziner Dr. Robert Abbott von einer Studie der University of Virginia School of Medicine. Bei Menschen zwischen 71 und 93 Jahren, die täglich gut drei Kilometer Power-Walking absolvieren, halbiert sich das Risiko. Pro 800 Meter zusätzlich sinkt die Infarktgefahr noch einmal um 15 Prozent. Auch wer Jahre auf der faulen Haut gelegen hat, kann sich bis ins hohe Alter fit und beweglich wie 40-Jährige halten. "Der präventive Nutzen regelmäßiger körperlicher Aktivität ist bei Neu- und Wiedereinsteigern bis zur siebten Lebensdekade nachzuweisen?, sagt Professor Josef Keul, Olympia-Arzt und Leiter der Abteilung Sport- und Leistungsmedizin der Uniklinik Freiburg. Ideal sind vier Einheiten von einer halben Stunde pro Woche.
Lebenserwartung: + 8 Jahre

 
Angehängte Grafik:
690405579_1124699060470.jpg
690405579_1124699060470.jpg

23.08.06 16:40
1

2590 Postings, 5502 Tage brokeboyda gibt es leute

... die trinken nicht, rauchen nicht und halten sich beim essen zurück. zur strafe werden sie 100!  

23.08.06 16:42
4

9500 Postings, 5236 Tage Der WOLFda gibt es auch leute

... die trinken nicht, rauchen nicht und halten sich beim essen zurück ... und sterben mit 30 ...

Gruesschen
 
Der WOLF
 

23.08.06 16:50

854 Postings, 5131 Tage Martin81und dann gibt es noch Leute

... die trinken, rauchen und essen was sie wollen ... und versuchen das mit Sex wieder auszugleichen   *g*

(siehe #7)
 

23.08.06 16:54

9500 Postings, 5236 Tage Der WOLFmaddin ... klappt doch!?! ;))

und das mit dem trinken, rauchen und essen was sie wollen ist auch nur ein vorwand *gg*

Gruesschen
 
Der WOLF
 

23.08.06 17:13

2590 Postings, 5502 Tage brokeboyund da gibt es leute

die rauchen nicht, trinken nicht, essen wenig, halten sich mit den frauen zurück - allerdings lügen sie manchmal ein bisschen!  

23.08.06 17:16

9500 Postings, 5236 Tage Der WOLFund wenn sie dann erstmal tod sind ...

dann rauchen sie nicht, trinken nicht, essen nichts und halten sich mit den frauen zurück ... aber ist das gesund?

Gruesschen
 
Der WOLF
 

23.08.06 17:20

854 Postings, 5131 Tage Martin81ich hatte gerade ein Dejavue...

da gibts doch den Liedtext "und wenn wir einmal Engel sind dann f**k ich dich im fliegen"...
 

23.08.06 17:22
1

95440 Postings, 6984 Tage Happy EndWie Alt ist Ihr Kölsch wirklich?

hab ich zuerst gelesen - sorry Kalli *g*  

23.08.06 18:12

112127 Postings, 6017 Tage denkideeWie geht es dem Darm?

(Foto: dpa)

Wie geht?s dem Darm?
Pro Jahr erkranken 50.000 Deutsche an Darmkrebs. Dass unter den jährlich 30.000 Todesopfern mehr Männer als Frauen sind, lässt sich schnell erklären. "Von den Frauen gehen etwa 50 Prozent zur Krebsfrüherkennung, von den Männern nur knapp 16 Prozent?, sagt Dr. Gerhard Brenner vom Zentralinstitut für kassenärztliche Versorgung in Deutschland. Dabei zeigen Studien, dass die Sterbehäufigkeit um bis zu 33 Prozent gesenkt werden kann, wenn der Krebs schon frühzeitig erkannt wird. 90 Prozent der Karzinome entstehen übrigens aus Darm-Polypen, die jeder Hausarzt einfach per Stuhltest auf okkultes (unsichtbares) Blut feststellen kann. Bei einem "positiven? Ergebnis ist eine Darmspiegelung fällig.
Lebenserwartung: + 2 Jahre

 
Angehängte Grafik:
690405579_1125041338324.jpg
690405579_1125041338324.jpg

23.08.06 18:39
1

112127 Postings, 6017 Tage denkideeSchön die Windeln wechseln

(Foto: dpa)

Schön die Windeln wechseln
Wer sich um den Nachwuchs kümmert, lebt länger. Biologen des California Institute of Technology in Pasadena haben zehn Primatenarten untersucht und dabei einen engen Zusammenhang zwischen Kindeserziehung und Lebensalter festgestellt. Männliche Schimpansen und Orang-Utans haben demnach mit ihren Babys und ihrer Pflege nur wenig am Hut, fallen dafür aber auch 60 bis 80 Prozent früher vom Baum als Mutti. Affenmänner mit alleinigem Sorgerecht überleben dagegen ihre Weibchen. Die Natur schützt offenbar den Alleinerziehenden stärker, weil er sich unmittelbarer für den Fortbestand der Spezies einsetzt.
Lebenserwartung: bis + 10 Jahre

 
Angehängte Grafik:
690405579_1144407749036.jpg
690405579_1144407749036.jpg

23.08.06 20:14

8451 Postings, 5761 Tage Knappschaftskassen#25 Deja-vu

Déjà vu              Ergebnisse 1 - 10 von ungefähr 21.600.000 für Dejavu
Dejavue              Ergebnisse 1 - 10 von ungefähr 86.000 für Dejavue


Ohne google wüßte ich bis heute nicht wie man dieses verdammte Wort richtig schreibt und würde immer wieder mein Déjà vu  erleben!
 

23.08.06 22:25

112127 Postings, 6017 Tage denkideeSchluss mit der Raucherei

(Foto: dpa)

Schluss mit der Raucherei
20 Zigaretten am Tag entsprechen pro Jahr einer Tasse voll mit Teer. Mit jedem rauchfreien Jahr steigt die Lebenserwartung. Wenn Sie 35 sind, rauchen und sofort aufhören, werden Sie fünf Jahre länger leben. 15 Jahre nach dem letzten Glimmstengel ist die Lungenkrebsgefahr nicht höher als bei einem Nichtraucher.
Lebenserwartung: + 5 Jahre

 
Angehängte Grafik:
690405579_1124700175048.jpg
690405579_1124700175048.jpg

23.08.06 23:52

112127 Postings, 6017 Tage denkideeProstata-Check

(Foto: AOL-Archiv)

Prostata-Check
Auch Sie haben reelle Chancen auf die zweithäufigste Todesursache bei den Krebserkrankungen des Mannes, wenn schon Ihr Vater früh an Prostatakrebs erkrankt ist. Dr. Hendrik Gronberg von der schwedischen Universität Ume fand heraus, dass bei Söhnen von Prostatakrebspatienten zweieinhalbmal häufiger Prostatakrebs diagnostiziert wurde, wenn ihre Väter vor dem 70sten Geburtstag daran erkrankt waren. Hatte Daddy 70 Lebensjahre schon überschritten, war das Risiko "nur? zweifach erhöht. Eine Hoffnung bleibt: Lassen Sie sich ab dem Alter von 40 jedes Jahr untersuchen. Im Frühstadium bestehen nämlich noch gute Heilungschancen.
Lebenserwartung: + 2 Jahre

 
Angehängte Grafik:
690405579_1144407885830.jpg
690405579_1144407885830.jpg

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben