Von Gauck enttäuscht

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 18.03.17 14:20
eröffnet am: 18.03.17 13:02 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 15
neuester Beitrag: 18.03.17 14:20 von: heavymax._. Leser gesamt: 701
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

18.03.17 13:02
3

43776 Postings, 4629 Tage RubensrembrandtVon Gauck enttäuscht

Ehrlich gesagt, habe ich mehr erwartet. Intellektuell scheint Gauck doch einfacher
strukturiert zu sein, als es für dieses Amt erforderlich ist. Die eigentlichen Probleme
Deutschlands sind von diesem Präsidenten häufig nicht einmal erkannt worden.  

18.03.17 13:16
3

11012 Postings, 4508 Tage badtownboyer war ein bequemer Bundespräsident

für die Bundesregierung.
Er trat eher wie ein Regierungssprecher auf.
Ich hatte zumeist den Eindruck, als habe er zuallererst ein persönliches Bedürfnis sich
für seine Nachwendekarriere bei denen, die diese ermöglichten zu bedanken.  

18.03.17 13:21
4

3336 Postings, 1778 Tage teutonicaSelten so eine Pfexxe gesehen.

Nichs hat er gerissen. "Dunkeldeutschland" war kein Beitrag um die Deutschen zu versöhnen. Er war ein Spaltpilz der von Freiheit geschwafelt hat. In der DDR hat er sich genauso mit den Mächtigen arrangiert wie unter Merkel. Kein Mut, kein Risiko nichts. Von ihm bleibt nichts.  

18.03.17 13:28

8239 Postings, 3816 Tage mannilueGauck.......wer ist Gauck?

18.03.17 13:34
2

55998 Postings, 4823 Tage heavymax._cooltrad.den in"wilder ehe lebenden gaukler"nicht vermissen

das war dahingehend schon mal kein Vorbild für alle, die Geschmäcker sind nunmal verschieden!
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

18.03.17 13:46

218481 Postings, 3630 Tage ermlitz#4

wo keiner weiß wer er war  

18.03.17 13:49
1

982 Postings, 1475 Tage NoTrailSach ma, Rubens

Gibt es überhaupt irgendjemanden auf diesem Planeten, den du nicht scheiße findest?
Du hättest mal in Afrika oder meinetwegen Rumänien groß werden sollen.
Selten einen so dermaßen frustrierten Rentner erlebt wie dich.
Allein dass du schon soviel Zeit täglich mitbringst, im Internet zu googeln, um dann deinen Mist hier bei Ariva in Dauerschleife zu posten, zeigt, dass es dir viel zu gut geht , und du mit deiner Zeit nichts anzufangen weißt.
So, und nun melde mich meinetwegen, wenns dir dadurch besser geht.  

18.03.17 13:54
2

218481 Postings, 3630 Tage ermlitzman kann auch seine meinung äußern

das wird der rubi auch ohne meldung aktzeptieren ..........



wie gauck seine wilde ehen  

18.03.17 13:55
3

55998 Postings, 4823 Tage heavymax._cooltrad.fand übrigens den großen zapfenstreich große shice

diese relikte aus längst vergessenen nazi-symbol-zeiten sind doch längst vorbei, so sollt man meinen.
"fakelzüge" das braucht heutzutage kein mensch mehr, auch ein herr hauck hätte liebend gern drauf verzichten können.
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

18.03.17 13:58

982 Postings, 1475 Tage NoTrail8- ja, ja

ganz schlimm. Dafür wird er in der Hölle schmoren.  

18.03.17 14:09

1068 Postings, 3375 Tage harryhamburgAber Hallo

Sagt mir nichts gegen den Gauck,
weiß zwar auch nicht wofür man einen Bundespräsidenten braucht,
aber immerhin hat er nicht den Köhler oder Wullf gemacht  

18.03.17 14:12
1

1068 Postings, 3375 Tage harryhamburgheavymax

Fackelzüge braucht Deutschland,
habe selbst in meiner Jugend zahlreiche mitgemacht,
natürlich mit dem deutschen Lied auf dem Lippen:
Laterne, Laterne, Sonne Mond und Sterne.
Manche Menschen brauchen so etwas ewig.
 

18.03.17 14:16
2

8775 Postings, 2314 Tage PankgrafGrosser Zapfenstreich

ist kein Nazi-Ritual, sondern entstammt der militärischen Tradition
des 30jährigen Krieges.

 

18.03.17 14:18

55998 Postings, 4823 Tage heavymax._cooltrad.@harry.. das G´schmäckle bleibt

und hier marschiert aber die bundeswehr,
.. und das ist nunmal kein pfadfinder lagerfeuer romantik
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

18.03.17 14:20

55998 Postings, 4823 Tage heavymax._cooltrad.schaut mal d. massenhaften fackelzüge& aufmärsche

der ns zeit an..
..aber von was red ich eigentlich, sowas das weis man doch!
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: qiwwi, SzeneAlternativ