Wenn große Zahlen das rationelle Denken abschalten

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 24.03.09 13:41
eröffnet am: 24.03.09 13:41 von: 007Bond Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 24.03.09 13:41 von: 007Bond Leser gesamt: 135
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

24.03.09 13:41
2

24273 Postings, 7440 Tage 007BondWenn große Zahlen das rationelle Denken abschalten

Viele Menschen bewerten eine Erhöhung ihres Einkommens positiv, selbst wenn die Inflation diesen Zugewinn komplett wieder auffrisst. Der Effekt nennt sich Geldwert-Illusion. Forscher der Universität Bonn und des California Institute of Technology haben nun herausgefunden, welche hirnphysiologische Ursache hinter dieser sogenannten Geldwert-Illusion steckt.

In der Praxis erklärt dieser Versuch, warum sich durch expansive Geldpolitik tatsächlich die Wirtschaft ankurbeln lässt. Er bietet zudem eine Erklärung dafür, warum nominale Löhne fast nie fallen, reale Löhne bei Inflation dagegen schon. Viele Ökonomen sehen Geldwert-Illusion außerdem als Grund für spekulative Blasen, etwa auf dem Immobilien- oder Aktienmarkt. Die Vermutung liegt nahe, dass die derzeitige Finanzkrise nicht unwesentlich mit der Geldwert-Illusion zusammenhängt.

Quelle:

http://www.focus.de/gesundheit/ticker/...-ausschalten_aid_383449.html  

   Antwort einfügen - nach oben