Urlaub Bulgarien/Schwarzes Meer

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 14.08.04 13:45
eröffnet am: 13.07.04 11:58 von: Dr.UdoBroem. Anzahl Beiträge: 14
neuester Beitrag: 14.08.04 13:45 von: danjelshake Leser gesamt: 599
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

13.07.04 11:58

41324 Postings, 7221 Tage Dr.UdoBroemmeUrlaub Bulgarien/Schwarzes Meer

Hat jemand Erfahrungen oder Tipps? Schwerpunkt Badeurlaub und etwas Sightseeing.
Sport und Nachtleben eher unwichtig.

Truth is stranger than fiction, because fiction has to make sense
 

13.07.04 12:01

16591 Postings, 7368 Tage chrismitzBulgarien hat nette Frauen!

Hab ich bei der EM gesehen! Würde mich also auch interessieren! *gg*

Gruß  

13.07.04 12:08

13393 Postings, 6264 Tage danjelshakewenn bulgarien, dann ecke varna

ein sehr schönes land, aber relativ hohe verbrechensrate.
spottbillig aber noch lange nicht auf dem stand eines touristenlandes.
man sollte kein softeis essen und auch kein leitungswasser trinken.
vergiss die kohletabletten nicht, die brauchst du garantiert ;)

weiß nicht ob das was für einen schlipsträger wie dich etwas wäre udo.

mfg ds  

13.07.04 12:09

16591 Postings, 7368 Tage chrismitzGibt aber sehr gute Fischrestaurants dort! *gg* o. T.

13.07.04 12:11

25951 Postings, 7149 Tage Pichelwar letztes jahr ne Woche da

Goldstrand!  absoluter Tourismus, aber das wollte der Skatverein ja *g*
wirklich schöne Frauen, sehr an dt. Männer interessiert, kann ich nur bestätigen ;-)
aber natürlich auch aufpassen wegen Nepp und Kriminalität
Hotels mittlerweile auf europäischen Standard umgebaut...
Kann dir leider nur davon erzählen, Kultur hatten wir nicht, nur Nachtleben....


Gruß Pichel ariva.de  

13.07.04 12:11

2718 Postings, 6180 Tage IDTE@danjelshake

und wie siehts mit sehenswürdigkeiten in der nähe varnas aus? wie weit ist es bis istanbul?  

13.07.04 12:13

2718 Postings, 6180 Tage IDTE@pichel

was kannst du denn an nachtleben empfehlen??? wo ist der schönste strandabschnitt (der mit den hübschen mädels)?  

13.07.04 12:16

13393 Postings, 6264 Tage danjelshakebis istanbul sinds ungefähr 2h

mit dem flieger.
varna selbst hat nich unbedingt viele sehenswürdigkeiten...
bulgarien eigent sich mehr zum rumgammeln... badeurlaub halt.

mfg ds
 

13.07.04 12:18

41324 Postings, 7221 Tage Dr.UdoBroemmeIch denke Bulgarien hat gut aufgeholt die letzten

Jahre. Steigerungsraten von 30% in der Tourismusbranche werden doch auch ihre Gründe haben. Da mir Mittelmeerländer eigentlich zu heiß sind, scheint das doch eine Alternative zu sein.


Truth is stranger than fiction, because fiction has to make sense
 

13.07.04 12:21

13393 Postings, 6264 Tage danjelshakeliegt ganz einfach daran,

das die mittelmeerländer die preise enorm angehoben haben und den leuten das geld ausgeht.
total touristenüberrand und in deutscher hand.
bulgarien gehört den russen, ist deshalb auch von vorteil, wenn man (zumindest etwas) russisch kann. mit englisch springt man da nicht allzuweit.

mfg ds  

13.07.04 12:43

25951 Postings, 7149 Tage Pichelnaja, russisch sprech ich auch nicht


aber englisch geht dort so, auch ein bisschen deutsch...
Rssischer Hand stimmt: Mädels aus Ukraine, Weißrussland, usw.
teuer is es dort nicht, wird aber werden die nächsten Jahr...
ich weiß nicht mehr was das für ein Abschnitt war am Goldstrand, aber schön wars dort, auch recht lang der Strand. Gibt außerdem noch den Sonnenstrand (etwas kleiner)
hier mal noch ein Foto von der Disco ;-)


Gruß Pichel ariva.de
Moderation
Zeitpunkt: 03.05.12 16:43
Aktion: Löschung des Anhangs
Kommentar: Regelverstoß - http://www.ariva.de/forum/Erotische-Inhalte-463088?page=0

 

 

13.08.04 22:46

41324 Postings, 7221 Tage Dr.UdoBroemmeKleiner Reisebericht

Gut erholt meldet sich der Doc aus dem schönen Bulgarien zurück.

Ein rundum gelungener Kurzurlaub in einem schönen Land mit freundlichen, hilfsbereiten Menschen.
Das Hotel war relativ neu, gut ausgestattet(sogar Klimaanlage), das Zimmer ruhig und mit schöner Aussicht.
Das Frühstück zwar reichlich aber leider nur wässrigen Kaffee und Kaltgetränke, die mehr durch ihre Farbe als durch ihren Geschmack beeindruckten :-) Den guten bulgarischen Kaffee musste man sich halt auf der Terrasse hinterher bestellen, was bei den dortigen Preisen kein Problem ist.

Die dortige Währung ist direkt an den Euro gekoppelt und ein Lew entspricht genau einer DM. Die teuerste Rechnung im Restaurant betrug mit Getränken und Trinkgeld für 2 Personen 35 Lewa, was also etwa 16 Euro entspricht. Das Essen ist gut, schmackhaft und reichlich. Auch das einheimische Bier ist sehr gut, so dass ich schnell von den teureren Importbieren abgekommen bin.
Die Bedienung ist oft ungeschult, aber immer freundlich und bemüht.

Etwas ärgerlich die Organisation im Hotel. Nachrichten werden öfters nicht weitergeleitet. So haben wir erst auf Nachfrage erfahren, dass sich unsere Abflugszeiten verschoben hatten.

Unseren Strandabschnitt in St. Konstantin(Sonnenstrand) fand ich nicht besonders hübsch, da sehr schmal und ziemlich voll. Aber da gibt es bestimmt auch schönere.

Lohnenswert sind immer kleinere Tagesausflüge in die nähere Umgebung, da die Landschaft sehr reizvoll ist. Wenn wir mehr Zeit gehabt hätten, hätten wir sicher noch einige mehr unternommen. Auf eigene Faust allerdings etwas problematisch, wenn man das kyrillische Alphabet nicht beherrscht, aber es gibt etliche örtliche veranstalter, die in Kleinbussen, Booten oder offenen Jeeps solche geführten Touren ab 20 Lewa anbieten.

Der Ort selber besteht hauptsächlich aus Hotels von denen jedes Jahr etliche neu eröffnet werden und ein paar Straßen in denen die örtlichen Gewerbetreibenden ihre Produkte anbieten. Wobei mir sehr angenehm aufgefallen ist, dass man sich nie belästigt fühlt. Man wird nur angesprochen, wenn man stehen bleibt und die Auslagen betrachtet. Und man erntet auch keine bösen Blicke oder ähnliches, wenn man freundlich zu verstehen gibt, nichts kaufen zu wollen. Das kenne ich aus anderen Ländern auch schon anders.

Das Highlight war eine Cocktailbar, wo es riesige, superleckere Caipirinhas und ca. 80 andere Cocktails für 3-4Euro gab - täglich zwischen 18 und 19 Uhr sogar zum halben Preis. Das hat wunderbar gepasst, wenn man vom Strand zurückgekommen ist *g*

Ansonsten wirklich nur nette, freundliche Menschen erlebt und auch die Verständigung war meist kein Problem, da z.B. die Speisekarten fast immer dreisprachig waren.

Ich denke, ich war bestimmt nicht das letzte mal da, auch wenn ich mich als Schlipsträger etwas seltsam vorkam :-)




Truth is stranger than fiction, because fiction has to make sense
 

14.08.04 08:16

16591 Postings, 7368 Tage chrismitzMensch Doc, gut dass du wieder da bist! Der zombi

ist ja schon völlig durchgeknallt vor lauter Sorge um dich!
Kümmer dich bitte mal um ihn! *gg*

Dein Reisebericht liest sich wie fast jeder aus Bulgarien...jedenfalls die, die ich gehört/gelesen habe.
Schön dass es dir gefallen hat!

GRuß  

14.08.04 13:45

13393 Postings, 6264 Tage danjelshakehey in diesem komischen garten war ich auch schon! o. T.

   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 123p, der boardaufpasser, Freiwald., Lionell, waschlappen