Wenn ich will, komme ich morgen nach Deutschland

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 06.03.17 11:48
eröffnet am: 06.03.17 09:34 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 26
neuester Beitrag: 06.03.17 11:48 von: ablasshndler Leser gesamt: 1167
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

06.03.17 09:34
1

43750 Postings, 4622 Tage RubensrembrandtWenn ich will, komme ich morgen nach Deutschland

https://www.welt.de/politik/deutschland/...rgen-nach-Deutschland.html

?Wenn ich will, komme ich morgen nach Deutschland?


Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan legt im Streit mit Deutschland noch einmal nach.

Wenn er wolle, komme er "morgen" nach Deutschland, sagte er in einer Rede.
"Wenn ihr mich nicht hereinlasst oder mich nicht sprechen lasst, dann werde ich einen Aufstand machen?, sagte Erdogan.



 
0 Postings ausgeblendet.

06.03.17 09:37
5

6709 Postings, 1773 Tage spekulatorUnd dann machen wir

am Flughafen einen auf türkischen Türsteher:

"Du kommst hier ned rein!"  

06.03.17 09:41
2

13512 Postings, 5185 Tage gogolals Tourist ??,

dann zeig Ich Ihm den BER
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

06.03.17 09:43
3

31952 Postings, 6448 Tage Börsenfan#1 Erdogan und seine Gefolgschaft scheinen am

Sender zu drehen, solch eine enorme Arroganz, schrecklich!  

06.03.17 09:48
1

1712 Postings, 4855 Tage HelmfriedWenn es sich Mutti gefallen läßt, auf offiziellen

Fotos vor der türkischen, statt der Deutschen Flagge vorgeführt zu werden,dann glauben
die halt einfach sie können alles mit uns machen.
Sie nehmen das dann zu Anlass uns zu verachten.
 

06.03.17 09:50

15551 Postings, 4358 Tage digger2007@ 1 Zitat: ....werde ich einen Aufstand machen

Zwergenaufstand?  

06.03.17 09:53
1

43750 Postings, 4622 Tage RubensrembrandtWas meint Erdogan "mit Aufstand machen"

Das hier?

"Mein Führer gib uns den Befehl
und wir zerschlagen Deutschland."

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/panorama3/...TIB,ditib138.html

Ein junger Mann, der nach eigenen Angaben für DITIB in der Jugendarbeit aktiv ist, postet ein Video von einer Fahrt nach Mekka. Auf seiner Facebook-Seite feiert er Erdogan als Kriegsherrn und droht offen: "Mein Führer, gib uns den Befehl und wir zerschlagen Deutschland." Was sagt DITIB-Funktionär Kocaman dazu? "Das sind Jugendliche, die vielleicht etwas ein bisschen emotional geschrieben haben.  
 

06.03.17 09:55
2

31952 Postings, 6448 Tage Börsenfan#7 und 340.000 Deutsch-Türken haben den gewählt,

das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen !!  

06.03.17 09:55
9

31952 Postings, 6448 Tage Börsenfanwarum gibts eigentlich noch eine doppelte Staats-

bürgerschaft? Das wäre das erste, was ich sofort abschaffen würde.  

06.03.17 09:55
6

1712 Postings, 4855 Tage Helmfried@ 6: Bei ein paar Mio. Türken in

Deutschland, der Gewaltbereitschaft dieser Gruppe, der Feigheit der Deutschen sich zu wehren,
der fehlenden Bereitschaft des Staates seine Bürger zu schützen,
dürfte dieser "Zwergenaufstand" ungeahnte Effekte zeitigen.  

06.03.17 10:12
5

3575 Postings, 4148 Tage karass#5

"die glauben die können alles mit uns machen"....Das glauben die nicht, das wissen die.
Unsere gesamte Regierung ist doch ein Marionettenkabinett. Lassen sich von jedem vorführen
und erpressen weil sie nicht regieren können. Wenn der Schulz kommt wird es noch lustiger,
der will unsere Abgeltungssteuer hochfahren. Dabei vergißt er, dass dieses Geld schon mal
versteuert wurde.  

06.03.17 10:30
6

43750 Postings, 4622 Tage RubensrembrandtWenn ich das richtig verstanden habe (ntv),

dann gibt es bei den Deutsch-Türken in D mehr Erdogan-Anhänger als in der Türkei.
Das ist ein Beweis für die gelungene Integration der Türken in der 3. Generation
hier in Deutschland.  

06.03.17 10:33
1

6709 Postings, 1773 Tage spekulatorNunja

Von hier aus kann man die Lage in der Türkei schlecht beurteilen.

Gestern war der Beitrag zu dem Thema bei Spiegel TV recht interessant.
Da wurden viele Türken aus dem Ruhrpott befragt. Die Meinungen gingen weit auseinander.  

06.03.17 10:37
3

33775 Postings, 3621 Tage NokturnalScheint ja die Intergration der Türken

im Westen voll gelungen zu sein.  

06.03.17 10:38
1

3004 Postings, 6328 Tage Disagio#11 von Türkei auf Abgeltungssteuer ?

Das is ja mal ein Sprung

Und wieso wird da was doppelt besteuert? Hä?  

06.03.17 10:41

6709 Postings, 1773 Tage spekulator#15

Doppelt besteuert:

Du kaufst Wertpapiere aus deinem Einkommen. Das EK hast du schon mal versteuert.
Jetzt machst du mit den Wertpapieren Kursgewinne und musst das dort angelegte Geld NOCHMAL versteuern.

Deswegen doppelt besteuert.

Jetzt wenn du ausländische Aktien hast aus einem Land, mit dem wir kein Doppelbesteuerungsabkommen haben, ja dann musst dus sogar 3-fach versteuern :-)  

06.03.17 10:43
1

3004 Postings, 6328 Tage DisagioWhat?

Du versteuerst NUR die Kursgewinne

Und du bezahlst deine Kursgewinne selbst, ja?

Merkwürdig, ich nicht.  

06.03.17 10:46
2

4863 Postings, 7571 Tage n1608Ich sag es ja seit langem:

"Deutschland ist schön". So schön, dass selbst Erdogan keine Lust auf Urlaub im eigenen Land mehr hat. Na gut, ist ja auch nachvollziehbar. Leere Strände, leere Hotels, leere Gastronomie, kein Entertainment und an jeder Ecke kann ne Bombe hochgehen.  

06.03.17 10:49
1

6709 Postings, 1773 Tage spekulator#17

Jo, bei dieser Frage scheiden sich die Geister.

Ist es gerechtfertigt, oder nicht.

Ich persönlich halte nicht viel von der Abgeltungssteuer.
Es sollten mehr Anreize für Wertpapier/Aktieninvestments geschaffen werden, da so mehr Produktivkapital in die Wirtschaft fließt. Start-Up Finanzierung wäre somit auch einfacher. Deutschland hängt was das angeht im internationalen Vergleich deutlich hinterher.  

06.03.17 10:57

52410 Postings, 5343 Tage Radelfan#19: Da stimme ich dir zu, aaaber....

dies träfe dann aber wohl nicht auf Kursgewinne zu. Denn in diesem Falle wirst du doch ein "böser Spekulant", der sein Produktivkapital gerade aus der Wirtschaft abzieht!


>>Es sollten mehr Anreize für Wertpapier/Aktieninvestments geschaffen werden, da so mehr Produktivkapital in die Wirtschaft fließt.<<<
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

06.03.17 10:59

6709 Postings, 1773 Tage spekulator#20

Wirklich ein "böser Spekulant"?

Sind Spekulanten und Algotrader auch nicht gut, da sie immer für Liquidität im Markt sorgen? ;-)

Wenn ich kaufen will, aber niemand seine Aktien abgibt, wär auch doof.  

06.03.17 11:02

52410 Postings, 5343 Tage Radelfan#21 Dann solltest du dein #19 aber

noch mal überdenken!
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

06.03.17 11:05
1

339 Postings, 3427 Tage Brocky112Seh ich bischen anders

deinen Kursgewinn mußt du ja versteuern und diesen hast du ja noch nicht versteuert.Ist sozusagen neues Geld.
Eher ist es so :mit deinem versteuerten Einkommen gehst du einkaufen und bezahlst MWST.,Ist eher Doppelbesteuerung ,da kein neues Geld.

 

06.03.17 11:06
2

2474 Postings, 3626 Tage lunimuc1So so Nazideutsche sind wir also...

Wer mich so beleidigt, bekommt auch nicht mehr mein Geld als Tourist. Ich hoffe viele werden so denken. So ne Arroganz gehört bestraft...

In diesem Sinne  

06.03.17 11:14
2

6709 Postings, 1773 Tage spekulator#22

Aber dann war doch die Regelung mit der Speku-Frist deutlich besser/interessanter.

Die Kurzfristigen Spekulaten/Trader mussten 30% bezahlen, und die eher langfristig orientierten Anleger, erhielten die Kursgewinne steuerfrei.  

06.03.17 11:48

3362 Postings, 5212 Tage ablasshndlerich bin zufrieden

Auf Twitter schrieb Maas außerdem:
Man werde weiter sehr klar Rechtsstaatlichkeit anmahnen
und jegliche "Überdrehung" zurückweisen. "

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/...p-erdogan-a-1137447.html

 

   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Grinch, qiwwi, SzeneAlternativ