Wahlen stehen an, aber was ist wichtig?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.02.17 17:52
eröffnet am: 24.02.17 12:11 von: BRAD P007 Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 25.02.17 17:52 von: Fillorkill Leser gesamt: 507
davon Heute: 1
bewertet mit 7 Sternen

24.02.17 12:11
7

17924 Postings, 4749 Tage BRAD P007Wahlen stehen an, aber was ist wichtig?

Zitat aus dem Artikel unten: "... Das Blöde ist, dass Rechtspopulismus oder Flüchtlingskrise ja nur Symptome dafür sind, dass eine viel tiefere Grundübereinkunft dabei ist zu kippen. Diesem System ? dass man von seiner Arbeit leben kann, dass es soziale Stützen gibt, dass die, die mehr verdienen, mehr Steuern zahlen und so weiter ? wird immer mehr das Geld entzogen, weil bei uns immer mehr die Arbeit besteuert wurde ? und immer weniger Firmengewinne und Gewinne aus Finanzspekulationen. Die Arbeit, die man besteuern könnte, wird aber immer weniger: Statt uns im Café bedienen zu lassen, stellen wir uns an der Theke an, machen die Arbeit des Kellners mit und zahlen genau so viel. Als Dank dafür verschiebt der Unternehmer seine Gewinne dorthin, wo er keine Steuern zahlen muss. Und wenn er dann Multimillionär geworden ist, gründet er eine Stiftung und hilft Not leidenden Menschen. Mir wär lieber, er hätte vorher Steuern bezahlt. Währenddessen haben wir in Europa teilweise 40 Prozent Arbeitslosigkeit unter den Jugendlichen, die für Ideologien jeder Sorte empfänglich werden. Und es erodiert ein Mittelstand, der sich zunehmend für die Botschaften von rechts begeistert. Da kann man ruhig laut sagen: Dankeschön, Neoliberalismus...."

https://kurier.at/kultur/josef-hader-im-interview-man-kann-nur-weiterleben/171.338.886



Josef Hader im Interview: "Man kann nur weiterleben" - kurier.at
Der Kabarettist und Schauspieler über sein Regiedebüt beim Film "Wilde Maus" und eine Welt, die aus den Fugen zu geraten scheint.
https://kurier.at/kultur/...view-man-kann-nur-weiterleben/171.338.886
 

24.02.17 12:54

2062 Postings, 1558 Tage Evernote#1. Nichts Halbes und nichts Ganzes

Was zuviel ist ist zuviel. Der selbsternannte Haderlump - desorientiert wie noch was - redet sich da  beinahe um Kopf und Kragen. Lifestyle, Stars & Kultur, News, Politik und Gesellschaft querbeet und mit der wilden Maus drüber - damit handelt sich der Herzkasperl auf dem Wiener Prater oder sonstwo am Ende noch einen Infarkt ein. Cui bono? - Das muss nicht sein. Solche multimedialen Absagen erteilt man dem abgesackten Bürgertum umsonst - der Rechtspopulismus wird weiter brummen..
Aber es gibt schon noch Alte, die immer noch und viel besser summen als dieser mit dem Schicksal hadernde Komödiant Hader.

Kinder an die Macht, ehe sie verderben ! Und nicht nur deswegen, weil sie auch die besseren Komödianten sind. That´s just the ticket.
 

25.02.17 16:03
1

17924 Postings, 4749 Tage BRAD P007??

25.02.17 16:43
3

2062 Postings, 1558 Tage Evernote!!

25.02.17 17:52
1

48792 Postings, 4486 Tage Fillorkillaber was ist wichtig?

Ist doch klar: Man verteidigt bürgerliche Gesellschaft und den Cap gegen den drohenden Versuch, ihre Widersprüche und Probleme barbarisch aufzuheben - und genau so wählt man auch. Ist die Sache durch und der Wutbürgertrupp wieder schön eingehegt, kritisiert man wieder Merkel oder von mir aus auch diesen Schulz und macht nebenbei das eine oder andere Türchen zu weiteren Evolution dieser Gesellschaft auf.  
-----------
stand your ground

   Antwort einfügen - nach oben