Was fehlt noch? Ein Kompetenzteam

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 26.02.03 16:16
eröffnet am: 26.02.03 16:10 von: vega2000 Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 26.02.03 16:16 von: Peet Leser gesamt: 285
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

26.02.03 16:10

Clubmitglied, 44341 Postings, 7318 Tage vega2000Was fehlt noch? Ein Kompetenzteam

Außenminister: Dieter Bohlen
Nicht zuletzt durch seine feinfühligen Auftritte bei »Superstar« hat Dieter Bohlen seine diplomatischen Qualitäten unter Beweis gestellt. Er schafft im Gegensatz zu seinem Vorgänger vielleicht keinen Marathon mehr, aber seine zahlreichen Frauengeschichten werden sicher für noch mehr Stoff sorgen, als die Affäre eines Rudolf Scharping!

Innenminister: Carsten Spengemann
Sein lockerer Umgang mit den Ordnungshütern und der Justiz zeichnet Herrn Spengemann besonders für den Job aus. Der Begriff »Ringfahndung« wird durch ihn eine neue Bedeutung erhalten...

Bundesminister für Gesundheit: Harald Juhnke
Oft gemachter Fehler: Einen neuen Minister zu besetzen, der sich im angedachten Umfeld nicht auskennt. Mit Harald Juhnke haben wir einen Profi, der alle Schlichen kennt wie man es nicht machen soll. Er wird ein harter Gegner für Ärzte und Krankenkassen...

Bundesminister der Justiz: Konstantin Wecker

Auch hier ein Mann vom Fach! Viele Gesetzesnovellen werden auf uns zukommen, denkbar wäre z.B. die Legitimierung der einen oder anderen Droge.

Bundesminister der Finanzen: Boris Becker
Dieses Ministerium muss dann leider nach Monaco verlegt werden. Äähh?nein, nach Mallorca. ?hm, nein, nach München. Jedenfalls sind uneheliche Kinder dann bald auf der Steuererklärung voll abzugsfähig. Stellvertreter: Peter Graf.

Bundesminister für Soziale Sicherung: Stefan Effenberg
Schon bei seinem letzten Verein Bayern München hat sich Herr Effenberg auch in der Öffentlichkeit für die Belange der sozial Schwachen eingesetzt. Außerdem hat er soziale Fürsorge für die Frauen seiner Spielerkollegen bewiesen.

Bundesminister für Arbeit: Herbert Grönemeyer
Schöpferische Pausen im Arbeitsleben sind ihm nicht unbekannt. Und mit Liedern wie »Alkohol« hat er schon vor über 10 Jahren zur »Vollbeschäftigung« beigetragen.

Bundesminister der Verteidigung: Graciano Rocchigiani (Rocky)
Kann noch finsterer dreinschauen als Struck, hat noch einen besseren Geschmack in der Partnerwahl als Scharping. Und haut ordentlich drauf wenn es denn sein muss. Oder wenn Vollmond ist. Oder auch sonst. Der richtige Partner für Bush bei Irak-Planungen. Als Minister bekommt er vielleicht Bewährung?!

Bundesminister für Verkehr: Michael Schumacher
Welche Wahl könnte schon eindeutiger sein als diese (auch wenn Hill und Villeneuve da vielleicht anderer Meinung sind)? Ein Profi für die Beseitigung von Verkehrshindernissen. Die Mineralölsteuer wird abgeschafft, Herr Becker hat nach der Anschaffung seiner neuen S-Klasse in dem Punkt schon Entgegenkommen signalisiert...

Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend: Alice Schwarzer
Ein langer Name. Kann aber gekürzt werden. Familien brauchen wir nicht mehr. Ohne Familie auch keine Jugend. Senioren hört sich irgendwie alt an. Frau Schwarzer wird dann das Ministerium für Frauenkommunen leiten, und dabei von ihren zahlreichen Erfahrungen profitieren.

Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit: Oliver Kahn
Wieder so ein langer Name. Herr Kahn ist qualifiziert, weil er sich schon seit Jahren auf jeden grünen Flecken dieser Erde wirft, um diesen vor dem Aufprall von hässlichen Lederbällen zu bewahren. Vielleicht schafft er es auch, uns wieder vom Dosenpfand zu befreien?

Bundesminister für Bildung und Forschung: Dieter Bohlen
Ja, ein Superministerium für einen Superstar! Als Autor von Weltliteratur hat Dieter Bohlen jetzt auch endlich seinen Durchbruch geschafft. Mit so einem Klassemann wird die PISA-Studie bald der Vergangenheit angehören! Und Forschung war ja schließlich auch sein Job bei »Superstar«. Lässt sich gut mit dem Außenministerium kombinieren; da kann Herr Bohlen nach Exotinnen forschen im Ausland nachforschen.

Pressesprecher der Regierung: Stefan Raab
Die tägliche Show »TV Total« wird in »Regierungs-TV« umbenannt und dort wird neben vielen News rund ums fröhliche Regieren der »Minister der Woche« gewählt.

ariva.de  

26.02.03 16:16

Clubmitglied, 6448 Postings, 7634 Tage Peet:-)



bye peet

"Der Wald wäre sehr leise, wenn nur die begabtesten Vögel singen würden."

 

   Antwort einfügen - nach oben