Wer was auf sich hält...

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 15.11.99 12:59
eröffnet am: 14.11.99 13:01 von: Y2KGewinne. Anzahl Beiträge: 10
neuester Beitrag: 15.11.99 12:59 von: mob1 Leser gesamt: 956
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

14.11.99 13:01

6 Postings, 7245 Tage Y2KGewinnerWer was auf sich hält...

Wer was auf sich hält kauft noch vor dem Jahreswechsel SER und PSI. Diese beiden Aktien werden nach dem am 01.01. die Sonne wieder aufgeht und alle Computer und Kühlschränke noch funktionieren einen Höhenflug erleben.

Wenn Ihr Euch die Charts anseht werdet Ihr bei beiden erkennen, daß seit dem 2. Quartal keine Unternehmen mehr in Zukunftssoftware investiert hat. Beide sind jedoch auf einem boomenden Markt tätig.

Jetzt macht Euch mal Eure Gedanken wie lange man die beiden noch so günstig kriegt.  

14.11.99 13:20

38 Postings, 7389 Tage ouzovor allem SER ...

..., da auch fundamental sehr gut und wegen konservativen prognosen bekannt!
SAP hat es ja vorgemacht.

bye ouzo  

14.11.99 13:31

22 Postings, 7253 Tage qwertzuiopüser

genau so sehe ich das auch - und nur sooooo !!!!!  

14.11.99 13:50

4312 Postings, 7316 Tage Idefix1SER mit SAP zu vergleichen

ist gelinde gesagt "lachhaft". Selbst wenn ich SER Chancen auf die alten Highs einräume, müßte Brainware schon eine sehr explosive Technik sein, um das SAP-Wachstum auch nur teilweise zu erreichen.  

14.11.99 16:20

21160 Postings, 7483 Tage cap blaubärSER/SAP??

SER hat seine Inet Lektion gelernt SAP nicht denen sitzt jetzt Orakel im Nacken schätze die schleppen sich die nächsten 6Mon.,also lieber auf SER setzen das Zauberwort heißt bei Software nunmal Inet
blaubärgrüsse  

14.11.99 16:40

232 Postings, 7446 Tage Me262SER

Wie interpretiert Ihr denn die Zahlen, die SER am Freitag vorgelegt hat? Der Markt scheint sie ja gut aufgenommen zu haben, denn der Kurs hat ja gegen den Trend zugelegt.

Me262.  

14.11.99 17:45

4312 Postings, 7316 Tage Idefix1Die Zahlen waren

... neutral. Und so ist die Aktie auch. Charttechnisch kein Kauf und fundamental erst, wenn Brainware wirklich Verkaufserfolge bringt.

Allerdings: Sollte der Gesamtmarkt weiterhin haussieren - am Freitag war es wohl nur eine technische GEgenreaktion - hat SER Nachholpotential. Aber mehr als 52/53 EUR wird wohl auch diesmal nicht drin sein. Höchstens wenn "endlich der Hammer ausgepackt wird". Solange bin ich jedenfalls draußen.

Sorry SERich ! Aber noch habe ich die bessere TAktik (ABWARTEN).  

15.11.99 10:19

38 Postings, 7389 Tage ouzoan Idefix1

dass SER charttechnisch kein kauf ist stimmt. die widerstände sind sehr gross. auf sicht 3-mon. wird SER die 53 wohl nicht knacken können.

was den vergleich SER/SAP angeht, so hoffe ich dass du "brainware" nicht unterschätzt, so wie damals die IBM-strategen microsoft unterschätzten.

bis bald...  

15.11.99 10:44

3007 Postings, 7352 Tage Go2BedFindet Ihr nicht merkwürdig

daß heute erst mal die Gewinnprognosen bis 2001 (!!!) zurückgenommen werden und gleichzeitig schon eine im Januar 2000 geplante Akquisition in diesen geänderten Prognosen enthalten ist??? Mich würde diese Vorgehensweise das sehr nachdenklich machen. Guckt Euch doch mal Edel und Lintec an. Die geben nach (!!!) der erfolgten Übernahme eine Adhoc raus und zählen die Übernahmen bei den Prognosen erst mal noch gar nicht mit. Das ist seriös. Alles andere ist blanker Unsinn. Lange Ankündigungen, bei denen der Termin für die Übernahme immer wieder verschoben wird, deuten auf nichts Gutes ist. Erinnert doch sehr stark an das Zählen ungelegter Eier. Macht Euch doch mal ein paar Gedanken dazu, anstatt darauf zu hoffen, daß ab dem 1. Januar 2000 alles boomt.  

15.11.99 12:59

1232 Postings, 7319 Tage mob1Go2Bed hat insoweit Recht.

Die SER - Variante eine erst geplante Akquisition fuer 2000 bereits
zu diesem Zeitpunkt in die Zahlen aufzunehmen ist auusserst ungewoehnlich.
Etwas ueberzogen gesehen waere das das gleiche, wenn ich
meinen Lottogewinn fuer dieses Jahr fest einplanen wuerde.
Vielleicht sollte man sich in naechster Zeit genau fuer das
Geschaeftsgebaren interessieren. ( Teles macht ja auch so'n Murx )

Der neuerliche Kursrutsch ist wohl deshalb ausgeblieben, weil SER
etwas konservativere Planzahlen hatte, als z.B. Ixos und jeder der
von dieser Branche Aktien besitzt mittlerweile wissen musste, das
auch SER an Y2K nicht vorbeilauuft. Trotzdem ist die Aktie billig,
fuer mich at momentum nur fundamental ein Kauf und wer sie
liegenlaesst bis 2002, besser bis 2005 kann sich damit wohlfuehlen.

MOB  

   Antwort einfügen - nach oben