Was geschieht wenn die US Zinsen......

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 16.05.00 14:51
eröffnet am: 16.05.00 14:10 von: frechdaxx Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 16.05.00 14:51 von: Merlin Leser gesamt: 300
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

16.05.00 14:10

192 Postings, 7593 Tage frechdaxxWas geschieht wenn die US Zinsen......

a)  wie erwartet steigen
b)  um 50 p steigen
c)  wenn sich gar nix tut... ( eher unwahrscheinlich ) aber immerhin
   möglich...

     

16.05.00 14:28

1594 Postings, 7643 Tage mothyRe: Was geschieht wenn die US Zinsen......

Ich glaub die Unsicherheit wg. der Zinserhöhung hat sich in den letzten Tagen am Markt bemerbar gemacht.
In den nächsten Tagen wird der Markt wohl etwas nach oben gehen und dann
in den Sommerschlaf fallen.
Ende August, Anfang September wird es wohl wieder aufwärts gehen.
Wobei die Technologie Werte im Mittelpunkt stehen werden.
Im Oktober wird der Markt dann wieder vorsichtiger, denn es ist ja "Oktober"
Es wird aufjeden Fall weiter noch oben gehen, aber nicht so wie früher.
Gruß
mothy  

16.05.00 14:45

900 Postings, 7716 Tage DauberusUm wieviel Uhr unserer Zeit wird die Zinsentscheidung bekannt gegeben? Danke! o.T.

16.05.00 14:49

21799 Postings, 7719 Tage Karlchen_IDauberus: 20.15 Uhr. Nun ist aber klar, daß es nur 0,25 werden. o.T.

16.05.00 14:51

309 Postings, 7781 Tage MerlinRe: Was geschieht wenn die US Zinsen......

Für den guten alten Allan ist nur eins wichtig: die Konjunktur muss gebremst werden. Dass steigende Aktienmärkte die Konjunktur anheizen, dass hat er im schon gesagt. Er hat aber auch gesagt (und immer wieder betont), dass die realwirtschaftlichen Daten ihm viel wichtiger sind als das Börsenniveau.

Das Problem Greenspans ist, dass er
a) das richtige Zinsniveau für die gesamte US-Wirtschaft treffen muss (und das kann zur Zeit auch bei 25 Basispunkten erreicht werden). Schösse er über das Ziel hinaus, kann schnell eine zu starke Depression einkehren. Und die darf Greenspan auch politisch nicht zulassen (steht anders als bei der EZB in den FED-Statuten).
b) das Zinsniveau treffen muss, das den Dollar nicht noch weiter nach oben schiessen lässt (insbesondere bezüglich YEN).
c) eine Nachricht rüberbringen muss, die von den Märkten als nicht zu postiv oder zu negativ gedeutet wird.

Ich tippe deshalb auf
- 25 Basispunkte mit Beibehaltung des Inflation Bias ODER
- 50 Basispunkte ohne Beibehaltung des Inflation Bias

Für die Börsen dürften beide Meldungen zu klaren Ausschlägen nach oben führen, ohne allerdings Euphorie auszulösen.

Ein guter Text dazu: http://fnet.de/newsstories/zinsfokus/?uid=68eava-ailgf&ts=812t7

Magische Grüße,
Merlin
 

   Antwort einfügen - nach oben