Wenn ich Welteke oder Eichel wäre, würde ich...

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 14.12.06 15:51
eröffnet am: 14.12.06 13:44 von: AbsoluterNe. Anzahl Beiträge: 29
neuester Beitrag: 14.12.06 15:51 von: moebius Leser gesamt: 737
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2  

14.12.06 13:44

26159 Postings, 6114 Tage AbsoluterNeulingWenn ich Welteke oder Eichel wäre, würde ich...

Wenn ich Welteke oder Eichel wäre, würde ich...

...bis in die höchste Instanz klagen, um die mir rechtlich zustehende Pension zu bekommen. 45.16% 
...bereitwillig und gerne auf monatlich Tausende Netto-Euros zugunsten der Staatskasse verzichten 0.00% 
...klagen und das Geld an bedürftige und ehrlich abstimmende ARIVA-User spenden. 22.58% 
Schnauze, AN! 32.26% 

Seite: 1 | 2  
3 Postings ausgeblendet.

14.12.06 13:58
2

31036 Postings, 7005 Tage sportsstarZumal man bedenken muss

dass er ja als Vorstandsmitglied einer russichen Investmentbank sicherlich noch zwei, drei Euro p.a. dazu bekommt.

Aber eben wieder ein schönes Bsp. der Genügsamkeit dieser Spezies - Wasser predigen und Wein saufen!

greetz
sports*
______________________________________________
Das Leben ist hart, doch Ariva ist härter..  

14.12.06 13:59

12104 Postings, 6829 Tage bernsteinalso ich würde vorschlagen das wir

falls der hansi damit nicht durchkommt,unter uns den hut kreisen lassen
ich möchte jedenfalls nicht das der geflegte und gut rasierte lehrer aus
kassel zum sozialfall wird.armer hans.  

14.12.06 14:02
4

16573 Postings, 6716 Tage MadChartEgal, wie die Abstimmung ausfällt

ich bin sicher, dass 90% der Leute hier -konkret in Eichels oder Weltekes Lage befindlich- genauso handeln würden. Da wird halt mitgenommen, was man kriegen kann. Genauso, wie Otto Normalverbraucher das i.d.R. auch macht. Nur weil es finanziell um andere Dimensionen geht, verändert sich die moralische und rechtliche Lage der Dinge nicht.

 

14.12.06 14:04
1

10041 Postings, 6741 Tage BeMiAber

Sozialdemokraten sind doch
immer edle Menschen
nur auf das Wohl des kleinen Mannes
bedacht?
 

14.12.06 14:04
1

36811 Postings, 6285 Tage TaliskerYo, völlig neue Sprüche hier,

wo doch bei ariva quasi jeder zu meinen scheint, eine Rechtschutzversicherung (ey, geb ich meinem Anwalt, lass ich mir nicht bieten, sowas) gehöre zum Überleben notwendig dazu.
Passt halt gut ins Politiker-/Beamtenabziehbild.
Gruß
Talisker  

14.12.06 14:10
1

31036 Postings, 7005 Tage sportsstarJa mad, das ist die deutsche Ellenbogenmentalität

und ein jeder denkt sich, er kann sie zurecht einfordern.

Seien es erhöhte Pensionsansprüche oder die paar Kröten, die der Staat für mich faule Sau hinlegen kann.

greetz
sports*
______________________________________________
Das Leben ist hart, doch Ariva ist härter..  

14.12.06 14:10

9500 Postings, 5521 Tage Der WOLFFast jeder würde den Weg gehen, wenn ...

er Aussichten hätte damit seine Pension aufzupeppen. Dem Eichel kann man doch da keinen Vorwurf machen - solange es so beklptte Gesetze gibt werden sie auch ausgenutzt.

Und was die Menschen jetzt von Herrn Eichel halten ist ihm doch einerlei ... wenn es ihm hier zu ungemütlich wird kann er es einfach machen wie Joschka ...

Gruesschen
 
Der WOLF
 

14.12.06 14:15
4

16573 Postings, 6716 Tage MadChartsportie, Du nennst das entscheidende Wort selber

es lautet: "Zu Recht". Genauso, wie irgendnem Hartz-IV-Empfänger alle x Jahre vom Gesetz her ein neuer Kühlschrank zusteht, steht eben Welteke oder Eichel eine gewisse Pension von Rechts wegen zu. Und die wollen sie halt haben. Was hat das denn mit Ellenbogen zu tun?

Das Problem liegt m.E. eher bei den Gesetzen, und weniger bei den Leuten, die sich einfach nur daran halten...

 

14.12.06 14:16

26159 Postings, 6114 Tage AbsoluterNeulingMadChart

Mit #7 hast Du den Sinn und Zweck dieser Abstimmung hinreichend beschrieben.
__________________________________________________
Unter 4 Millionen Arbeitslose:
Danke, Münte!  

14.12.06 14:17
1

26159 Postings, 6114 Tage AbsoluterNeulingUnd im Moment liegen wir ja auch knapp bei 90%

(wobei etwa die Hälfte davon es etwas anders formuliert *g*)
__________________________________________________
Unter 4 Millionen Arbeitslose:
Danke, Münte!  

14.12.06 14:25

31036 Postings, 7005 Tage sportsstarMad, ich sprach nur von Welteke

nicht von Eichel.

Ich sehe seine Forderungen eben als unrechtsmäßig an, da laut Vorschrift des hessischen Abgeordnetengesetzes geregelt ist, dass Volksvertreter keine Versorgungsleistungen mehr erhalten, wenn sie anderweitig ausreichend abgesichert sind.

greetz
sports*
______________________________________________
Das Leben ist hart, doch Ariva ist härter..  

14.12.06 14:27

31036 Postings, 7005 Tage sportsstarZudem Aspekt der Hartzler

da stimme ich mit dir absolut überein - es geht um die Gesetze und entsprechnede Lücken, die geschlossen gehören.

Kein Mensch spricht wirklich Bedürftigen ihr Recht ab. Aber wir müssen uns nicht darüber unterhalten, wieviel Kohle jährlich im Grunde unrechtmäßig fließt.

greetz
sports*
______________________________________________
Das Leben ist hart, doch Ariva ist härter..  

14.12.06 14:31

10041 Postings, 6741 Tage BeMiZu P 12, MadChart

"wie irgendnem Hartz-IV-Empfänger
alle x Jahre vom Gesetz her ein neuer Kühlschrank zusteht,"

Das ist nicht korrekt,
war bei den Sozialhilfeempfängern u.U. so.

Grüsse
B.  

14.12.06 14:33

36811 Postings, 6285 Tage TaliskerKorrekt,

wollte ich auch gerade anbringen. HatzIVlern steht nur eine Erstausstattung zu, dann nix mehr.
Gruß
Talisker  

14.12.06 14:33

31036 Postings, 7005 Tage sportsstar..nur weil es mir noch im Kopf ist

und vor geraumer Zeit hier im Umkreis stattfand.
Das sind eben keine Ausnahmen, sondern nur Spitzen..

Sozialhilfebetrug in großem Stil im Raum Offenbach aufgedeckt

Offenbach - Sozialhilfebetrug in Millionenhöhe haben die Behörden im Raum Offenbach aufgedeckt. Den betroffenen Kommunen entstand ein Schaden von 1,65 Millionen Euro. Insgesamt wurden 126 Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Nach Erkenntnissen der Behörden kassierten die Verdächtigen Geld für nicht existierende Kinder, machten falsche Angaben zum Familienstatus und verschwiegen den Ämtern Einkünfte. Neugeborene seien sowohl von ihrer leiblichen Mutter als auch von anderen Frauen den Behörden gemeldet worden, um mehrfach Sozialhilfe zu beziehen, sagte Polizeipräsident Heinrich Bernhardt. Andere Verdächtige besaßen wertvolle Immobilien und Luxusautos. Einige erhielten Unterstützung auch in anderen Bundesländern sowie in den Niederlanden und Frankreich.

Bernhardt sprach von einem "kriminellen Sumpf". Der fehlende Informationsaustausch zwischen einzelnen Ämtern sei systematisch ausgenutzt worden.

Die Betrügereien werden 86 Verdächtigen zugeschrieben. Die Ermittlungen erstrecken sich bis nach Rumänien und in das ehemalige Jugoslawien, weil Verdächtige aus diesen Ländern stammen und hier eingebürgert wurden. Zum Kreis zählen außerdem Deutsche, Marokkaner und ein Iraner.

greetz
sports*
______________________________________________
Das Leben ist hart, doch Ariva ist härter..  

14.12.06 14:36
1

16573 Postings, 6716 Tage MadChartspotsstar,

"Ich sehe seine Forderungen eben als unrechtsmäßig an"

Das sei Dir unbenommen. Vermutlich tun das auch viele Millionen anderer Bundesbürger.

Er wird bekommen, was ihm rechtmäßig zusteht. Nicht mehr, und nicht weniger. Ist ja nicht  von vornherein gesagt, dass er vor Gericht gewint.

Mich stört ein wenig die Scheinmoral an der ganzen Geschichte. Nach dem Motto: "Der hat soviel Knete, wieso brauch der denn noch mehr".

Zur Zeit ist z.B. ein Münchner Polizist in den Medien, weil er -mittlerweile höchstinstanzlich- um ein paar Euro Gehaltsaufbesserung klagt, weil in München die Lebenshaltung so teuer ist. Frag doch mal unter der nächsten Isarbrücke nach, was man dort von dem Herrn hält. Du wirst das gleiche hören wie hier über Herrn Welteke: "Raffke, hat doch genung Knete, usw." In den Medien dagegen (Journalisten verdienen anscheinend nicht weniger als Polizisten) wird dem Mann fast schon ein Heldenstatus zugestanden.

 

Wir sehen: "Viel Knete" ist immer relativ und eine Frage des Standpunktes. . Aus meiner Sicht hat Welteke sicher "viel Knete", aus Sicht eines Busfahrers habe z.b ich "viel Knete".  Aber mit der konkreten Rechtslage hats eben nix zu tun.



 

14.12.06 14:42
1

13436 Postings, 7473 Tage blindfishmad...

ich denke, der unterschied des polizisten in münchen zu welteke ist der: der eine streitet um lohn, für den er jetzt arbeitet - der andere streitet für seine völlig an der realität vorbeibezahlten pension und für's nichtstun -> reformbedarf! und deshalb regen sich die menschen über den einen auf - und über den anderen nicht...
 

14.12.06 14:53

29429 Postings, 5528 Tage sacrificeder Welteke hat ganz einfach begriffen,

was mit den Geldern der Steuerzahler passiert! Ihm ist auch klar, dass seine Nachgänger   mit jedem erdenklichen Luxus ausgestattet werden. Dass man es zu verschleiern weiß und es in 99,99% der Fälle nicht rauskommt, was die Jungs an Subventionen bekommen.
Die Geschichte mit dem Adlon war Pech. M.E. denkt der sich nur: Warum soll ich Leuten den Lebensstandart finanzieren, der mir aufgrund einer Unachtsamkeit vorenthalten wird!  

14.12.06 15:19

31036 Postings, 7005 Tage sportsstarMadchat

willst du mir jetzt nur verdeutlichen, was Recht ist und dass man sich mit dem gesprochenen Recht abfinden muss, sowie mir obendrein die Relativität von Vermögensverhältnissen näherbringen?

Ich verstehe deine Intention nicht.

Ich habe lediglich meine Sichtweise und meinen moralischen Standpunkt zu einem Sachhverhalt geäußert.
Wenn bspw. ein Schumacher legitimerweise in der Schweiz wohnt und dort Steuern bezahlt ist es doch auch gestattet seine Meinung dbzgl zu vertreten.
Oder wenn man einen Ackermannprozess aufgrund eines lächerlichen Strafmaßes diskreditiert, ist das auch in Ordnung.

Wenn ich mich aber zu einem in meinen Augen gestopften Kerl, der meint die moralische Legitimität seiner Forderung beruhe darauf, dass er seinen Lebenstand nicht mehr halten könne, despektierlich für mein Moralempfinden äußere, kommst du mir mit Rechtsmäßigkeit?!

Ich weiß, dass es sein Recht ist zu klagen, und auch dass vermutlich du und jeder andere hier ebenso handeln würde, doch dies hat nichts mit meiner Intention der anfänglichen Äußerung hierzu zu tun.


Aber schön, dass wir über Kühlschränke von HartzIV'lern gesprochen haben..


greetz
sports*
______________________________________________
Das Leben ist hart, doch Ariva ist härter..  

14.12.06 15:26
1

16573 Postings, 6716 Tage MadChartsportsstar, selbstverständlich kannst Du

Deine Meinung vertreten. Das wollte ich Dir nicht absprechen. Ich wollte Dir lediglich mitteilen, dass ich die Dinge ein wenig anders sehe und habe dies ausführlich begründet.

Die moralische Verwerflichkeit ist sicher gegeben. Aber eben genauso wie bei jedem anderen. Denn wenn's um Geld geht, ist sich fast jeder selbst der Nächste.

"Erst kommt das Fressen, dann die Moral"

(Bertolt Brecht)

 

14.12.06 15:32
1

31036 Postings, 7005 Tage sportsstarNa dann bin ich aber froh...

..und ich dachte schon wir kämen nie auf einen gemeinsamen Nenner in dem Thread ;-)

greetz
sports*
______________________________________________
Das Leben ist hart, doch Ariva ist härter..  

14.12.06 15:33
2

26159 Postings, 6114 Tage AbsoluterNeulingMadChat ist sogar noch besser als Spotstar *g*

__________________________________________________
Unter 4 Millionen Arbeitslose:
Danke, Münte!  

14.12.06 15:35
4

26159 Postings, 6114 Tage AbsoluterNeulingAlso wenn MadChart ab jetzt...

...regelmässig kommunistische Schriftsteller zitiert,
könnte es hier viel häufiger harmonisch verlaufen... *fg*
__________________________________________________
Unter 4 Millionen Arbeitslose:
Danke, Münte!  

14.12.06 15:35
1

31036 Postings, 7005 Tage sportsstarObsoleter Neuling wäre aber auch nicht schlecht

*g*

greetz
sports*
______________________________________________
Das Leben ist hart, doch Ariva ist härter..  

14.12.06 15:51

1424 Postings, 7468 Tage moebiusWenn ich Welteke oder Eichel wäre, würde ich...

mit Insider Geschäften meine Bezüge heimlich verdoppeln und dem deutschen Volk durch Niederlegung der Klage und einer anschließenden eigennützigen 1000 ? Spende die Einsicht, Bescheidenheit und Großzügikeit eines tugendhaften Staatsmannes suggerieren.  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben