Wem dient eigentlich Steinbrück (SPD)?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 03.10.12 08:17
eröffnet am: 02.10.12 17:27 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 13
neuester Beitrag: 03.10.12 08:17 von: Eichi Leser gesamt: 404
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

02.10.12 17:27
1

44108 Postings, 4688 Tage RubensrembrandtWem dient eigentlich Steinbrück (SPD)?

Steinbrück ist Spitzenverdiener bei den Nebeneinkünften. Nach Schätzungen
1,5 Millionen seit  dem Jahr  2009. Wer eigentlich hinter den Zahlungen
steckt, bleibt z. T.  im Dunkeln. Sollte es sich etwa um eine Bank oder einen Banken-
verband handeln?

http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/...-gold/7207560.html  

02.10.12 17:29

1230 Postings, 4324 Tage BörsenFlohja und?

-----------
Erfolg ist zu 10% Inspiration und zu 90% Transpiration

02.10.12 17:34

10776 Postings, 3832 Tage sonnenscheinchendie Sozis bezahlen ihre Leute gut.

Kein Grund für Neid. Der eigentliche Skandal ist, dass Siggi anscheinend nicht so viel kriegt, obwohl seine Lebenshaltung durch die ganzen Schwarzwälderkirsch viel teurer ist.  

02.10.12 18:58
1

44108 Postings, 4688 Tage RubensrembrandtUndurchsichtig

http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/...-gold/7207560.html

Es sind vor allem Reden, mit denen Steinbrück zusätzlich Geld verdient hat. Redner werden allerdings häufig über Agenturen vermittelt, der eigentliche Auftraggeber wird nicht bekannt. Bei wem der SPD-Kanzlerkandidat nun hinter dem Rednerpult stand, ist also nicht transparent. Hinzu kommt: Normalerweise werben diese Agenturen mit ihren prominenten Rednern. Bei einer der Agenturen, die Steinbrück vertritt, sei das jedoch nicht der Fall, sagt Reyher. Was dem Ganzen etwas Undurchsichtiges verleihe.  

02.10.12 19:01
1

44108 Postings, 4688 Tage RubensrembrandtLieber bezahlte Reden als Bundestag

http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/...ter/7207560-2.html

Tatsächlich ist Steinbrück nicht nur Rekordhalter bei den Nebeneinkünften, er war auch viel unterwegs. 81 bezahlte Reden hat er in der Legislaturperiode gehalten - 76 davon in der Kategorie 7000 Euro plus. Und zwar auch an Tagen, an denen er hätte im Bundestag sein sollen. Zum Beispiel hielt er im Juli 2011 einen Vortrag bei Konferenz für Immobilieninvestoren in Frankfurt, schreibt Martin Rehyer in seinem Blog auf abgeordentenwatch.de. Im Bundestag wurde an diesem Tag unter anderem die Plagiatsvorwürfe gegen Karl-Theodor zu Guttenberg debattiert.  

02.10.12 19:04
1

33696 Postings, 7396 Tage DarkKnightIch denke, der kommt aus dem Redner-

Bevorratungspool der Banken.

Mal ehrlich:

Wenn der später Kanzler wird, dann wäre der Reden-Besteller ein Visionär und hätte ne "gute Hand" gehabt.

Wenn der aber später im Nichts verschwindet, dann war er nur "second best" und würde von nem Fehlinvestment zeugen.


Insofern gibts bei den Banken ne Reden-bevorratung für die potentiellen Lobby-Adressaten. Da darf jeder mal reden, über was auch immer, und seine Tantieme abgreifen.  

02.10.12 19:05
1

4048 Postings, 6096 Tage HeimatloserBevor ich über die Plagiatsvorwürfe

von Guttenberg debattiert hätte, hätte ich sogar lieber vor einer Gruppe schwerhöriger einen Vortrag über das Vorkommen roter Gummibärchen in Haribo Color-Rado Tüten gehalten.  

02.10.12 22:56

44108 Postings, 4688 Tage Rubensrembrandt# 7 Es ging nur unter anderem um Guttenberg.

Das hat man deshalb angefügt, weil der eine oder andere Ariva-Poster schon
von Guttenberg gehört hat.  

02.10.12 22:57
2

33871 Postings, 3687 Tage NokturnalIck hät mir ja die Nahles jewünscht....

sieht scheisse aus, hat nur Stroh im Kopp aber die Quote wäre erfüllt.  

02.10.12 22:59
1

44108 Postings, 4688 Tage Rubensrembrandt# 9 Genau, damit würde wohl auch dem letzten

dumpfen Ariva-Poster klar, dass die SPD im Grunde eine höchst überflüssige Partei
ist.  

02.10.12 23:01
1

44108 Postings, 4688 Tage RubensrembrandtDann hätte diese Frau Nahles endlich einmal einen

sinnvollen politischen Zweck erfüllt.  

02.10.12 23:04

44108 Postings, 4688 Tage RubensrembrandtWas macht Steinbrück eigentlich,

wenn er nicht Kanzler wird?

Wird er dann doch Finanzminister unter Merkel?

Oder geht er zu einer Bank?  

03.10.12 08:17

12570 Postings, 6199 Tage EichiEr hat das Geld zum Aktienkauf gebraucht

um zu spekulieren.
-----------
Merkel hat sich nach dramatischer Nachtsitzung gebeugt.

   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, Drattle, Fernbedienung, Fillorkill, fliege77, Grinch, qiwwi, Radelfan, SzeneAlternativ, Woodstore