Unseren täglichen Schock gib uns heute

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 12.01.10 10:47
eröffnet am: 12.01.10 09:23 von: Happy End Anzahl Beiträge: 10
neuester Beitrag: 12.01.10 10:47 von: rüganer Leser gesamt: 358
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

12.01.10 09:23
3

95440 Postings, 6988 Tage Happy EndUnseren täglichen Schock gib uns heute

Unseren täglichen Schock gib uns heute

Alarm, Schneechaos, Katastrophe - geht es nicht etwas kleiner? Warum wir die Welt als einen stets zur Panik bereiten Hühnerhof begreifen müssen.

Das schönste Wort, das den allmählichen Abzug eines Tiefdruckgebiets namens "Daisy" begleitete, lautet "bislang". "Bislang" nämlich, so hieß es in den Radionachrichten vom Sonntagnachmittag, sei das "erwartete Schneechaos" ausgeblieben. Selbst in Mecklenburg-Vorpommern fielen die Flocken schon spärlicher, im Rheintal schien sogar eine blasse Sonne.

Völlig ausgeschlossen war es nunmehr, dass die Wolken plötzlich kehrt machten und den Weg zum nächsten Lebensmittelgeschäft per Schneemauer verbauten. "Bislang" aber hieß: Wir wissen wohl noch, was wir in den vergangenen Tagen für einen Lärm veranstalteten, dass wir von "Schneewalzen" und "Blizzards" sprachen und das Anlegen von Essensvorräten für mindestens drei Tage empfahlen. Also wollen wir noch für eine Weile so tun, als gäbe es diese Möglichkeit weiter. Dann ist bald Dienstag, und die ganze Aufregung wird vergessen sein.

(...)
weiter: http://www.sueddeutsche.de/,tt8m1/kultur/526/499799/text/

Erregte Gesellschaft. Philosophie der Sensation  

12.01.10 09:41
3

15669 Postings, 5779 Tage cumanaBuchempfehlung: Thomas Wieczorek

;Die verblödete Republik.
Medien und Meinungsmache pur ist zu empfehlen.
Cumana  

12.01.10 09:49
6

15130 Postings, 6726 Tage Pate100yo ist echt lächerlich

da schneits mal ein bißchen und schon geht das abendland unter.
Schwachsinn pur!!!
-----------
http://ibizaglobalradio.radio.de/

Piraten Partei! Klar zum Entern!!

12.01.10 09:50
5

33746 Postings, 4057 Tage Harald9manchmal muß ich schon lachen und dabei meinen

Kopf schütteln; aber nicht jetzt, weil Schnee in meinen Haaren ist, nein, sondern vor Verwunderung.

Da fällt mal ordentlich Schnee, was früher ganz normal wahr, und schon kriegen viele richtig Panik; sprechen von Katastrophe und Notstand; kaufen hektisch EssenVorräte für Wochen; denken, wenn sie zum Briefkasten laufen, sie würden vielleicht nicht mehr zurückkommen, weil eine Schneewehe ihnen den Rückweg zur Haustüre abschneiden würde, und sie jetzt Erfrieren müssen

einfach nur lächerlich, wie sich da manche Präsentieren  

12.01.10 09:54
2

19522 Postings, 6970 Tage gurkenfredjetzt sacht bloß, ihr habt euch

vor daisy nich noch schnell ein notstromaggregat in den keller gestellt und ne palette EPAs (wer gedient hat, weiß was das ist...) geordert.

bin ich der einzige hier, der für die schneekatastrophe vorgesorgt hat????

-----------
Eimer her!

12.01.10 09:55

16752 Postings, 6763 Tage ThomastradamusNun ja, wann hatten wir zuletzt

durch Schnee abgeschnittene Ortschaften bzw. Inseln? Und ein Stromausfall ist auch nicht so weit hergeholt, wie die jüngste Vergangenheit gezeigt hat. Insofern war auch immer nur von Chaos die Rede, von Untergangsstimmung oder Panik hab ich nichts mitbekommen.

Gruß,
T.
-----------
Nicht der Mensch ist die Krone der Schöpfung, sondern die Natur.

12.01.10 10:02

24273 Postings, 7349 Tage 007BondWenn die Stromversorgung ausfällt,

dann funktioniert in den meisten Fällen auch nicht mehr die Heizung (u. a. kein Strom für die Pumpe, um das Wasser durch die Heizkörper laufen zu lassen, Brenner kann nicht gestartet werden etc.). Es sei denn, man heizt alleine mit Hilfe eines Kamins, eines Kachelofens oder mobilen Gasbrenners. Aber das wird wohl in den meisten Fällen wohl eher eine Ausnahme sein.  

12.01.10 10:07
2

22764 Postings, 4376 Tage MaxgreeenIch habe vor einigen Tagen eien Tagesschau von

vor 30 Jahren gesehen. Das Wetter ( -30 Grad in München, 40 cm Schnee ) wurde in einer Minute abgehandelt. Es wurde berichtet das sowohl im Flugverkehr als auch im Bahnverkehr alles normal läuft.
Seit es privates Fernsehen gibt wird immer auf Katastrophe gemacht. Die öffentlichen lassen sich leider davon anstecken und eifern dem nach.
-----------
Wer die Geburt überlebt, ist zum Sterben verurteilt!

http://www.ariva.de/forum/Quo-Vadis-Dax-2010-Spam-Junk-397563

12.01.10 10:12
1

19522 Postings, 6970 Tage gurkenfrednix neues: only bad news are good news....

-----------
Eimer her!

12.01.10 10:47
1

10616 Postings, 3945 Tage rüganerJa früher

fuhr die Bahn noch mit Dieselloks, da gabs kaum Probleme. Die Taigatrommeln der Reichsbahn (DDR) gingen fast überall durch. Heute nur noch E-Loks- ein bisschen Eis an der Oberleitung, und die Republik steht still.
Wie machen die Schweizer das nur? Da gibts auch nur E-Loks.
-----------
Früher war alles besser,sogar die Zukunft.
Bitte nicht alles so ernst nehmen !

   Antwort einfügen - nach oben