Was man für Geld alles macht?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 15.04.03 14:48
eröffnet am: 15.04.03 14:34 von: ottifant Anzahl Beiträge: 8
neuester Beitrag: 15.04.03 14:48 von: ottifant Leser gesamt: 317
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

15.04.03 14:34

21368 Postings, 6918 Tage ottifantWas man für Geld alles macht?

Für 500.000 ? drei Jahre lang kein Sex
In einer Emnid-Umfrage für den 'Playboy' hat man versucht herauszufinden was Menschen für Geld so machen würden. So würde jeder siebte Deutsche für eine halbe Millionen Euro freiwillig drei Jahre lang auf Sex verzichten.  
Auch einen ein Jahr früheren Tod würden 16 % für diese Geldsumme akzeptieren. Immerhin rund ein fünftel würde für den Rest des Lebens auf das Auto verzichten. Den Partner für diesen Betrag verlassen würden allerdings nur 5 % der Frauen und Männer.  
Quelle: www.bbv-net.de
 

15.04.03 14:35

1059 Postings, 7266 Tage mikelandaualso...

für 500.000? würde ich sogar auf die Postings von Happy verzichten! ;-)  

15.04.03 14:37

4515 Postings, 6988 Tage RealerIch würde sogar

der Merkel auf die Wange küssen!!!  

15.04.03 14:39

21368 Postings, 6918 Tage ottifantWieviel Bier muß du da vorher trinken?? o. T.

15.04.03 14:40

164 Postings, 6749 Tage timoteus@realer : Ba, dir ekelt aber auch vor garnix o. T.

15.04.03 14:40

21880 Postings, 6663 Tage utscheckInteressant

Bei der Befragung hätte man die Paare trennen müssen, dann wären es 50%.

Die 16% erscheinen mir sehr wenig zu sein. Die Geschichte mit dem Tod fänd ich ok, allerdings nur wenn die Kohle sofort kommt.

Schließt der Sexverzicht die Spielerei an sich selbst ein?

;-)
utscheck  

15.04.03 14:42

16565 Postings, 6535 Tage MadChartNur 3 Jahre ? Is doch Pillepalle!

Was die Umfrage verschweigt, ist die Tatsache, dass Millionen von Männern ohne jegliche finanzielle Entschädigung weitestgehend auf Sex verzichten, und zwar in Form der Ehe...


Viele Grüße



MadChart
 

15.04.03 14:48

21368 Postings, 6918 Tage ottifantJunggeselle wie Sieger bekommen ja auch kein Geld

im gegenteil ....  

   Antwort einfügen - nach oben