Washtec: ins plus gedreht

Seite 1 von 6
neuester Beitrag: 08.07.19 14:41
eröffnet am: 25.07.05 13:35 von: Robin Anzahl Beiträge: 147
neuester Beitrag: 08.07.19 14:41 von: Robin Leser gesamt: 56518
davon Heute: 12
bewertet mit 2 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6   

25.07.05 13:35
2

31248 Postings, 7045 Tage RobinWashtec: ins plus gedreht

bin mal gespannt, wie weit die Reise geht bei WASHTEC (750750). Hat am Freitag auch mit einem  GAP nach unten eröffnet.
Eigentlich müßten Euro 7 wieder drin sein.  

25.07.05 13:41

4101 Postings, 5352 Tage IDTE2und deshalb schon wieder

ein neuen thread eröffnet????

 

26.07.05 09:37

1043 Postings, 6710 Tage tellyrobin

also in den letzten Tagen fiel die Aktie nicht mehr unter 6,35?,sieht gut aus .  

29.10.06 19:40

17100 Postings, 5209 Tage Peddy78M.M. Warburg & CO - WashTec kaufen

und die 7 ? sind Geschichte.
wie geht es auf hohem Niveau weiter?

M.M. Warburg & CO - WashTec kaufen  

13:27 04.10.06  

Hamburg (aktiencheck.de AG) - Der Analyst von M.M. Warburg & CO, Eggert Kuls, stuft die Aktie von WashTec (ISIN DE0007507501/ WKN 750750) weiterhin mit "kaufen" ein.

Jürgen Lauer, CFO, werde den WashTec-Vorstand spätestens zum Jahresende verlassen und sich einer neuen Aufgabe im Bereich Private Equity widmen. Zwar komme das Ausscheiden von Herrn Lauer, der den erfolgreichen Turnaround des Unternehmens seit 2003 begleitet habe, für die Analysten überraschend. Sie würden aber nicht davon ausgehen, dass dieser Schritt durch Probleme in der Entwicklung des Unternehmens begründet sei.

Nachfolger von Jürgen Lauer werde Christian Bernert, der seit 2002 für WashTec als Leiter Finanzen und Controlling tätig sei. Der neue CFO sei zudem seit Anfang des Jahres CEO der akquirierten US-Tochter Mark VII gewesen.

Die Analysten von M.M. Warburg & CO stufen die WashTec-Aktie weiterhin mit "kaufen" ein. Das Kursziel sehe man unverändert bei 16 EUR. (04.10.2006/ac/a/nw)


 

02.11.06 17:48

17100 Postings, 5209 Tage Peddy78WashTec: positive Umsatz- und Ergebnisentwicklung

News - 02.11.06 17:30
DGAP-News: WashTec AG (deutsch)

WashTec AG: WashTec AG zeigt anhaltend positive Umsatz- und Ergebnisentwicklung:

WashTec AG / Quartalsergebnis

02.11.2006

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

WashTec AG zeigt anhaltend positive Umsatz- und Ergebnisentwicklung:

- Umsatzanstieg von 161,0 Mio. EUR auf 190,2 Mio. EUR (+18,1 %) - Vorsteuerergebnis (EBT) bei 13,2 Mio. EUR (2005: 10,8 Mio. EUR, +22,2 %) - erfolgreicher Messeauftritt: Gewinn des 'Innovation Award' auf der Automechanika

Augsburg, 02. November 2006 - Die WashTec Gruppe (ISIN DE0007507501), der führende Anbieter von Lösungen rund um die Fahrzeugwäsche weltweit, konnte in den ersten neun Monaten 2006 sowohl Umsatz als auch Ertrag steigern. Die Umsätze erhöhten sich in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres um 18,1 % auf 190,2 Mio. Euro. Der Gewinn vor Steuern (EBT) konnte gleichzeitig um 22,2 % auf 13,2 Mio. Euro gesteigert werden. Das EBITDA verbesserte sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum 2005 um 1,7 Mio. Euro auf 21,1 Mio. Euro. Ein Aufwand für Phantom Stocks in Höhe von 4,4 Mio. Euro (Vorjahr 1,8 Mio. Euro) ist in diesen Ergebniszahlen bereits berücksichtigt. Mit einem erfolgreichen Messeauftritt auf der Automechanika in Frankfurt im September und der Präsentation von mehr als 17 Innovationen hat die WashTec Gruppe ihre Stellung als führender Anbieter von innovativen Lösungen rund um die Fahrzeugwäsche unter Beweis gestellt. Dazu gehören eine komplett neu entwickelte Portalwaschanlage, die 'NEW Softwash' für das Basic Segment, die neu entwickelte Nutzfahrzeugwaschanlage 'Maxiwash Vario' und eine neue Waschstrasse auf Basis hydraulischer Komponenten, die 'Softline Express'. Für die Entwicklung des '3D Car-Scan' Verfahrens, mit dem die Kontur von Fahrzeugen erstmals dreidimensional gescannt werden kann, ist WashTec mit dem 'Innovation Award' der Automechanika ausgezeichnet worden. 'Besucher aus mehr als 50 Ländern beweisen, dass die internationale Ausrichtung von WashTec zunehmend an Bedeutung gewinnt', so Thorsten Krüger, Sprecher des Vorstands der WashTec AG. Die Umsätze in Europa entwickeln sich anhaltend positiv, die Umsätze der zu Beginn des Geschäftsjahres akquirierten Mark VII, USA, haben sich weiter stabilisiert. Die Projekte zur Steigerung der Effizienz verlaufen planmäßig. Der Bau einer neuen Fertigungshalle in Augsburg für die Bereiche Nutzfahrzeugwaschanlagen, Waschstraßen und SB-Technik ist weitgehend abgeschlossen und wird im IV. Quartal in Betrieb genommen. Im Rahmen der Umsetzung des europaweiten Ersatzteil-Logistikprojekts wurde im Juli ein langfristiger Rahmenvertrag mit TNT Global Logistics abgeschlossen. Die Verlagerung der Ersatzteilauslieferung zu dem neuen Dienstleister ist angelaufen. Im August konnte mit dem bestehenden Bankenkonsortium der WashTec AG unter Führung der HVB eine verbesserte Finanzierung der WashTec Gruppe verhandelt werden. Dabei haben sich sowohl Handlungsfreiheit als auch Konditionen deutlich verbessert. Die Bankverbindlichkeiten lagen zum 30.09. bei 63,6 Mio. Euro. Der WashTec AG Vorstand: Aufsichtsratsvorsitzender: Argonstraße 7 Thorsten Krüger (Sprecher) Alexander von Engelhardt 86153 Augsburg Jürgen Lauer Tel. +49-821/55 84-0 HRB 81 Fax +49-821/55 84-1135 Amtsgericht Augsburg Anstieg gegenüber dem Stichtag 31.12.05 (51,1 Mio. Euro) ist im Wesentlichen auf die Akquisition von Mark VII, USA, zurückzuführen. Die Eigenkapitalquote belief sich per 30. September 2006 auf 28,2 %. Die WashTec-Gruppe beschäftigte zu diesem Stichtag 1.437 Mitarbeiter. Die Investitionen betrugen in den ersten neun Monaten 2006 insgesamt 22,3 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: 5,8 Mio. Euro).

Ausblick

Der Vorstand erwartet für das Gesamtjahr 2006, dass das organische Wachstum der Gesellschaft (ohne Mark VII und SSI) auf Vorjahresniveau liegen wird (Vorjahr: 6,6%). Projekte wie das Werkstrukturkonzept oder das Logistikprojekt werden zu weiteren Effizienzsteigerungen führen. Im letzten Quartal des laufenden Geschäftsjahres werden Strategie und Budget für die kommenden Geschäftsjahre verabschiedet. Die internationale Ausrichtung des Unternehmens wird weiter zunehmen. Im Mittelpunkt stehen dabei der Ausbau des Geschäftes in Südeuropa, der Aufbau der Märkte in Osteuropa und die Stärkung der Vertriebsaktivitäten in den USA. In diesem Zusammenhang werden einzelne Märkte weiter aktiv sondiert, um eine optimierte Marktbearbeitung sicherzustellen. Dabei sind kleinere Akquisitionen möglich.

Als dynamischstes Unternehmen der Branche soll auch in den Folgejahren eine Steigerung von Umsatz und Ergebnis erfolgen. Mio. Euro Q1-3 2006 Q1-3 2005 Umsatz 190,2 161,0 EBITDA 21,1 19,4 EBT 13,2 10,8

Der vollständige Quartalsbericht steht im Internet zum Download unter www.washtec.de zur Verfügung.

Kontakt: WashTec AG Telefon +49 (0) 821-5584-0 Karoline Kalb E-Mail: kkalb@washtec.de

Kontakt: Karoline Kalb, Investor Relations

WashTec AG Argonstraße 7 86153 Augsburg

Tel.: +49 (0)821 - 55 84 - 0 Fax: +49 (0)821 - 55 84 - 1135 Mobile: +49 175 - 4302025



Kontakt: Karoline Kalb, Investor Relations

WashTec AG Argonstraße 7 86153 Augsburg

Tel.: +49 (0)821 - 55 84 - 0 Fax: +49 (0)821 - 55 84 - 1135 Mobile: +49 175 - 4302025

DGAP 02.11.2006

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: WashTec AG Argonstraße 7 86153 Augsburg Deutschland Telefon: +49 (0)821 55 84-0 Fax: +49 (0)821 55 84-1135 E-mail: kkalb@washtec.de WWW: www.washtec.de ISIN: DE0007507501 WKN: 750750 Indizes: Börsen: Amtlicher Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Düsseldorf, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
WASHTEC AG Inhaber-Aktien o.N. 14,99 -0,73% XETRA
 

06.11.07 08:21

17100 Postings, 5209 Tage Peddy78Dynamische Umsatzentwicklung im dritten Quartal...

News - 06.11.07 08:05
DGAP-News: WashTec AG (deutsch)

WashTec AG: Dynamische Umsatzentwicklung im dritten Quartal

WashTec AG / Quartalsergebnis

06.11.2007

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------

Dynamische Umsatzentwicklung im dritten Quartal:

- Umsatz nach drei Quartalen erstmals über 200 Mio. Euro

(200,1 Mio. Euro, Vorjahr 190,2 Mio. Euro)

- Betriebsergebnis (EBIT) bei 17,2 Mio. Euro (Vorjahr 16,0 Mio. Euro)

- Ausgabe Aktienoptionen und Start Aktienrückkaufprogramm

- Ziele 2010 auf 1. Investorentag kommuniziert

Augsburg, 06. November 2007 - Die WashTec Gruppe (ISIN DE0007507501), der führende Anbieter von innovativen Lösungen rund um die Fahrzeugwäsche weltweit, konnte infolge einer dynamischen Umsatzentwicklung im dritten Quartal sowohl Umsatz als auch Ergebnis gegenüber dem Vorjahr steigern.

Der Umsatz der WashTec Gruppe lag nach drei Quartalen mit 200,1 Mio. Euro um 9,9 Mio. Euro bzw. 5,2% über dem Vorjahr (2006: 190,2 Mio. Euro). Allein im dritten Quartal konnte der Umsatz um 10,0% gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden. Die Umsätze in den Kernmärkten in Europa entwickelten sich dynamisch, nachdem sie noch zum Halbjahr leicht unter Vorjahresniveau gelegen waren.

Die positive Umsatzentwicklung in Nordamerika hielt auch im dritten Quartal an. Die Umsätze von Mark VII lagen nach neun Monate mit 21,9 Mio. Euro um 4,1 Mio. Euro bzw. 23,0% höher als im Vorjahr (2006: 17,8 Mio. Euro). In US-Dollar fällt der Anstieg mit 32,3% noch höher aus.

Das Betriebsergebnis (EBIT) stieg um 1,2 Mio. Euro auf 17,2 Mio. Euro (2006: 16,0 Mio. Euro), die EBIT-Rendite per September lag mit 8,6% um 0,2 Prozentpunkte über dem Vorjahreswert (2006: 8,4%). Das um Sondereffekte bereinigte EBIT des dritten Quartals betrug 8,3 Mio. Euro (Q3 2006: 8,2 Mio. Euro).

Das EBT stieg in den ersten drei Quartalen von 13,2 Mio. Euro im Vorjahr auf 14,3 Mio. Euro. Infolge der im dritten Quartal in Kraft getretenen Steuerreform musste eine Abschreibung der aktivierten latenten Steuern in Höhe von 3,3 Mio. Euro vorgenommen werden. Durch die daraus resultierende einmalig höhere Steuerquote lag der Nettoüberschuss bei 5,4 Mio. Euro (Vorjahr: 7,9 Mio. Euro). Die Eigenkapitalquote per 30. September 2007 beträgt 32,0% (31.12.2006: 29,6%).

Die Vertriebs- und Serviceaktivitäten in den USA wurden weiter verstärkt. Mark VII, USA, hat im dritten Quartal den Händler Aqua Pro in Texas übernommen und eigene Vertriebs- und Serviceaktivitäten in Neuengland gestartet.

Am 23. Juli wurden 767.000 Aktienoptionen an Führungskräfte und Vorstände zu einem Preis von 15,34 Euro bei einer Erfolgshürde von 20% Kurssteigerung innerhalb der Wartezeit ausgegeben. Außerdem hat der Vorstand am 17. September beschlossen, bis 21. November 2008 bis zu 800.000 eigene Aktien über die Börse zu erwerben, vor allem um die ausgegebenen Aktienoptionen zu bedienen und damit eine potentielle Verwässerung zu vermeiden.

Im September 2007 hat WashTec seinen 1. 'WashTec Investorentag' veranstaltet, auf dem die strategischen und finanziellen Ziele von WashTec bis 2010 vorgestellt wurden.

Ausblick

Der Vorstand strebt für das Gesamtjahr 2007 unverändert eine Steigerung der EBIT Rendite von 9,5% im Vorjahr auf mindestens 10% bei moderatem Wachstum an. Die Umsatzzuwächse resultieren überproportional aus den neuen Märkten USA und Südeuropa, die derzeit noch keine bzw. nur geringe Ergebnisbeiträge liefern und in Zukunft zu einer weiteren Steigerung der Profitabilität der Gruppe beitragen sollen.

WashTec will in allen wesentlichen globalen Märkten eine führende Position als Full-Service Provider rund um die Fahrzeugwäsche einnehmen. Im Rahmen der strategischen Planung wurden für alle Fokusmärkte länderspezifische Strategien verabschiedet. Sie beinhalten u. a. den Ausbau der Angebote rund um die Wertschöpfungskette beim Betrieb von Fahrzeugwaschanlagen, wie z. B. Chemie, Finanzierung und Marketingunterstützung. Daneben sollen Effizienzprojekte die Profitabilität und Wettbewerbsfähigkeit von WashTec weiter erhöhen. Als Teil der Strategie ist in Asien der Aufbau einer Sourcing Organisation geplant.

Der Vorstand strebt bis 2010 ein jährliches Umsatzwachstum von 4-7% bei einer Steigerung der EBIT Rendite auf 12-14% an.

Wesentliche Kennzahlen:



Mio. Euro 01.01. bis 01.01. bis
30.09.2007 30.09.2006
Umsatz 200,1 190,2
EBITDA 22,9 21,1
EBIT 17,2 16,0
EBIT um Sondereffekte 16,6 19,5
bereinigt
EBT 14,3 13,2




Den vollständigen Quartalsbericht finden Sie im Internet zum Download unter www.washtec.de.



Kontakt: Karoline Kalb, Investor Relations

WashTec AG Argonstraße 7 86153 Augsburg

Tel.: +49 (0)821 - 55 84 - 0 Fax: +49 (0)821 - 55 84 - 1135 Mobile: +49 175 - 4302025

06.11.2007 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: WashTec AG Argonstraße 7 86153 Augsburg Deutschland Telefon: +49 (0)821 55 84-0 Fax: +49 (0)821 55 84-1135 E-mail: kkalb@washtec.de Internet: www.washtec.de ISIN: DE0007507501 WKN: 750750 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
WASHTEC AG Inhaber-Aktien o.N. 14,00 +0,72% XETRA
 

04.02.08 12:11

17100 Postings, 5209 Tage Peddy78WashTec AG / Vorläufiges Ergebnis.

News - 04.02.08 12:07
DGAP-News: WashTec AG (deutsch)

WashTec veröffentlicht vorläufige Konzernzahlen für das Geschäftsjahr 2007WashTec AG:

WashTec AG / Vorläufiges Ergebnis

04.02.2008

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------

WashTec veröffentlicht vorläufige Konzernzahlen für das Geschäftsjahr 2007



Augsburg, 04. Februar 2008 - Die WashTec Gruppe erzielte im Geschäftsjahr 2007 auf der Grundlage vorläufiger Zahlen Umsatzerlöse in Höhe von 279,7 Mio. Euro. Dies entspricht einem Wachstum von 7,0% gegenüber 261,4 Mio. Euro im Vorjahr.

Im vierten Quartal 2007 lag der Umsatz bei 79,6 Mio. Euro und damit um 11,8% über dem Umsatz im Vergleichszeitraum des Vorjahres in Höhe von 71,2 Mio. Euro. Damit konnte im zweiten Halbjahr wie erwartet der etwas schwächere Verlauf des ersten Halbjahres aufgeholt werden.

Das vorläufige Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) 2007 beträgt 28,9 Mio. Euro (Vorjahr 24,9 Mio. Euro) und wurde damit um 16,1% gesteigert. Die EBIT-Rendite für das Geschäftsjahr 2007 stieg von 9,5% im Vorjahr auf 10,3%. Dies beinhaltet saldiert 0,6 Mio. Euro positive Sondereffekte im Wesentlichen aus der finalen Abrechnung des Kaufpreises von Akquisitionen, wie bereits im dritten Quartal beschrieben.

Im Geschäftsjahr 2007 sank die Netto-Bankverschuldung (Bankverschuldung abzüglich Bankguthaben) der WashTec Gruppe trotz der im Geschäftsjahr 2007 vorgenommenen Akquisitionen und Investitionen in Spanien und USA zum 31.12.2007 um 8,2 Mio. Euro auf 46,0 Mio. Euro (31.12.2006: 54,2 Mio. Euro). Das im September gestartete Aktienrückkaufprogramm, im Zuge dessen bis zu 5% der eigenen Aktien bis November 2008 zurückgekauft werden sollen, wird fortgeführt; per 31.01.2008 hatte die Gesellschaft - bedingt durch die geringe Liquidität im XETRA Handel - 76.000 Aktien zu einem Durchschnittskurs von 11,44 Euro zurückgekauft.

Die Ergebnisse des Jahres bestätigen die Einschätzung des Vorstands über die Ertrags- und Wachstumsstärke der WashTec Gruppe. Auch für das Geschäftsjahr 2008 plant das Unternehmen eine weitere Umsatz- und Ergebnissteigerung.

Wie auf dem Investorentag im September kommuniziert, soll bis zum Geschäftsjahr 2010 die EBIT Rendite auf 12-14% bei einem Umsatz von 310 - 340 Mio. Euro weiter verbessert werden.



Wesentliche vorläufige Konzern-Kennzahlen im Überblick (Euro Mio.):



2007 2006
Umsatz 279,7 261,4
EBITDA 36,0 32,6
EBIT 28,9 24,9
Netto-Bankverschuldung zum 31.12. 46,0 54,2




Die Veröffentlichung des vollständigen Konzernabschlusses mit den endgültigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2007 ist für den 31. März 2008 vorgesehen.

WashTec AG, Argonstr. 7, 86153 Augsburg

ISIN: DE0007507501

Notiert: Amtlicher Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Bremen, Düsseldorf, München und Stuttgart







Kontakt: Karoline Kalb, Investor Relations

WashTec AG Argonstraße 7 86153 Augsburg

Tel.: +49 (0)821 - 55 84 - 0 Fax: +49 (0)821 - 55 84 - 1135 Mobile: +49 175 - 4302025

04.02.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: WashTec AG Argonstraße 7 86153 Augsburg Deutschland Telefon: +49 (0)821 55 84-0 Fax: +49 (0)821 55 84-1135 E-Mail: kkalb@washtec.de Internet: www.washtec.de ISIN: DE0007507501 WKN: 750750 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
WASHTEC AG Inhaber-Aktien o.N. 8,73 +0,34% XETRA
 

02.04.08 13:19

17100 Postings, 5209 Tage Peddy78WashTec AG: Erfolgreiches Geschäftsjahr 2007

News - 02.04.08 12:08
DGAP-News: WashTec AG (deutsch)

WashTec AG: Erfolgreiches Geschäftsjahr 2007

WashTec AG / Jahresergebnis

02.04.2008

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2007: - Umsatzanstieg um 7,0 % auf 279,7 Mio. Euro - Betriebsergebnis (EBIT) von 24,9 Mio. Euro auf 28,9 Mio. Euro gesteigert - Starkes Wachstum vor allem in den USA sowie Süd- und Osteuropa

Augsburg, 2. April 2008 - Die WashTec AG (ISIN DE0007507501) blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2007 zurück. Getragen von einer positiven Entwicklung der Vertriebsaktivitäten in den Kernmärkten und infolge des Umsatzwachstums in den USA sowie in Süd- und Osteuropa konnte WashTec sowohl Umsatz als auch Ergebnis erneut steigern. 'Unsere uns für 2007 selbst gesteckten Ziele haben wir erreicht. Wir konnten unsere Umsätze im Gesamtjahr um 7,0 % auf 279,7 Mio. Euro steigern und gleichzeitig unser Betriebsergebnis (EBIT) von 24,9 Mio. Euro auf 28,9 Mio. Euro verbessern. Dies entspricht einer Steigerung der EBIT Rendite von 9,5 % auf 10,3 %.', erklärte Vorstandssprecher Thorsten Krüger im Rahmen der heutigen Bilanzpressekonferenz in München.

Das Jahr 2007 stand im Zeichen der Erweiterung des Auslandsgeschäfts der WashTec AG. Der Auslandsanteil am Gesamtumsatz stieg auf 66,4 % an und liegt damit um knapp zwei Prozentpunkte über dem Vorjahresniveau (2006: 64,7 %). Im zweiten Jahr nach der Akquisition der US Gesellschaft Mark VII Equipment Inc. konnte die Tochtergesellschaft ihren Umsatz um 5,6 Mio. Euro auf 30,5 Mio. Euro steigern (2006: 24,9 Mio. Euro). Dies entspricht einem Umsatzanstieg um rund 23 %, in US-Dollar sogar um 35 %. Dieses Wachstum resultiert vor allem aus der erfolgreichen Einführung neuer Produkte sowie dem Ausbau des Direktgeschäfts in 2007. Nach der Reorganisation lag der Fokus im abgelaufenen Geschäftsjahr auf der Stärkung der Vertriebs- und Serviceaktivitäten. Mark VII soll in Zukunft als Plattform für nachhaltiges Wachstum in den USA dienen. Auch in Süd- und Osteuropa verzeichnet WashTec anhaltendes Wachstum, das vor allem durch den Erwerb des spanischen Händlers im Januar 2007 und die positive Umsatzentwicklung in Italien getragen wurde.

Das Betriebsergebnis (EBIT) wuchs von 24,9 Mio. Euro auf 28,9 Mio. Euro. Das Jahresergebnis nach Steuern beläuft sich 2007 auf 12,6 Mio. Euro (2006: 12,5 Mio. Euro). Der geringe Anstieg ist bedingt durch den hohen Steueraufwand in Höhe von 12,4 Mio. Euro in 2007 (2006: 8,5 Mio. Euro). Hierin ist eine Sonderabschreibung auf aktivierte Verlustvorträge in Höhe von 3,2 Mio. Euro aufgrund der im Juli in Kraft getretenen Steuerreform in Deutschland enthalten. Ab 2008 sinkt die Gruppen-Steuerquote auf ca. 32 %, daher wird sich das Netto-Ergebnis im laufenden Jahr überproportional verbessern.

'Wir haben die Ende 2006 vorgestellten Produkte, wie die Portalwaschanlage NEW SoftWash, die Nutzfahrzeugwaschanlage MaxiWash Vario und die Waschstraße SoftLine Express, erfolgreich im Markt eingeführt, unsere Aktivitäten in Südeuropa mit der Übernahme unseres spanischen Vertriebspartners verstärkt und in den USA unsere Tochter Mark VII durch die Ausweitung unseres direkten Vertriebs- und Servicenetzwerks auf weiteres Wachstum ausgerichtet', betonte Thorsten Krüger. 'Gleichzeitig haben wir weitere Projekte, wie z.B. Einkaufsaktivitäten in Asien, gestartet, um die Effizienz der Gruppe zukünftig weiter zu steigern.'

Das im September 2007 begonnene Aktienrückkaufprogramm wird fortgesetzt. Auf der Hauptversammlung im Mai sollen die Aktionäre über eine Verlängerung des Aktienrückkaufs bis zum November 2009 beschließen.

'Unsere strategischen Ziele für 2010, die wir auf dem ersten Investorentag im September kommuniziert haben, sind, ein jährliches Umsatzwachstum von 4-7 % und eine Steigerung der EBIT-Rendite auf 12-14 % zu erreichen. Wir sind überzeugt, dass das Unternehmen weitere Wachstums- und Effizienzsteigerungspotenziale hat, die wir zukünftig realisieren werden', so Christian Bernert, Finanzvorstand der WashTec AG.

Das Unternehmen strebt für 2008 eine weitere Steigerung der Umsatzrentabilität an und erwartet für das Geschäftsjahr eine deutliche Steigerung des Ergebnisses pro Aktie.

Der Geschäftsbericht 2007 der WashTec AG steht unter www.washtec.de zum Download bereit.

Kontakt: Karoline Kalb, Investor Relations

WashTec AG Argonstraße 7 86153 Augsburg

Tel.: +49 (0)821 - 55 84 - 0 Fax: +49 (0)821 - 55 84 - 1135 Mobile: +49 175 - 4302025

02.04.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: WashTec AG Argonstraße 7 86153 Augsburg Deutschland Telefon: +49 (0)821 55 84-0 Fax: +49 (0)821 55 84-1135 E-Mail: kkalb@washtec.de Internet: www.washtec.de ISIN: DE0007507501 WKN: 750750 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
WASHTEC AG Inhaber-Aktien o.N. 9,75 -2,50% XETRA
 

26.06.08 19:12

64 Postings, 4349 Tage junimond1983Vollwäsche zum Sparpreis

Bericht aus DER AKTIONÄR vom 25.06.08

Der Weltmartkführer bei Waschanlagen kommt im laufendem Jahr auf ein KGV von 9, 2009 reduziert es sich auf günstige 7. Die Aktie ist damit ein "sauberer" Kauf, zumal das laufende Aktienrückkaufprogram für Stabilität nach unten sorgt.  

11.08.08 08:52

17100 Postings, 5209 Tage Peddy78Ein Gewinnanstieg der sich gewaschen hat.

2-stellige Kurse sollten nicht mehr lange auf sich warten lassen.

www.comdirect.de

News - 11.08.08 08:42
DGAP-News: WashTec AG (deutsch)

WashTec AG: Dynamischer Geschäftsverlauf

WashTec AG / Halbjahresergebnis

11.08.2008

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------

Dynamischer Geschäftsverlauf:

- Umsatz mit 139,6 Mio. EUR um 8,0% über Vorjahr (129,3 Mio. EUR)

- Betriebsergebnis (EBIT) mit 12,2 Mio. EUR um 42,8% über Vorjahr (8,6 Mio. EUR),

Anstieg der EBIT-Rendite im ersten Halbjahr von 6,6% auf 8,7%

- Ausbau des Chemiegeschäfts: Erwerb der AUWA-Chemie GmbH & Co KG

Augsburg, 11. August 2008 - Nach einem erfolgreichen Start in das Geschäftsjahr 2008 hat die WashTec Gruppe, der führende Anbieter von innovativen Lösungen rund um die Fahrzeugwäsche weltweit, Ihre dynamische Geschäftsentwicklung auch im zweiten Quartal 2008 fortgesetzt.

Alleine im zweiten Quartal konnten die Umsätze um 8,6% gegenüber dem Vorjahreszeitraum gesteigert werden. In den ersten sechs Monaten erzielte die WashTec Gruppe Umsätze von 139,6 Mio. EUR. Dies entspricht einem Wachstum von 10,3 Mio. EUR bzw. 8,0% gegenüber dem Vorjahr (H1 2007: 129,3 Mio. EUR). Bereinigt um Wechselkurseffekte aufgrund der negativen Kursentwicklung des US-Dollars und britischen Pfunds betrug das Umsatzwachstum im ersten Halbjahr 10,4%. In Deutschland, wie auch im übrigen Europa lagen die Umsätze klar über dem schwachen Vorjahreshalbjahr.

Die Umsätze der Tochtergesellschaft Mark VII, USA lagen um 0,7 Mio. US-Dollar unter dem Vorjahr. Hier führten die in US-Dollar im Vergleich zum Euro noch drastischer gestiegenen Benzinpreise sowie das schwache konjunkturelle Umfeld zu einer vorübergehenden Investitionszurückhaltung der vor allem mittelständischen Kunden. Infolge der Wechselkursentwicklung von US-Dollar lag der Umsatz der Gesellschaft in Euro um 3,4 Mio. unter dem Vorjahr.

Das Betriebsergebnis (EBIT) stieg gegenüber dem Vorjahr um 42,8% von 8,6 Mio. EUR auf 12,2 Mio. EUR. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) erhöhte sich um 4,0 Mio. EUR auf 10,6 Mio. EUR nach 6,6 Mio. EUR im Vorjahr. Dies entspricht einer Steigerung um 61,9%. EUR. Nach Abzug der Steuern verbleibt ein Nettoüberschuss in Höhe von 7,4 Mio. EUR (H1 2007: 4,0 Mio. EUR).

Der operative Cashflow lag infolge der positiven Geschäftsentwicklung mit 11,6 Mio. EUR ebenfalls deutlich über dem Vorjahr (H1 2007: 6,4 Mio. EUR).

Der Ausbau der Angebote rund um die Fahrzeugwäsche wurde in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres erfolgreich fortgeführt. Am 7. Mai hat WashTec die Übernahme der AUWA-Chemie GmbH & Co. KG (AUWA) gemeldet. AUWA ist ein mittelständischer Hersteller von Chemieprodukten für Fahrzeugwaschanlagen mit einer eigenen Vertriebsorganisation in Deutschland und Vertriebspartnern in ganz Europa. Das Unternehmen mit Sitz in Augsburg wurde 1970 gegründet und erwirtschaftet Umsätze von rund fünf Millionen Euro p. a. Der Erwerb von AUWA bedeutet für WashTec eine wichtige Ergänzung des Produkt Know-hows rund um die Waschchemie. Die Integration der Gesellschaft ist planmäßig angelaufen, die Geschäftsentwicklung seit der Übernahme ist positiv. Die Finanzierung der Akquisition der AUWA erfolgte aus bestehenden Kreditlinien der WashTec Gruppe.

Die Netto-Bankschulden konnten infolge des positiven Cashflows gegenüber dem 31.12.2007 (52,0 Mio. Euro) auf 42,1 Mio. EUR reduziert werden. Die Eigenkapitalquote erhöhte sich auf 38,2% (31.12.2007: 34,4%).

Ausblick

Der Vorstand strebt aufgrund der im Vergleich zum Vorjahr erwarteten antizyklischen saisonalen Umsatzverteilung für das Gesamtjahr 2008 unverändert ein Umsatzwachstum zwischen 4 und 7% an. Die genaue Steigerung des Umsatzes wird vor allem von der Entwicklung des US-Dollar-Wechselkurses und der wirtschaftlichen Lage in den USA abhängig sein. Die EBIT-Rendite soll gegenüber dem Vorjahr um 6% bis 10% gesteigert werden.

Der weitere Ausbau der Angebotspalette rund um die Fahrzeugwäsche bleibt ein wesentlicher Bestandteil der zukünftigen Strategie. Gleichzeitig werden sämtliche Fokusmärkte sondiert, um die Marktposition zu stärken bzw. eine führende Markposition in Märkten zu erreichen, in denen WashTec bislang noch keine führende Stellung einnimmt. Dabei sind weitere Akquisitionen möglich.

Im September findet in Frankfurt die weltweit größte Branchenmesse automechanika statt. Dort wird WashTec auf einem vergrößerten Messestand sein gesamtes Produktportfolio und verschiedene Produktneuheiten vorstellen. Die neue Tochtergesellschaft AUWA ist auf der Messe mit einem eigenen Stand vertreten. Im Rahmen der Messe sind auch Veranstaltungen für Analysten und Investoren geplant.

In den USA werden sowohl die Vorbereitungen zur weiteren Stärkung des Vertriebs- und Servicenetzwerks als auch die Entwicklung neuer Produkte in den Bereichen Bürsten- und Touch Free -Technologie fortgeführt. Im Rahmen des Ausbaus der Vertriebs- und Serviceaktivitäten sind auch hier weitere Akquisitionen möglich.

Der Vorstand strebt weiterhin bis 2010 ein Umsatzwachstum auf 310 bis 340 Mio. EUR und eine weitere Steigerung der operativen EBIT-Rendite auf 12% bis 14% an.

Wesentliche Kennzahlen:



Mio. Euro H1/2008 H1/2007
Umsatz 139,6 129,3
EBITDA 16,0 12,2
EBIT 12,2 8,6
EBT 10,6 6,6




Den vollständigen Halbjahresbericht finden Sie im Internet zum Download unter www.washtec.de.



Kontakt: Karoline Kalb, Investor Relations

WashTec AG Argonstraße 7 86153 Augsburg

Tel.: +49 (0)821 - 55 84 - 0 Fax: +49 (0)821 - 55 84 - 1135 Mobile: +49 175 - 4302025

11.08.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: WashTec AG Argonstraße 7 86153 Augsburg Deutschland Telefon: +49 (0)821 55 84-0 Fax: +49 (0)821 55 84-1135 E-Mail: kkalb@washtec.de Internet: www.washtec.de ISIN: DE0007507501 WKN: 750750 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
WASHTEC AG Inhaber-Aktien o.N. 9,46 +0,11% XETRA
 

01.04.09 10:24

15141 Postings, 4046 Tage ulm000Miittelmäßige Zahlen ...

... sehr düsterer Ausblick mit einem deutlich Rückgang des Umsatzes in Q1 und die Aktie bleibt trotzdem stabil.

Scheint fast so, als ob die Aktie des Fahrzeugwaschanlagenbauers seinen Boden gefunden hat.  

04.05.09 16:11

15141 Postings, 4046 Tage ulm000Sehr schlechte Zahlen ...

....., weiterhin keine Prognose von dem Unternehmen und der Kurs gibt eigentlich fast nicht nach.

Es das nun auf eine Stärke der Aktie zurückzuführen oder auf die Stärke des Gesamtmarktes, da WashTec an der Rallye bisher überhaupt nicht teilgenommen hat, oder wird die Aktie von den vielen Finanzinvestoren die an WashTec beteiligt sind getützt.

Nun ja die WashTec-Aktie scheint mal vorerst nach dem schwachen Q1-Ergbenis total uninteressant zu sein. Also mache ich mich weiter auf die Suche nach interessanten Aktien aus dem Nebenwertebereich.  

19.05.09 12:40

15141 Postings, 4046 Tage ulm000Aktie kommt in Schwung

Nachdem die Aktie zwei Monate lang zwischen 5,20 und 5,50 ? konsolidiert hat, nimmt die Aktie zwar verspätet, aber lieber später als nie, an der Rallye teil.

Viel Luft nach oben scheint mir aber nicht mehr zu sein. Fundamental wie auch chartechnisch, denn die 200-Tageslinie ist nicht mehr allzu weit entfernt.  

02.06.09 12:38

31248 Postings, 7045 Tage Robintelly

Unterstützung zw. Euro 6 - 6,20  

03.06.09 13:01

15141 Postings, 4046 Tage ulm000Den Kursverlauf in ...

dieser Woche konnte man ja fast schon so erwarten. Ich bin bei 7,40 ? ausgestiegen nach einem Kursplus von 40% in drei Wochen. Von Gewinnmitnahmen ist noch niemand arm geworden.

Eigentlich war doch klar, dass nach diesem Kursfeuerwerk (innerhalb nur zwei Wochen ist die WashTec-Aktie von ihrer Seitwärtsbewegung bei 5,50 ? ausgebrochen und bis auf gut 7,80 ? nach der Kaufempfehlung im Aktionär und Focus Money hochgelaufen) eine Kurskorrektur anstehen würde. Dann hat der Stopp Loss bei 6,90 ?, der von Focus Money ausgerufen wurde, gegriffen und so ging es dann halt gestern sehr schnell nach unten. Wie gesagt das konnte man meiner Meinung nach genauso erwarten.
Igendwie bekomme ich dabei auch das Gefühl nicht los, dass gerade solche Kaufempfehlung im Neberwertebereich von der Zeitschrift "Aktionär" das eine oder andere mal auch aus Eigeninteresse erfolgt. Gerade Aktien mit einem geringen Handelvolumina kann man damit sehr gut in die gewollte Richtung  bewegen. Ich brauche ja nur den Besitzer vom Aktionär erwähnen, der heißt nähmlich Förtsch. Aufgefallen ist mir das jedenfalls schon desöfteren.  

Außerdem ist die Aktie bei 7,80 ? fundamental angesichts der miserablen  Konjunkturlage und der schwachen Q1-Zahlen doch schon sehr hoch bewertet ist. Wenn ich die Bloomberg-Schätzungen hernehmen, dann kommt WashTec bei 7,80 ? auf ein 2009er KGV (EPS von 0,65 ?) von 12 und auf ein 2010er KGV (EPS bei 0,87 ? ++ meiner Meinung nach sehr optimistische Schätzungen) von 8. Dazu ist das Mutiple EV/EBIT mit einem 2010er Mutiple um die 8 sehr hoch, wenn man die mit anderen Maschinenbauer vergleicht. Da liegt diese Bewertungskennzahl nur bei 6,5. Das liegt an der immer noch recht hohen Nettoverschuldung von WashTec. Fundamental ist die Aktie meiner Meinung nach um die 6,50 ? recht fair bewertet. Ich gehe aber davon aus, wenn der Gesamtmarkt irgendwann in den nächsten Wochen zwangsläufig korrigeren wird, dass die WashTec-Aktie wieder unter die 6 ?-Marke fallen wird. Dann sollte man meiner Meinung nach aber wieder einsteigen.  

14.06.09 18:35

15141 Postings, 4046 Tage ulm000Linktipp über Washtec

Interssante Analyse, Bewertungen und Einschätzungen über WashTec.

www.boerse-augsburg.info/washtec-ana3.htm

 

17.06.09 20:51

15141 Postings, 4046 Tage ulm000Bemerkenswert

Der Kurs hält sich sehr stabil. Den interessiert gar nicht, was der Gesamtmarkt macht. Etwas negativ dabei, deshalb sollte man die Stärke auch nicht gerade überbewerten, das Handelslvolumen ist doch, fast wie immer,  recht gering.  

24.07.09 13:52

15141 Postings, 4046 Tage ulm00010% Plus heute ohne Meldungen

Das Handelsvolumina ist zwar nicht allzu hoch, aber 10% in einem Tag ist ja auch etwas. Vielleicht holt die WashTec-Aktie aber auch nur die starken Kursbewegungen des Gesamtmarktes nach. Ist ja bei einer so marktengen Aktie auch nicht gerade ungewöhlich. Gute Zahlen werden die in zwei, drei Wochen ganz gewiss nicht präsentieren. Wie alle andere Maschinenbauer halt auch. Mal sehen on die Aktie bis zu ihrem Jahreshoch von 7,80 ? wieder hochlaufen wird.  

28.07.09 16:19

15141 Postings, 4046 Tage ulm000Zurück auf Los

Es ist immer wieder interessant wie sich im Nachinein Kurssprünge bei Small Caps aufklären.

Offensichtlich haben letzte Woche schon einige gewusst, dass es eine Aufsichtsratsitzung bei WashTec gibt und es dabei dann auch vorläufige Zahlen geben wird. So erkläre ich mir den Kurssprung am Donnerstag von 10%.

Zahlen hat es gegeben, aber berauschend waren sie nicht gerade. 11% Umsatzminus, 25% Minus bei den Neumaschinen und ein Rückgang beim EBIT um 4,7 Mio. ? (-50%) auf 4,4 Mio. ?. Ordentliche Zahlen angesichts der Rezession, aber aufgrund des hohen Serviceanteils konnte man schon etwas mehr erwarten.
Der Gewinn je Aktie in 2009 dürfte sich damit wohl um die 0,60 ? belaufen. Vielleicht auch noch einen Tick weniger. Aber die 0,50 ? sollten der absolute Tiefstwert sein.

Nach den ordentliche Zahlen - nicht mehr und nicht weniger sind sie ausgefallen - scheint die Aktie heute wieder zu ihren Ausgangspunkt vom Donnerstag bei 6,50 ? zurückzukommen. Da ist sie auch meiner Meinung nach fair bewertet. Hab es schon einmal erwähnt, unter 6 ? könnte die Aktie eine interessante Kaufgelegenheit werden. Vorher ist sie mir zu teuer.  

18.08.09 16:29

15141 Postings, 4046 Tage ulm000Die Aktie läuft einfach

Die Kursperformance von WashTec ist schon sehr sehr erstaunlich. Die Aktie läuft und läuft ...... Die Aktie führt jetzt schon seit Anfang Juli quasi ein Eigenleben.

Bin mal gespannt was dahintersteckt, aber vielleicht könnte die Aktie sogar in den SDAX aufsteigen. Ist aber nur eine Vermutung.  

18.08.09 21:24

15141 Postings, 4046 Tage ulm000Ein Link zu Washtec

 

www.boerse-augsburg.info/washtechalb2009.htm

 

02.02.10 08:38

31248 Postings, 7045 Tage Robintelly

also die Zahlen heute morgen können mich nicht überzeugen. Ist ja mehr eine UMsatz-  und Gewinnwarnung  

02.02.10 12:12

15141 Postings, 4046 Tage ulm000Nun ja Robin

Die Zahlen sind ja eigentlich fast genau so ausgefallen wie man sie erwarten konnte. Beim Gewinn und beim Umsatz. Auch die Aussage, dass man in 2010 mit keinem großen Umsatzplus rechnet ist auch nicht neu. Das hat WashTec schon im November bei den Q3-Zahlen gesagt. Ist ja auch irgendwie logsich, denn WashTec ist ja in den vergangene Jahren eigentlich nur in Spanien und Osteuropa gewachsen inkl. Zukäufe und dort ist die Wirtschaftskrise noch längst nicht vorrüber. Zudem dürfte das USA-Geschäft weiterhin schleppend verlaufen.

Habe aber ehrlicherweise auch mit einem besseren Ergebnis gerechnet.  

09.08.10 17:26

15141 Postings, 4046 Tage ulm000Washtec Kursziel 13 ?

M.M. Warburg hat anch den Q2-Zahlen das Kursziel von 13 ? bestätigt:

http://www.finanznachrichten.de/...ec-auf-kaufen-ziel-13-euro-322.htm
("M.M.Warburg belässt Washtec auf 'Kaufen' - Ziel 13 Euro")

Kann nicht ganz verstehen, dass ein so solider Maschinenbauer wie Washtec (Eigenkapitalquote von 40% und selbst im Katastrophenjahr 2009 immer noch einen schönen Nettogewinn erzielt) mit einem 2010er KGV von 10 bewertet wird. Die 13 ? von M.M.Warburg sind zwar nach meiner Meinung viel zu hoch, aber bis zu 10 ? könnte es schon recht schnell gehen.


(  

04.10.10 12:06

15141 Postings, 4046 Tage ulm000Washtec kauft zu

Nach dem WashTec schon in 2008 die deutsche Auwa-Chemie für 5 Mio. ? gekauft hat, verstärkt WashTec sein Autowaschchemiegeschäft und kauft für rd. 2 Mio. ? von der schwedischen Flügger-Gruppe die Produktions- und Vertriebskapazitäten. Damit setzt WashTec seine Strategie fort sich breiter aufzustellen., vor allem im Dienstleistungsbereich.  

So dürfte in 2011 der Maschinenbau mit den Fahrzeugwaschanlagen nur noch etwas mehr als 50% beim Umsatz ausmachen nach dem WashTec in diesem Jahr in Kanada eine neue Servicegesellschaft gegründet hat und in Australien seinen ehemaligen Zwischenhändler quasi kaufen musste. Der Rest kommt vom Servicebereich (WashTec hat rd. 25.000 Autowaschanlagen im Umlauf), der Waschchemie und vom Leasinggeschäft.  

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6   
   Antwort einfügen - nach oben