WCM(780100): GROßAKTIONÄR

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 07.11.06 16:03
eröffnet am: 17.07.02 08:39 von: Robin Anzahl Beiträge: 41
neuester Beitrag: 07.11.06 16:03 von: pomerol Leser gesamt: 8237
davon Heute: 3
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2  

17.07.02 08:39

33559 Postings, 7307 Tage RobinWCM(780100): GROßAKTIONÄR

Ehlerding will 20-25% der Anteile verkaufen. Das gibt Druck  
Seite: 1 | 2  
15 Postings ausgeblendet.

17.07.02 10:29

12399 Postings, 7491 Tage Lalapo3,25 Position ist wieder raus ...

für 3,50  ---

Fliegt unten wieder nei ...


Gruß LALI  

17.07.02 10:46

302 Postings, 6594 Tage optimanWCM - heißes Eisen...

Also euren Optimismus möchte ich haben... das ganze erinnert mich an Thiel... Großaktionär haut ab, dann kommt Gewinnwarnung...

4investors ist zurückhaltend... Deren aktuelles Fazit: Maximal für Spekulanten empfelenswert, sofern Gerüchte sich nicht beahrheiten.Wenn da noch was kommt, gibts Kurs-Rückschlag!!!  

17.07.02 11:12

12399 Postings, 7491 Tage Lalapoalles möglich ...

SL setzen , mitziehen .... und am Ball bleiben .. immerhin sind wir 70 % in letzter Zeit gefallen ... daß es ne Gewinnwarnung gibt sollte klar sein ,schwache Zahlen werden kommen ,/ aber auch erstmals der NAV ,wie angedeutet / brauch man sich nur die Börsen anschauen ... Platow spekulierte gestern darauf das WCM Beteiligungen abbaut um Cash zu schaffen .......neuer Investor .... und der will bestimmt mehr ,, dazu hat er ein Interesse das der Kurs auch mal wieder kommt ....alle sehr undurchsichtig, mit ner Chance auf JETZT mehr Klarheit !!???

Schaun wir mal , klar hochspekulativ , wie wohl ALLES momentan , oder ??



LALI  

17.07.02 11:55

145 Postings, 6797 Tage AreeratAnalyse von icf

 
Die Analysten von ICF äußern sich skeptisch über die Aktie von WCM.
Die jüngsten Kursturbulenzen bei der WCM-Aktie dürften im Zusammenhang mit einer Studie der United ZurichFinance AG stehen, so die Analysten. Diese habe am 18. Juni 2002 über Bloomberg veröffentlicht, dass die Gesellschaft eine Coverage für WCM aufgenommen habe. Aus einer Stellungnahme der WCM gehe hervor, dass die United ZurichFinance AG in ihrer Studie den Net Asset Value der WCM mit 4,09 Euro beziffert und das Kursziel auf 2,86 Euro je Aktie festgesetzt habe. Die Anwälte der WCM prüften derzeit rechtliche Schritte gegen die Behauptungen der United ZurichFinance AG.

Laut WCM habe sich die United ZurichFinance, im Hinblick auf die angedrohten rechtlichen Schritte, veranlasst gesehen, die erste Studie zu revidieren. Seit dem 01. Juli 2002 würde die Empfehlung für WCM "Akkumulieren" (nach zuvor "Strong Sell") lauten. Der geschätzte Net Asset Value betrage nun laut United ZurichFinance 9,58 Euro. Gemäss den Angaben auf der Internet-Seite von WCM sei diese Studie aus rechtlichen Gründen nicht publiziert worden. Aus dem heutigen Artikel der Börsenzeitung, der auf einem Gespräch mit dem Grossaktionär Ehlerding beruhe, gehe hervor, dass dieser offensichtlich finanzielle Schwierigkeiten habe. Zum Abbau seiner privaten Finanzschulden von angeblich rund 500 Mio. Euro, habe er angeblich an einen weiteren Grossaktionär 20 bis 25% seiner WCM-Aktien abgegeben. Hierdurch könne er nach eigenen Angaben seinen Schuldenstand halbieren. Ehlerding habe jedoch einräumen müssen, dass eine seiner sechs Banken, über die er seine Lombardkredite beziehe, ohne sein Wissen und ohne seine Rücksprache WCM-Aktien verkauft habe. Auch hierdurch könnten teilweise die Kursverluste erklärt werden.

WCM halte außerdem maßgebliche Beteiligungen an Ymos, Maternus, MAAG, Klöckner-Werke, IVG und vor allem an der Commerzbank. Die über fünfprozentige Beteiligung an der Commerzbank AG habe die WCM laut den Angaben Vorstandsvorsitzenden Flach zu 19 Euro inklusive eines Besserungsschein in Höhe von 1,50 Euro im Februar von Herrn Ehlerding direkt übernommen. Der Vorstandschef habe nun einräumen müssen, dass er sich bei dieser Übernahme verschätzt habe. Bei gleichbleibender Marktlage, dürfte es gemäss dem Artikel bei WCM im laufenden Jahr schwierig werden, die prognostizierten 150 Mill. Euro beim operativen Ergebnis zu erreichen. Um in turbulenten Zeiten beweglich zu bleiben, habe die Sicherung der Eigenkapitalquote zunächst klare Priorität. Auf Seiten des Beteiligungsgeschäftes, das in der Vergangenheit regelmäßig die Glanzpunkte setze, sei in diesem Jahr nicht viel zu erwarten. Auf der Verkaufsliste in diesem Jahr stehe aber noch der Automobilzulieferer MPI aus dem Klöckner-Portfolio.

Obwohl in dem Artikel der Börsenzeitung teilweise die Gründe für die schlechte Performance der WCM erklärt worden seien, würden die Analysten jedoch selbst auf dieser reduzierten Basis aus Vorsichtsgründen nicht zum Einstieg in diese Aktie raten.
 
quelle: www.finanzen.net  

17.07.02 14:29

25951 Postings, 6950 Tage PichelFeuer unter dem Dach



Bei der Immobiliengesellschaft WCM brennt es lichterloh. Großaktionär Karl Ehlerding will bis zu einem Viertel seiner Anteile verkaufen. Der Vorstandschef spricht in einem Interview eine verkappte Gewinnwarnung aus. Die im MDax notierte Aktie stürzt in der Spitze um 20 Prozent ab.

 

Hamburg ? Die im MDax notierte Immobiliengesellschaft WCM  macht wieder Schlagzeilen. Großaktionär Karl Ehlerding wird nach einem Bericht der "Börsen-Zeitung" zum Abbau seiner privaten Finanzschulden von angeblich 500 Millionen Euro bis zu 25 Prozent seiner WCM-Aktien an einen strategischen Immobilieninvestor abgeben. Bislang hält er rund 46 Prozent an WCM.

Überdies hat Vorstandchef Roland Flach die Prognosen für das Jahr 2002 in Frage gestellt. Wenn der Markt so schwach bleibe, werde es nach seinen Worten schwer werden, die prognostizierten 150 Millionen Euro beim operativen Ergebnis zu erreichen. Auf Seiten des Beteiligungsgeschäfts sei in diesem Jahr nicht viel zu erwarten, sagte Flach der Zeitung. Die Märkte fassten diese Aussagen als verkappte Gewinnwarnung auf. Die Aktie stürzte bis zum Mittag um 15 Prozent auf 3,36 Euro ab. Das Tagestief lag bei 3,19 Euro: ein Verlust von knapp 20 Prozent.

Der Kurs von WCM war bereits in der Vergangenheit stark eingebrochen. Neben einer Studie der United Zurich Finance (UZF) hatten Spekulationen um die Bilanzierung aber auch um die Finanzsituation des Privatmanns Karl Ehlerding den Kurs unter Druck gesetzt.



Unternehmenschef Roland Flach hatte Mitte Juni in einem Interview mit manager-magazin.de der UZF vorgeworfen, sie habe mit der Verkaufsempfehlung versucht, die Aktie im Auftrag von Hedgefonds zur drücken. Flach hatte angekündigt, die Schweizer Vermögensverwaltung zu verklagen. Gut zwei Wochen später wiederrief UZF die Kurzstudie und empfahl das Papier nun zum Kauf. Mysteriös begründeten sie dies damit, man habe den Unternehmenswert zu niedrig angesetzt.

Mit dem angekündigten Verkauf des Aktienpakets von Ehlerding rauschte die Aktie am Mittwoch erneut in den Keller. Der Großaktionär räumte nach Informationen der "Börsen-Zeitung" ein, dass eine von sechs Banken, über die er seine Kredite bezieht, ohne sein Wissen und vorherige Absprache Aktien der Beteiligungsgesellschaft verkauft habe. Vergangene Woche hätte er mit den Banken ein "Stillhalteabkommen" getroffen, dem zufolge er bis zu 25 Prozent seiner WCM-Aktien zu einem Preis von rund vier Euro abgeben solle. Damit würden sich seine privaten Schulden um die Hälfte auf 250 Millionen Euro reduzieren.

Unterdessen stuften Analysten vom Investmenthaus Concord Effekten am Mittwoch die WCM-Aktie von "Kaufen" auf "Verkaufen" ab. Vor dem Hintergrund der neuen Nachrichten sagten die Experten, offenbar habe WCM ihren Commerzbank-Anteil zu teuer bezahlt und das Immobiliengeschäft laufe auch schlecht.

Vorstandschef: Investor könnte im Herbst einsteigen

Vorstandschef Flach bewertete den Einstieg eines strategischen Investors als positiv. Dies könnte das Immobiliengeschäft stärken, sagte er der Börsen-Zeitung. Den Abschluss der Transaktion erwarte er im Herbst. Flach forderte indes, zwischen WCM und dem Privatmann Ehlerding zu unterscheiden.

Die Beteiligungsgesellschaft strebt nach Worten Flachs an, ihr bisheriges Geschäftsfeld Wohnimmobilien auf andere Immobiliensektoren auszudehnen. Dabei könnte die Mehrheitsbeteiligung an dem im MDax notierten Immobilienunternehmen IVG eine strategische Rolle zukommen. Der ursprünglich geplante Verkauf der IVG ist damit offensichtlich vom Tisch.

Der Vorstandschef räumte darüber hinaus ein, dass sich WCM bei ihrem Commerzbank-Bank-Einstieg verschätzt habe. Aktuell stehe aber ein Verkauf der Anteile nicht an. Derzeit kaufe WCM auch nicht weiter hinzu. Mit Blick auf die derzeitige Börsensituation sei es wichtiger, die Liquidität im Konzern zu halten. Bis zu dem Erreichen des Ziels, den Anteil an der Bank auf rund zehn Prozent aufzustocken, bleibe noch genügend Zeit.

Gruß Pichel
 

17.07.02 16:44

953 Postings, 7020 Tage malen500 Millionen Schulden ... o.T.

17.07.02 16:48

6431 Postings, 6657 Tage altmeisterund wenn schon

wollen sie ja nicht über nacht behalten. habe sie heute 5mal gespielt!  

17.07.02 17:08

12399 Postings, 7491 Tage LalapoUnterm Strich ..

Nicht schlecht heute , war auch 5 mal dabei ...... was mich stört ist das der DEAL mit dem NEUEN noch nicht unterschrieben ist ,wer zahlt MEHR ALS 4 wenn an der Börse WENIGER ALS 3,2 gezahlt wird ........und bis Herbst ....
Pokerspiel geht weiter ....besser wäre es geweßen E. hätte einen perfekten Deal gemeldet ......vielleicht wird der NEUE auch weiter drücken um noch billiger, wenn er überhaupt will .....

Na ja, UNTER 3 bin ich wieder dabei ....

Krimi geht weiter ...

Schaade nur , das die WCM mal ein seriöses Anlageobjekt dastellte ... über 10, das  waren Zeiten ......wieder wird hier die AKtienkultur ( sofern es sie überhaupt gibt oder je gegeben hat ) ,mit Stiefeln getreten ..


Gruß LALI  

17.07.02 17:11

6431 Postings, 6657 Tage altmeisterwenn sie

es über börse gekauft hätten wär es noch teurer geworden.  

18.07.02 09:27

12399 Postings, 7491 Tage LalapoWieder nei ...

mit nem SL etwas unter KK ..hoffe mal das ne technische kommt , innerhalb von 3 Monaten von 10 auf 3 .....klar riskant .. aber ich liebe das ...
Jemand dabei ...??


Gruß LALI  

18.07.02 09:30

6431 Postings, 6657 Tage altmeisterwarte gerade noch, gehen zu wenig stücke um

wenn sie sich bewegt wie gestern unten rein oben raus und von vorne!  

18.07.02 09:35

12399 Postings, 7491 Tage LalapoWann dreht das Teil ???....

Credit-Squeeze ist aeusserst unwahrscheinlich.

1. WCM hat noch ein paar hundert Mio cash

2. Immobilienkredite sind langfristig und liegen unter den billigen Einkaufspreisen. Cash Flow ist positiv (Mietrenditen liegen deutlich ueber Zinsen)

3. IVG kann im Notfall verkauft werden, Gebote liegen vor, Zahlen der IVG sind hervorragend

4. andere Gesellschaften aus dem WCM oder Kloeckner-Portfolio sollen ja verkauft werden

5. WCM wird vermutlich vorerst keine weiteren Investments vornehmen

6. WCM kann jederzeit Mieterprivatisierungsrate erhoehen. Selbst wenn man hier, um zB 3-5% (statt 1%) des Bestands p.a. zu verkaufen, die Preise leicht senkt, entstehen immer noch erhebliche Gewinne (und Liq.zufluss).

7. der Cash Flow von WCM ist auch ohne Mieterprivatisierung positiv.

Mehrere Banken stuetzen WCM, sonst haette es nicht die Kaskade der 10-12 E Buy-emfehlungen nach UZF gegeben.

Die Banken werden vermutlich ein graduelles Deleveraging fordern (keine Neuinvestments, partielle Tilgung aus Verkaeufen von Wohnungen + Cash Flow + Verkauf einiger Beteiligungen wie geplant)

WCM kann dann weder den Coba-Anteil erhoehen, noch in naechster Zeit neue Raider-Transaktionen vornehmen oder bei Privatisierungen mitbieten.

Ein leichter Gewinn entsteht trotzdem aus den geplanten Verkaeufen.

Transparenz wird erhoeht, im August soll NAV genannt werden.




Meine Meinung
LALI
 

18.07.02 09:43

6431 Postings, 6657 Tage altmeisterglaube nur was ich sehe

mir ist eigentlich vollkommen egal ob eine aktie billig teuer oder fair bewertet ist.
wichtig für mich sie muß sich bewegen und das bei hohen umsätzen.
nochmal sowas halte ich nicht sowas spiele ich!
20% meines geldes oder sogar nen bisserl wenniger ist fest.
porsche, fmc, adidas, coca cola und südzucker. alles werte außer fmc wo ich selber sehe wie das geschäft so geht.  

18.07.02 09:47

12399 Postings, 7491 Tage LalapoAltmeister---

ich spiele nur mit 10 % meines Vermögens ,der Rest ist "sicher" , wenn man von sicher sprechen kann ( Gold ; Imobilien etc ) und ich kann nur jedem dazu raten ....


Klar , WCM ist ein Zock , mehr nicht ....


Gruß LALI  

18.07.02 09:54

6431 Postings, 6657 Tage altmeistergold habe ich auch noch

mann braucht zum spielen einfach geld.wenn ich das mit 10% mache könnte ich nicht von leben.
bin immer sehr schnell wieder raus wenn ich daneben liege und genauso wenn ich vorne bin.
habe jetzt ein besseres gefühl als im end 90ziger spiel .konnte kaum noch pennen.
letzten 12 monate liefen 3zu 1 im schnitt. fast alles was ich ne stunde oder 2 gespielt habe hätten in der zeit 70% und mehr verloren.  

18.07.02 10:10

12399 Postings, 7491 Tage LalapoAltmeister

man kann auch von den übrigen 90 % leben .. auch gut leben ,und man kann dabei sogar noch gut schlafen .....


Hat aber nix mit WCM zu tun ..;-)))))



Gruß LALI  

18.07.02 12:53

12399 Postings, 7491 Tage LalapoWird heut nix !!??

wie festzementiert , daher glatt gestellt mit SB nach oben , mache jetzt für ein paar Std. Schluß --- Sonne kommt raus ...


Schönen Tag ..


LALI  

18.07.02 13:35

6431 Postings, 6657 Tage altmeistergleich geht sie ab,warte noch ne bisserl!

sonne? in N nichts von bemerkt!  

18.07.02 17:37

6431 Postings, 6657 Tage altmeisterlalopo

und weg bei 3,24! vieleicht zu früh aber wenigstens habe ich 10.000 st.ganz unten bekommen.  

18.07.02 18:09

12399 Postings, 7491 Tage LalapoGeht ab ......Altmeister, mein Name ist LALAPO

na , wer sagt es denn , mein SB hat während meines Tennis ab  3,14 gegriffen ......jetzt ziehe ich meine SL nach ... und freue mich ....KL hatte ich auf 2,65 gelegt ...

Heute morgen SENATOR
JETZT WCM ...

Mal sehn ob wir heute durch die 3,5 noch gehen ......



Schönen Abend ,ab jetzt arbeitet nur noch mein Compi für mich ...




PS: sind bei mir aber "nur" 5000, wenn du schon über Volumen sprechen willst .... bin halt ein "Armer Feigling", Hälfte fliegt gleich raus ...
 

18.07.02 18:18

12399 Postings, 7491 Tage LalapoAltmeister...wobei..

ich eigentlich ehr damit gerechet habe das Sie durch die 3 MARKANT geht Richtung meines KL  ... ich hätte den Mut nicht gehabt UM oder knapp unter der 3 reinzugehen ....., dafür bin ich zuuuu lange dabei ...


Gruß
LALAPO


PS: vielleicht war"s ja nur der Einstein .........../ jou know what I mean ...???!!


Hälfte ist wech ..

Jetzt aber Schluß für heute ...  

06.11.06 11:06

8274 Postings, 5348 Tage pomerolder "Neue" steht vor der Tür o. T.

06.11.06 17:01

907 Postings, 5713 Tage CK2004Der "Neue"


Mit dem neuen scheint wohl Pomorol gemeint sein!
Du reitet aber auch auf jeder Schrottaktie herum.  

06.11.06 17:45
1

8274 Postings, 5348 Tage pomeroldu reitest aber auf meinem Namen

und der deutschen Sprache herum  

07.11.06 16:03

8274 Postings, 5348 Tage pomerolWCM, naht die Rettung? o. T.

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben