Urteil im Missbrauchsprozess

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 02.04.08 19:45
eröffnet am: 02.04.08 16:34 von: Holgixy Anzahl Beiträge: 13
neuester Beitrag: 02.04.08 19:45 von: Eichi Leser gesamt: 318
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

02.04.08 16:34
2

326160 Postings, 4445 Tage HolgixyUrteil im Missbrauchsprozess

Ein Mann, der unter anderem einen Solinger Jungen missbraucht haben soll, ist heute Mittag verurteilt worden. In einem der größten Missbrauchs-Prozesse Deutschlands in den vergangenen Jahren wurde der 50jährige Platzwart eines Campingplatzes zu 11 Jahren Haft und Sicherungsverwahrung verurteilt. Laut seinem Geständnis hat er 1200 Mal, Jungen aus Solingen, Wermelskirchen und Radevormwald sexuell missbraucht. Allein ein 11 Jahre alter Schüler soll 980 Mal missbraucht worden sein.

http://www.radiorsg.de/news.php

scheiss typ !  

02.04.08 17:04
2

19233 Postings, 4732 Tage angelameinen missbrauch sühnt er mit 3 - 4 tagen haft

02.04.08 17:07
3

286 Postings, 4310 Tage ShortsellerFalsch,

faktisch hat er lebenslänglich, durch die Sicherungsverwahrung.  

02.04.08 17:09
6

15491 Postings, 7385 Tage preisman muß ja schon dankbar sein , wenn er nicht

zu sozialstunden im kindergarten verdonnert wird.  

02.04.08 17:11

286 Postings, 4310 Tage ShortsellerSoooo

schlecht ist unsere Justiz nun wirklich nicht, preis! *g  

02.04.08 17:13
1

15491 Postings, 7385 Tage preisna dann schau mal hier

http://www.abendblatt.de/daten/2007/11/17/817565.html  

02.04.08 17:15
1

17924 Postings, 4446 Tage BRAD P007Fragt sich nur, wie er 1999 mal dabei nicht erwi-

scht worden ist, bzw. wieso er erst so spät erwischt worden ist  bzw. ob der Mann nebenbei überhaupt noch was anderes gemacht hat, wenn man die Anzahl der Taten liest??  

02.04.08 17:16
1

24273 Postings, 7252 Tage 007BondSolch einer hat dann

in der JVA erst richtigen "Spaß" ...  

02.04.08 17:17
1

12570 Postings, 5823 Tage EichiDer Täter soll

neben vielen anderen, einen 11jährigen sage und schreibe 980mal sexuell mißbraucht haben.

Wer hat denn das ausgerechnet ??

Und vor allem, was ist sexueller Mißbrauch ?? Den Finger mal in den Mund stecken oder was?  

02.04.08 17:50
1

955 Postings, 5604 Tage Zarathustra@Eichi, was für seltsame Fragen.

Es wird wohl Belege dafür gegeben haben, wie oft der Missbrauch stattfand; wahrscheinlich über Jahre hinaus, wobei bereits ein einmaliger Missbrauch ein schwerwiegendes und verachtenswertes Verbrechen darstellt. Wenn Du wissen willst, was "sexueller Mißbrauch" bedeutet, bemühe eine Suchmaschine.

Mannomann!

Im Übrigen, die seelischen Schäden, die dieser Teufel in Menschengestalt den Jungen zugefügt hat, werden als traumatische Erfahrungen deren ganzes Leben bestimmen, mit meist katastrophalen Auswirkungen.

Eigentlich müsste man diesen "Platzwart eines Campingplatzes" einen Kopf kürzer machen, sieht unser Strafrecht allerdings nicht vor. Auch wenn es den Missbrauchsopfern nichts helfen würde, wäre die Gefahr, dass durch diesen Täter aufgrund seines Hanges weitere Straftaten begangen werden, in Zukunft definitiv ausgeschlossen.

Zara  

02.04.08 19:13

12570 Postings, 5823 Tage EichiAlso du würdest den Mann

einen Kopf kürzer machen. Wir haben wirklich ein ungenügendes Gesetz, deiner Meinung nach.

@Zarathustra, gut dass der Teufel durch das vorhandene Gesetz keine Chance hat.  

02.04.08 19:20

955 Postings, 5604 Tage Zarathustra@Eichi, ich schrieb "eigentlich", capice?

Und außerdem: "sieht unser Strafrecht allerdings nicht vor", was für mich bedeutet, dass ich diesen Umstand akzeptiere. Es gibt generell eine emotionale Erstreaktion und zweitens die Akzeptanz der vorherrschenden Gesetzgebung - Lynchjustiz wäre nicht mein Ding.

Zara

PS Der "Teufel", wer ist das eigentlich? Ein Fabelwesen oder doch eher in der Psychoanalyse anzusiedeln?  

02.04.08 19:45

12570 Postings, 5823 Tage EichiDer Teufel ernährt

sich von der Saat der Gewalt innerhalb einer "Kettenreaktion", vergleichbar mit der Blutrache.  

   Antwort einfügen - nach oben