Wahl verboten

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 16.09.05 08:23
eröffnet am: 15.09.05 12:58 von: MD11 Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 16.09.05 08:23 von: 007Bond Leser gesamt: 339
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

15.09.05 12:58

4020 Postings, 6465 Tage MD11Wahl verboten

6000 Deutsch-Türken in Bayern dürfen nicht wählen

München (dpa) - 6000 eigentlich schon eingebürgerte Deutsch- Türken in Bayern dürfen am Sonntag nicht wählen. Sie hatten sich zusätzlich zum deutschen ihren alten türkischen Pass wieder geholt. Deswegen hätten sie nach geltendem Recht ihre deutsche Staatsangehörigkeit wieder verloren, teilte Innenminister Günther Beckstein in München mit. Wer dennoch wähle, mache sich strafbar. Jeder, der eine fremde Staatsbürgerschaft annimmt, verliert die deutsche - sofern dies nicht ausdrücklich genehmigt wurde.  

15.09.05 23:35

396 Postings, 5644 Tage lucatravisSuper-6000

-ist doch schon mal ganz gut!
Mit mir dann 6001-wer noch alles???  

15.09.05 23:37

59073 Postings, 7306 Tage zombi17Das ist doch OK, Gesetz ist Gesetz! o. T.

16.09.05 07:42

4022 Postings, 6545 Tage Dope4youAber es geht doch um Türken

Und die wählen ja zu 77% SPD, also ist das jetzt ungerecht. Man sollte evtl. auch den Nutten aus der Ukraine das Wahlrecht geben. Nichts gegen Gesetze, aber wenn es um SPD Simmen geht sollte man doch wohl eine Ausnahme machen......

Ausserdem hat das der Beckstein gesagt und der ist ja ein ganz Böser. Also laßt die Türken SPD wählen damit sich die armen Anhänger nicht wieder künstlich aufregen müssen, weil ein geltendes Gesetz mal negativ für die arme SPD ist.

Und für die SPD gibt es ja bei Wahlen keine MORALISCHE Grenze, siehe Bild. Man könnte sagen hier geht jemand über Leichen.


 

16.09.05 08:15

24273 Postings, 7627 Tage 007BondMan achte doch auf den Inhalt

"Wer dennoch wähle, mache sich strafbar. Jeder, der eine fremde Staatsbürgerschaft annimmt, verliert die deutsche - sofern dies nicht ausdrücklich genehmigt wurde.

Ich kenne eine Vielzahl von Personen, die die deutsche und zusätzlich eine andere Staatsbürgerschaft haben. So besitzen unter anderem auch eine Menge Schweizer, die hier arbeiten zusätzlich die deutsche Staatsbürgerschaft ... deswegen gibt es - so vermute ich - auch den Zusatz "sofern dies nicht ausdrücklich genehmigt wurde"

Alle Menschen sind gleich - manche sind eben gleicher ...  

16.09.05 08:23
2

24273 Postings, 7627 Tage 007Bond@Dope4you

Du meintest vermutlich " .. Man sollte evtl. auch den Nutten aus der Ukraine das Wahlrecht nehmen, sofern sie schon die deutsche Staatsbürgerschaft haben.

Dass CDU/CSU jetzt Angst vor den Türken hat ist doch nach den Äußerungen zum Thema Türkei ihres "Alphatierchens" klar. Aber nennt man das, was diese Partei jetzt betreibt nicht auch Wahlmanipulation?! Denn solange, diese Türken den deutschen Pass haben dürften sie, wie ich denke, auch wählen gehen. Strafbar machen sie sich doch erst dann, wenn ihnen die deutsche Staatsbürgerschaft entzogen wurde - und nicht vorher?!  

   Antwort einfügen - nach oben