Wer von Euch hat T-DSL und kann mir weiterhelfen?

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 10.12.00 13:31
eröffnet am: 09.12.00 12:38 von: heal Anzahl Beiträge: 30
neuester Beitrag: 10.12.00 13:31 von: [BSfH]Robins. Leser gesamt: 3702
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2  

09.12.00 12:38

3140 Postings, 7517 Tage healWer von Euch hat T-DSL und kann mir weiterhelfen?

War gerade 1 Std im T-Punkt um einige Fragen über dsl beantwortet zu bekommen. Doch außer einem Prospekt in die Hand gedrückt und die häufige Aussage - ich "glaube" das geht so und so, hab ich eigentlich nichts bekommen. Und plötzlich waren 3 von 5 Leutchen in die Zigarettenpause verschwunden, obwohl der Laden voll war! Sag mal, haben die nur Dummys dort angestellt?

Hier noch die Fragen, die im Moment übrig geblieben sind. Vielleicht kann mir ja jemand von Euch helfen.

Im Prospekt steht das ich eine Netzwerkkarte brauche. Bekomme ich die nur bei Telekom, was kostet sie und welche Aufgabe hat diese Karte? Bis jetzt gings doch auch ohne.

Wie fungoniert das mit der Leitung, damit plötzlich das 10fache an Geschwindigkeit da ist. Was macht dieser "Splitter", den man dazu bekommt.

Und lohnt sich das jetzt schon oder wirds bald erheblich billiger? Denn
15.-DM extra im Monat, das sind dann schon ca. 70.-DM - NUR Grundgebühr!

Vor allem aber die Frage fungoniert es einwandfrei oder gibts mal wieder öfters Störungen?
Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht?

Danke
Heal
   
Seite: 1 | 2  
4 Postings ausgeblendet.

09.12.00 13:21
1

194 Postings, 7225 Tage [BSfH]Robinsonoh ich habe noch ein paar sachen vergessen

tja also das mit den 768KB/s stimmt nicht ganz. Das liegt aber an telebum. Dies drosseln die Leitung, weil ihre server sonst crashen würden. Ich habe es schon mit über 900KB/s gehabt (mit GetRight gesehen). Das schaffst du aber nur, wenn du mehrere Dateien gleichzeitig downloadest( im folgenden: download = dl). dann wird ja die dl-Rate auf die dateien verteilt. Und weil telebum dich schnell wieder von ihrem Server haben will, geben die dir mehr Rechenzeit( und damit resourcen).
Tja das mit den kostet läuft so: 49DM Flatrate + 15DM grundgebühr.
Die Lan-karte kostet bei Arlt (www.arlt.de) 29DM. Die haben nut feinstes material. wenn du auf markenware stehst, nimm eine von 3com(so um die 100DM).
Bist du am sparen interessiert, nimm die von Telebum.
Das einrichten und registrieren kostet alles in allem etwa 200DM. Damit hast du dann deinen DSL-anschluss. Wann du die Flatrate freigeschaltet bekommst, kann ich dir nicht sagen. Probs habe ich schon von vielen Freunden gehört. Mal funzt dies nicht, mal das.
Viele meiner Freunde haben noch den ISDN-xxl vertrag abgeschlossen. was das ist, kann ich nicht sagen. Soll sich aber tierisch lohnen.
Das es bis jetzt ohne ging, liegt an der ISDN-Karte(analogmodem). Die hat diese aufgabe übernommen. War aber auch langsamer, weil technisch nicht ausgereift.
puh nachdem ich jetzt 2 solche monsterposts gemacht habe, gehe ich Hausaufgaben machen.
CU l8
Robinson  

09.12.00 13:24

106 Postings, 7589 Tage mumukleiner Tipp:

http://adsl-support.de/

Hier findest Du wirklich alle Infos zu ADSL sehr gut erklärt.  

09.12.00 13:31

194 Postings, 7225 Tage [BSfH]Robinson@Karo

tja...
das Wissen habe ich mir
[klugscheiss mode on]
in jahrelanger arbeit
[klugscheiss mode off]
angeeignet.Ich lese jeden Monat die PC-Magazin und der PC ist mein grösstes Hobby.
Das Kürzel steht für "Bastard Sensenmänners from Hell".
Das ist mein/unser Spielclan.
Das ist einfach eine Vereinigung von ca 10 leuten, die PC- spiele für das allergrösste halten.
Entstanden ist der Clan auf einer LAN-Party.
Wir haben einfach unsere PCs zu einem nach Hause geschleppt, dort kurzerhand ein LAN aufgebaut uns eine Woche ununterbrochen gezockt. Unserlieblingsspiel heisst counter-strike(nähere Infos unter www.counter-strike.de). Das ist echt Hardcore. Man stelle sich das mal vor: 8bis10 leute zocken 6 tage mit etwa 3 bis 4 stunden schlaf. Das ist echt geil. und hinterher brauchen wir noch 1 woche Ferien, um uns zu erholen.
Es gibt richtige ligen und contests. Der letzte grosse war in Berlin. Dort habe sie den besten dt. Counter-striker gesucht.
das ist eine richtige religion geworden (echt jetzt für einige ist zocken eine lebenseinstellung).
 

09.12.00 14:09

6 Postings, 7239 Tage BillyboyT-Fragezeichen

Der Besuch eines T-Punktes ist immer wieder ein Erlebnis der besonderen Art.
Hier gibt es Unfreundlichkeit, Ignoranz und Inkompetenz kompakt verteilt auf ein paar Quadratmeter. Dabei sollte der T-Punkt ein Aushängeschild einer Multinationalen Firma sein.
Kundenpflege und Public Relations sind offensichtlich nicht erwünscht - oder
fehlt in Deutschland das qualifizierte Pesonal?
Vielleicht sollte man nach der green card auch eine yellow card einführen, die Japaner sollen ja zumindest ein Vorbild in Sachen Freundlichkeit sein.
   

09.12.00 15:36

3140 Postings, 7517 Tage healVielen Dank an alle, jetzt bin ich doch schon

ein wenig schlauer.
Bei den Dummys hab ich mich auch gleich beschwert und mitgeteilt das ich nun meine T-Aktien versilbern werde, da soviel Inkompetenz usw. wohl kein Dienst am Kunden und somit nicht tragbar ist. T-Online hab ich auch gleich mit abgemeldet.
Naja, wenigstens hab ich 'ne Entschuldigung per mail bekommen. Mehr kann man wohl nicht erwarten.
Da hab ich doch durch Euch wesentlich bessere Info's in wesentlich kürzerer Zeit bekommen.

Thanks a lot
Heal  

09.12.00 15:42

194 Postings, 7225 Tage [BSfH]Robinsonhey leute

so wie's aussieht, sind wir hier kompetenter, als der komplette Telebum-konzern.Wie wäre es, wenn wir den übernehmen???  

09.12.00 17:19

645 Postings, 7272 Tage karoso jung u. schon so kess.richtig so.

mache mit.lege 100? bereit.u. anschliessend spielen wir haffa.
gruss karo:-)  

09.12.00 17:33

194 Postings, 7225 Tage [BSfH]Robinsonwas ist haffa?

nebenbei ich bin kronisch pleite
:(
 

09.12.00 17:37

194 Postings, 7225 Tage [BSfH]Robinsonhups newbiefehler

mein dad hat mir mal kritisch über die schulter geblickt und mich über em.tv aufgeklärt.
aber dafür muss ich erst mal den alfa bei comdirct gewinnen. Den verchecke ich dann und habe ein gutes startkapital ;).
und dann gehts los ;)  

09.12.00 17:38

645 Postings, 7272 Tage karomacht nix deshalb spielen wir ja haffa.

die haffa brüder haben em-tv gegründet.gute show,gute kurse u. jetzt kurz vor der pleite(em-tv,nicht die haffas).klingeling????
gruss karo  

09.12.00 17:40
da waren wir fast gleich schnell.;)
hab aber gecheckt, was du meinst.  

09.12.00 23:20

21 Postings, 7353 Tage glangeEin paar Robinson hat leider......

nicht bei allen Ausführungen recht.

Also als alter T-DSL Hase beschreibe ich dir die Sache ganz genau:
Es gibt zwei Arten von Splittern. Entwerder T-NET/T-DSL oder die Kombi
ISDN/T-DSL.

Die Telekom versucht natürlich die Kunden zur Kombi ISDN/TDSL zu bekommen. Das macht sie, indem sie die Grundgebühr für T-DSL bei vorhandenen T-Net
Anschluss höher auslegt.

Zum Hardwaretechnischen: Als Leitung reichen 2 Kupferadern aus. Diese sollten möglichst wenig gestückelt sein, also sauber (möglichst ohne Verlängerungen) im Haus verlegt sein. Dann kommt der Splitter als erstes in deine vorhandene TAE-Dose. An den Splitter wird zum einen die NTBA (ISDN) und zum anderen das T-DSL Modem angeschlossen. Der Splitter trennt die beiden Signale auf der Leitung (ISDN 120 KhZ / DSL 138 kHz). Beider Signale arbeiten vollkommen unabhängig voneinander. D.H. bei vorhandenen ISDN Anschluss kannst du die gelieferte Hardware der Telekom (Splitter/Modem/sämtliche Kabel) schon installieren, und kannst weitertelefonieren, während die oft sehr langsamen Kollegen der Telekom deine Leitung schalten (dauert min. 2-3 mal so lange wie versprochen). Die NTBA kannst du also wie gewohnt weiter benutzen. Das DSL-Modem wird per Netzwerkkabel (KAT5) an deine Netzwerkkarte im Rechner gestöppselt. Ich weiss, dass man oft eine Gratiskarte von der Telekom bekommen kann, falls man mal eine sehr nette Mitarbeiterin bekommt. Charme ist also angesagt!
An dem Modem befindet sich eine sogen. Sync-Lampe die normalerweise grün leuchtet. Falls sie noch rot brennt, trinken die Jungs der Telekom noch ihren Kaffee.

Die Softwarekonfiguration ist denkbar einfach. Die Inst-CD macht alles wie von selbst. Du musst allerdings einen Account der T-Online nutzen. Da gibt es drei: By Call, Eco, Flatrate. Sollte man immer zeitig beantragen.

So, ich glaube das war es. Wenn alles läuft wirst du Leute bemitleiden,
die nur noch ISDN haben. Die Geschwindigkeit ist sagenhaft. Man bekommt
max. 768 kBit/sec Downstream und 128 kBit/sec. Falls dir jemand erzählt, er bekommt über 90 kB/sec ist das richtig, aber es sind trotzdem nur (!!!) 768 kBit/sec. Denn 768 kBit = 96 kByte/sec. Das ist die Einheit die von den gängigen Programmen angezeigt wird.
T-DSL ist übrigens der ADSL M Standard. Möglich wäre auf der gleichen Leitung auch L und X. 2 Mbit/768kBit oder 8 MBit/2MBit. Der normale Zugang wird also künstlich gedrosselt. Ich gehe davon aus, dass die ihre Bandbreite lieber auf möglichst viele Teilnehmer verteilen wollen. Im Zuge des Wettbewerbs (und das wir spätestens im März 2001 soweit sein) werden mit Sicherheit auch grössere Bandbreiten zum gleichen Preis angeboten.  

09.12.00 23:22

21 Postings, 7353 Tage glangeEin paar Tipps für Heal. Robinson hat leider......

nicht bei allen Ausführungen recht.

Also als alter T-DSL Hase beschreibe ich dir die Sache ganz genau:
Es gibt zwei Arten von Splittern. Entwerder T-NET/T-DSL oder die Kombi
ISDN/T-DSL.

Die Telekom versucht natürlich die Kunden zur Kombi ISDN/TDSL zu bekommen. Das macht sie, indem sie die Grundgebühr für T-DSL bei vorhandenen T-Net
Anschluss höher auslegt.

Zum Hardwaretechnischen: Als Leitung reichen 2 Kupferadern aus. Diese sollten möglichst wenig gestückelt sein, also sauber (möglichst ohne Verlängerungen) im Haus verlegt sein. Dann kommt der Splitter als erstes in deine vorhandene TAE-Dose. An den Splitter wird zum einen die NTBA (ISDN) und zum anderen das T-DSL Modem angeschlossen. Der Splitter trennt die beiden Signale auf der Leitung (ISDN 120 KhZ / DSL 138 kHz). Beider Signale arbeiten vollkommen unabhängig voneinander. D.H. bei vorhandenen ISDN Anschluss kannst du die gelieferte Hardware der Telekom (Splitter/Modem/sämtliche Kabel) schon installieren, und kannst weitertelefonieren, während die oft sehr langsamen Kollegen der Telekom deine Leitung schalten (dauert min. 2-3 mal so lange wie versprochen). Die NTBA kannst du also wie gewohnt weiter benutzen. Das DSL-Modem wird per Netzwerkkabel (KAT5) an deine Netzwerkkarte im Rechner gestöppselt. Ich weiss, dass man oft eine Gratiskarte von der Telekom bekommen kann, falls man mal eine sehr nette Mitarbeiterin bekommt. Charme ist also angesagt!
An dem Modem befindet sich eine sogen. Sync-Lampe die normalerweise grün leuchtet. Falls sie noch rot brennt, trinken die Jungs der Telekom noch ihren Kaffee.

Die Softwarekonfiguration ist denkbar einfach. Die Inst-CD macht alles wie von selbst. Du musst allerdings einen Account der T-Online nutzen. Da gibt es drei: By Call, Eco, Flatrate. Sollte man immer zeitig beantragen.

So, ich glaube das war es. Wenn alles läuft wirst du Leute bemitleiden,
die nur noch ISDN haben. Die Geschwindigkeit ist sagenhaft. Man bekommt
max. 768 kBit/sec Downstream und 128 kBit/sec. Falls dir jemand erzählt, er bekommt über 90 kB/sec ist das richtig, aber es sind trotzdem nur (!!!) 768 kBit/sec. Denn 768 kBit = 96 kByte/sec. Das ist die Einheit die von den gängigen Programmen angezeigt wird.
T-DSL ist übrigens der ADSL M Standard. Möglich wäre auf der gleichen Leitung auch L und X. 2 Mbit/768kBit oder 8 MBit/2MBit. Der normale Zugang wird also künstlich gedrosselt. Ich gehe davon aus, dass die ihre Bandbreite lieber auf möglichst viele Teilnehmer verteilen wollen. Im Zuge des Wettbewerbs (und das wir spätestens im März 2001 soweit sein) werden mit Sicherheit auch grössere Bandbreiten zum gleichen Preis angeboten.

Ich hoffe das beanwortet alle deine Fragen.

Viele Grüße

 

09.12.00 23:28

21 Postings, 7353 Tage glange... noch was vergessen....


Die Verbindung zwischen Splitter und DSL-Modem sieht nur auf dem ersten Blick wie eine RJ45 Netzverbindung aus. Das passende Kabel liegt dem Set bei und hat eine ca. 2mm verschobene Steckernase.

Du kannst jede x-beliebige Netzkarte mit RJ45 nehmen. PCI oder ISA 10 oder 100 MBit. Die Geschwindigkeit ändert sich aufgrund der geringen Datenmengen der DSL-Leitung nicht!

So nun wars das aber.

Gruß glange  

09.12.00 23:34
jetzt bin ich beeindruckt.
Soviel kann ich mir leider nicht merken. und ich weiss auch nicht, wo ich sowas zu stehen habe.
Was deine dl-rate von max 96kb angeht habe ich schon 170KB (von getright zusammenaddiert) gesehen. Ja genau, was ich  oben schon geschrieben habe. Es funzt wirklich!
Zum Kabel. Ich habe geschrieben: "sieht aus wie"
das mit den Karten weiss ich auch, habe ich aber auch beschrieben. Oder es geht hervor.

Aber das ist eigentlich auch egal.
Ich denke, das wir uns ergänzt haben und mal einen Lehrpost für den Telebum-Konzern geschaffen haben
*einerundeausgeb*
Robinson  

09.12.00 23:52

21 Postings, 7353 Tage glange... kann schon sein .... @robinson

Wenn sich alle Telekommitarbeiter soviele Gedanken machen würden wie wir beide zusammen, dann hätten bereits alle einen Anschluss.

Aber mal im ernst. Die abgelesenen Werte stimmen in GetRight nicht, denn
sie werden aus einem Algorithmus (Puffer/Ü-Rate und Zeit gebildet). Du dürftest diese Werte nicht über einen längeren Zeitraum haben. Wenn ja, dann bist du der erste bei dem das Gerücht bewiesen wird, dass stellenweise (und auch zeitweise) die Steuerung der Bandbreite im Netz unterwandert wird. Angeblich soll es Tools geben, die per Status-Flag an der Switch-Konfiguration in der Vermittlungsstelle höhere Bandbreiten freischalten
können. Ist dir etwas davon bekannt? Wenn ja gebe mir den Tipp, und ein fetter 10kg Schoko-Weihnachsmann wechselt den Besitzer!

Gruß glange  

10.12.00 10:57

194 Postings, 7225 Tage [BSfH]Robinsontja machen wir mal 2 5kg weihnachtsmanner draus

dann bekomme ich schon den ersten, weil ich 170KB/s über 5 min hatte. ;)
für den 2. muss ich mich noch etwas umsehen... aber das wird noch.
falls du grad nix zu tun hast kannst du ja mal bei www.gulli.com vorbeischauen. ist ne grossartige seite mit vielen links  zu warez-seiten.
dort bekommst du alles,was du willst.;) (hey für den tipp ist schon fast ein 3. fällig :) )

moment...
so grosse weihnachtsmänner düften schon fast den wert einer t-aktie haben...

*<:)
robinson  

10.12.00 11:09

1038 Postings, 7706 Tage FireflyKann TDSL nur empfehlen!

Habe es jetzt über einen Monat und bin voll zufrieden. Es funktioniert gut, soweit man sich selbt die technischen Infos aus dem I-Net zusammensuchen kann bzw. auf der CD mal die FAQs liest. Die erforderlich Netzwerkkarte gab´s bei mir für eine (1) Mark dazu.
Die 65 DM rechnen sich für mich voll und ganz. Es gab Zeiten, da habe ich mit ISDN an die 200 DM Onlinekosten gehabt.
Bisher gab es lediglich ein paar mal den Fall, dass ich mehrere Einwahlversuche brauchte. Ansonsten immer verfügbar und zu 90% volles Rohr von der Geschwindigkeit her.
Fazit: Ich bin zufrieden.
 

10.12.00 11:58

51340 Postings, 7395 Tage eckiT-DSL ist super! Service ist echt mies.

Habe das hausinterne Netzwerk freigeschaltet, so daß jetzt 3 Rechner gleichzeitig online sein können. Geschwindigkeit um klassen besser als ISDN.
Aber die ganzen Infos muß man sich wirklich selber zusammensuchen.
Und auf der letzten Rechnung ist plötzlich wieder ISDN-flat drauf, obwohl auf der vorherigen schon T-dsl berechnet war. Pfuscherladen! Soviel wie man über falsche Rechnungen hört, wundert einen bezüglich der miesen bei t-online/telekom gar nichts mehr.  

10.12.00 12:08

194 Postings, 7225 Tage [BSfH]Robinsonalso ich schon

einem dad haben sie nähmlich bei der ISDN installation erst mal 100 DM zuviel angerechnet (die 100,86 fürs selbst-an-die-wand-schrauben).
Ich würde mich über einen monstergewinn bei der telebum nicht wundern
:(
*<:)  

10.12.00 12:24

194 Postings, 7225 Tage [BSfH]Robinson@glange

ich habe mich schon mal etwas umgehört und habe erst mal 2 tipps:
erstens: bau dir nen Linuxrouter und hoffe, dass du durch den besseren ping ne besser rate bekommst.
2.: mach n biosupdate. soll auch was bringen.
aber meine these mit der resourcenfreigabe stimmt wirklich! Ich hatte hier grad 9KB/S mit ISDN! und ohne kanalbündelung!
es gibt grüchte, dass telebum 2001 die rate verdoppeln will!
 

10.12.00 13:15

20 Postings, 7407 Tage aCceNT@[BSfH]Robinson

Die 170kb/s ist 100% falsch! Habe auch T-DSL und benutze DU Meter, der mir die Übertragungsgeschwindigkeiten im Netzt anzeigt. Wenn du es zufällig über einen Hub laufen lässt darfst du nur PPP Verbindung tracken!

Hatte mich auch Anfang darüber gefreut. Sind aber tatsächlich nur knappe 90 kb/s.

Und zum Service möchte ich sagen, dass ich echt nur kompetente und sehr hilfsbereite Mitarbeiter am Telefon hatte. Zumindest direkt bei T-Online Service.

[aCceNT]  

10.12.00 13:21

194 Postings, 7225 Tage [BSfH]Robinsonhab keine lust hier ne überschrift zu schreiben!

hast du es schon mal mit getright probiert? das geht wirklich!
auf ner LAN-party ausprobiert. Hatten 80MB in ca. 3 min down!
es geht!  

10.12.00 13:26

194 Postings, 7225 Tage [BSfH]Robinsonhabe imernoch keine lust auf ne überschrift

sieht euch mal diese seite an:
http://62.26.122.187/forum/Forum17/HTML/001402.html
wenn ihr mal den schawchsinn zwischendurch weglasst, kommt was wirklich vernüftiges zustande.
*<:)
 

10.12.00 13:31

194 Postings, 7225 Tage [BSfH]Robinsonoh man schon mein 3. post hintereinander

aber ich vergesse immerzu noch was.
also
@accent:
Service: kommpetent? jaja schon klar.
Als ich noch nicht wusste, wie das mit dem DFÜ-netzwerk funzt, habe ich da angerufen, und die haben mir gesagt, ich soll den neuesten iexplorer dlen.
Schon klar ohne internetverbindung!
Mach' ich!
*kopfschüttel*
i rest my case
Robinson  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben