MOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

Seite 1 von 306
neuester Beitrag: 04.04.20 01:42
eröffnet am: 02.01.13 02:57 von: ecki Anzahl Beiträge: 7640
neuester Beitrag: 04.04.20 01:42 von: LNEXP Leser gesamt: 1879667
davon Heute: 70
bewertet mit 42 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
304 | 305 | 306 | 306   

02.01.13 02:57
42

51340 Postings, 7230 Tage eckiMOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

Allen Morphosys-Fans wünsche ich ein schönes neues Jahr, Gesundheit und natürlich weiterhin viel Spaß und Erfolg.
Mögen sich die Projekte der Pipeline entfalten, so wie aus Raupen die faszinierenden blue Morphos werden:

http://www.buncee.com/files/'/blue-morpho-butterflies.jpg
www.buncee.com

Ein kurzer Rückblick auf die Überschriften der Threadgeschichte:
2003/2004 Morphosys: Technologieführer mit break even in 2004 oder früher
2005/2006 Morphosys: Outperfomer im TecDax
2007/2008 Morphosys: Substanz beginnt sich durchzusetzen
2009/2010 Morphosys: Sichere Gewinne und Milliardenpotential in der Pipeline
2011/2012 Morphosys: Die breite Pipeline lässt sich nicht länger ignorieren
Seit nunmehr 10 Jahren habe ich mit immer wieder neuen Threads die Entwicklung Morphosys begleitet. Auch wenn manches länger dauert als früher erhofft, stimmte die Einschätzung der Chancen des Geschäftsmodells, basierend auf der finanziellen Solidität durch Auftragsforschung, seit einigen Jahren ergänzt auch um eine mit Augenmaß finanzierte eigene Pipeline.

Der neue Threadtitel
<b>Morphosys: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen</b>
ist vielleicht etwas nüchtern, aber gigantische Umsätze und Zulassungen stehen halt die nächsten 2 Jahre noch nicht an. Aber die Pipeline bietet die Chance auf weitere Neubewertungen.

Was also ist die letzten 2 Jahre passiert, wo könnten die Schwerpunkte in den nächsten 2 Jahre liegen?
Wie der Threadtitel ausdrücken soll: Primär dürften die Pipelinefortschritte sein. Vor 2 Jahren bestand die Pipelinespitze noch vor allem aus einigen jungen P2-Projekten. Mittlerweile kamen einige dazu und auch die Bestandsprojekte wurden auf weitere Indikationen ausgeweitet und sind teilweise abgeschlossen und könnten in der nächsten Zeit in P3-Studien überführt werden. Weit über 3000 Patienten sind aktuell in MOR-Studien involviert, und laufend werden es mehr. Der Übergang von P2 zu P3-Studien ist für die Bewertung sehr entscheidend: Die Frist bis zu einer möglichen Markteinführung wird immer kürzer. Pharmas nehmen die hohen Kosten nur auf sich, wenn sie sich wenigstens im Bereich um 50% oder mehr eine Zulassungschance versprechen. Und für Fundamentalanalysten und ihre Bewertungsmodelle verschwindet spätestens mit dem P3-Start die Option ein Projekt „der Einfachheit halber“ pauschal mit 0 einzustufen, wie das bei Morphosys bis vor kurzem vielfach noch üblich war.

Was steht nun zu erwarten?
Ein führendes Partnerprojekt ist Gantenerumab von Roche gegen Alzheimer. Bei positiver Zwischenauswertung kann alleine dieses Programm weitere satte Kurssprünge auslösen. Weitere fortgeschrittene Projekte mit Chancen auf P3-Studien in den nächsten 2 Jahren sind vor allem BPS804, BYM338 und LFG316 von Novartis sowie CNTO1959 von Johnson&Johnson. Die Chancen hier einzeln zu besprechen würde den Rahmen bei weitem sprengen, aber klar ist eines: Aus diesen und vielen weiteren Programmen ist in den nächsten 2 Jahren eine Menge an klinischen Daten und Entscheidungen zu erwarten, mit entsprechendem Einfluss auf den Morphosys-Kurs.

Die Bewertung der eigenen Pipeline hängt aktuell natürlich extrem ab von MOR103, das nach einer abgeschlossenen P2a-Studie in rheumatoider Arthritis verpartnert werden soll. Weitere Indikationen werden vermutlich per Option mit verhandelt. Ein erfolgreicher und attraktiver Deal mit satt zweistelligem Millionen-Upfront und potentiell dreistelligen Meilensteinen würde auch die zweite Säule des aktuellen Geschäftsmodells validieren und wäre der Beweis der Qualität der eigenen Entwicklungsabteilung. Dies würde auch auf die anderen eigenen Pipelineprojekte ausstraheln, zu denen sich der Schwerpunkt zwangsläufig verschieben wird.

MOR202 ist in einer lang angelegten P2a-Studie bei multiplem Myelom  mit mehreren Armen aktiv. Bei MOR208 werden aktuell gerade 2 P2-Studien gestartet, nachdem kürzlich in einer anderen Indikation eine P2a-Zwischenauswertung sehr interessante Daten lieferte.

Im Bereich eigener Pipeline dürfte es zusammen mit Absynth und Galapagos Meldungen zu frühen Programmen geben und Morphosys zeigte sich auch offen beim hohen cashbestand bei Gelegenheit auch wieder eine aussichtsreiche Einlizenzierung zu tätigen.

Für alles obige ist eine führende Technologie die Basis und Partner, denen diese Programme auch das entsprechende Geld wert ist. Mit HuCal und dem Hauptpartner Novartis ging es in den letzten 2 Jahren in der frühen Entwicklung anscheinend nicht mehr so reibungslos und enthusiastisch voran wie 2017 beim großen Deal erhofft. Die Neuentwicklung Ylanthia soll der Erfolgsgeschichte HuCAL nun nachfolgen. Dem Partner Novartis wurde der upgrade zu Ylanthia verkauft und im Gegenzug ist Morphosys nun wieder frei weitere Partnerschaften mit Dritten einzugehen. Auch in diesem Bereich soll es fortgschrittene Gespräche geben, so das Morphosys in Zukunft auch wieder ab und an einen neuen Partnerschaftsvertrag mit laufenden Grundumsätzen und neuen Projekten melden könnte.  Dies wäre sehr wichtig, denn Tantiemen aus zugelassenen Medikamenten gibt es in den nächsten Jahren noch nicht, somit sind möglichst steigende Gewinne im operativen Partner-Geschäft die Voraussetzung um wieder mehr in die eigenen Pipelineprojekte zu investieren und gleichzeitig laufende Gewinne zu schreiben.

Rückblickend bemerkenswert und wichtig ist natürlich noch der Verkauf der Foschungs- und Diagnostikantikörpersparte ABD Serotec. Hier konnte in all den Jahren kein dynamisches Umsatzwachstum erzielt werden, wobei die Aussichten auf Tantiemen in der Diagnostiksparte offensichtlich doch ganz gut sind, denn sonst hätte sich der realisierte Verkaufspreis nicht erzielen lassen. Jedenfalls hat Morphosys den Cashbestand erhöht, seine unabhängigkeit von Kapitalspritzen untermauert und kann sich konzentriert ums Kerngeschäft kümmern: Eine technologische Führungsrolle bei  Antikörpern und angrenzden Märkten, sowie eine breite und wachsende Pipeline. Hier ist noch enormes und dynamisches Wachstum für Morphosys drin.

Und jetzt noch zum Kurs und seiner Entwicklung:
Jahresendkurs 2004 war 12,70€, 2006 dann 18,1233, 2008 endete mit 18,75, 2010 dann 18,53, 2012 endlich wieder satt aufwärts mit Endkurs 29,30!

Was hat der Kurs aus dieser Fundamentalentwicklung gemacht?
Jahresendkurs 2008 war 18,75, Endkurs 2010 jetzt 18,53. Im Rückblick kann man also feststellen, das Morphosys heute extrem viel billiger zu haben ist als vor 2 Jahren, denn der komplette fundamentale Fortschritt wurde im Kurs ausgeblendet.

Nun noch eine kurze Nachbetrachtung im chart. Der chart von Anfang 2012 mit 2 optionalen Szenarien:

http://www.tradesignalonli'e1e-403d-b054-0469ab84af76
www.tradesignalonline.com

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76
Es ging im Juni herunter bis 16,05. Der blaue Trendkanal wurde damit nicht nach unten ausgereizt. Der Rückgang reichte nur bis knapp an die lila Aufwärtsline heran, die damit Bestätigung erfahren hat.
Im 2. Halbjahr und bis Jahresende ging es dafür bis an die Oberkante des blauen Kanals, ja sogar leicht darüber hinaus.

Und was könnte 2013 passieren?
Der komplette Überblick:

http://www.tradesignalonli'e1e-403d-b054-0469ab84af76
www.tradesignalonline.com

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Mit dem Blick auf die Details:

http://www.tradesignalonli'e1e-403d-b054-0469ab84af76
www.tradesignalonline.com

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Im negativen, roten Szenario schliesst sich an die hervorragenden Kursgewinne des letzten Halbjahres eine ausgedehnte Konsolidierung an, die durchaus das ganze Jahr dauern könnte.

Im positiven Fall kann die Neubewertungsrallye natürlich noch weitergehen. Damit ein Kurs bis 50 zum Jahresende erreicht wird, müssten aber sicher eine ganze Reihe von positiven News gemeldet werden.
Aus der Welt ist das aber sicher nicht. Erst letzte Woche meinte Chef Moroney im Unternehmenswert auf 2 bis 3 Milliarden wachsen zu können, was einem Kurs von 80 bis 120 Euro entsprechen würde.

Und wenn Moroney das sagt, dann stehen uns sicher spannende Jahre voraus. :-)

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
304 | 305 | 306 | 306   
7614 Postings ausgeblendet.

20.03.20 10:44

1367 Postings, 5391 Tage Nebelland2005Im Moment jedenfalls

20.03.20 11:18

892 Postings, 2504 Tage PuhmuckelDie Aktie ist mit dem ganzen Bargeld,

Dem geplanten Umsatzwachstum, aus meiner Sicht erwartbare deutliche Planuebererfuellung und weiteren Dingen längerfristig chancenreich.  

20.03.20 12:26

149 Postings, 120 Tage LNEXP@Mtbike Danke :-)

20.03.20 15:41

149 Postings, 120 Tage LNEXPDann hoffen wir mal

dass Incyte dadurch nicht in finanzielle Schwierigkeiten gerät und pleite geht ;-)  

20.03.20 16:27

1446 Postings, 1302 Tage 2much4uMeine Meinung

Ich denke, dass es noch weiter abwärts geht. Ich hab den Rest meines Depots, der noch übrig ist, mit einem Dow-Short abgesichert und warte mal ab.

In Sachen Corona-Virus hat sich nichts gebessert, und jetzt kommen auch die Zahlen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Unternehmen angesichts der Corona-Ereignisse an ihren Prognosen festhalten.

Für Morphosys hab ich mir in Gedanken ein Kauflimit bei 60 Euro gelegt. Ich denke, das werden wir bis Ende April noch erreichen und wenn nicht, hab ich Pech gehabt.  

20.03.20 16:52

149 Postings, 120 Tage LNEXPMein Limit steht bei 61 Euro

Die nächsten Quartalberichte der US-Firmen, die ab Mitte April kommen, werden durchweg katastrophal sein (Umsatz- und Gewinn-Einbrüche),
und Du hast recht: auch die darin enthaltenen Prognosen werden übelst zusammengestrichen.
Da kann es eigentlich nur weiter abwärts gehen. Ich rechen mit weiteren 20%-30% minus bei den beiden Indizes DJIA und NASDAQ
(auf insgesamt -50% im Vergleich zum 19.02.2020). Genauso in D-Land (aber auf insgesamt -60%).
 

20.03.20 16:54

632 Postings, 4183 Tage WhitehavenBei der Vola

fasse ich keine KO´s oder andere Optionsscheine an. Sicherlich sind einige Depots durch den Kamin gegangen. Newmont, Yamana und Shop Apotheke federn das bei mir etwas ab.  

20.03.20 16:58

632 Postings, 4183 Tage WhitehavenLNEXP

Dann steht der DOW bei 15.000 oder 16.000, unser DAXI dreht dann bei 5.825 oder wo auch immer.  

20.03.20 18:01

149 Postings, 120 Tage LNEXPDas kommt hin, denke ich:

DAX wie in den Jahren 2011-2012 bei um die 6000
DJIA wie in den Jahren 2015-2016 bei um die 16000 (NASDAQ bei um die 5000-6000, TecDAX bei um die 1300-1800)  

22.03.20 17:51

20 Postings, 79 Tage trader.4youKUV vergleich

ich möchte in diese Aktie investieren ich verstehe aber nicht wieso ist sie viel teurer als Evotec. Kann mir vielleicht jemand erklären wieso Morphosys teuer als Evotec ist obwohl Evotec bessere KUV,  KGV  und Umsatzerlöse hat? Vielen Dank im Voraus!  

23.03.20 00:12
2

51 Postings, 1041 Tage iupacDas ist schnell erklärt...

Evotec kann froh sein, wenn sie mit 10% pro Jahr wachsen und Morphosys wird die nächsten Jahre mit ein paar  100% wachsen...  

23.03.20 11:02

892 Postings, 2504 Tage PuhmuckelDie halbe MK von Morphosys ist mit

Geld unterlegt. Nach Zulassung und Zahlung der vereinbarten  Meilensteine wäre bei jetzigem Kurs quasi die gesamte MK mit Bargeld unterlegt.
Wenn dann Gewinne gemacht werden hat man zudem noch die weitere Pipeline.
Ohne das viele Geld betrug die MK schon über 3mrd. Könnte die MK sich nicht um diese 3Mrd erhöhen?
Könnte natürlich. Kann auch nicht.
Ich gehe vom positiven Szenario aus. Sind aber nur meine längerfristigen Annahmen/Hoffnungen.  

23.03.20 14:49

20 Postings, 79 Tage trader.4you@Puhmuchel

was heißt die MK wird mit Bargeld unterlegt? meinen Sie vielleicht nach Zahlung der Meilensteine wird sich die Eigenkapitalquote bis 100% erhöhen?
PS: MK betrug jetzt  2,6 Mrd mit KUV über 35 ziemlich sehr hoch oder?  

23.03.20 15:23
1

892 Postings, 2504 Tage PuhmuckelIch meine, das nach den vereinbarten

Meilensteinzahlung über 2Mrd in der Kasse sind. Zudem werden dann Gewinne gemacht. Die heutige MK ist nicht viel höher wie bald der Kassenbestand.  

23.03.20 15:24

892 Postings, 2504 Tage PuhmuckelDer Umsatz wird sich ja gewaltig erhöhen.

25.03.20 10:50
1

151 Postings, 846 Tage Double-Check@trader, KUV über 35

Für einen Toilettenpapier Hersteller ist das tatsächlich ein hohes KUV. Aber Mor hat in der Vergangenheit den Umsatz erheblich steigern können. Mor hat bei weitem genug Geld in der Kasse um seine Forschung noch zu steigern. Lange wurde angezweifelt ob Tremfya wirkt. Nun zeigt sich sein großer Erfolg am Markt, von dem Mor nicht nur finanziell profitiert. Ich erwarte die Zulassung von Mor208 und dessen erfolgreiche Einführung in den Markt. Die, wahrscheinlich durchaus dramatischen Auswirkungen von Corona auf die Trump USA werden im Kursanstieg nur eine leichte Delle hinterlassen.  

29.03.20 12:49
1

808 Postings, 397 Tage DampflokMorphosys - Evotec - Beteiligungen

ich hoffe wirklich das die Umsatzbeteiligungen bei den restlichen Projekten besser ist als die von Tremfya.

Wie will man Morphosys mit EVOTEC vergleichen? Das geht nicht mehr richtig, EVOTEC hat ja auch Beteiligungen an anderen Unternehmen, und Just Biotherapeutics könnte ein weiteres großes Standbein werden.

EVOTEC baut eine Stadt / Netzwerk und Morphosys die Türme. Beides sind gute Unternehmen, keine Frage.  

02.04.20 15:18

1014 Postings, 4891 Tage giogenIch sehe hier inzwischen ein Kursziel von

38 Euro. Egal wie gut die Zukunftsaussichten auch sind, die Aktie wird überproportional zum Gesamtmarkt fallen.  

02.04.20 15:20

892 Postings, 2504 Tage PuhmuckelDann hast du ja sicher viele puts

02.04.20 15:33

24 Postings, 3363 Tage akis@giogen

38 ? wäre die ganze Cash - Bewertung von Morphosys. Wieso sollte Cash bei diesen Krisenzeiten noch irgend eine Wert haben. Ruf gleich ein  0?  - Krusziel aus, wenn schon denn schon.
Dann hast du hoffentlich mit deinen Puts  aber richtig verdient. :)
 

02.04.20 16:12

632 Postings, 4183 Tage Whitehavengiogen

38 ist mein EK, super, dann kann mir ja nix passieren ;-D  Blödsinn, warum sollte MOR überproportional zum Gesamtmarkt fallen ? Tut Sie doch jetzt auch nicht. Incyte hält sich übrigens auch recht gut.  

02.04.20 17:01

1014 Postings, 4891 Tage giogenNein, bin nicht short

wie waren schon bei 65 Euro, bei einem Dow von 18000 (Dax 8200). Ich sehe den Dow bei 14.000 (Dax  5.500). Dann steht Morph bei 38, wenn sie sich entsprechend nach unten bewegt, wie die Wochen zuvor.

Wieviel Cash Moprh dann hat interessiert dann erstmal keinen mehr.  

02.04.20 19:08

3961 Postings, 1880 Tage vinternetMartinsried ...

Corona-Test: Münchner Firma entwickelt Schnelltest - München - SZ.de
Auf dem Forschungscampus Martinsried hat ein Münchner Unternehmen einen besonders schnellen Test auf das neue Coronavirus entwickelt.
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/...chnelltest-muenchen-1.4864631
 

04.04.20 01:40

149 Postings, 120 Tage LNEXPVöllig übertriebene Düsternis bei MOR

Die Commerzbank hat am Mittwoch SAP und MorphoSys in ihr zehn Aktien umfassendes Portfolio "Top-Ideen" aufgenommen.
In der Neubesetzung berücksichtigte Experte Ingo-Martin Schachel auch den Einfluss des neuartigen Coronavirus und seine Folgen, wie er in seiner Studie vom Mittwoch schrieb.
Mit SAP und MorphoSys fügte er nun zwei Unternehmen hinzu, die seiner Ansicht nach in der Viruskrise eine hohe Widerstandsfähigkeit aufweisen sollten.  

04.04.20 01:42

149 Postings, 120 Tage LNEXPDas liegt daran, dass MOR

in den anstehenden Quartalsberichten - ganz im Unterschied zu anderen Firmen - keine katastrophalen Abstürze auszeichnen muss.
Im Gegenteil, wegen dem Incyte-Deal werden dort positive Vorzeichen stehen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
304 | 305 | 306 | 306   
   Antwort einfügen - nach oben