Und noch ein Statement über HIKARI ...

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 14.05.00 23:47
eröffnet am: 12.05.00 17:10 von: Carbo Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 14.05.00 23:47 von: DGromm Leser gesamt: 504
davon Heute: 0
bewertet mit 0 Sternen

12.05.00 17:10

116 Postings, 7571 Tage CarboUnd noch ein Statement über HIKARI ...

Hikari Tsushin

Der neue Mini-Crash an den Technologiemärkten zeigt, dass die Märkte nach wie vor ihren Boden suchen. In dieser Phase sind viele verunsichert, aber wer mit kühlem Kopf auf die Daten mancher Unternehmen schaut, findet jetzt vermutlich wieder gute Einstiegschancen. Aber Vorsicht ist angebracht, erst informieren und schauen, dann auswählen, heißt die Devise. Ein Wert, den sich Mutige anschauen sollten, ist der japanische Internetwert Hikari Tsushin (WKN 899393). In diesem Titel ist Potenzial drin, nach oben und unten! Wagnisbereite sollten in nächster Zeit die Kursentwicklung beobachten.

Das Unternehmen zählt zu den großen Internetwerten in Japan. Im vergangenen Jahr sorgte die Aktie für Aufsehen. Die Gesellschaft verkauft hauptsächlich Handys, Kopier- und Faxgeräte; bieten aber auch Dienstleistungen im Internet an. Daraufhin konnte der Wert 1999 stolze 1800 Prozent zugelegen. Firmenchef Shigeta wurde durch die Kursgewinne laut US-Zeitung Forbes vorübergehend zum fünftreichsten Mann der Welt. Zwischenzeitlich war Hikari größer als Hitachi oder Honda Motor. Durch die heftige Korrektur fiel der Hochflieger tief: Derzeit beträgt der Unternehmenswert weniger als ein Zwanzigstel (!) des Mitte Februar 2000 erreichten Höchstwertes. Fantasie hat das Papier vor allem durch die Ausdehnung der Geschäfte nach China sowie in andere asiatische Länder.

Die Wertpapierspezialisten der Münchner Börsenbriefe empfehlen Hikari Tsushin als sehr spekulativen Kauf. Kürzlich habe Hikari bekannt gegeben, dass sich aus der Veräußerung der Anteile an Phone.com, einer der Beteiligungen des japanischen Venture Capitalist, ein Extra-Ertrag in Höhe von 12,6 Mrd. Yen ergeben habe. Hikari bleibe daher weiterhin ein ganz heißes Eisen, das man mit dem Hinweis zur größten Vorsicht weiterhin zum spekulativen Kauf empfehle. Aus technischer Sicht spricht für Holger Struck von M.M. Warburg mehr für die Kurschance als für das (Rest-)Risiko. Allerdings sei ein deutliches Kaufsignal erst beim Überqueren des Trendbruch bei 25235 Yen vorhanden.


Carbo

 

12.05.00 18:22

95 Postings, 7587 Tage Herr MeierRe: Und noch ein Statement über HIKARI ...

Zur Zeit der beste Zockwert an der Börse. Ich gebe dem Kurs grünes Licht für die steile Entwicklung. Potential vorhanden, Kauf-Fantasie auch, Kurs gerade sehr günstig, was will man mehr ??

Boris Becker sagt: Ich bin drinn !! Ich sage: Ich auch !!  

12.05.00 23:14

164 Postings, 7575 Tage sharewizscherz: trendbruch bei 25235

ist ja klar erstmal abwarten ob sich der wert mehr als verdoppelt, dann bei kgv von ca 70 und dann moeglicherweise wieder einsteigen?!
naja. kann sich ja jeder selbst denken.  

12.05.00 23:48

116 Postings, 7571 Tage CarboRe: Und noch ein Statement über HIKARI ...

Die Aussage kommt von:

M.M.Warburg & CO
Analyst Holger Struck von M.M. Warburg & CO.

siehe:
http://aktien.onvista.de/cgi-bin/analysten_empfehlung.mpl?OSI=DE899393

mfg carbo
 

14.05.00 23:47

1348 Postings, 7797 Tage DGrommRe: Und noch ein Statement über HIKARI ...

Ausgewählte Analysten-Statements  

Nice*Letter 12.05.2000/10:53 : Hikari Positionen aufbauen
Münchener Börsenbriefe 11.05.2000/01:26 :  Hikari Tsushin spekulativer Kauf
M.M.Warburg & CO 28.04.2000/17:36 :  Hikari Tsushin Kurschance

Hört sich halt gut an, könnte echt der Megadeal werden. Hab mal paar Aktien geordert.




 

   Antwort einfügen - nach oben