Unternehmenswechsel in deutschen Indizes

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 21.12.01 12:13
eröffnet am: 21.12.01 12:13 von: schmuggler Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 21.12.01 12:13 von: schmuggler Leser gesamt: 85
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

21.12.01 12:13

6388 Postings, 7085 Tage schmugglerUnternehmenswechsel in deutschen Indizes

Nachricht  

Deutsche Börse aktualisiert Gewichtung der Aktienindizes
Änderungen in den Indizes mit Wirkung zum 27. Dezember

Mit Wirkung zum 27. Dezember gelten neue Gewichte für die Unternehmen in den Aktienindizes der Deutschen Börse. Die vorläufigen Zahlen hat die Börse am Mittwoch bekannt gegeben; die endgültigen Zahlen werden am Samstag auf Basis der Xetra-Schlusskurse vom Freitag und der Anzahl der zum Handel zugelassenen Aktien auf der Internetseite der Deutschen Börse veröffentlicht.

In diesem Zusammenhang hat die Börse noch einmal auf die geänderte Zusammensetzung von MDAX, NEMAX 50 und SDAX hingewiesen. Diese Änderungen werden ebenfalls mit Wirkung zum 27. Dezember umgesetzt.

Im Rahmen einer außerplanmäßigen Überprüfung nimmt die Deutsche Börse die Unternehmen Gildemeister, Loewe und Zapf Creation in den MDAX auf. Sie ersetzen Bankgesellschaft Berlin, Bewag und FAG-Kugelfischer.

Neu in den NEMAX 50 aufgenommen werden Dialog Semiconductor, Plambeck Neue Energien, Rhein Biotech für Biodata, Constantin Film und Fantastic Corp.

Neu in den SDAX aufgenommen werden Agiplan TechnoSoft, A.S. Creation, Autania, Brüder Mannesmann, Burgbad, OAR Consulting, Curanum Bonifatius, Eichborn, Essanelle Hair Group, Garant Schuh+Mode, Geratherm Medical, Hans Einhell, Progress-Werk Oberkirch, TAG Tegernsee, Triplan, SM Wirtschaftsberatung. Diese Unternehmen ersetzen Gildemeister, Loewe und Zapf Creation, die in den MDAX aufsteigen. Weiterhin werden aus dem SDAX herausgenommen AdCapital, Deutsche Steinzeug Cremer & Breuer, Grammer, Hymer, K&M Möbel, Kässbohrer, Neschen, Plettac, Schnigge, Schuler, WMF und Wünsche; diese Unternehmen verlassen das Qualitätssegment SMAX. Surteco wird aus dem SDAX herausgenommen, da der Streubesitz unter 20 Prozent gefallen ist.




20.12.2001 09:08
©boerse.de

Schmuggler  

   Antwort einfügen - nach oben