Und plötzlich wieder schuldenfrei ...

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 02.03.11 14:06
eröffnet am: 02.03.11 12:51 von: 007Bond Anzahl Beiträge: 17
neuester Beitrag: 02.03.11 14:06 von: 007Bond Leser gesamt: 410
davon Heute: 1
bewertet mit 11 Sternen

02.03.11 12:51
11

24273 Postings, 7592 Tage 007BondUnd plötzlich wieder schuldenfrei ...

Franjo Pooth ist wieder schuldenfrei

Nach Informationen der Bildzeitung hat sich der Pleitier mit den größten Gläubigerbanken geeinigt. So stand er bei der Stadtsparkasse mit 9,3 Millionen Euro im Minus. Hier kaufte er sich mit 815 000 Euro frei. Die Commerzbank gab sich mit 700.000 Euro zufrieden und verzichtete wohl auf die restlichen 1,1 Millionen. Die Commerzbank gab sich zugeknöpft: ?Kein Kommentar!?

http://www.bild.de/BILD/regional/duesseldorf/...eanuts-zufrieden.html

Fazit: Alle Menschen sind gleich, manche sind eben gleicher ....  

02.03.11 12:52
2

10957 Postings, 6565 Tage Cashmasterxxda werden sie geholfen!

-----------
Werder4Ever!!

02.03.11 12:53
5

176851 Postings, 6963 Tage GrinchJetz kanna ja T-Shirts mit

nem YingYang-Logo für 90 - 170 EUR das Stück verticken!
-----------
Stoppt Versuche an Tieren, nehmt Gladbacher!

02.03.11 12:53

3668 Postings, 3528 Tage Mister G.Geschickt verhandelt wohl eher

02.03.11 12:54
1

12976 Postings, 5716 Tage WoodstoreNaja...

http://www.focus.de/panorama/boulevard/...-die-roehre_aid_299970.html

Besser den Spatz in der Hand.. als keine Taube auf dem Dach!
Insolvenz ist Insolvenz!

...und die sind alle gleich
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

02.03.11 12:54
1

40521 Postings, 6527 Tage rotgrünhabe das vor ner Woche

schon gelesen. Irgendwie ne ganz miese Geschichte...
-----------
Der Benutzer ist ARIVA.DE Mitarbeiter.

02.03.11 12:56
1

40521 Postings, 6527 Tage rotgrünWas ist eigentlich aus der Insolvenverschleppung

bzw der begünstigung von Dritten vor der Insolven geworden?? Nix wa ;-)
-----------
Der Benutzer ist ARIVA.DE Mitarbeiter.

02.03.11 12:57
3

24273 Postings, 7592 Tage 007BondNa, jetzt wissen wir zumindest

einen Grund mehr, weshalb die Dispozinsen so hoch sind!

Wie viele solcher bzw. ähnlicher "Deals" wohl im Verborgenen bleiben, würde mich jetzt auch einmal interessieren ...  

02.03.11 13:00

3668 Postings, 3528 Tage Mister G.Hätte der ne Privat-Insovenz hingelegt, wären alle

Forderungen nach 7 Jahren obsolet geworden, oder irre ich mich?

So gesehen doch auch ein gutes Geschäft für die Banken, mehr hätten sie wohl nicht gekriegt  

02.03.11 13:01
3

24273 Postings, 7592 Tage 007BondDas Thema "Insolvenz" ist auch ganz heiß!

Wenn da tatsächlich doch einmal Geld übrig sein sollte, gibt es heute offenbar genug Wege, das so zu verteilen, dass die Gläubiger dennoch leer ausgehen. Beispiel:

http://www.fabeau.de/news/...olvenzverwalter-will-5-mio-euro-honorar/

Wir haben ja einen "Rechtsstaat" ... LOL  

02.03.11 13:01
2

6594 Postings, 4883 Tage relaxedDiese Deals sind üblich, wenn bei den Schuldnern

nichts zu holen ist. Das Geld kommt von vermögenden Dritten und die Banken sind zufrieden, wenigstens etwas zu bekommen.  
-----------
Dieses Posting enthält keine Zitate aus der NZZ.
Dr. Relaxed Strangelove

02.03.11 13:03
2

24273 Postings, 7592 Tage 007BondMit einem Titel

hätten sie ja 30 Jahre Zeit das Geld einzutreiben. Aber solch ein Verfahren kostet dann erstmal erneut Geld - und das nicht zu wenig! ...  

02.03.11 13:04

3668 Postings, 3528 Tage Mister G.l

Einfacher: mindert den Überschuss, falls vorhanden  

02.03.11 13:04
2

33641 Postings, 7360 Tage DarkKnightVielleicht sind die KRedite ja noch dem Vorgänger

anzulasten ... die sind eh längst abgeschrieben und damit "Aufwand" vergangener Jahre.

Die 800 Tausend sind damit in diesem aktuellem Jahr ein Zusatzgewinn ... logischerweise muüsste da ein dicker Bonus für SparkassenChef abfallen.  

02.03.11 13:06

3668 Postings, 3528 Tage Mister G.is doch egal, wichtiger is, er kann wieder ruhig

02.03.11 13:13
2

5772 Postings, 4979 Tage Mouton007Bond

Mit einem Titel hätten sie in lebenslang dran gehabt. Nach einer Vollstreckungsaktion beginnt die Verjährungsfrist von vorne. Zu vollstrecken gibts bei dem doch bestimmt genug. Danach hätte man sich immer noch auf einen Vergleich einigen können. Ne Privatinsolvenz ist aber auch was schönes. Die Wohlverhaltensphase wäre bestimmt nicht angenehm geworden für den Franjo.  

02.03.11 14:06
1

24273 Postings, 7592 Tage 007BondTja, so hat er es einfacher gehabt ...

Aber eigentlich ist das ein Schlag ins Gesicht aller anderen, die eine Privatinsolvenz über sich ergehen lassen müssen.  

   Antwort einfügen - nach oben