Was würdet Ihr machen?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 11.01.12 14:55
eröffnet am: 11.01.12 10:27 von: Courtage Anzahl Beiträge: 14
neuester Beitrag: 11.01.12 14:55 von: Multiculti Leser gesamt: 370
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

11.01.12 10:27
3

4757 Postings, 7261 Tage CourtageWas würdet Ihr machen?

http://www.blick.ch/news/schweiz/...ug-hat-mir-glueck-gebracht-191699  

11.01.12 10:29
4

31953 Postings, 6450 Tage Börsenfanich würd mir einen den Curry Spezial holen für 3 ?

-----------
...den wahren Charakter eines Menschen erkennst Du, indem Du ihm Macht gibst...

11.01.12 10:30
1

1158 Postings, 3239 Tage Kollateralschadenlol...

aus dem Artikel
"Doch das vermeintliche Casino-Glück währte nur kurz. Die Leitung des Casinos dementierte den Gewinn. Es liege ein Computerfehler vor. "



ach na dann, da sollte garkeiner gewinnen  

11.01.12 10:31
1

31030 Postings, 6939 Tage sportsstarhat doch schon gewonnen...

500k hat er sicher...und der finale Vergleich wird dann schlussendlich irgendwo zwischen diesen und den geforderten 5 Millionen liegen. Als Millionär wird er das Ganze also auf jeden Fall beenden.
-----------
The only thing, that interferes with my learning, is my education...!

11.01.12 10:33
1

176820 Postings, 6935 Tage GrinchSportie warum so sicher?

Die 500 K wollte er nich und der Casino-Betreiber steigt jetz mit ihm in den Ring.  
-----------
It´s Mafia for life, cause it´s do or die and I gonna make you cry!

11.01.12 10:35

4757 Postings, 7261 Tage CourtageHm,

aber wenn wir alle sammeln würden...............

z.B. 500000 Euro Gerichtsgebühren für 43 Millionen................

Wären wir dann auch Millionäre?

Wo sind die Mathematiker?  

11.01.12 10:36
1

31030 Postings, 6939 Tage sportsstar#3

es lag wohl ein Programmierungsfehler vor - der Automat schüttet normalerweise noch nicht mal im 5stelligen Bereich aus, denn der Jackpot liegt bei ?4,500.

Jetzt geht es eben um juristische Spitzfindigkeiten, wo der Fehler seinen Ursprung hatte.  
-----------
The only thing, that interferes with my learning, is my education...!

11.01.12 10:41
1

31030 Postings, 6939 Tage sportsstarWeil es jetzt darum geht,

wer für den Fehler im System verantwortlich ist...sollte er falsch programmiert worden sein (wonach es aussieht) und der Automat auf Basis seiner Software dennoch wasserdicht diese Gewinn-Konstellation zustande gebracht haben, muss man ihn höher abfinden. Wie sagte er so schön: "Es war wie ein Gefühl neugeboren zu sein...und plötzlich sterben zu müssen!" Die taktik der Anwälte ist ja jetztr, dass er aus allen Träumen gerissen wurde, als man ihm sagte, dass der angekündigte Gewinn nicht zur Auszahlung kommt.
-----------
The only thing, that interferes with my learning, is my education...!

11.01.12 10:44
1

176820 Postings, 6935 Tage GrinchHab grad mal nach den AGBs gegoogelt...

da findet man nur die des Online-Shops... hätte mich sehr interessiert, was da zu Irrtümern/Programmierfehlern etc. drinn steht. Und werden die Automaten in Ösiland geeicht bzw. überprüft? Vielleicht ist an dem Automaten auch ein Schildchen "Maximale Gewinnsumme 4.500 EUR"

Schon is das ganze Ding im Eimer.
-----------
It´s Mafia for life, cause it´s do or die and I gonna make you cry!

11.01.12 10:51
3

9602 Postings, 4296 Tage EidgenosseWenn da ein Schildchen dran wäre

hätte man ihm kaum 500.000 geboten.  

11.01.12 10:59

10957 Postings, 6537 Tage Cashmasterxxich würde mich auf 50 Mio einigen!

-----------
Werder4Ever!!

11.01.12 11:00
2

31030 Postings, 6939 Tage sportsstarGrinch,

kein Anwalt der Welt rät seinem Mandaten, jemand 500,000 Euro zu bieten, wenn in den AGB´s ein Haftungsausschluss steht bzw. angegeben ist, dass max. bis 4500? gezahlt wird.

Ebenso wird kein Anwalt der Welt seinem Mandaten bei solchen Gegebenheiten so beraten, dass er 500k nicht annehmen sollte, wenn er die Aussicht auf NULL hat.

Das hat was mit Logik zu tun.
-----------
The only thing, that interferes with my learning, is my education...!

11.01.12 14:29
1

176820 Postings, 6935 Tage GrinchSportie... zum Thema Logik:

1. Solche Unternehmen haben ihn ihren AGBs stehts Haftungsausschlüsse bei Irrtum oder technischem Versagen etc. schon allein weil der Vorstand für die Unterlassung gegenüber den Anteilseignern haftet.

2. Hat bestimmt noch nie irgendwo, irgendwann, irgendein Anwalt irgendeinem Mandanten zu ner aussichtslosen Klage geraten. Noch nie passiert! Ganz bestimmt!

3. Es handelt sich um einen Artikel aus Blick... das is die Bild der Schweizer.

4. A bisserl Recherche is manchmal nich schlecht... http://www.tt.com/csp/cms/sites/tt/Tirol/...klage-um-mega-jackpot.csp

Hier Auszug aus o. g. Artikel:

"Branchenkenner vermuten hinter der Klage auch ein Match um Casino-Lizenzen, die 2012 vergeben werden. Ein Konkurrent der Casinos Austria habe dem Schweizer Bodenleger den Prozess finanziert, um die Casinos Austria ins schiefe Licht zu rücken, wird gemutmaßt."



Noch Fragen???
-----------
It´s Mafia for life, cause it´s do or die and I gonna make you cry!

11.01.12 14:55

8773 Postings, 4170 Tage MulticultiKriminelle

auch in der Schweiz wer hätte das gedacht.:-)))))) Multiculti  

   Antwort einfügen - nach oben