Voest Alpine... Qualität wird punkten

Seite 1 von 37
neuester Beitrag: 15.11.19 15:59
eröffnet am: 11.12.07 20:23 von: grazer Anzahl Beiträge: 914
neuester Beitrag: 15.11.19 15:59 von: Michael_198. Leser gesamt: 157471
davon Heute: 331
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
35 | 36 | 37 | 37   

11.12.07 20:23
6

2302 Postings, 5763 Tage grazerVoest Alpine... Qualität wird punkten

Eines der Schwergewichte im ATX...
Mit vielen Nischenprodukten..
Dürfte vom Verfall des "normalen" Stahlpreises der befürchtet wird, am ehesten verschont bleiben..

und es wird weiter nach Märkten gesucht (siehe Artikel)
Nach der Korrektur der letzten Tage absolut kaufenswert....


Voest prüft Einstieg in indischen Millionenmarkt für Schienen

Die voestalpine will als erster internationaler Partner in die Schienenproduktion für das weltgrößte Eisenbahnland Indien einsteigen. Bisher kommen die indischen Schienen ausschließlich vom größten Stahlproduzenten im Land, der staatlichen Steel Authority of India (SAOI).

Die voest, Weltmarktführer in diesem Stahlbereich, prüft mit dem indischen Monopolisten jetzt die Bildung eines Gemeinschaftsunternehmens, bestätigte Konzernsprecher Peter Schiefer heute.

Langjährige Kooperation
Bekanntgeworden waren die Überlegungen kurz zuvor bei einem Treffen von Wirtschaftsminister Martin Bartenstein (OVP) mit dem indischen Industrie- und Wirtschaftsminister Kamal Nath beim Besuch einer österreichischen Wirtschaftsdelegation in Neu-Delhi. Nath verwies dabei auf die langjährige Tradition in den österrechisch-indischen Wirtschaftsbeziehungen und darauf, dass die voest schon vor 51 Jahren ein Stahlwerk in Indien errichtet habe. Daran könne man nun anknüpfen.

Bereits Weichen hergestellt
Seit vier Jahren baut die voest über Gemeinschaftsunternehmen ihrer Tochter VAE in Indien in vier Werken auch schon Weichen für den indischen Markt. Die Stahlschienen dafür mussten aber auch die VAE-Töchter von der Steel Authority of India beziehen, die dabei laut Branchenschätzungen bisher stolze Gewinnmargen von 15 bis 20 Prozent eingefahren hat.

Dass die Inder nun doch die voest auch als Schienenlieferanten in Erwägung ziehen, liegt vor allem an ihren Ausbauplänen, durch die Belastbarkeit, Zugsgewicht und Fahrgeschwindigkeit des Schiennetzes erhöht bzw. das jetzige Netz um neue Hochleistungsstrecken erweitert werden soll, erklärte Stefan Glanz, Managing Director der voest in Indien, vor Journalisten.

Quelle orf.at  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
35 | 36 | 37 | 37   
888 Postings ausgeblendet.

06.11.19 08:59
2

85 Postings, 18 Tage Michael_1980Gedanken

Finde die zahlen im Rahmen der Erwartungen.
Trotz Turbulenzen im Stahl & Automotiv Bereich + Handelsstreit ?ber 100.000.000,-- ? Gewinn zu erwirtschaften ist aus Meiner sicht Top. Wenn man die Investionen betrachtet "dr?cken" das Ergebnis zusãtzlich. Konkurenz ist Tiefrot.

Positiv sollte man wertenkönnen - Absatzzahlen im Automotiv Sektor & Einigung Handelsstreit.  

06.11.19 09:16

85 Postings, 18 Tage Michael_1980Gedanken

Aus den BMW Zahlen - Autoabsatz der KernMarke BMW um 4% gestiegen.  

06.11.19 09:19
1

1024 Postings, 1110 Tage Top-AktienVoestalpine


30-09-2019   Buchwert / Aktie  =  32,70 ?

 

06.11.19 09:21

904 Postings, 668 Tage iudexnoncalculatdie will heute nicht runter!

gute Eröffnung nach den Zahlen, scheinbar habt ihr recht und es wurde nicht anderes erwartet...Zollstreitigkeiten, Deal USA/China, Brexit und neue mögliche Investoren sind derzeit wichtiger als die Vergangenheit ;-)  

06.11.19 10:38
1

835 Postings, 515 Tage m4758406Kurs

Fear&Greed Index steht aber auch sehr hoch, bei 89 Punkten :)
https://money.cnn.com/data/fear-and-greed/

Denke es könnte hier schon nochmal ein Stückchen runter gehen, wenn der Gesamtmarkt irgendwann wieder ins Negative dreht.
Wenn man sich auf der Webseite ganz unten "Fear & Greed Over Time" ansieht.
Aktuell ist der Gesamtmarkt so gierig wie zuetzt 2017.

Da ich seit Dezember 2018 voll investiert bin, sobald Lohn oder Divi reinkam bei jeder Marktschwäche nachgekauft, alles Geld in Aktien gepresst.
Als Trump ab Mai die Zölle verschärft hatte, harter Brexit Angst, daraufhin alles was im Keller war geschnappt.
Ryanair bei 9, Voestalpine bei 19 usw.
Voestalpine konnte ich, auch dank der Leerverkäufer, meinen EK von Anfangs 30 Euro auf 24,5 senken.
Durch die vielen Voest Nachkäufe hatte sich meine Position verdreifacht, soviele wollte ich urspünglich gar nicht :)
Verkaufe normalerweise Anteile sehr selten, weil ständig Lohn und Divi nachkommt.
Aber Heute 55% meiner Voestalpine verkauft, weil meine restlichen 20 Unternehmen besser laufen und ich für den nächsten kleinen Abschwung viel Geld möchte.
Jetzt ist die Position wieder so groß wie ich es ursprünglich wollte, ca. 6% Depotanteil anstatt 13%.
Ich glaub ein deutlicher Abschwung kommt noch, bevor Trump die Kurse, für seine Wahl, in die Höhe drückt :)
Aber der Voestalpine Chart sieht sehr bullisch aus, mit diesem Doppelhöcker und danach Anstieg nach oben, keine Ahnung wie Charttechniker das nennen.
Darum keine Ahnung wie es kommt, einerseits denke ich das Voestalpine die Gewinne wieder irgendwann gewaltig steigern wird.
Aber in der Zwischenzeit ist es woanders vielleicht effizienter angelegt, momentan keine Idee wohin, ich hoffe jetzt auf einen Abschwung um nochmals günstiger nachlegen zu können.
Ich hoffe die Divi wird nicht gekürzt.  

06.11.19 14:13

904 Postings, 668 Tage iudexnoncalculatGoldman Sachs bestätigt nach Zahlen KZ ? 28,5

voestalpine - Goldman Sachs bestätigt nach Zahlen "Buy"-Votum
Kursziel weiterhin bei 28,5 Euro

Die Wertpapierexperten von Goldman Sachs (GS) haben nach Vorlage frischer Quartalszahlen an ihrem Kaufvotum "Buy" für die Aktien des heimischen Stahlerzeugers voestalpine festgehalten. Das Kursziel von 28,5 Euro wurde vom Expertenteam Eugene Kings ebenfalls bestätigt.
Im Ausblick schraubten die Experten der US-Großbank ihre Erwartungen jedoch merklich runter: Den Gewinn vor Steuern und Abschreibungen (EBITDA) für das Gesamtjahr 2019/20 sehen King und sein Team bei 1,3 Mrd. Euro statt bei den bisherigen 1,57 Mrd. Euro.

"Im Großen und Ganzen erachten wir das vorgelegte Quartalsergebnis als negativ. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag sieben Prozent unter den Reuters-Schätzungen", teilten die Analysten mit. Zudem sei die Nettoverschuldung höher als erwartet ausgefallen. Mit Blick auf die einzelnen Sparten übertraf das Geschäft mit Stahl jedoch die Erwartungen der GS-Analysten. Sie seien auf einen überraschend hohen Absatz zurückzuführen.

Die größten Unsicherheiten rühren laut den Experten der Goldman von einer sich verlangsamenden europäischen Konjunktur her. Zudem würden steigende Importe den heimischen Konzern unter Druck bringen. Überdies dürften Anleger den schwächelnden Automobilmarkt in Europa nicht aus den Augen lassen.

Am Mittwoch zu Mittag notierten die voestalpine-Titel an der Wiener Börse mit minus 2,11 Prozent bei 24,13 Euro.

Analysierendes Institut Goldman Sachs  

06.11.19 16:39

2965 Postings, 1106 Tage Tom1313Man merkt auch

das schon einiges in dem Kurs eingepreist ist. Man kommt ja immerhin von über EUR 50,00. Hälfte des Ebit somit EUR 25,00, passt ca. ;)

 

06.11.19 16:46

85 Postings, 18 Tage Michael_1980Gedanken

Trotz die Differezisrungs versuche ist die voest weiterhin ein Zyklischer Wert.
Trotz allen Problemen machte man einen Gewinn von 0,52? je Aktie!
Notiert unter Buchwert.
Man Investiert in die Zukunft.
Und zahlt Dividende.

F?r mich ein Buy & Hold

 

07.11.19 07:41

1024 Postings, 1110 Tage Top-AktienVoestalpine alle 4 Divisionen schwarze Zahlen

-
Salzgitter hat über 100 Mio. EUR Verlust vor Steuern im letzten Quartal gemacht.

Die Voestalpine wird weiter Margenführer bleiben, für mich auch ein Buy & Hold

 

08.11.19 09:12

1024 Postings, 1110 Tage Top-AktienVoestalpine will in Elektro-Öfen investieren

-
Voestalpine will die zwei kleineren Hochöfen in Linz und einen der beiden in Donawitz durch Elektro-Öfen ersetzen

Mit der Maßnahme könnte der Stahlerzeuger seinen Kohlenstoffdioxid-Ausstoß um ein Drittel, also um drei bis vier Millionen Tonnen pro Jahr senken.

https://www.nachrichten.at/wirtschaft/...tieren;art15,3184015#ref=rss


 

08.11.19 09:56

85 Postings, 18 Tage Michael_1980Gedanken

Naja stimmt so nicht ganz. Zu den Hochofen muss gleich ein Kraftwerk dazu bauen (CEO Beim OÖN Interv. "Wenn Wir E Hochofen  Einschalten w?rde ging in Linz das Licht aus".

Ich kenne nur Thermische Kraftwerke - die Rund um die Uhr gleiche Leistung bringen.

 

08.11.19 12:14

1024 Postings, 1110 Tage Top-AktienVoestalpine - grüner Stahl

https://www.voestalpine.com/blog/de/engagement/...altigkeit-im-fokus/

 

11.11.19 08:39

1024 Postings, 1110 Tage Top-AktienVoestalpine

-
Mit Innovationen und Sparkurs wieder auf Schiene

https://www.krone.at/2038629

 

11.11.19 18:42

85 Postings, 18 Tage Michael_1980Gedanken

Wasserstoffwerk Gestartet

https://www.nachrichten.at/wirtschaft/...=Facebook#Echobox=1573475186  

12.11.19 12:35

1024 Postings, 1110 Tage Top-AktienVoestalpine - neue Investoren


https://www.brn-ag.de/36542-Agrana-Bawag-Andritz-FACC-Wirecard

 

13.11.19 06:59

1024 Postings, 1110 Tage Top-AktienVoestalpine - grüner Stahl

-
https://www.youtube.com/watch?v=0hzZXH_YdEY

 

13.11.19 11:26

1024 Postings, 1110 Tage Top-AktienVoestalpine - Übernahmekandidat


Short Seller haben wegen großes Kaufinteresse von neue Investoren die net short positions verringert.

https://webhost.fma.gv.at/ShortSelling/pub/www/...ShortPositions.aspx

 

13.11.19 20:40

85 Postings, 18 Tage Michael_1980Gedanken

Mit
15% Mitarbeiter Stieftung
10% RLB OÖ
5% Oberbank
Aktien Anteil, ist eine ?bernahme Ausgeschlossen.
Geschweige denn, das dies ein Politikum wãre.
 

14.11.19 00:45

1024 Postings, 1110 Tage Top-Aktien#907


Österreichische Akteure sind für eine Übernahme zu klein, der überwiegende Teil agieren als Strohmänner.

Eine Übernahme der Telekom Austria galt als ausgeschlossen, trotzdem wurde die Telekom Austria   mit Hilfe der Strohmänner durch einen ausländische Großkonzern übernommen.

 

14.11.19 06:22

85 Postings, 18 Tage Michael_1980Gedanken

Die Voest spielt bez?glich Stahl & Verarbeitung Weltweit in der CL. Da zãhlt mehr als der Tonnen ausstoss ;-)
Auserdem ist die VOEST Europas Größter Stahlkonzern.

TKA war ein selbstbedinungsladen  der VP, i.f. am Rande einer Pleite. Da war es ihnen nur recht das America Movil sich eine Mehrheit sicherte ...
Aber der Staat hãlt noch 27% i.f. Sperrinmonitãt.
TKA ist auch ein gutes Beispiel wie schnell sich Unternehmen gesundstossen bei guter F?hrung  

14.11.19 07:12

26 Postings, 2157 Tage magicösiDividende

Ich hätte eine frage weiß zufällig wer wie es mit der Div.steht für 2019 ?  

14.11.19 08:15

85 Postings, 18 Tage Michael_1980Gedanke

Dividende wird erst bei der HV in Juli beschlossen rechne zwischen 0,9 - 1? je Anteilsschein.
Zum HJ wurde 0,54? je Aktie verdient.
Bleibt abzuwarten wie sich zweite HJ entwickelt  

14.11.19 10:33

1024 Postings, 1110 Tage Top-AktienDividende = ungefähr 3%


https://www.voestalpine.com/group/de/investoren/aktie/dividende/


Richtwert zur Berechnung der Dividende ist 3% vom Ø-Kurs je Geschäftsjahr.

 

15.11.19 13:21

2965 Postings, 1106 Tage Tom1313Mehr als 1? wird es wohl nicht geben

Je nach Einstiegskurs auch nicht so das Wahre. Da gibt es bessere Auszahler. Auf Käufe von Dividendenjäger können wir somit nicht bauen.

Paar neue Insider Trades würden noch gut tun, wobei eh brav ab 30? eingekauft wurde.  

15.11.19 15:59

85 Postings, 18 Tage Michael_1980Gedanken

Bleibt abzuwarten wie sich nãchstes HJ entwickelt.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
35 | 36 | 37 | 37   
   Antwort einfügen - nach oben