Mobilität 2020 von Tesla bis Ballard BEV + H2

Seite 1 von 174
neuester Beitrag: 24.01.20 10:56
eröffnet am: 11.10.17 12:48 von: macumba Anzahl Beiträge: 4329
neuester Beitrag: 24.01.20 10:56 von: wavetrader1 Leser gesamt: 949285
davon Heute: 1445
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
172 | 173 | 174 | 174   

11.10.17 12:48
5

3274 Postings, 3619 Tage macumbaMobilität 2020 von Tesla bis Ballard BEV + H2

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
172 | 173 | 174 | 174   
4303 Postings ausgeblendet.

23.01.20 12:14

1905 Postings, 1525 Tage Winti Elite BDie Amerikaner sind in Dilemma.

Auf der einen Seite wollen sie kein Elektroauto aber alle wollen einen Tesla.

Genau das ist der Unterschied. Tesla ist einfach so cool !  

23.01.20 12:38

704 Postings, 455 Tage Zamorano1Ja Winti

Deshalb sind die Verkaufszahlen in Kalifornien ohne Zuwendungen des Staates eingebrochen. Gerade du bemängelst ja die staatlichen Zuwendungen für H2. Bei Tesla hast du diese aber immer gerne gesehen.  

23.01.20 12:39

1905 Postings, 1525 Tage Winti Elite BDa können die Wasserstoff Lkw's nur Staunen

https://www.youtube.com/watch?v=-OEPmuXD8Q0  

23.01.20 12:45

1119 Postings, 5692 Tage LavatiIst ja schon lange bekannt

möchte nur mal aufzeigen wie das Working Kapital beschafft wurde in 2018.
Kapitalbeteiligung - Weichai hat eine Kapitalbeteiligung an Ballard in Höhe von ca. 163,6 Mio. USD, was einer Beteiligung von 19,9% an dem Unternehmen entspricht, durch Zeichnung und Kauf von eigenen Aktien zu einem Preis von 3,54 USD getätigt, was einem Anteil von 15% entspricht. Prämie für den 30-Tage-VWAP von 3,08 USD am 29. August 2018.

Darüber hinaus hat Zhongshan Broad-Ocean Motor Co., Ltd. - ein aktueller strategischer Investor von Ballard und chinesischer Partner ("Broad-Ocean"; www.broad-ocean.com/en/index.html) - weitere rund 20,2 USD investiert Millionen durch Zeichnung und Kauf von eigenen Aktien zum gleichen Preis von 3,54 US-Dollar, um die 9,9-prozentige Beteiligung an Ballard aufrechtzuerhalten.
-----------
An Börse ist nur sicher: das nichts sicher ist! Der Einsatz ist nur eine Zahl!und nicht mehr

23.01.20 12:56
3

704 Postings, 455 Tage Zamorano1Semi Truck

Batterien mit einem Gewicht von 7.5 Tonnen!?! Welches Transportunternehmer kann sich dies leisten? Da kann er ja dementsprechend weniger laden. Da kannst du locker (noch) teureres H2 tanken und es kommte in der Gesamtrechnung den Transportunternehmer günstiger, da er mehr bedeutend mehr Transportgut laden kann. Oh wow, kein Wunder setzen die grossen Transportunternehmer in der Schweiz auf H2 Trucks und nicht auf den Semi. Da bringt auch eine schnelle Beschleunigung nichts.

https://www.auto-motor-und-sport.de/elektroauto/...tstart-elekto-lkw/

Für die versprochene Reichweite von 800 Kilometern müsste der Energieinhalt des Akkus also bei rund 1.000 kWh liegen ? rund zehn Mal so viel Kapazität wie beim größten Pkw-Akku von Tesla im Model S P100 D. Mit dem Strombedarf für eine einzige Akkuladung käme ein durchschnittlicher Vier-Personen-Haushalt in Deutschland rund drei Monate über die Runden. Allein vom Gewicht her dürfte der Speicher ein echtes Pfund werden: Geht man beim Model S von 750 Kilo für den Akku aus, käme der Truck mit seiner zehn Mal so großen Batterie auf 7,5 Tonnen Batteriemasse.  

23.01.20 14:31

1905 Postings, 1525 Tage Winti Elite BZamorano1: Nachhilfe für dich !

https://www.youtube.com/watch?v=X6WTegT7Ljs

https://www.youtube.com/watch?v=MamsC92L4sk  

23.01.20 14:34
4

21 Postings, 1568 Tage hotstockhonkDavos

Merkels Rede: Klare Bekenntnis zu grünen Wasserstoff  

23.01.20 14:39

1905 Postings, 1525 Tage Winti Elite BIst die Wasserstoffblase schon am platzen ?

23.01.20 18:35
1

83 Postings, 2892 Tage nordi55555nein.

23.01.20 19:04

4439 Postings, 869 Tage Air99Tesla wird für diesen Bullenmarkt den Anfang vom

Tesla will mark the beginning of the end for this bull market, warns Ralph Nader
Tesla shares ? unsafe at any speed? Apparently so, according to the consumer advocate and former presidential candidate, who issued a stark warning this week, not only on the pricey stock, but on the market as a whole.
https://finance.yahoo.com/m/...abd/tesla-will-mark-the-beginning.html
Tesla wird für diesen Bullenmarkt den Anfang vom Ende sein....  

23.01.20 19:17

36 Postings, 2045 Tage fbo|228743559Zukunft?

Da dieser Thread ja Tesla und Ballard im Titel hat und ich bei beiden aktuell nicht dabei bin (Ballard vor Neujahr aus Steuergründen bei 6,18 verkauft) kann ich hier mal was zum träumen beitragen.

Darauf können mich dann beide Seiten torpedieren.

Nehmen wir mal an, die Rohstoffe für Akkus gehen in ein paar Jahren aus - Tesla kann E - Autos bauen, Tesla führt im autonomen Fahren, Ballard ist gut in Brennstoffzellen.

Ein paar Akkus raus, Brennstoffzelle und Gastanks rein - Tesla steigt bei Ballard ein.

Denkt mal drüber nach!

 

23.01.20 19:48

704 Postings, 455 Tage Zamorano1@fbo

Alles ist möglich. Habe nichts gegen Tesla nur etwas gegen Teslarati Messias Sektierer....
Steht auch in den Sternen ob es die beiden Firmen noch gibt in 30 Jahren. Wobei ich ehet glaube, dasd irgendwann ein Chinesischer Autokonzern Ballard übernehmen wird.  

23.01.20 20:06

1905 Postings, 1525 Tage Winti Elite BWasserstoff ist ein totes Pferd !

Tesla würde Ballard nie übernehmen der Laden ist eigentlich schon bankrott.
Zudem weiss Elon das Wasserstoff ein totes Pferd ist und keine Zukunft hat.
Die ganze Technologie ist viel zu teuer und nicht Konkurrenzfähig.
Musk braucht weder Lidar noch Wasserstoff. Sobald der Semi am Markt ist wird es wie mit dem Autos sein keiner will sie haben.  

23.01.20 20:16

1905 Postings, 1525 Tage Winti Elite BSogar ich als Tesla Fan muss sagen Tesla hat

momentan eine Stolze Bewertung. Was Ballard betrifft ist das weit weg von gut und böse die Bewertung ist noch x mal höher als am neuen Markt.
Im vergleich Tesla Ballard, würde ich sagen, ist Tesla gerade  viel zu billig.

Schau dir mal die Bewertung von Ballard an ,ich könnte nicht mehr schlafen .

https://www.youtube.com/watch?v=NupL-FexD0w  

23.01.20 20:22

704 Postings, 455 Tage Zamorano1Musk kassiert

300 Mio. Bonus wenn Börsenwert 6 Monate nicht mehr unter 100 Mia. geht. Tönt ziemlich bullish....  

23.01.20 20:36

36 Postings, 2045 Tage fbo|228743559totes Pferd

ein Pferd ist tot, wenn sein Antrieb versagt.

Tesla setzt bisher auf einen einzigen Antrieb. (Lassen wir die Technologie des autonomen Fahrens mal aussen vor, wir sprechen ja von Tesla als Autobauer)

Schauen wir mal, welches Pferd den Löffel mal abgibt. Möglich ist alles.

 

23.01.20 22:00

853 Postings, 747 Tage Restart2018tip

23.01.20 22:01
2

853 Postings, 747 Tage Restart2018cheers

24.01.20 07:59
1

4439 Postings, 869 Tage Air99Die Wasserstoffkosten sind stark gesunken

Die Wasserstoffkosten sind stark gesunken
@nikolamotor
Bemühungen nicht andere OEMs. Unsere Kosten liegen unter 3 USD pro kg. Die Dieselparität beträgt 4 USD / kg. Für Diesel ist das Spiel vorbei.
@Tesla
bei 100 Milliarden! Es ist an der Zeit, faule Führungskräfte großer OEMs durch innovative CEOs zu ersetzen, die sich gegenseitig unterstützen

https://twitter.com/Mex37553606/status/1220429615631605761?s=20  

24.01.20 08:33

25 Postings, 49 Tage RickJamesBWBin mal gespannt

was mit den H2-Werten passiert, wenn Tesla im März seine Hochleistungs-Batterie vorstellt:

https://www.handelsblatt.com/meinung/...3185-gDbRlGgANL5qqHcaBy0f-ap3
 

24.01.20 08:43

4439 Postings, 869 Tage Air99Energy Department Announces Up

Energy Department Announces Up to $64M to Advance H2@Scale in New Markets-Investment support R&D, innovative hydrogen concepts that will encourage market expansion& increase scale of #hydrogen production, storage, transport, & use
https://twitter.com/fuelcellsworks/status/1220448381107167239?s=20  

24.01.20 08:45

2647 Postings, 6376 Tage Steffen68ffmHeute

Jetzt gerade ist es eine gute Gelegenheit wieder short zu gehen.  Einfach mal so auf Tradegate plus 7% bei Ballard.  

24.01.20 08:45

4439 Postings, 869 Tage Air99Could Green Hydrogen Become the New Oil

Im dieswöchigen Interchange-Podcast werden wir das erneuerte Interesse an Wasserstoff aus erneuerbaren Quellen untersuchen


https://www.greentechmedia.com/amp/article/...twitter_impression=true  

24.01.20 09:30

121 Postings, 69 Tage Regi51Gestern ZDF Maibrit Illner.

Deutsche Wirtschaftsminister Altmaier bekennt sich ganz klar zu Wasserstoff und nennt Diesen beim Aufzählen von den erneuerbaren Energien als Erstes. Grund sind vor allem die Grossindustrien wie Stahlgewinnung und Verarbeiteung etc. Ohne diesen Wirtschaftszweig keine Flug- und Fahrzeuge etc.

Die Deutsche Greta, ein kleiner Napoleon, war bei der Diskussion auch dabei, hatte aber auch nur ein freches Maul, viele Anschuldigungen, und von den Zusammenhängen wie die Nullemission zu schaffen ist, keinen blassen Schimmer.

Bei Windenergie wurde immer die 1Km Distanz als Hemmnis für das Aufstellen dieser Energiegewinnung erwähnt. Soweit ich, als CH diese Technik in DE verfolgte, (focusonline) ist nicht die Distanz zu Wohngemeinden das Problem, sondern die Wirtschaftlichkeit.  Laut Medienberichten wurden bis heute aus diesem Grunde keine alten/ausgemusterten Windräder ersetzt.
Windräder sollen nur in Offshore-Betrieb rentieren und da hat man auch erwähnt dass die E-Leitungen, ca. 5000 Km, vom Norden zum Süden fehlen.
Ich sehe es so dass wir bei Ballard auf das rechte Pferd gesetzt haben.
 

24.01.20 10:56

67 Postings, 716 Tage wavetrader1so danke reicht mir schon wieder

bin gestern zu früh rein und dann nun doch mit 3% Gewinn wieder raus.  Setze auf weitere Konsolidierung und wenn nicht dann eben Pech gehabt.

Viel Erfolg !  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
172 | 173 | 174 | 174   
   Antwort einfügen - nach oben