Was macht eigentlich Jürgen Rüttgers?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 15.12.06 13:03
eröffnet am: 15.12.06 12:41 von: Happy End Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 15.12.06 13:03 von: n1608 Leser gesamt: 443
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

15.12.06 12:41
3

95440 Postings, 7265 Tage Happy EndWas macht eigentlich Jürgen Rüttgers?

Der könnte sich vor lauter Ärger in den eigenen Hintern beißen, dass es dem SPD-Chef gelungen ist, sozialdemokratischer rüberzukommen als er.

Heute Morgen hab ich ihn schon auf'm Düsseldorfer Weihnachtsmarkt rumlungern sehen.  

15.12.06 12:45
2

26159 Postings, 6110 Tage AbsoluterNeuling*lol*

Der kann sich ja auch einen Langhaarigen von der WASG mieten.
Oder einen von der NPD, wenn ihm das besser in den Kram passt ("waschen Sie sich mal und kaufen sich ein Haarteil, dann haben Sie in drei Wochen ein Landtagsmandat").
__________________________________________________
Unter 4 Millionen Arbeitslose:
Danke, Münte!  

15.12.06 12:48

9500 Postings, 5517 Tage Der WOLFRüttgers liegt besoffen ...

im Rüttgers Club ...

Gruesschen
 
Der WOLF
 

15.12.06 12:54
1

10041 Postings, 6737 Tage BeMiHat er in NRW

z.Z. eigentlich noch Gegner?
-------------------------
In Umfragen dümpelt die NRW-SPD bei 31 Prozent,
rund zehn Prozent hinter der CDU.

VON WILFRIED GOEBELS, 12.12.06, 21:58h

Jochen Dieckmann geht, Hannelore Kraft kommt. Ab sofort lastet die ganze Bürde der NRW-SPD auf den Schultern der Hoffnungsträgerin. Mit der Konzentration der Macht geht der einst mächtige Landesverband ein hohes Risiko. Die NRW-SPD muss sich auf eine lange Durststrecke einstellen. Kraft muss beweisen, dass sie in ihrer Dreifachfunktion als Landes- und Fraktionschefin sowie Spitzenkandidatin für die nächste Wahl zum Kraftzentrum der Partei wird.
Nach dem Wahldebakel 2005 steht die NRW-SPD vor dem Neuaufbau. Das Problem: Der Partei mangelt es an Personal, Programm und Profil. Parteisoldat Dieckmann hat das erkannt und der finanziell wie strukturell ausgebluteten SPD eine radikale Reform an Haupt und Gliedern verordnet. Das dauert vielen Genossen zu lange - statt Neuaufbau wollen sie die Jagd auf die Regierung Rüttgers. Frustriert und genervt hat Dieckmann seine ?Mission impossible? beendet.

Hannelore Kraft hingegen setzt angriffslustig auf Attacke. Das wärmt die Seele der demoralisierten Basis, bringt die SPD aber strukturell nicht weiter. Wo sind die jungen Talente, mit denen Kraft die Regierung Rüttgers aufmischen könnte? Wo ist die Gegenstrategie, mit der Sozialreformer Rüttgers entzaubert werden soll? Die Partei hat Dieckmann keine Zeit gelassen für die Diagnose und Therapie. Jetzt wird es für die Nachfolgerin doppelt schwer.

Kraft steht ein gewaltiger Arbeitsmarathon bevor. Die Späteinsteigerin muss die Ochsentour durch die Ortsvereine nachholen, muss den sinkenden Einfluss der NRW-SPD im Bund stoppen und Ministerpräsident Rüttgers in NRW erfolgreich Paroli bieten. Die bisherige Doppelspitze schuf den Raum, die enormen Lasten aufzuteilen. Das ist vorbei.

In Umfragen dümpelt die NRW-SPD bei 31 Prozent, rund zehn Prozent hinter der CDU. Kaum ein Befragter konnte jüngst auch nur einen SPD-Landespolitiker nennen. Nicht ohne Grund suchen immer mehr Ex-Minister das Weite und sichern sich lukrative Jobs. Noch ist nicht erkennbar, wie Kraft die Personalnot bekämpfen will. Wahrscheinlich wird die NRW-SPD noch lange die zweite Geige in NRW spielen müssen. Hannelore Kraft übernimmt ein schweres Erbe. Anders als Dieckmann aber will sie nicht nur Übergangsvorsitzende sein. Man wird sehen.

 
http://www.rundschau-online.de/jkr/artikel.jsp?id=1162484288994  
 

15.12.06 13:02

11123 Postings, 5638 Tage SWayhier hat sich das schon angedeutet...

http://www.ariva.de/board/263333

 

15.12.06 13:03
1

4871 Postings, 7635 Tage n1608Im aktuellen Spiegel wird eine Umfrage

zitiert, in der man die Leute nach den bekanntesten aktuellen SPD-Politikern in NRW gefragt hat. Das Ergebnis:

1. Johannes Rau
2. Peer Steinbrück
3. Jürgen Rüttgers

*LLLLLLOOOOOOOOOOOOLLLLLLLLLLLLL*

Der Eine ist tot, der Nächste schon lange in Berlin und der Dritte ist Vorsitzender der Arbeiterpartei NRW`s.














Sind die Leute wirklich so bescheuert? Ich tippe eher auf Satire, weil das SPD-Personal fade und unbekannt ist.


Übrigens was macht Rüttgers morgens auf dem Weihnachtsmarkt? Glühwein trinken? Da fällt mir noch ein "Die Karawane zieht weiter der Rüttgers hätt Durscht....  

   Antwort einfügen - nach oben