Wahl zum besten Arivaner...

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 04.05.01 13:17
eröffnet am: 03.05.01 22:09 von: Fips17 Anzahl Beiträge: 30
neuester Beitrag: 04.05.01 13:17 von: DarkKnight Leser gesamt: 944
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2  

03.05.01 22:09

1497 Postings, 6942 Tage Fips17Wahl zum besten Arivaner...

Alle mitmachen - Die Wertungen sind bis Sonntag den 6. Mai abzugeben.
Ich werde dann auswerten und euch das Ergebniss präsentieren.

Eure Postings sollten so aussehen.

Also ich nominiere:

Platz1: tom68
Platz2: proxicomi
Platz3: 1 Mio ?


bin mal gespannt was dabei rauskommt........

meine Nominierung gelten übrigens schon.

PS: Ich hoffe auf rege Anteilnahme und es soll hier nur jeder seine Meinung abgeben und keiner sollte/darf sich diskriminiert werden/fühlen, ok.
Auf eine faire Wertung

mfg Fips17  
Seite: 1 | 2  
4 Postings ausgeblendet.

03.05.01 22:38

1497 Postings, 6942 Tage Fips17@forster

so seh ich das auch.
Jeder ist auf seine Art und Weise gut.
Aber es gibt sicher für jeden einen Favoriten denk ich mal und es ist auch nichts dabei wenn man die preis gibt find ich.

mfg Fips17  

03.05.01 22:42

619 Postings, 6943 Tage Carupano@forster

bringst du da nicht etwas durcheinander?Ich könnte ja noch verstehen,wenn du bei monique "Anregungen"gefunden hättest.*lol*  

03.05.01 22:46

1594 Postings, 7281 Tage mothy@ Carupano

ist doch klasse das wir hier was zu lachen haben *g*
Wahrscheinlich hatte Forster zu viel Fosters getrunken als er monique erwähnte    *g* nich persönlich gemeint Forster  

03.05.01 22:47

1594 Postings, 7281 Tage mothyhttp://www.welters-online.de/chat/images/bounce.gi o.T.

03.05.01 23:00

120 Postings, 7132 Tage forster@Carupano

Wegen monique meine ich, ist immer wieder mal für mich was lustiges dabei.
Müssen ja nicht immer Aktientips oder Analysen sein!"gg"

mfg
forster  

03.05.01 23:26

1292 Postings, 7086 Tage InsinderIch nominiere

1. Der Guru
2. Dark Knight
3. zockrat

 

03.05.01 23:36

1292 Postings, 7086 Tage Insinderwill auch noch westi hinzunehmen!!! o.T.

04.05.01 00:46

1664 Postings, 7261 Tage Tyler Durdan1.mich 2.mich 3.mich

Jajaja, falls irgendein Schlaumeier jetzt messerscharf schließt, daß es keine ID "mich" gibt: Ich meine Tyler Durdan.

Begründung: Die ist genauso sinnig, wie diese Umfrage....

Ich habe gestern auf 3Sat eine Sendung namens "Sternstunde" gesehen. Dort haben eine Schweizerin und ein Schweizer mit putzigem Akzent Christoph Schlingensief zum Thema Chaos befragt. Schlingensief hat darin ein paar sehr interessante und zutreffende Dinge dazu gesagt, daß der Mensch dazu neigt, Ordnungssysteme zu schaffen, auch indem er versucht alles zu kategorisieren und in Schubladen abzulegen.

Leider, war ich angetrunken und außerdem bin ich nicht nur annähernd mit dem Intellekt von Schlingensief gesegnet, sodaß ich den Kern der Sendung nicht vernünftig wiedergeben kann, aber irgendwie passt das hierzu.

Vielleicht hat es ja auch jemand gesehen und weiß was ich meine. Ansonsten entschuldige ich mich bei jedem, der diesen Nonsens lesen musste.

Meine Aussage lässt sich auch auf folgendes reduzieren: Sorry Fips, solche Umfragen sind kompletter Bullshit.

Grüsse,
Tyler Durdan  

04.05.01 01:14

10 Postings, 6855 Tage w.s.wir kinder der leistung wollen doch immer benotet

werden. während ihr euch den kopf über die platzbelegungen zerbrecht, schaut euch mal diese seite an. Geheimtipp und sau lustig: www.geile-homepage.de


hi,hi




gruss, wessi  

04.05.01 07:42

10586 Postings, 7078 Tage 1Mio.?Hallo Fips17 :-)

Wähle Dich weil Du für diesen threat mut gebraucht hast und wohl einiges an kritik dafür einstecken wirst!

Wähle Speculator weil er mit seinem depotwtbewerb einiges an arbeit und mühe auf sich genommen hat und die sache total professionell macht!

Wähle DarkKnight weil er es schafft hat dass ihn 90% der leute hier bei Ariva total unterschätzen und für einen idioten halten.Dabei ist er ein sehr kluger und intelligenter mensch den ich gerne kennenlernen möchte.

Gruss Mio.  

04.05.01 07:56

3357 Postings, 7021 Tage das Zentrum der M.Ich finde diese Idee gar nicht schlecht :o)

Die Aussagefähigkeit ist zwar sehr beschränkt, aber mal sehen was dabei heraus kommt. Meine Kandidaten sind:

Bronco - da seine Postings meisten sehr fundiert und gut analysiert sind. Seine Sichtweise Aktien als Beteiligung und nicht als Wettschein zu sehen unterscheidet sich zwar von den meisten, bietet aber das positive Kontrastprogramm in diesem Board

Darkknight - wenn man mal von manchen verbalen Auseinandersetzungen absieht, die ich auch nicht näher kommmentieren will, so ist er einer derjenigen, die ihre Überzeugung auch verargumentieren und sich nicht davor scheuen diese sehr kontrovers zu diskutieren. Ausserdem sind viele seiner Postings hervorragend analysiert.

Chartgranate - ihn schlage ich vor, da hinter seinen manchmal sehr schwer zu lesenden Postings eine messerscharfe Analyse steckt und die Formulierung seiner Postings sehr erfrischend und einfach anders ist.  

04.05.01 08:28

775 Postings, 6917 Tage graziani31Ich stimme 1Mio.? zu, wenn er sagt, daß Fips17

Mut zu diesem Thread gebraucht hat, außerdem gehöre ich zu denen, die an solcher Statistik (auch wenn sie wegen subjektiven Meinungen kein objektives Ergebnis darstellt)  Interesse haben. Aber was mothy und Tyler Durdan gesagt haben, bis auf die "...Scheiß..." und "...Bullshit..."-Worte, finde ich richtig. Wenn ich beides, Interesse und "Schubladengefahr", zusammenlege, dann sieht das bei mir so aus: Meine Nummer 1 sind sämtliche (!!!), auch die nur einmal und dann vielleicht Werbung und/oder "Pushings"  posten, Arivianer, ausgenommen graziani31. Weil ich von allen irgendetwas lernen kann bzw. konnte, ausgenommen von graziani31.

Gruß

graziani  

04.05.01 08:47

4420 Postings, 7003 Tage Spitfire33@Fips17

was heißt der beste Arivaner?

Ist eine evtl. ermittelte beste Arivanerin dann nicht der beste Arivaner?


Sinn, falls man einen solchen finden wird, würde nur eine genau Definition von der beste Arivaner machen z.Bsp.

- wer die fundiertesten Beiträge schreibt
- wer die besten Analysen abgibt
- wer witzige und unterhaltsame Beiträge schreibt usw.

Für jede Kategorie müssen dann unterschiedliche Punktesysteme angelegt werden usw.

Meine Meinung zu dieser Befragung ..... siehe Tyler Durdan.

Gruß SF
 

04.05.01 09:03

2779 Postings, 6956 Tage FranzSFavoriten!?

Ich bin mir sicher, dass jeder von uns seine Favoriten hat. Das ist jedoch subjektiv und so soll es auch sein. Doch was soll das bringen, die Namen hier kundzutun??? Wertschätzung, Anerkennung oder gegenseitige Beweihräucherung??? Ich halte nichts von gegenseitiger Beweihräucherung!

Ich halte mehr vom Geldverdienen und das ist schließlich das Hauptziel eines jeden hier, oder etwa nicht?

Vielleicht täusche ich mich auch, doch bevor wir alle Arivianer in Kategorien einreihen und die ersten 3 einer jeder Kategorie küren, sollen wir uns lieber an das Hauptziel errinnern, nämlich an das Austauschen von Informationen, um damit Geldverdienen zu können!!!

Schöne Grüsse
Franz  

04.05.01 09:04

9161 Postings, 7397 Tage hjw2Würde eigentlich lieber die beste Blondine nehmen. o.T.

04.05.01 09:17

3357 Postings, 7021 Tage das Zentrum der M.Oh mein Gott - nun nehmt doch das nicht so ernst!

Hier wird überhaupt niemand gekürt. Ist es denn nicht möglich soetwas zu tun ohne eine Grundsatzdiskussion auszulösen? So wie ich es verstanden habe, geht es doch lediglich darum, mal niederzuschreiben welche 3 ID´s durch besonders gute Posting´s aufgefallen sind. Das das von Person zu Person unterschiedlich ist, ist doch klar. Hängt schon mit den unterschiedlichen Interessen zusammen. Mir kommt es so vor, als ob einige Angst haben nicht genannt zu werden. Es wird doch keiner beleidigt sein, wenn er nicht genannt wird, oder? Jetzt macht daraus bloß nicht wieder ein Politikum oder eine Hexenjagt! kopfschüttel kopfschüttel :o(  

04.05.01 09:18

4767 Postings, 7324 Tage n1608Favoriten

1. Gigaguru
2. BWL`er
3. Furz Romano aus Italien  

04.05.01 09:26

13475 Postings, 7504 Tage SchwarzerLordLaßt es doch sein.

Wir sind doch hier nicht bei der Wahl zur Miss Germany oder so. Depotspiele wie das laufende sich klasse und witzig, aber ansonsten tauschen wir hier überwiegend Wirtschaftsinfos und Einschätzungen aus.  

04.05.01 09:52

2111 Postings, 6909 Tage moniqueFips: die Wahl hat doch schon stattgefunden,

Du mußt nur noch die Ergebnisse auswerten!

Nimm pro ID die Zahl der Postings im Jahr 2001 und teile durch die Zahl der grünen Sterne im gleichen Zeitraum, so bekommst Du das SPV (Star-Posting-Verhältnis). Je größer der Wert, desto besser wurden die Postings bewertet.

ARIVANER 2001 ist damit Proxicomi!!!
Er steckt immer sehr viel Arbeit in seine Postings über EURO am Sonntag.

Gruß Monique  

04.05.01 09:58

242 Postings, 6927 Tage webeagleDer Sieger ist ...

1. Stox Dude (hat mit seinen Tips auch mir Gewinne verschafft)
2. Proxicomi (Alles klar oder ? EAS)
3. alle anderen


cu
 

04.05.01 10:11

2573 Postings, 6902 Tage josua1123Na dann können wir ja zur Wahl

des ärmsten Arivianers übergehen:-)
Mein Tipp:Josua
Begründung:Schmiss gestern die Nerven weg,stellte alles glatt
und verbuche seither realisierte -28%.
Mache jetzt als Kurzzeitzocker weiter(gegen meinen Willen).
Ich hoffe da hab ich mehr Glück.

jo.  

04.05.01 10:49

878 Postings, 7009 Tage Makeloist schon recht amüsant...

zu beobachten welche Diskussion eine einfache Anregung zu einer "Wahl zum Besten Arivaner" auslösen kann. Ich denke "das zentrum d..." hat den Nagel auf den Kopf getroffen.
Jeder hat seine Favoriten deren Beiträge er bevorzugt liest. Anders ist der Fülle der Informationen auch nicht nachzukommen. Eine Bewertung nach vergebenen Sternen halte ich auch für aussichtsreich und vielversprechend. Allerdings ist zu beachten, das proxis Sternefülle durch reine Informationsfülle und weniger durch eigene und fundierte Analysen zuststandekommt. *soll keine Kritik sein.

Der Vorteil einer solchen Abstimmung liegt doch klar auf der Hand. Wer erreicht die Vielzahl der Teilnehmer und findet mit seinen Beiträgen die grösste Beachtung und Resonanz. Daraus kann jeder seine individuellen Schlüsse ziehen.

Die Kritik zu dieser Wahl ist für mich kaum nachvollziehbar. Wer sie für unsinnig hält, lässt es eben und schenkt ihr keine Beachtung.
Mich würde der Ausgang schon interessieren. Warum streuben sich bloss alle gegen solch eine subjektives Bewertungssystem. Neid, Missgunst und mögliches ankratzen des eigenen Egos???

Bisher habe ich mir keine grossen gedanken über persönliche Favoriten gemacht. Allerdings lese ich wenn möglich die Beiträge von:
- Dark Knight
- Proxicom
- Taos
- Kini
- tom68
- Stox Dude
- 1Mio.
- BWLer
- u. einige weitere

Die Beweggründe dafür sind recht unterschiedlich und ich werde mich hüten eine Erklärung darüber abzugeben.

MfG make  

04.05.01 11:14

314 Postings, 7185 Tage KOHLHAAS IIEinige der Besten

fehlen leider schon seit einiger Zeit.

Wo seid ihr denn geblieben ?

stockbroker
LaraCroft
shortsheller usw.usf.

Im übrigen bin ich der Meinung von FranzS.

Gruß KHII  

04.05.01 11:25

2724 Postings, 7428 Tage AlpetUnd das Niveau sinkt weiter

Weil man über Aktien nicht mehr vernünftig diskutieren kann, werden jetzt schon Pseudo-Wahlen durchgeführt.

Klasse !°  

04.05.01 13:17

33470 Postings, 7083 Tage DarkKnightBörse macht böse

Das folgende Stück wurde bereits im September 2000 für die Zeitschrift ?Einblick? geschrieben:

Eine Hamburger Dame, die seit zwei Jahrzehnten ein honoriges und also schlechtgehendes Kleingewerbe
betreibt, pflegt Anrufern, die um einen Termin bitten, um ihre fabelhaften Wege zu schnellem Reichtum zu erläutern, mit der Warnung zu verabschieden, daß das schmale Gäßchen, in dem sich ihr Büro befindet, keinen Parkplatz für einen Rolls Royce biete, und auf die Frage »Wieso Rolls?«, die Rückfrage »Ja fahren Sie keinen Rolls?« und die Antwort »Nein, ich fahre Opel« den Bescheid zu geben: »Sie fahren Opel und wollen mir erzählen, wie man reich wird?«
Auf tausend Experten, die  als Anlageberater in der Zweigstelle, Ratgeberautor in der Talkshow, Akquisiteur am Telefonbuch oder Redakteur bei einer Wirtschaftszeitung - davon leben, anderen zu erzählen, wie man es durch die Spekulation mit Aktien zum Millionär bringt, kommt, grob geschätzt, ein Aktienkäufer, der ein paar Mark gewinnt. Und gerade der hat keinen Berater gebraucht. Des Rätsels Lösung ist einfach: Wer mehr Geld hat, als er zum täglichen Leben braucht, kann am Aktienmarkt etwas dazugewinnen. Wer nichts hat oder nur Geborgtes, wird es los, er sparte Geld und Sorgen, wenn er es gleich versöffe.
Seit der Menschheit die Hoffnung auf ein Leben jenseits des Kapitalismus abhanden gekommen ist, hat die Industrie der Träume und Illusionen einen ungeheuren Aufschwung genommen. Täglich fällt sie die Seiten und Kanäle mit Tips für den kleinen Opelfahrer, wie er zwischen Probezeit und Frühverrentung auch einmal ganz groß rauskommen kann. Der ordentliche Kleinbürger findet entsprechenden Rat bei den Online-Börsen der Medienkonzerne, der alternative Raffer auf der Seite »Reich & glücklich: anlegen mit der TAZ. Und wie das Märchen vom Tellerwäscher, der es zum Millionär bringt, nur dann seine für die Herrschaft segensreicher nämlich verblödende Wirkung tut, wenn es dann und wann einmal wahr wird, muß es auch ein paarmal wahr werden, daß ein Kleinaktionär an der Börse aus zehntausend Mark zwanzigtausend macht. Allerdings sind beim Lotto, wo der Staat der Gesamtheit der Spieler zwei Drittel ihres Einsatzes abnimmt, um den Rest als Anreiz fürs nächste Mal an ein paar hundert Glückliche aus- zuwerfen, die Chancen größer. Zumal der veranstaltende Fiskus sich wenigstens aus der Ziehung der Gewinnzahlen heraushält, während der Veranstalter des Börsenspiels, das Kapital, die Kurse »pflegt«, das heißt: selbst bestimmt.
Wer sich freilich die Welt lieber so vorstellt, daß im Aufsichtsrat und im Vorstand der Deutschen Bank zwei Dutzend Sozialarbeiter sitzen, deren ganzes Sinnen und Trachten darauf gerichtet ist, die Armen reicher zu machen, weshalb sie sich in Geduld üben, bis der Kursgewinn der Siemens- oder SAP-Aktie statt in ihrem Safe auf dem Girokonto des Lagerarbeiters Karl-Heinz A. aus 0. landet, sollte sich über die Spesen, die sein Aberglauben kostet, nicht beschweren. Leider tut er es doch. Denn im Kopf und im Herzen, wenn man das so nennen will, ist der Kleinaktionär keine Miniatarausgabe des Großaktionärs, sondern ein losgelassener Prämiensparer, der hinter den Tiefs der Kurse, die zu den Hochs gehören wie der Wind zur Hose, nichts als die Kräfte,der Finsternis walten sieht: das - selbstverständlich: fremdländische - Finanzkapital, nämlich recht eigentlich: die Amis, die Wall Street, also die Juden.
Weil es aber die Bestimmung des Kleinaktionärs ist, daß er das Geld, das er nicht den Herstellern von Autos und Kühltruhen herausrückt, auf der Börse loswird, weil er kaufen muß, wenn die Kurse steigen (und die Profis verkaufen), und verkaufen, wenn die Kurse fallen (weil die Profis schon verkauft haben), macht ihn seine Tätigkeit als Spekulant böse. Und so wächst die Aggressivität in der Gesellschaft mit der Zahl ihrer Kleinaktionäre.
Noch tobt sich der Haß, wenn der Kurs einer der neuen »Volksaktien« ein- bricht, vorzüglich auf den Leserbriefseiten aus: über Lügen wird sich da beschwert, über Betrug und Verrat, wenn nichts anderes hergestellt wird als die Voraussetzung für Gewinn, nämlich: Verlust. Was der eine gewinnt, muß ein anderer verlieren. Der andere heißt nur sehr selten Hilmar Kopper. Leider besteht so gar keine Hoffnung, daß der, an dem die Volksgemeinschaft der Kleinaktionäre ihre Wut auslassen wird, wenn sie sich beim nächsten größeren Crash um ihre Ersparnisse beraubt fühlt,
 

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben