Unterhalt für Ex-Frau ist unter Umständen herabset

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 19.08.05 17:51
eröffnet am: 19.08.05 13:37 von: lassmichrein Anzahl Beiträge: 24
neuester Beitrag: 19.08.05 17:51 von: 007Bond Leser gesamt: 550
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

19.08.05 13:37
1

61594 Postings, 6184 Tage lassmichreinUnterhalt für Ex-Frau ist unter Umständen herabset

Für alle, die sich in meiner derzeitigen Situation befinden: ein recht interessanter Tipp:

 

Unterhalt für Ex-Frau ist unter Umständen herabsetzbar

Hamburg (dpa/gms) - Nach einer Scheidung kann ein Mann unter Umständen den Unterhalt für seine Ex-Frau herabsetzen lassen.


Wo früher Liebe war, bleibt manchmal nur noch Ärger.
© Mascha Brichta/dpa/gms

Dafür ist eine so genannte Abänderungsklage notwendig. Darauf weist die Verbraucherzentrale Hamburg hin.

Erfolg versprechend ist diese allerdings nur dann, wenn sich zwischenzeitig die Erwerbsfähigkeit des Mannes vermindert oder er seine Arbeitsstelle verloren hat. Dieser und weitere Tipps sind in dem neuen Verbraucherzentralen- Ratgeber " Scheidungsrecht für Männer - Bescheid wissen, Rechte nutzen" zusammengefasst. Darin wird auch aufgezeigt, auf welche Weise sich die elterliche Sorge für gemeinsame Kinder regeln lässt.

Anzeige
Informationen: Der Ratgeber kann für 12,30 Euro bestellt werden bei der Verbraucherzentrale Hamburg (Tel.: 040/24 83 20; E-Mail: bestellung@vzhh.de; Internet: www.vzhh.de).

www.vzhh.de

Und noch ein Extra-Tipp für euer Vermögen: macht einfach eine Abtretung an euern Bruder oder einen anderen von der Verwandschaft und schon müsst ihr nix zahlen ;)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Immer noch Alizee - aber auf allgemeinen Wunsch jetzt nimmer klein, sondern mittelgroß!!!)

 

19.08.05 13:40

2728 Postings, 7147 Tage soulsurferwelcher Arivaner ist denn das auf dem Foto LOL ?

19.08.05 13:42

26159 Postings, 6046 Tage AbsoluterNeulingNa, der Meister-... ich sag's lieber nicht...


A.N.
(vincit sedendo)

geschichtsunterricht ist das eine, die wahrheit oftmals eine andere. war in meck/pomm und es gab nur einen, der bei diesem lehrer je eine 1+ in der mündl. prüfung bekam.

 

19.08.05 13:47

12570 Postings, 6133 Tage EichiDas sich die Menschen immer wegen

materieller Kleinigkeiten streiten müssen. Ferner, wenn jemand heiraten will, soll er mich fragen, um solche Probleme bereits vorher ausgeschaltet zu wissen. (Der Mensch lebt keine 100 Jahre macht sich aber Sorgen für 1000).
 
Angehängte Grafik:
Gruß_Eichi_ME.BMP
Gruß_Eichi_ME.BMP

19.08.05 13:48

26159 Postings, 6046 Tage AbsoluterNeulingHab ich doch zuviel gesagt. Sorry...


A.N.
(vincit sedendo)

geschichtsunterricht ist das eine, die wahrheit oftmals eine andere. war in meck/pomm und es gab nur einen, der bei diesem lehrer je eine 1+ in der mündl. prüfung bekam.

 

19.08.05 13:49

61594 Postings, 6184 Tage lassmichreinIst ja schön, wenn´s bei Dir nur Kleinigkeiten

sind... Aber es gibt auch Menschen, da geht´s um richtig fette Kohle !! ;)

 

 

 

 

 

 

 

(Immer noch Alizee - aber auf allgemeinen Wunsch jetzt nimmer klein, sondern mittelgroß!!!)

 

19.08.05 14:01

12570 Postings, 6133 Tage EichiAber liebes Kind

hör' doch auf mit deiner fetten Kohle ...

Meine Schwester (die mit mir die Beziehung abgebrochen hat) ist kürzlich von einem Anlageberater (der sitzt jetzt im Knast) um ca. ? 1 Mio. betrogen worden. Und meiner Frau habe ist letztes Jahr ? 150.000,-- geschenkt.

Man kann nichts mitnehmen von dieser Welt ... und abwegige materielle Dinge, die man zum Leben nicht braucht, wie 1 Rolls-Royce oder 1 Ferrari, sind Unsinn.  

19.08.05 14:04

61594 Postings, 6184 Tage lassmichreinNaja - wenn Du gerade so am Verteilen bist, und

Dir die materiellen Dinge nichts bedeuten, kann ich Dir ja meine Bankverbindung per BM schicken... *gg*

 

 

 

 

 

 

 

(Immer noch Alizee - aber auf allgemeinen Wunsch jetzt nimmer klein, sondern mittelgroß!!!)

 

19.08.05 14:06

12570 Postings, 6133 Tage EichiMoment - Moment

Meine Frau hält schießlich mitunter ihren A... äh Po hin.  

19.08.05 14:07

61594 Postings, 6184 Tage lassmichreinUrgsss - na dann lassen wir das mal... o.T.

 

 

 

 

 

 

 

(Immer noch Alizee - aber auf allgemeinen Wunsch jetzt nimmer klein, sondern mittelgroß!!!)

 

19.08.05 14:09

26159 Postings, 6046 Tage AbsoluterNeulingEichi muss bei seiner Frau für Sex bezahlen?

Jetzt wird mir so einiges klar...
A.N.
(vincit sedendo)

geschichtsunterricht ist das eine, die wahrheit oftmals eine andere. war in meck/pomm und es gab nur einen, der bei diesem lehrer je eine 1+ in der mündl. prüfung bekam.

 

19.08.05 14:09

16571 Postings, 6648 Tage MadChartHochinteressant, Eichi

Ist das dann etwa die vielzitierte Analprojektion??

Bitte um Erleuchtung.  

19.08.05 14:11

63903 Postings, 7638 Tage Kickylassmichrein ist auch einer von diesen Ganoven

"Und noch ein Extra-Tipp für euer Vermögen: macht einfach eine Abtretung an euern Bruder oder einen anderen von der Verwandschaft und schon müsst ihr nix zahlen ;)"

ich hoffe ,sie kommt dir auf die Schliche!

wie ich sowas liebe,die arme Frau hat hinterher die Kinder,wenn sie über 6 Jahre alt sind,darf sie wieder arbeiten gehn zumindest halbtags,meistens verkrümelt sich der Alte sowieso und die Kinder sind im Kindergarten oder Schlüsselkinder,die Mutter gehetzt und mit ewig schlechtem Gewissen,die Kinder geraten irgenwann in schlechte Gesellschaft auf der Strasse....
ich weiss von der Frau eines inzwischen verstorbenen Bekannten,der sich aus Kummer zu tode gesoffen hat.Sie -Rechtsanwältin- hat alles Geld ihren Angestellten überschrieben und erst als seine Beerdigung war,da haben die das zugegeben.Pfui Deibel!  

19.08.05 14:16
2

61594 Postings, 6184 Tage lassmichreinJa scheisse, Kicky !!

Du bist garantiert NICHT geschieden, sonst wüsstest Du, dass der Mann grundsätzlich der Arsch ist im Scheidungsfall. Die Frauen werden unterstützt und angestachelt von geldgeilen Anwälten und Vater Staat... Da muss man sich mit allen Mitteln zur Wehr setzen, sonst ist man der Volldepp bei der ganzen Geschichte !!!

 

 

 

 

 

 

 

(Immer noch Alizee - aber auf allgemeinen Wunsch jetzt nimmer klein, sondern mittelgroß!!!)

 

19.08.05 14:20

61594 Postings, 6184 Tage lassmichreinNur um es Dir an einem krassen Fall aus meiner

Bekanntschaft klarzumachen:

Er erbte ein Haus, lies es aber im jugendlichen Leichtsinn auf Eheleute schreiben. Schulden wurden gemacht für den Ausbau, auch auf Eheleute... Sie ging fremd, Scheidung... ER musste aus dem Haus raus, sie bekam die Kinder, ER muss die Schulden blechen, Unterhalt an sie und die Kinder zahlen UND sich eine Mietwohnung nehmen !!! Alles fein säuberlich von Vater Staat so geregelt !!!

So - und JETZT kommst Du....


 

 

 

 

 

 

 

(Immer noch Alizee - aber auf allgemeinen Wunsch jetzt nimmer klein, sondern mittelgroß!!!)

 

19.08.05 14:25

16571 Postings, 6648 Tage MadChartJa lmr, sowas kenne ich auch

Besonders fies, wenn die zu alimentierende Ex dann auch noch mit irgend nem stinkreichen Rechtsanwalt oder Architekten zusammenlebt...    

19.08.05 14:28

2801 Postings, 7602 Tage NoTax..diese Probleme sind sooooooooooo alt und jeder

kennt se oder kennt jemanden der sie hat. Man, man ihr seid doch selber schuld wen ihr euch auf sowas einlasst. Wenn ihr schon heiraten müsst, schon mal was von Eheverträgen gehört. Um Kicky gleich zuvor zukommen, die können auch großzügig und fair gestealtet werden.  

19.08.05 14:29

61594 Postings, 6184 Tage lassmichreinGenau Mad... Sowas kommt dann meistens noch

dazu... Und dann musst Du auch noch NACHWEISEN, dass die beiden für MINDESTENS 2 Jahre in einer eheähnlichen gemeinschaft gelebt haben, um für sie nicht mehr blechen zu müssen... Und das ist schwer...SEHR schwer... ;)



 

 

 

 

 

 

 

(Immer noch Alizee - aber auf allgemeinen Wunsch jetzt nimmer klein, sondern mittelgroß!!!)

 

19.08.05 14:33

61594 Postings, 6184 Tage lassmichreinRichtig, @NoTax. Aber beim ersten mal sind wohl

90% der Männer so blauäugig wie mein Bekannter und ich, und ziehen die blosse Erwähnung eines Ehevertrages schon garnicht in Betracht in Aussicht des zu erwartenden  Weinkrampfes (Buhääää - vertraust Du mir denn garnicht???) der Angebeteten... ;)

 

 

 

 

 

 

 

(Immer noch Alizee - aber auf allgemeinen Wunsch jetzt nimmer klein, sondern mittelgroß!!!)

 

19.08.05 14:36

50458 Postings, 6150 Tage SAKUErgo: BFW

Blicken
F
Weiterschicken

oder einfach vorher mal "unverfänglich" über Eheverträge sprechen um die Bereitschaft abzuklopfen ;o)  

19.08.05 14:45

61594 Postings, 6184 Tage lassmichrein*gg* "Unverfänglich" ... Die riechen den Braten

schon, da hast Du das "böse Wort" noch nicht richtig ausgesprochen... *ggg*

 

 

 

 

 

 

 

(Immer noch Alizee - aber auf allgemeinen Wunsch jetzt nimmer klein, sondern mittelgroß!!!)

 

19.08.05 14:57

50458 Postings, 6150 Tage SAKUHmmm...

nicht, das was anstünde...

aber meine besse Hälfte (die Weizenvernichtungsmaschine *ggg*) und ich sind uns einig: Vertrag.  

19.08.05 17:42

63903 Postings, 7638 Tage KickyGeerbte Sachen gehören grundsätzlich dem Erbenden

wenn jemand so blöd ist ,das Haus gemeinsam einzutragen,ist er ja selber schuld,ansonsten kann man auch auf einen Ehevertrag verzichten.                      

Wir haben bei der Scheidung gegenseitigen Unterhaltsverzicht vereinbart und das
Sorgerecht grosszügig geregelt und hatten kein Vermögen zum Verteilen,das spart erhebliche Kosten.
Und im übrigen kann man sich längst online scheiden lassen,das ist dann auch wider billiger.Ich wäre dafür ,es so wie in Dänemark zu machen,dass man sich vorher einigt und dann einfach aufs Rathaus geht und problemlos seine Scheidung genehmigt  kriegt.Dieser elende finanzielle Kleinkrieg und Beschiss entfallen dann und man kann sich hinterher noch in die Augen sehen ohne sich zu zerfleischen.
Ich kenne die Seite der Frauen sehr gut ,war jahrelang ehrenamtlich beratend tätig im VAMUV.  

19.08.05 17:51

24273 Postings, 7562 Tage 007BondDa bewahrheitet sich

ein alter, weiser Spruch: "Heiraten mit Ehevertrag ist süß, Scheidung ist grausam" ;-)  

   Antwort einfügen - nach oben