Wenn die Quote stimmt - Für die Zocker - aller Art

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 09.09.05 16:32
eröffnet am: 09.09.05 15:23 von: daxbunny Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 09.09.05 16:32 von: utscheck Leser gesamt: 571
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

09.09.05 15:23

13451 Postings, 7364 Tage daxbunnyWenn die Quote stimmt - Für die Zocker - aller Art

Wenn die Quote stimmt
Neuer Sportwettensender geht im Oktober an den Start

Hamburg (pte/09.09.2005/15:10) - Die Hamburger Firma "Telespass TV GmbH" http://www.telespass.com will sich ab dem Herbst bei allen ausgebufften sowie heimlichen Zockern mit einem neuen Sportwettensender einen Stammplatz auf der Fernbedienung sichern. Aus dem 24-Stunden-Programm, zu empfangen über Astra-Satellit und im digitalen Kabel-Netz, ragt dabei das Live-Format "SportsWin.TV" heraus, das täglich zwei Stunden dauern soll und inhaltlich auf Ausblicke und Ergebnisse der beliebtesten deutschen Ballsportarten sowie prominente Gäste aus Sport und Medienszene setzt.

"Nach Gesprächen, Porträts und Einspielfilmchen beispielsweise zum Fußball, Basketball oder Handball schlagen wir in dieser Sendung eine Brücke hin zur eindeutigen Animation der Zuschauer zum Wetteinsatz. Dafür arbeiten wir mit einem Partner zusammen, der die entsprechende deutsche Buchmacherlizenz besitzt", erklärte Markus Ristau, Chef vom Dienst, gegenüber pressetext das geplante Konzept.

Nächster Heimsieg für die Bayern, K.o.-Schlag vor der zehnten Runde oder Goldmedaille für den Außenseiter - fast alle Wettvarianten sind dabei auf dem Weg zum erhofften "schnellen Geld" denkbar. Um den Zuschauern den bekanntlich stets "todsicheren Tipp" zu ermöglichen, wird im redaktionellen Teil an vielfältigen Informationen zu Sportlern, Teams und Veranstaltungen nicht gespart. Die Verhandlungen mit dem noch benötigten Moderator befinden sich kurz vor dem Abschluss, der offizielle Startschuss ist spätestens für den 15. Oktober geplant.

Fester Bestandteil der sportlichen Dauerberieselung auf Infotainment-Niveau bleibt übrigens das Angebot von "Raze TV" http://www.raze.tv, Deutschlands erster Sender für Pferdesport, der sich seit November 2003 von den Galopp- und Trabrennbahnen von Hamburg bis München meldet. Der durchschlagende Erfolg blieb jedoch aus: Erst im März 2005 wurde bekannt, dass die Geschäftsführung statt 1,25 Millionen Euro pro Jahr nur noch rund 200.000 Euro an die Vertragspartner bezahlen kann. Selbst RTL-Sportkollege Ulli Potofski hatte als sachkundiger "Pferdeflüsterer" die Totoumsätze durch seine TV-Gemeinde nicht steigern können.

Doch mit Blick auf die florierenden Wettanbieter im Internet wie "oddset"
http://www.oddset.de oder "betandwin" http://www.betandwin.de glaubt "Telespass"-Mitarbeiter Ristau an eine ausreichende Zielgruppe für "SportsWin.TV": "Wir konzentrieren uns bewusst auf deutsche Bundesligen oder Events wie Boxen oder Leichtathletik, bei denen viele Sportfans mitreden können und deshalb auch gerne viele Wetten riskieren." Für Sportvereine oder Veranstalter sind außerdem während der Ausstrahlung individuell zugeschnittene Sponsoringpakete im Gespräch. Wie die Quoten stehen, dass sich der neue Sportwettensender dauerhaft behaupten kann, ist nicht bekannt.
 

09.09.05 16:32

21880 Postings, 6835 Tage utscheckDann werden die Verbrecher noch größer...

...der die entsprechende deutsche Buchmacherlizenz besitzt!!!

Das kann nur Oddset sein. Ich finde es sehr erstaunlich, dass die Truppe noch immer einen solchen Zulauf hat, obwohl sie die mit Abstand schlechtesten Quoten haben!

Vergleichen ist besser...DAS die Quote stimmt!
Gruß
utscheck  

   Antwort einfügen - nach oben