"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 10532
neuester Beitrag: 22.07.19 00:37
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 263290
neuester Beitrag: 22.07.19 00:37 von: giogen Leser gesamt: 17662499
davon Heute: 2057
bewertet mit 347 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10530 | 10531 | 10532 | 10532   

02.12.08 19:00
347

5866 Postings, 4268 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10530 | 10531 | 10532 | 10532   
263264 Postings ausgeblendet.

21.07.19 17:46
2

48 Postings, 188 Tage ohnezweifelwie ich gedacht

habe, die WENIGSTEN HIER fühlen sich angesprochen  

21.07.19 17:49
1

1493 Postings, 742 Tage goldikEin Schaf geht in Hollywood

über das Filmgelände,findet eine alte Filmrolle und frisst sie auf. Als ein anderes Schaf vorbeikommt und fragt, wie die Rolle geschmeckt hat, sagt es :" Also, das Buch fand ich besser".  

21.07.19 18:09
10

7531 Postings, 3113 Tage farfarawayDie Welt der Clans

Kriminelle Clans aus arabischen Großfamilien beschäftigen mehr denn je Polizei, Politik und Presse. Spektakuläre Coups wie der Diebstahl der Goldmünze aus dem Berliner Bode-Museum oder der KaDeWe-Raub verschaffen den Tätern Legendenstatus. Ehrenmorde und Gruppengewalt stiften sozialen Unfrieden und schüren Angst. Oft genügt es, wenn die Clans mit ihren Namen drohen. Wer sind diese Familien? Wie genau sieht ihre abgeschottete Parallelwelt aus? Wo kommen sie her? Was denken die Clanmitglieder über den deutschen Rechtsstaat? Antworten geben sie selbst in dieser exklusiven Reportage aus der Welt der Clans.

https://www.youtube.com/watch?v=eRtse8QhbAA

Clan Wirtschaft: Angst und Schrecken in Essen

https://youtu.be/DzqH4bYZ-x8

Ali, der Mörder der 14-jährigen Susan aus Mainz, klagte, er habe in der U-Haft „nur 23 Fernsehprogramme“ empfangen können.
Ein Fall für Amnesty International?

https://www.welt.de/vermischtes/plus196634169/...trial.bestofbuehne.3

Im Altenheim sieht es oft anders aus:

 
Angehängte Grafik:
kriminell.jpg (verkleinert auf 98%) vergrößern
kriminell.jpg

21.07.19 18:24
2

17324 Postings, 3153 Tage charly503schau mal ohnezweifel:

die Meinungen werden konsumiert, jeder aber ist der Meinung, seinen Senf dazugeben zu müssen. Schon wächst ein Troll!
Ist etwa ähnlich eines VTlers, welcher eine Meinung hat, die unter Umständen sogar fundiert sein kann, jedoch auf unerwartete Ignoranz trifft.
Wie soll man es Unbedarften erklären, die sind frisch im Geschäft der Erkenntnis und haben nie ne Chance, auf Augenhöhe der vermeintlichen Vtler zu kommen.
Wozu auch, sie haben sich damit nie beschäftigt und das tollste noch, vielleicht verdienen sie ja ihre Brötchen damit, die Sache so zu manifestieren, wie es der mainstream genau von ihnen, erwartet.
Die paar Vtler sind schnell diffamiert und wer möchte sich schon mit denen identifizieren.  
Man muss sogar bei der Bewertung aufpassen, nichts falsch zu machen.
Mein bescheidenes Contra zum Starbiker hatte sowas wie ein verstanden werden wollen, was die da herausgefunden haben.
War nicht ohne und hat sogar auch andere Bereiche erfasst.
Hängt alles irgendwie zusammen. Ich meine, die Rolle der Fotografen,  Kinomacher, Buchschreiber, Journalisten, Fernsehreporter, auch Moderatoren der Anstalten von denen wir jeden Tag und jede Stunde besäuselt und berieselt werden, sind sich ihrer Verantwortung durchaus bewußt, aber unbewußt werden auch sie mit Unwahrheiten gefüttert, welche sie dann interpretieren.
Meine Meinung.  

21.07.19 18:31
2

12003 Postings, 3148 Tage 47Protons#263262, ja, aber nur wenn ER es''persöhnlich''

erklärt, woraus in #263227 die Ableitung erfolgt, aus Person oder Sohn? (;-)))
 

21.07.19 18:35
1

17324 Postings, 3153 Tage charly503vielleicht , lieber 47Protons

Hat er ja noch ein Korrekturprogramm  aus Windows 3.1! Word mit 11 Disketten!  

21.07.19 18:41
1

12003 Postings, 3148 Tage 47Protonscharly503, und von Gremliza überarbeitet

21.07.19 19:41
6

4547 Postings, 2962 Tage SilverhairIch bin der Meinung ,

dass man den Dreh der CDU - AKK als Verteidigungsministerin - zu installieren im Lande überhaupt nicht begriffen hat.
Und das Schlimmste: KEINER hat begriffen, dass AKK  dorthin MUSSTE!
Warum?
Stellt Euch doch mal vor, ein Unbedarfter, ein Strebsamer, ein Ehrlicher oder ein Bemühter würde Flinten Uschis Kindergarten-Dekan  :-/  ???
Wer außer AKK, Parteivorsitzende, Schirmherrin, Aushängeschild könnte
die katastrophalen Zustände der Hinterlassenschaft der UvdL totschweigen?
NIEMAND wird je Fragen über UvdL stellen. Nichts wird nach außen dringen.
Ob auf Befehl oder Parteidisziplin.
Merkt Euch, was ich sage:
KEINER wird je wieder auf die Defizite der Bunten Wehr zurückkommen.
DAS ist der Zweck AKKs.
Daher auch der"Angriff nach vorn" = mehr Ausgaben. Nur kein Wort zu Vergangenem.
 

21.07.19 20:26
1

10420 Postings, 3347 Tage Trumanshow67

Ich hatte letztens "Bibi und Tina" für meine Konsole konsumiert. Ein Sonderangebot, das Spiel hing in einer Warteschleife fest. und "hey" sehr aussergewöhnlich sich selbst einen Besen aussuchen zu können aber man fliegt andauernd nur im Kreis, dass war halt nach der ersten Runde schon nervig...  

21.07.19 20:28
3

17324 Postings, 3153 Tage charly503heute wieder der großartige

Peter Haisenko, einst Flugkapitän der LH
x MH 17 ? Malaysia will der Wahrheit auf den Grund gehen x
Ich wünsche ihm viel Erfolg bei seinem Vorhaben.  

21.07.19 20:45
3

13588 Postings, 5347 Tage pfeifenlümmelzu #273

"Und das Schlimmste: KEINER hat begriffen, dass AKK  dorthin MUSSTE!"
-----------
Hatte ich doch schon geschrieben, Merkels Strategie pur.

Wir brauchen uns hier nicht so sehr aufzuregen, der Wähler entscheidet, wie es weitergeht.
Wenn man die CO2 Diskussion verfolgt, wollen alle die neue Steuer, insofern kein Wunder, dass Merkel uns erhalten bleiben wird.  

21.07.19 20:58
1

287 Postings, 277 Tage MambaErst

muss alles kaputt gehen,damit es wieder aufwärts geht.Jede Rezession mündet in Konflikte und die zerstören die mühevoll erworbenen Wirtschafts- und Anlagegüter.Unseren Wohlstand eben.Jeder Stillstand bedeutet Tod.Und aus dem Tod entsteht neues Leben,so ist das in der Natur und auch in der Wirtschaft und Gesellschaft.  

21.07.19 21:17
1

17324 Postings, 3153 Tage charly503Hi Starbiker

was aktuelles noch. Schaue gerade Robert Stein im Gespräch mit Gerhard Wisnewski.
Solltest auch Du kommentieren, da kommen noch ganz andere Ideen zum einlenken!
Die waren nicht  

21.07.19 22:01
5

13475 Postings, 2473 Tage silverfreakystarbiker

Es gibt harte Beweise das sie auf dem Mond nicht wahren.
Die Verfechter kommen immer mit den unwichtigen Dingen!->Ablenkung
Ich zähl die mal ganz grob auf.

-Die Abdrücke gibt es gar nicht auf dem Mond, weil dieser trocken wie Wüstensand ist.
-Die Mondlandesphäre hatte lt. den Daten der Nasa niemlas die Menge Treibstoff für Hin und Rückflug.
-Die Schatten der Objekte sind sämtliche falsch, zu kurz(das Studio war zu klein?)
-Der Zyklus der Fahne die geschwungen hat ist genau auf die Erde, müsste auf dem Mond länger sein, weil das Medium dünner ist.
-Strahlungsbelsastung lt. NASA Daten beim Van Halen Gürtel 80 zig fach tödlich
-Es gab nie einen gültigen Versuch mit der Sphäre zu landen.Beim einzigen Versuch. Aus einer lächerlichen Höhe konnte sich Amstrong grad noch mit dem Schleudersitz retten
-Der Ankoppelvorgang (Witz³) ist gar nicht möglich.Soll per Funk gesteuert worden sein.Mit 12 hanbedtriebenen Steuerdüsen in diesem dünnen Medium.Lächerlich..Rechnerkapazitat Casio Rechner?
-Es gibt Bilder wo sie nach Aufstellen der Mondlandesphäre vergessen haben, die Fußstapfen anzubringen.(Pech gehabt)
-Die Laserspiegel braucht man nicht, höhere Energiewerte reichen.Ich brauch keinen Reflektor auf dem Mond um die Entfernung zu Messen.
-Keiner der Astronauten hat auf die Bibel geschworen das er auf dem Mond war.Im Gegenteil sie haben die Fragestleler tätlich angegriffen.
-Die Baupläne der Kapsel sind angeblich verloren gegangen.
-Die gestochen scharfe Bilder aus so einer Kamera ohne genaue Einstellungsmöglichkeiten(nur Fixe Blenden und Schärfeeinstellungen) aus dem Bauch rauszuschiessen ist genau so ein Witz.
Das die Bilder im Studio gemacht wurden, haben sie ja schon zugegeben.

Fazit.Es gibt kein einziger gültiger Beweis das jemals ein Astronaut da oben war.Im Gegenteil alles wurde widerlegt.  

21.07.19 22:09
5

7531 Postings, 3113 Tage farfarawayAuch an diesem Wochenende

gab es wieder schreckliche Verbrechen, einfach grausig: aus purer Mordlust Frau vor den Zug gestoßen.

„Täter und Opfer kannten sich vor der Tat nicht; es gab auch keinen Streit zwischen den beiden“, so die Polizei Duisburg in einer Mitteilung. Der Serbe kosovarischer Herkunft ist der Polizei bereits wegen diverser anderer Delikte bekannt.

https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/...ordlust-63435444.bild.html

Laut Anwohner schikanierte der Polizei bekannte Serbe und sein Bruder schon vorher das ganze Dorf.
Warum er nicht schon längst aus Deutschland ausgewiesen wurde ist symptomatisch für dieses ganze desolate Staatswesen und "Gutmenschentum". Nur scheinen dabei die Opfer der geduldete und oftmals verschwiegene Kollateralschaden zu sein.
 

21.07.19 22:14
2

13475 Postings, 2473 Tage silverfreakySorry für die Schreibfehler.

Habs grad so runtergerattert.  

21.07.19 22:18
3

13475 Postings, 2473 Tage silverfreakyQuelle mit Berechnungen

http://www.spirituelle.info/artikel.php?id=294&bw=2&bwChange=1

Lest auch die Kommentare.  

21.07.19 22:19
1

13475 Postings, 2473 Tage silverfreakyEin Teil habe ich auch noch aus dem Kopf

von anderen Berichten.Das meisste ist aber hier drinnen.  

21.07.19 22:21
2

6417 Postings, 1531 Tage Vanille65Akhenate,

auf ZDF kommt jetzt Rigoletto  von der Seebühne aus Bregenz  

21.07.19 22:25
4

1769 Postings, 995 Tage QasarDer Mond zieht so stille durch die Abendwolken hin

und die Sehnsucht nach dem Mondspaziergang befällt auch mich.
Aber nur der Sparziergang in der Nacht, im Mondenschein.
Denn da oben ist es mir zu ... gefährlich.

Wir wissen ja nun, dass Mondroboter sicher dort landeten.
Warum denn nun kein Mensch?
Welche Temperaturen schickten uns denn die Roboter vom Mond?
Wer weiß es?

Wer die technische Entwicklung bei Autos, Computer, Flugzeugen, etc. seit den 60ern genauer betrachtet, muss doch zu dem Schluß kommen, dass heute ein Mondflug ein kleiner Klacks sein sollte.

Aber sie haben nicht einmal eine Rakete, um zur ISS zu fliegen.

Sprechen aber von Marsmissionen. Ha ha ha  

21.07.19 22:28
3

17324 Postings, 3153 Tage charly503hi silverfreaky

möchte mal auf den Hinweis von oben eingehen, das Interview Gerhard Wisnewski mit Robert Stein anzuschauen. Da kommt eine interessante Frage ziemlich am Schluß, dass mit dem Van Allen Gürtel zum Vorschein, der schon angeblich der Hündin Laika zum Opfer gefallen ist. War es bekannt?  

21.07.19 22:33
1

4547 Postings, 2962 Tage SilverhairSchon recht ihr Zweifler

Hauptsache Ihr glaubt an Gott !  

21.07.19 22:37
1

17324 Postings, 3153 Tage charly503an den glauben die Mondfahrer

trauen sich aber nicht, darauf zu schwören! Warum wohl nicht?  

21.07.19 23:04

6417 Postings, 1531 Tage Vanille65Die Sache mit den nicht möglichen Fußabdrücken

widerlegt die Sendung mit der Maus eindrucksvoll.

https://kinder.wdr.de/tv/die-sendung-mit-der-maus/...ng-vom--256.html

So ein Sand wünschte man sich auf der Erde, kann man tolle Sachen daraus bauen oder eben schöne Abdrücke machen.

 

22.07.19 00:37
1

911 Postings, 4631 Tage giogenBeweis für die Mondlandung der Amerikaner

haben die UdSSR selbst geliefert.

Wie wir wissen gab es damals zähes Wettringen um die erste Mondlandung zwischen den USA und der UdSSR.

Und die UdSSR hat damals natürlich die Funksprüche der Amerikaner überwacht.

Über das Triangulieren konnten die Sowjets genau feststellen von wo die Funksprüche kamen und damit genau feststellen, dass diese von den amerikanischen Astronauten vom Mond gesendet wurden.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass die UdSSR still geblieben wäre, falls die Mondlandung nicht stattgefunden hätte.
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
10530 | 10531 | 10532 | 10532   
   Antwort einfügen - nach oben