Warum werden Pascals Mörder nicht gefoltert??

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 28.02.03 12:02
eröffnet am: 27.02.03 23:27 von: Arbeiter Anzahl Beiträge: 41
neuester Beitrag: 28.02.03 12:02 von: Cashmasterx. Leser gesamt: 763
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2  

27.02.03 23:27

4428 Postings, 7155 Tage ArbeiterWarum werden Pascals Mörder nicht gefoltert??

Polizisten und Spürhunde suchen seit Tagen nach Pascals Leiche, ohne Erfolg. Ich denke mal die Eltern von Pascal möchten ein würdiges Grab für ihren Sohn.
Warum nimmt man nicht einen der 12 in U- Haft sitzenden, es sind Sieben Männer (35?60) und fünf Frauen (38?50) und hackt ihn die Hand ab?
Somit hat der jenige immerhin noch eine Hand um den Polizeibeamten das Versteck zu zeigen. Warum erschießt man nicht einen vor den Augen der anderen, damit sie reden? Warum arbeitet die Polizei so umständlich? Warum ?

Kann mir einer das mal erklären!

Gruß
Arbeiter
 
Seite: 1 | 2  
15 Postings ausgeblendet.

28.02.03 10:03

4428 Postings, 7155 Tage ArbeiterDas fängt erst richtig an o. T.

28.02.03 10:03

95440 Postings, 7204 Tage Happy EndArbeiter, Du erschreckst mich

28.02.03 10:10

4428 Postings, 7155 Tage ArbeiterSorry, wollte Dich nicht bange mache

Du kannst es auch nicht verstehen. Ich habe z.B. einen Sohn (6).

 

28.02.03 10:10

8584 Postings, 7109 Tage RheumaxBin traurig, eine Meinung

über einen Alt-Arivaner revidieren zu müssen.
Aber das ist keine ehrliche Arbeit, sondern Pfusch.  

28.02.03 10:17

4428 Postings, 7155 Tage ArbeiterDas soll jetzt einer verstehen ??? o. T.

28.02.03 10:29

8584 Postings, 7109 Tage RheumaxWenn das für Dich Polizeiaufgaben sind:

"Warum erschießt man nicht einen vor den Augen der anderen, damit sie reden?"

Dann habe ich meinerseits Probleme mit dem Verständnis für Deine Ansichten.  

28.02.03 10:44

4428 Postings, 7155 Tage ArbeiterDanke , erstes "Warum" beantwortet

Hast Recht, sowas tut ein Polizist nicht. Außerdem gibt es dann eine Menge Schweinkram im Büro, warum die Putzfrau unnötig belasten.
Vielleicht hast Du einen anderen Vorschlag, wie bringt man einen Kinderficker & Mörder der eine kleine Kinderleiche Versteckt hat zum reden?

PS. Komm mir aber nicht mit: "Ihn, zur Kur schicken"!  

28.02.03 10:53

10680 Postings, 7676 Tage estrichIch möchte mal resignativ hinzufügen,

dass es sich nun mal bewahrheitet hat, dass eine drohende Strafe sich als Abschreckung nicht bewährt hat. Die Psychologie des Verbrechens funktioniert anders. Im Augenblick des Unrechts sorgt eine drohende Strafe, so bestialisch sie auch sein mag, und das ist dein Vorschlag, mein lieber Hackepeter, eher für den richtigen Kick, denn für eine Abschreckung. Also bitte bleibe etwas kreativer bei deinen Fragen.

Im übrigen gab es ähnlich bestialische Strafen schon bei Unschuldigen. Was willst Du dann tun, den Arm wieder annähen? Wie schlimm wäre es für deinen Sohn (und erst für Dich), wenn man Dir den Arm abhacken würde? Mit Märchen aus tausend und einer Nacht kommen wir nicht weiter, werde endlich erwachsen!

MfG

Estritsch

 

28.02.03 10:55

14 Postings, 6431 Tage michi24hmm...

ich finde auch, dass eine saftige Strafe besser ist. Aber bei unserer Justiz in Deutschl. wird auch fast alles tolleriert.
Wenn er in eine Psychartrie oder womöglich noch in einen 5-Sterne-Knast ***** (mit Sauna, Schwimmhalle, 2xtäglich Massage und Fittnescenter) wandert, hat er ja praktisch "ausgesorgt" und lebt von unseren Steuern; und das ganze nur, weil er nicht redet, ein auf Psycho macht und dann noch als vermindert schuldfähig eingestuft wird. Das ist ja bekanntlich nicht sehr selten. Ich find´s schlimm. Wenn man den Täter 100%ig geschnappt hat, sollte man ihm im Knast so lange jeden morgen und jeden Abend ECHTE Prügel geben, bis er sich das ein für allemal gemerkt hat. (Diese Meinung ist nur meine persönliche Ansicht; gibt ja auch andere Meinungen...)

Gruß

Michi


 

28.02.03 10:58

10680 Postings, 7676 Tage estrichTolle Meinung Michi

Und was sagst Du, wenn die anfangen auf Schmerzen zu stehen? Wie ich sehe sind nur Experten hier versammelt und dieser Thread hat nur einen Zweck, Luft ablassen, auch gut!  

28.02.03 10:59

10957 Postings, 6538 Tage Cashmasterxxarbeiter

sofort einen schwarzen für dich, für die beleidigung gegenüber tinchen. zum glück haben solche ars... wie du außerhalb ihrer eigenen vier wände nichts zu sagen. ich kann ja gerade noch verstehen, wenn jemand pro gewalt ist um leben zu retten. was du hier aber erzählst zeigt das dein iq quasi nicht vorhanden ist.  

28.02.03 11:01

95440 Postings, 7204 Tage Happy End@Arbeiter

Deine Aussagen sind ja subjektiv 100% verständlich, aber in einem Rechtsstaat und auf dem Boden des Grundgesetzes (zum Glück) nicht in die Praxis umsetzbar.  

28.02.03 11:04

4428 Postings, 7155 Tage ArbeiterLieber estrich, hör auf zu jammern

Hier geht es um geständige Mörder, die nur keinen Bock haben das Versteck zu zeigen.
Du verwechselt da etwas.
Aufwachen, trink erstmal einen Kaffee.

@cashmasterxx, .....



 

28.02.03 11:05

14 Postings, 6431 Tage michi24ganz ruhig

nun sollten wir uns alle mal ein wenig beruhigen.
Trinkt jetzt erst mal gemütlich n Kaffee,
dann konzentriert euch noch mal für´n paar Minuten und legt einen guten Trade hin,
freut euch über den Gewinn
und macht dann Mittagsschlaf.
 

28.02.03 11:05

8584 Postings, 7109 Tage RheumaxUnsere Politiker, die Vielgescholtenen,

zeigen in der Regel doch mehr Verantwortungsbewußtsein als das "gemeine" Volk,
welches allzugerne auf einen grausamen Mord hin gleich nach der Todesstrafe schreit - oder jetzt nach der Folter.

Natürlich gibt es auch unter den Politikern Ausnahmen wie dem hessischen Lügenbaron, dem schon einiges über die Wulstlippen gekommen ist.
Oder seinem Parteispezi im Osten, der für sich mildernd in Anspruch nehmen darf, dass die freiheitlichen Grundwerte unser Verfassung dort noch am Wurzelnschlagen sind.  

28.02.03 11:08

10680 Postings, 7676 Tage estrichOkay danke Arbeiter

Jetzt nach dem Kaffe habe ich meine Meinung geändert. Ich sage jetzt: Befürworter der Folter sollten gefoltert werden, dann werden wir alle gefoltert. Das ist schön. Zufrieden?  

28.02.03 11:13

7521 Postings, 6499 Tage 310367amal ne frage an alle hier beteiligten.....

wie würdet ihr handeln wenn ihr euch entscheiden müsst ein kinderleben vor einem mord  zu schützen. würdet ihr jemanden töten um ein kind zu schützen oder nicht ?? kein wenn und aber, nur JA od. NEIN.  

28.02.03 11:13

1798 Postings, 7070 Tage RonMiller@ arbeiter

ich gebe dir insofern recht, als eine tracht prügel noch
keinem geschadet hat; so wirst du es auch gemeint haben;
man muß sich von diesen abartigen typen ja nicht an der nase
herumführen lassen;
das hat mit vergasen, vierteilen und foltern überhaupt nichts
zu tun, auch wenn es *in* ist, aus einer laus gleich einen
elefanten zu machen - man ist ja dann so intelligent und
demokratisch  

28.02.03 11:14

14 Postings, 6431 Tage michi24@310367a

28.02.03 11:19

95440 Postings, 7204 Tage Happy End@310367a:

So einfach, wie Du das Ganze auf Ja oder Nein reduzieren willst, ist es nicht.

Bei dieser Fragestellung wird ja wohl nahezu jeder mit Ja antworten.

 

28.02.03 11:20

95440 Postings, 7204 Tage Happy End@Arbeiter

Denkst Du schon wie unser realer am 21.03.03?

--->FAKT IST NUR: Wenn man selbst betroffen ist scheisst man auf jegliches Gesetz! UND DAS IST GUT SO!!!!! Das zeigt das man WAHRE GERECHTIGKEIT in sich trägt! Gesetz hin oder her, weil diese wurden von "unvoreingenommenen" Verabschiedet!
 

28.02.03 11:23

4428 Postings, 7155 Tage ArbeiterOk die Luft ist raus, estrich & Happy haben Recht

@tinchen, Entschuldigung kommt nicht wieder vor.

Ist wie beim Bund, erstmal 24 Stunden vergehen lassen, dann beschweren. Mich packt jedesmal die Wut wenn ich sowas sehe, gerade mit Kindern. Also "Sorry" wenn sich jemand auf den Schlips getreten fühlt.  

Ich muß Sonntag wieder beruflich ins Ausland
(ich hoffe das ich zum Treffen wieder da bin) @ Happy, meine Abmeldung.

Schönes Wochenende Gruß
Arbeiter

Ps.@310367a , das Gesetz würde sagen Notwehr  

28.02.03 11:24

8584 Postings, 7109 Tage RheumaxWenn ichs auf Ja oder Nein

reduzieren muß:  Nein

Mord bleibt Mord  

28.02.03 11:48

7521 Postings, 6499 Tage 310367ainterresant....

hätte eigentlich gedacht das mehr mit einem konkreten ja beurteilen. @rheumax. mord ist mord stimmt für mich nicht so ganz. was für einen menschen ich töten müsste macht für mich schon einen unterschied aus. bei kindermörder könnte ich ganz ruhig schlafen, das kannst du mir glauben.  

28.02.03 12:02

10957 Postings, 6538 Tage Cashmasterxxariva

mitglieder bekommen wohl keine schwarzen sterne. das arbeiter sich bei tinchen für seine entgleisungen entschuldigt hat, zeugt wenigstens von etwas anstand seinerseits.  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben