Vertragskündigung bei unerlaubten Werbe-SMS möglic

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 17.07.02 08:05
eröffnet am: 17.07.02 08:05 von: Rexini Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 17.07.02 08:05 von: Rexini Leser gesamt: 80
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

17.07.02 08:05

4112 Postings, 7245 Tage RexiniVertragskündigung bei unerlaubten Werbe-SMS möglic

Vertragskündigung bei unerlaubten Werbe-SMS möglich
Sie sind vielen Handybesitzern ein Greuel: Werbe-SMS. Erstmals in Deutschland kam es nun bei D2 zu einer fristlosen Vertragskündigung. Der Netzbetreiber schickte trotz eines Widerspruchs einem Jura-Studenten weiter unerwünschte Textbotschaften.  
Sogar eine strafbewehrte Unterlassungserklärung interessierte Vodafone nicht. Deswegen klagte der Handybesitzer und gewann. Das Gericht setzte die SMS-Werbung mit unerwünschter Werbung via Fax oder Mail gleich.  
In der Urteilsbegründung steht weiterhin, dass Vodafone durch die Mißachtung des Widerspruches in die vom Grundgesetz geschützte Privatsphäre dermaßen eingreift, dass eine weitere Aufrechterhaltung des Vertrages nicht weiter zuzumuten sei.  
 Quelle: www.netedition.de  
D2 - live dabei. Nur sollten die ehemaligen Mannesmänner auch respektieren, wenn jemand nicht live dabei sein möchte.
möglich
 

   Antwort einfügen - nach oben