Wer ist Schuld an dem Leid der dritten Welt?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 27.02.17 09:39
eröffnet am: 26.02.17 13:20 von: Monsanto Anzahl Beiträge: 18
neuester Beitrag: 27.02.17 09:39 von: seltsam Leser gesamt: 1358
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

26.02.17 13:20
2

546 Postings, 1473 Tage MonsantoWer ist Schuld an dem Leid der dritten Welt?

Wer ist Schuld an dem Leid der dritten Welt?

Vorherrschaft des Westens und seiner Konzern 33.33% 
Ungebremstes Bevölkerungswachstum 33.33% 
Spätfolgen der Kolonialisierung 0.00% 
Mangelnde Motivation der Bevölkerung / Kultur / Religion / Tradition 16.67% 
Abwanderung von Fachkräften 5.56% 
Mangel / Schlechte Entwicklungshilfe 0.00% 
Armut, Krankheiten, Klima & Infrastuktur 11.11% 

26.02.17 13:22
1

546 Postings, 1473 Tage MonsantoDer Mittelstand wächst - besonders in Asien

Bis 2030 soll der Mittelstand dort von 525 Millionen Menschen (2009) auf 3,2 Milliarden anwachsen! Die asiatischen Sorgenkinder schaffen es rasch aus ihrer prekären Situation heraus.

Afrika glänzt eher mit Bevölkerungswachstum. Zwei Drittel des bis 2100 prognostizierten Anwachsens der Weltbevölkerung kommen aus Afrika. Allein in Nigeria leben dann eine Milliarde Menschen.

Das war ja eigentlich als politischer Thread gedacht. Man muss aber zugeben das die Idee eines Investments wie die Financial Times es aufgreift wohl auch nicht die schlechteste Idee ist....
Why real estate investors should follow global population trends
https://www.ft.com/content/c225ddde-d85b-11e4-ba53-00144feab7de
 

26.02.17 14:31
3

52392 Postings, 5340 Tage RadelfanDer wahre Urheber fehlt leider....

MERKEL !  :-))))))))
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

26.02.17 14:32
2

13507 Postings, 5182 Tage gogol@1 bei diesem User Namen

alle Achtung für die  Fragestellung !
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

26.02.17 14:33
1

40961 Postings, 7097 Tage Dr.UdoBroemmeGott

-----------
Es ist schwer bescheiden zu sein, wenn man so großartig ist wie ich(Muhammad Ali)

26.02.17 14:35
1

55998 Postings, 4813 Tage heavymax._cooltrad.#3: 12 Jahre Merkel ist jetzt schon klar zuviel

-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

26.02.17 14:49
2

5073 Postings, 3876 Tage mikkkiAFD!

26.02.17 14:50
2

55998 Postings, 4813 Tage heavymax._cooltrad.#1:der Papst selbst müsste all die Länder bereisen

und dort endlich mal kostenlose Kondome verteilen..
in  50-100 Jahren ist unser Planet hoffnungslos überbevökert..
Kriege, Hungersnöte und Kampf um Ressourcen wie Wasser, etc..

da muß man wahrlich kein Prophet, -oder gar Zukunftsforscher sein,- um diese Szenarios zu erkennen..
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

26.02.17 14:51
1

5073 Postings, 3876 Tage mikkkiWird

wohl eher am Kinderreichtum liegen.
Keine Ahnung wie Leute meinen es liegt an Krankheiten. Grade die Bekämpfung von Krankheiten und Kindersterblichkeit hat zu neuer Armut in Afrika geführt, da jetzt fast alle überleben und wenige Perspektiven haben.
50 Jahre Afrikahilfe für n Arsch.  

26.02.17 14:54
2

5073 Postings, 3876 Tage mikkkibin

grade selber am Familienplanungsthema ran. Freundin will gerne.
Aber wenn ich ehrlich bin, mehr als einen Thronfolger kann ich mir nicht vorstellen.
Auch aus Verantwortung und weil ich wenn ich ein Kind habe es ordtl. unterstützen will und nebenbei noch selber gut leben möchte.
Dementsprechend habe ich umgekehrt null Verständnis für oft religiöse Menschen, die aus der Armut kommen und ihren unverantwortlichen lifestyle im Prinzip exportieren.
In meinen Augen einfach dumm.  

26.02.17 20:59
3

546 Postings, 1473 Tage MonsantoIch finde die Entwicklung in Asien

hochinteressant. Besonders weil es da so anders läuft wie in Afrika. Gilt selbst für ursprünglich kommunistische Länder wie den Vietnam. Die Asiaten sehen ihre Chance in günstiger Produktion und besserer Ausbildung. In Afrika passiert einfach nichts.  

26.02.17 21:22

20820 Postings, 3164 Tage HMKaczmarek#1

...ökonomisch gesehen wohl die Gläubiger = (pseudo)Helfer...  

Oder? (;  

26.02.17 21:48
1

40961 Postings, 7097 Tage Dr.UdoBroemmeGegen die Bevölkerungsexplosion hilft nur

Armutsbekämpfung, da in armen Ländern die Kinder die Lebensversicherung im Alter sind. Je mehr Kinder und Enkel um so sicherer ist die "Rente".
Sobald die Alten durch ein Sozialsystem aufgefangen werden, erübrigt sich die große Kinderschar.
-----------
Es ist schwer bescheiden zu sein, wenn man so großartig ist wie ich(Muhammad Ali)

26.02.17 21:52

20820 Postings, 3164 Tage HMKaczmarekDann mach doch morgen direkt mal zu Western Union

...´rüber, Brömme.

Und grüß mir auch den Papst und den Koran.  

26.02.17 21:58

104969 Postings, 7637 Tage seltsamLöschung


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 27.02.17 14:14
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Diskriminierung

 

 

26.02.17 23:59

546 Postings, 1473 Tage Monsanto#12 genau das ist ja die Frage

so einfach ist es sicher nicht. Die Geheimdienste spielen auch eine nicht ganz zu unterschätzende Rolle. Der CIA hat schon das ein oder andere unliebsame Regime weggeputzt. Trotzdem schaffen es einige Länder da unten raus, die meisten aber nicht.

Ja seltsam die Kulturunterschiede sind in einigen Ländern wirklich krass. Hatte mal viel mit Jungs von den Philippinen zu tun und für die war 2 Stunden später immer noch pünktlich. Wobei ich auch keineswegs der Meinung bin, dass es unbedingt immer alles typisch deutsch sein muss.  

27.02.17 00:16

546 Postings, 1473 Tage MonsantoUnd ich weiß selbst wie es ist Hunger zu leiden

dies ist also eine sehr persönliche Thematik für mich.

 

27.02.17 09:39

104969 Postings, 7637 Tage seltsamLöschung


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 27.02.17 14:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Diskriminierung

 

 

   Antwort einfügen - nach oben