Wahnsinns Architektur...

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 21.11.04 12:29
eröffnet am: 21.11.04 12:29 von: Karlchen_I Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 21.11.04 12:29 von: Karlchen_I Leser gesamt: 177
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

21.11.04 12:29

21799 Postings, 7234 Tage Karlchen_IWahnsinns Architektur...

Habe mir gestern das mal angesehen:



Mittlerweile ist es eingerichtet - supereingerichtete Großraumbüros auf zwei offenen Ebenen. Und der Clou: Auf dem Transportband oben links gleiten die neuen Karosserien in blanken Silber völlig lautlos durch den Raum - von unten jede mit einem blauen Licht angestrahlt. Sieht faszinierend aus.


Dazu:

Das Zentralgebäude
Das Zentralgebäude von Zaha Hadid.  

Obwohl der Bau der Produktionsstätte in Leipzig erst kurz zuvor begonnen wurde, war BMW mit einem besonderen Gebäude dieses Werkes bereits auf der Architektur-Biennale 2002 in Venedig vertreten: Mit dem Aufsehen erregenden Zentralgebäude der Londoner Architektin Zaha Hadid.

Das Zentralgebäude verbindet die Produktionshallen des Karosseriebaus, der Lackiererei und der Montage. Es ist der Haupteingang zum Werk und beherbergt Büro- und Kommunikationsflächen, das Betriebsrestaurant und verschiedene Labore und Werkstätten.

Aufgabe der Architekten war es, ein offenes, Kommunikation förderndes, flexibles Bauwerk zu schaffen, in dem die BMW Automobilproduktion für Besucher und Mitarbeiter gleichermaßen transparent wird. So sollen beispielsweise die Rohkarossen und die lackierten Karosserien mehrfach für alle sichtbar quer durch das Zentralgebäude befördert werden - "Produktion hautnah".

Dieser Aufgabe stellten sich 24 namhafte Architekturbüros in einem internationalen Wettbewerb. Der Entwurf von Zaha Hadid wurde im März 2002 von einer hochrangig besetzten Jury einstimmig als Sieger bestimmt. Er beeindruckt mit offenen, terrassenförmigen (Büro-)Landschaften, die weite Blicke ermöglichen und viele Möglichkeiten für Kommunikation und Meinungsaustausch eröffnen.

Die meisten Mitarbeiter und Besucher werden das Werk künftig durch das Zentralgebäude betreten und verlassen ? es wird das Herzstück des Werkes und der Knotenpunkt aller Informationsströme sein. Auf der Grundfläche von 26.000 m² werden unter anderem ein großer Marktplatz, ein Kommunikations- und Präsentationsforum und ein großzügiges Foyer mit Aufenthaltszone für die Besucher errichtet.

Mit dem Zentralgebäude von Zaha Hadid entsteht im BMW Werk Leipzig große Architektur, die auch überregional Zeichen setzen wird.

 

   Antwort einfügen - nach oben