Wenn Journalisten Müll schreiben weil sie keine

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 02.05.09 13:09
eröffnet am: 02.05.09 13:06 von: Immobilienha. Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 02.05.09 13:09 von: Grinch Leser gesamt: 587
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

02.05.09 13:06
2

12850 Postings, 6893 Tage ImmobilienhaiWenn Journalisten Müll schreiben weil sie keine

Ahnung haben

aus www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,621672,00.html

"Islambanken haben keine Giftpapiere in ihren Bilanzen, weil der Koran sie verbietet", erklärt Rodney Wilson, Professor für Islamfinanz an der englischen Durham University. Stattdessen finanzieren sie sich hauptsächlich durch die Einlagen ihrer Kunden und haben daher nicht die Abschreibungsprobleme anderer Banken. Was früher als umsatzhemmende Schrulle belächelt wurde, trifft heute den Geist der Zeit.

 

 

Kann jemand mal dem Journalisten die Aktiv und Passiv-Seite einer Bilanz erklären und das toxische Papiere risikobehaftete Aktiva sind, während die Kundeneinlagen Mittelherkunft auf der Passivseite sind. Die Sparkassen finanzieren sich im wesentlichen auch über die Kundeneinlagen, trotzdem haben sie massive Abschreibungsprobleme. Denn die Passiva, also die Mittelherkunft haben nichts zu tun mit Abschreibungen. Abschreibungen erfolgen auf die Mittelverwendung, also die Aktiva und wenn der gute Herr  Journalist schon nen Vergleich ziehen will, dann sollte er sich die Aktivseite, also die Mittelverwendung der Islamic Banks mal anschauen.

-----------
Ist ein Würstchen eine Kiwi?

02.05.09 13:09

176875 Postings, 6993 Tage GrinchMüll schreiben kann ich auch!

MÜHL!

Siehste!
-----------
Ich bin ein grölendes Rudel tätowierter Flokatiteppiche!

   Antwort einfügen - nach oben