Wer von EUCH hat DEAG Deutsche Entertainment im Depot?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.05.00 11:09
eröffnet am: 11.05.00 12:43 von: hugo Anzahl Beiträge: 25
neuester Beitrag: 25.05.00 11:09 von: Hörny Leser gesamt: 973
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

11.05.00 12:43

748 Postings, 8012 Tage hugoWer von EUCH hat DEAG Deutsche Entertainment im Depot?

Wenn ja, aus welchem Grund?
Wenn nein, aus welchem Grund?

Anmerkung: Hat jemand einen guten OS auf den Wert (put)?

Danke!
Gruß,
hugo  

11.05.00 13:18

3148 Postings, 7693 Tage short-sellerRe: Wer von EUCH hat DEAG Deutsche Entertainment im Depot?

Ich nicht mehr. Habe sie rausgeworfen. Das mehr eine emotionale Handlung aus dem Bauch heraus weil mich etwas störte.

Trotz guter Nachrichten und steigender Gewinne kommt der Kurs nicht von der Stelle. Das kann natürlich daran liegen daß Medien zur Zeit out sind. Glaub ich aber nicht. Mein persönlicher Eindruck ist, daß Altaktionäre aussteigen. Ein derartiger Zick-Zack-Chart deutet darauf hin. Andererseits besteht die Möglichkeit daß es ein paar Player gibt, die eine Kapitalerhöhung unmöglich machen wollen.

Daher mein Fazit: Traden ja, halten nein.

Grüße
Shorty  

11.05.00 13:21

748 Postings, 8012 Tage hugoRe: Wer von EUCH hat DEAG Deutsche Entertainment im Depot?

Hey Shorty,
Du liegst mit dem Verkauf genau richtig. Ich brauche jetzt nur noch die Möglichkeit, die Dinger Leerzuverkaufen oder gibt es eventuell von der Citi-Bank ein paar OS (puts natürlich)?

Danke für Deinen Kommentar.

Gruß
hugo  

11.05.00 13:25

4009 Postings, 7833 Tage erzengelHi Shorty, jetzt bin ich aber baff, vor kurzem erzähltest Du mir noch was anderes :-( o.T.

11.05.00 13:34

3148 Postings, 7693 Tage short-sellerHi Erzengel ! Ich habe Dir vor kurzem nichts anderes erzählt.

Erst mal der Link:

http://195.88.176.110/cgi-bin/f_anz.pl?board=nm&nr=26043&10

Meine Aussage zu DEAG kopiere ich auch noch direkt hier rein:
"Hallo Erzengel ! - short-seller 13:05 05.04.2000

Hoffe Du hattest einen erholsamen Urlaub.

In einem Anfall geistiger Umnachtung hatte ich meine DEAG mit 40 raus gehauen. Obwohl ich von dem Wert weiterhin überzeugt bin, habe ich irgendwie ein komisches Gefühl. Trotz erstklassiger Meldungen ist der Kurs wieder in seine alte Laufbahn zurück gekehrt (bis auf einen Ausrutscher nach oben). Ich werde bei unter 30 wieder einsteigen. Aber irgendwie sieht der Kurs so aus, als ob er mit Gewalt gedrückt wird. Eine ähnliche Show läuft schon seit Monaten bei Edel. Manchmal erliegt man doch seinen Emotionen und handelt wieder zittrig.

Dazu stehe ich auch weiterhin. Wenn der Kurs auf 27-28 fällt kaufe ich ein paar.

Mein Skepsis gegenüber DEAG ist mit Sicherheit nicht unbegründet. Sobald der Kurs nach oben geht, setzten größere Verkäufe ein. Das deutet auf einen meiner o.g. Punkte hin.

Grüße
Shorty

Grüße

Shorty  

11.05.00 13:42

4009 Postings, 7833 Tage erzengelDschuldigung, diesen Austausch hatte ich irgendwie vergessen, aber wir hatten doch

noch einen vor meinem Urlaub, da wollte ich diese raushauen oder irre ich mich? Und an diesen hatte ich mich erinnert. Naja, kann man nichts machen -
schnief.
Gruß
Erzi  

11.05.00 13:50

3148 Postings, 7693 Tage short-sellerHi Erzi !

Stimmt, vor Deinem Urlaub war ich auch ganz positiv gestimmt. Aber die nachfolgende Entwicklung gab mir doch irgendwie zu denken.

Wie gesagt, bei 28 geh ich wieder rein. Vielleicht erwische ich ja zufällig das Ende des Ausverkaufs der Altaktionäre. Dann dürfte die Bahn nach oben frei sein.

Grüße
Shorty  

11.05.00 14:08

4009 Postings, 7833 Tage erzengelRe: Shorty, ich hoffe es. o.T.

11.05.00 14:09

748 Postings, 8012 Tage hugoShorty

ich wollte Dir nur sagen, dass ich nicht unbegründet sehr negativ auf den Wert eingestellt bin. Sehe daher eine realistische Einstiegsgelegenheit weit unter der Hälfte Deines genannten Einstiegskurses. Warum? Kommt Zeit ins Lande werdet ihr mich verstehen. Konkreter geht es derzeit leider nicht.
Gruß

hugo  

16.05.00 15:54

748 Postings, 8012 Tage hugoUnd sie fangen an zu fallen...

Habe bis heute keinen Put gefunden, aber liebe Arivaner, so wie oben schon beschrieben, es geht gerade jetzt erst los. Verkaufen.  

16.05.00 17:14

4009 Postings, 7833 Tage erzengelHi Hugo, komm sei nicht so geheimnisvoll, erzähl doch was Du weißt !!! o.T.

16.05.00 22:26

3148 Postings, 7693 Tage short-sellerNa los, erzähl mal was zu DEAG !

Kursziel 14 EUR scheint mir doch recht utopisch.

Grüße
Shorty  

17.05.00 00:45

10681 Postings, 7788 Tage estrichHi Hugo

Ich habe mich mal für Dich auf die Suche gemacht, Ergebnis: Es gibt keine OS auf DEAG, wie nicht anders zu erwarten. Der Wert ist einfach zu klein.  

17.05.00 10:33

4009 Postings, 7833 Tage erzengelHAAALLLOOO HUGO, Deine Geheimnisse sind gefragt o.T.

17.05.00 11:37

10681 Postings, 7788 Tage estricherzengel, man kann Dich ja gar nicht mehr anmailen?!?

ich würde mal denken, daß hugo so etwas nicht so einfach mirnichts dirnichts in die Welt setzt und davon ausgehen, daß da was wahres dran ist und mich schweren Herzens von DEAG trennen oder von einer ziemlich langen Periode ausgehen, bis der Wert wieder deutlich über 30 Euro notiert. Entscheiden mußt Du aber wie immer ganz alleine Erzengel.

gruß estrich  

17.05.00 12:51

748 Postings, 8012 Tage hugosorry, kann leider nichts dazu sagen. Der Kursverlauf sollte für sich sprechen. o.T.

17.05.00 12:56

4009 Postings, 7833 Tage erzengelHi Esi, wieso kannst Du mich nicht mehr anmailen ??? DEAG habe ich gestern verkauft,

allerdings mit Verlust.
Wie geht´s Dir? Warst Du schon bei der von mir genannten Adresse ?
Liebe Grüße
Erzi  

17.05.00 13:10

10681 Postings, 7788 Tage estrichweil dein Name nicht mehr unterstrichen ist.

noch nicht.

lieben gruß zurück nach München

estrich  

17.05.00 13:18

4009 Postings, 7833 Tage erzengelRe: Estrich, ich habe meine Mailadresse dort rausgenommen, weil ich mal vermute, daß

dort sich einige die Adresse raussuchen und Werbung für ihre Gratissurf-
aktionen vornehmen. Ich bekomme so viel Schrott an meine Adresse.
Aber Du hast doch noch meine oder? Wenn nicht, dann kann ich sie Dir nochmals schicken, wenn Du willst?
Gruß
Erzi  

17.05.00 13:22

10681 Postings, 7788 Tage estrichJa, schick mir nochmal was, sicherheitshalber

ich habe sie mir nicht aufbewahrt, weil ich durch Ariva maile.
Ich habe auch schon überlegt, meine auch rauszunehmen. Ich werde auch manchmal angeworben/beworben.  

17.05.00 13:23

4009 Postings, 7833 Tage erzengelRe: Okay o.T.

24.05.00 15:10

748 Postings, 8012 Tage hugoEs sind jetzt 13 Tage vergangen, Kurs von 31,50 auf 21 Euro gedrittelt, aber

das ist, glaube ich, erst der Anfang. Mein oben beschriebenes Kursziel von 14 euro hat sich indessen halbiert. Only for your information.
Schade, dass das mit dem short gehen nicht geklappt hat und auch keine Puts existieren.
Gruß

hugo  

24.05.00 16:29

492 Postings, 7595 Tage teleboerseDEAG = am Ar...., habe letzte Woche (als letzte Aktie aus dem NM)

verkauft (gottseidank noch für 28)
Gerüchten zufolge ist der STella Deal doch nicht so gut (Auslastung)
Also es gibt besseres.
Ich kann nur wiederholen: DIRABA, hält sich heute ganz tapfer

Gruß
teleboerse  

24.05.00 22:05

3148 Postings, 7693 Tage short-sellerHi Hugo ! Irgendwie muß ich mich bei Dir bedanken.

Ich weiß zwar nicht was am Kursverfal dran ist, auf jeden Fall bin ich aber bei 28 nicht eingestiegen.

Ähnliches war letztes Jahr bei edel zu beobachten. Da gab der Kurs auch laufend nach.

Grüße
Shorty  

25.05.00 11:09

271 Postings, 7887 Tage HörnyRe: Wer von EUCH hat DEAG Deutsche Entertainment im Depot?

Ich oute mich auch dazu.
Und hier  noch eine pos. Meldung

ots Ad hoc-Service:  Dt. Entertainment AG  DEAG waechst im 1. Quartal um 59%

Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich
--------------------------------------------------

  Berlin (ots Ad hoc-Service) - DEAG wächst im 1. Quartal um 59%

  Die DEAG (Deutsche Entertainment AG) konnte im saisonal bedingt
stets schwächsten1. Quartal des laufenden Jahres ein Umsatzwachstum
gegenüber dem Vorjahresvergleichszeitraum von 59% verzeichnen, indem
die Umsatzerlöse von 15,5 Mio. DM auf 24,7 Mio. DM gesteigert wurden.
Auch das Ergebnis, das im ersten Quartal naturgemäß durch die für die
gesamte Saison anfallenden Vorlaufaufwendungen überproportional
belastet wird, konnte im Vergleich zum Vorjahr deutlich verbessert
werden. So stieg das Ergebnis vor Zinsen, Steuern undAbschreibungen
(EBITDA) von -2,8 Mio. DM im 1. Quartal 1999 auf -1,6 Mio. DM in den
ersten drei Monaten 2000.

  Das Wachstum entstammt allen Geschäftsbereichen.

  * In der Theatres Division, dem profitabelsten Konzernbereich,
verzeichneten die Varietes in Berlin und Stuttgart weiter steigende
Auslastungszahlen, die damit erneut über Vorjahresniveau liegen. Die
Hauptaktivitäten in diesem Segment waren auf die am 28. Februar
verkündete Übernahme der STELLA-Assets gerichtet. Das
Musical-Geschäft wird jedoch erst zum 1.4.2000 in den
Konsolidierungskreis der DEAG einbezogen.

  * Die Segmente Artists & Tours und Urban Entertainment waren wie
im Vorjahr vor allem durch Investitionen in die Konzertsaison
geprägt. Wie mit den Rolling Stones 1998 bzw. Westernhagen 1999
präsentiert die DEAG auch in diesem Jahr wieder mit Tina Turner und
Bon Jovi absolute Top Acts in Deutschland. Darüber hinaus konnte auch
bereits die Anzahl der im 1. Quartal stattgefundenen Shows und
Konzerte (u.a. Sting, Pet Shop Boys, Michael Flatley's Feet of
Flames) gegenüber dem Vorjahr deutlich gesteigert werden. Dadurch ist
es gelungen, den Kostenanstieg, der aus einem weiteren Wachstum im
Konzertgeschäft in den nächsten Quartalen resultiert, deutlich zu
kompensieren. Insgesamt konnte hier ein Umsatzwachstum von über 75%
erzielt werden. Zur Beibehaltung dieser Wachstumsraten soll künftig
auch die Ende März vereinbarte Europa-Tournee mit Andre Rieu
beitragen, für die über 200 Konzerte während eines
Vierjahreszeitraums geplant sind. Das Vertragspaket sieht weiterhin
Galas, Sponsoring, TV-Aufzeichnungen sowie eine umfangreiche
Zusammenarbeit im e-Commerce vor - ein Meilenstein für die DEAG hin
zu einem professionellen One-stop-shopping für die Künstler.

  * Ferner war für das Segment Urban Entertainment die am 22.2.2000
veröffentlichte Übernahme der Loreley-Freilichtbühne besonders
erwähnenswert, die künftig in der DEAG-Spielstättenstrategie mit nun
insgesamt 15 Venues in ganz Deutschland eine wichtige Rolle spielen
wird.

  * Ein wichtiges Ereignis im Segment Media & Commerce war die
Anfang Februar vereinbarte Beteiligung der Sunburst AG an Real
Merchandising. Dieses ursprünglich primär auf das Spielstätten- und
Konzertgeschäft der DEAG ausgerichtete Joint Venture kann nun auch
auf den Bereich des Musical- Merchandising von STELLA ausgeweitet
werden. Darüber hinaus stand die Vorbereitung der
DEAG-Internet-Strategie, u.a. durch Pilotprojekte im Internet- und
Mobile-Ticket-Auctioning, im Mittelpunkt der Aktivitäten.

  Angesichts des starken 1. Quartals und der positiven Entwicklung
der erst ab April einbezogenen STELLA-Musicals bekräftigt der
Vorstand seine Gesamtjahresplanung, die mit einem Umsatz von über 500
Mio. DM annähernd einer Verdreifachung gegenüber dem Vorjahr
entspricht.


  Diese Ad hoc-Meldung und weitere Informationen können im DEAG-News
Archiv unter www.deag.de/ir abgerufen werden. Für Rückfragen: Dr.
Martin Fabel, Tel. (030) 810750.

  Ende der Mitteilung
--------------------------------------------------
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


 

   Antwort einfügen - nach oben