Vorsicht Hai: erst überlegen, dann abwehren

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 29.06.04 12:10
eröffnet am: 29.06.04 12:08 von: chrismitz Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 29.06.04 12:10 von: Kalli2003 Leser gesamt: 192
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

29.06.04 12:08

16600 Postings, 7370 Tage chrismitzVorsicht Hai: erst überlegen, dann abwehren


Schon sehr Furcht einflößend: Sandtigerhai (Foto: dpa)

Einem Australier droht eine Gefängnisstrafe, weil er einen Sandtigerhai getötet hat. Der Taucher fühlte sich von dem Tier bedrängt, als er gerade einen Tintenfisch harpunierte. Der Hai habe nach ihm geschnappt. Daraufhin habe er ihm zunächst einen Schlag versetzt, aber als der Hai nicht abließ, habe er geschossen.

"Er wollte mich fressen"
"Der Hai oder ich", auf diese Frage lief es für den 30-Jährigen hinaus: "Ich war überzeugt, er wollte mich fressen." Dass die Situation für den Taucher brenzlig war, interessiert offenbar niemanden. Denn das Tier war nicht irgendein Hai: Sandtigerhaie stehen unter Naturschutz.

Keine Gedanken gemacht
Er habe zwar gewusst, dass Sandtigerhaie nicht dafür bekannt sind, Menschen anzugreifen, sagte er der Zeitung "The Daily Telegraph". Zu sehr sei mit der Abwehr des Tieres beschäftigt gewesen, um sich über seine genaue Art Gedanken zu machen. Die hätte er sich besser machen sollen: Nun ist er als erster im Bundesstaat New South Wales wegen der Tötung eines geschützten Hais angeklagt.

Wirklich Notwehr?
Ein Gericht müsse klären, ob sich der Mann tatsächlich in einer Notwehrsitution gehandelt habe, sagte ein Sprecher des Fischereiamtes. Wenn er Pech hat, wandert der Haimörder für zwei Jahre hinter Gitter und muss eine Geldstrafe zahlen.


Immo, aufpassen...*g*
 

29.06.04 12:10

58960 Postings, 6550 Tage Kalli2003chrismitz, aufpassen ;-)

So long (oder doch besser short?)

Kalli  

 

   Antwort einfügen - nach oben