Wann gibt Al Gore auf ?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 13.12.00 16:31
eröffnet am: 13.12.00 15:58 von: Kopi Anzahl Beiträge: 8
neuester Beitrag: 13.12.00 16:31 von: zockrat Leser gesamt: 769
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

13.12.00 15:58
1

1712 Postings, 7593 Tage KopiWann gibt Al Gore auf ?

Der Spruch des Obersten US-Gerichts hat George W. Bush den Weg zur US-Präsidentschaft freigemacht: Heute wird Al Gore sagen, ob er aufgibt. Die Suche nach seinen Fehlern hat bereits begonnen.

NEW YORK/BERLIN. «Er muss niemandem die Schuld geben, außer sich selbst», sagte Thomas W. Merrill, ein Jura-Professor der Northwestern University.

Die New York Times befragte nach dem Aus für Gore am Dienstagabend mehrere Rechtsanwälte und Professoren. Diese sahen einen entscheidenden Fehler in Gores Strategie: Gores Anwälte hatten nicht sofort auf eine Nachzählung aller Stimmzettel in Florida geklagt, sonder nur auf die Nachzählung einzelner Bezirke, in denen große Stimmengewinne für die Demokraten abzusehen waren. «Das sah nach Manipulation aus», sagte Merrill.

Dieses Vorgehen ist umso widersprüchlicher, als dass Gore direkt nach der Wahl Bush angeboten hatte, ganz Florida neu auszuzählen.

Ein zweiter Fehler folgte: Gores Anwälte verlangten eine Verlängerung der Nachzählung von Stimmen. Nachdem diese erst genehmigt und später vom Obersten Gerichtshof verworfen wurde, fehlte wertvolle Zeit. Eine erneute Auszählung in ganz Florida war nicht mehr möglich, Bush hatte gewonnen.

Außerdem habe Gores Star-Anwalt David Boies den Richtern nie gesagt, wie er sich die Auszählungen genau vorstellte. Boies habe immer nur betont, beim Auszählen solle der «Wille des Wählers» festgestellt werden. Die Richter fragten zwar mehrmals nach, wie er sich das genau vorstelle. Boies äußerte sich aber nie dazu, welche der halb ausgestanzten Stimmzettel als gültig anzusehen seien und welche nicht.

Gores Rückzug am Mittwoch?
In einer Stellungnahme des Wahlkampfteams von Gore in der Nacht war von einer Aufgabe noch keine Rede. Es hieß lediglich, dass das komplexe Urteil nun sorgfältig gelesen und geprüft werde. Führende Demokraten warnten am Mittwochvormittag (Ortszeit) vor voreiligen Schlüssen. Der schwarze Bürgerrechtler Jesse Jackson forderte Gore zum Durchhalten auf.

Trotzdem wurde damit gerechnet, dass Gore im Laufe des Mittwochs seinen Verzicht auf das Präsidentenamt bekannt geben würde. «Die Entscheidung des Supreme Court bedeutet das Ende für uns», sagte auch Gores Kandidat für die Vize-Präsidentschaft, Joseph Lieberman.

Auch George W. Bush trat zunächst nicht in der Öffentlichkeit auf. Offenbar warteten auch die Republikaner auf eine Erklärung Gores.

Der Oberste Gerichtshof der USA hatte am Dienstagabend die bisherigen Nachzählungen von Stimmen per Hand abgelehnt und damit praktisch Gores republikanischen Konkurrenten Bush zum Präsidenten gemacht: Neue Nachzählungen in ganz Florida sind zwar durch das Urteil nicht ausgeschlossen, es fehlt aber die Zeit dafür.

 

13.12.00 16:12

21799 Postings, 7608 Tage Karlchen_INews!!!!!! Gore ruft internationalen Gerichtshof..

Wie aus zuverlässigen Kreisen zu erfahren war, ruft der US-Präsidentschaftskandidat nun den Internationalen Gerichtshof in Den Haag an. Die Wahlen in den USA würden vom Verfahren her nicht den internationalen Standards entsprechen. Weil die Demokratie in dem wichtigsten Staat der westlichen Hemisphäre und damit auf der ganzen Welt gefährdet sei, ist nun die internationale Staatengemeinschaft gefordert. Wie zu erfahren war wird verlangt, daß internationale Beobachter den Wahlablauf in den Vereinigten Staaten überprüfen und gegenenfalls Vorschläge für ein faires Verfahren abgeben. Die könnten auch auf partielle Neuwahlen hinauslaufen, die von der internationalen Staatengemeinschaft mit Wahlbeobachtern bebleitet werden.


KarNews
13.12.00 / 15.01 GMT  

13.12.00 16:21

188 Postings, 7438 Tage ArielKarlchen, wo hast du das gelesen...

....das ist doch ein schlechter Witz, oder?

Gruß
Ariel  

13.12.00 16:21

5531 Postings, 7442 Tage DerYetidas is ein blöder witz, oder'??? n.t. o.T.

13.12.00 16:26

21799 Postings, 7608 Tage Karlchen_IQuelle ist doch angegeben. o.T.

13.12.00 16:29

1339 Postings, 7638 Tage EddieGore Erklärung am Abend (Ortszeit)

Gore lässt Bemühungen um Handzählungen einstellen
WASHINGTON (dpa-AFX) - US-Vizepräsident Al Gore hat die Hoffnung auf weitere Handzählungen in Florida offenbar aufgegeben. Er habe die Komitees in Florida aufgefordert, ihre Bemühungen einzustellen, berichtete der Fernsehsender CNN. Gore wolle sich am Abend (Ortszeit) zu dem vernichtenden Urteil des Obersten Gerichtshofs der USA äußern. Es wurde allgemein erwartet, dass Gore seine Niederlage im Streit um Präsidentschaft eingestehen werde und sich Bush dann zum Sieger erklärt./DP/ub
 

13.12.00 16:29

6 Postings, 7616 Tage ZaphodKarNews :-)

Wer kennt sie nicht, die zuverlässigste und schnellste unter den News-Agenturen international. Das ganze ist auch auf dem Karlchen-Ticker noch mal nachzulesen.  

13.12.00 16:31

769 Postings, 7516 Tage zockratGore gibt Auf!!!!!!!

Nun bei N-TV gemeldet

Jetzt gilt das Motto :

Her mit dem Schotter  

   Antwort einfügen - nach oben